Landfotografie


Fusilli- oder #Spirli-Nudeltopf


Ein Rezept fuer 4 Personen.
In einem grossen und hohen Topf 1 Paeckchen 500gr Nudel bissfest kochen, im Sieb abgiessen und nicht abschrecken.
In der Kochzeit eine Packung (300gr) 2 Scheiben geraeuchertes Bauchfleisch in feine Streifen
schneiden und nochmal laengs durchschneiden.
2 grosse Zwiebeln und 3 grosse Gewuerzgurken in Wuerfel schneiden,
ebenso wie ein 200gr Paeckchen einfache Cervelatwurst.
In den gleichen Topf, in dem wir die Nudeln gekocht haben,
geben wir nun ordentlich Oel (am besten Olivenoel) und geben die kleingeschnittenen Zutaten
hinein, bevor das Oel heiss wird und duensten alles gruendlich bei grosser Flamme - ca 15Min - durch.
Nun 2 EL scharfes Paprikapulver, 3 EL Jodsalz und 2 EL Thymian oder Oregano
oder Majoran dem Anbraet zufuegen und gut untermischen,
eine kleine Dose Erbsen, sowie die Nudeln einfuellen.
Gruendlich unterheben, mischen und vom Feuer nehmen-
das Essen ist servierfertig.
Ein erstaunlich einfaches und schnelles Essen,
das besonders bei maennl. Familienmitgliedern sehr gut ankommt und in grossen Mengen verzehrt wird.
Guten Appetit!

Alternativ Rezept: Krautfleisch


Fertig eingelegte Schweinesteaks in roter Marinade werden mit Zwiebeln und etwas Knoblauch
im grossen hohen Topf mit Rapskernoel von beiden Seiten
angeroestet. Dann mit 2 daumenbreit Wasser abloeschen und mit grob geschnittenem Weisskraut
und ein paar geschaelten, in groebere Stuecke geschnittenen
Kartoffeln zugedeckt 1/2Std bei 2/3 Hitze garen lassen.
Dann das Wasser bis zum vorherigen Stand nachfuellen - man kann auch Wein nehmen!
Dann rundherum mit dem Kochloeffel umheben, mit Salz und Pfeffer wuerden,
nachgaren, bis die Messerprobe "gar" meldet.
Dieses sehr einfache Essen kommt sehr rustikal rueber und gut an..


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Impressum -
Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.



***



Kartuschen - Thema: Die Wettervorhersage


Wer kennt das nicht;
der Wetterbericht im Radio oder Fernsehen lief gerade
und man wollte unbedingt wissen,
ob es am Vormittag oder Nachmittag reicht, in den Garten oder Park zu gehen
und nach dieser "Vorhersage" war die "Information" irgendwie nahe Null..
Hinterher genau so schlau wie vorher.
So uninformiert wie zuvor.
Nur mit Hilfe des Internets
und dann aber auch nur durch den Vergleich von 3-4 Wetterdiensten
kann man eine Wanderung anstreben - diese Dienste wiedersprechen sich
und innerhalb deren Aussagen
sind die unterschiedlichsten Ausreden fuer evtl. Ungenauigkeiten so bunt wie ein Schottenrock.
Sollte mein -glueckloses- Lottospiel die gleiche "Trefferquote" haben,
wie der studierte Meteorologe, der sich selbst oft genug "Metrologe" nennt?
Die Wetterfroesche haben allesamt studiert und haben ein riesiges Arsenal an Supercomputern,
Satelliten und Wetterstationen weltweit zur Verfuegung und trotzdem klappt es nicht?
Verstehe nur ich diese "Vorhersagen" und "Wettermodelle" oder "Prognosen" nicht?
Auf jeden Fall bin ich genau so schlau wie vorher und weiss nicht wie das Wetter wird -
Der Blick aus dem Fenster und der Deutung von Wolken und Windrichtung hilft eher -
ein alter Hut, der noch immer besser und glaubwuerdiger ist..

Mein Vorschlag: Der Satellitenfilm mit den Wolkenbewegungen der letzten 12 Stunden
und die Temperatur sollte genuegen, die Interpretation dieser Daten
ist beim Hoerer oder meinetwegen der Hoererin besser aufgehoben !

Bis dahin ist das alte Holzbrettchen mit dem Stein oder Esel darauf
genau so "stimmig" wie alle "Wetterstudios" zusammen!
(Wenn Stein trocken: Schoenes Wetter, wenn Stein nass: Regen.
Wenn Stein schief haengt: Sturm, wenn Stein runter faellt: Erdbeeben!)



Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***





Nur Spiegeleier?



Die 1970iger Jahre hatten nicht nur mit Hotpants und guten Schlagern und Italien - Urlauben glaenzen koennen,
sondern auch mit einfachen Rezepten..
wobei zu sagen waere, dass meine Frau in diesen Hosen viel besser aussah, als diese halben Huehner auf dem Link ;)

Eine abgewandelte Form des 1970iger Jahre - Spiegelei Brotes habe ich heute auf dem Speiseplan:
Ich nehme guten Streich- oder Frischkaese, am besten mit Kraeutern, der auf die Brotscheiben gestrichen wird.
(Nicht zu duenn, gell?)
Dann kommen 2 Scheiben einfachen gekochten Schinken - dabei soll es der billige sein, der saftig ist und vollkommen ausreicht.
Ein Guerkchen zur Verzierung, etwas frische Petersilie und die Eier, tja die Eier, die sind immer ein besonderes Ding!
Gute Eier vom Hof, das ist schon mal ganz wichtig und pro Person drei Stueck.
Ich gebe Rapskernoel in die Pfanne, dann die Eier, die langsam und sorgfaeltig gebraten werden - dabei entsteht kaum Kruste, das Eigelb bleibt noch soweit fluessig, dass das Eiweiss fest ist.
Gewuerzt habe ich mit etwas Salz auf dem Eigelb,
ueber die ganzen Eier kommt eine gute Prise gefriergetrockneter Dill (Dillspitzen) und Pfeffer aus der Muehle.
Diese Spiegeleier kommen also auf den Schinken.
Preiselbeeren runden das Bild optisch gut ab, denn das Auge isst bekanntlich mit.
(Ob daher die Augenbutter kommt, die man sich am Morgen ausreiben muss?)
Wie auch immer, mir war die zigste Version dieses einfachen Essens diesen Anhang allemal wert.
Wir freuen uns immer darauf und essen mit Appetit -vermutlich auch mit einem Glas Bier dazu,
denn heute wird nicht gefahren !
(Aber ein Mittagsschlaefchen gehalten)



Guten Appetit !

Die Uebersicht der Anhaenge



. -