plaetzchenwolf - Abendsüppchen Varianten
Landfotografie

Das #Abendsueppchen laed ein !


Das Kochkaese-Sueppchen.


Eine gute Tasse Wasser, ein halber fette Bruehe Wuerfel in den Topf,
darin ganz langsam ein halbes Toepfchen Kochkaese
(also 100gr) aufloesen, dann mit guten Haferflocken andicken,
die mit dem Schneebesen eingeruehrt werden. (unter dauerndem Ruehren-
das Sueppchen ist in 5 Min fertig!)
Die Konsistenz ist somit eine reine Geschmacksfrage-
ich habe 1/2 Tasse Haferflocken genommen..
Diesen Kochkaese gibt es im Kuehlregal im Supermarkt, er ist in mind. 5 Fettstufen erhaeltlich.
Der Geschmack ist cremig, kaesig, man erraet NICHT, aus welchem Kaese die Suppe gemacht wurde!
Vanillefarbig und kraeftig im Geschmack, ergeben diese Zutaten genau einen feinen Teller..
(Rezept meiner Mutter)



Cremesueppchen mit Mett.


1,5 Tassen Wasser, eine halbe Tasse Haferflocken,
einen halben fette Bruehe-Wuerfel und eine halbe Tasse gekochte Zwiebelmettwurst
zusammen im kleinen Topf bei maessiger Hitze
unter staendigem Ruehren mit dem Schneebesen
5 Min. bei 3/4 Hitze verschmelzen.
Die Regulierung der Cremigkeit kann leicht mit Haferflocken gemacht werden.
Die Suppe schmeckt gut, kraeftigt und waermt.



Teewurst-Sueppchen..


Sehr aehnlich ist das Teewurst - Sueppchen, das schlicht kraeftigen soll
und nicht unbedingt kalorienarm ist!
1,5 Tassen Wasser, 1/2 Tasse Teewurst, 1/2 Tasse Haferflocken und einfach langsam erwaermen-
mit Hilfe des Schneebesens dabei gut ruehren..
Soooo einfach kann Suppe sein!



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.







Gekaufte Brötchen?
Klar, zuweilen kaufen wir Brötchen vom Bäcker, wovon es allerdings -unseres Wissens- nur noch einen einzigen in der ganzen Gegend gibt, der die Berufsbezeichnung wirklich noch wert ist. Die anderen Berufskollegen dieser Zunft sind bestenfalls noch "Aufbäcker" oder Filialisten. Die ungekühlten Aufbackbrötchen sind nicht sonderlich, man kann sie kaum vergleichen, anders als die tiefgekühlten Fertigbackbrötchen des besseren Anbieters, die aber auch genug künstliche Stoffe behinhalten. Man könnte fast an Plastik denken, so befremdlich klingen die Zutaten. Die selbstgebackenen eigenen Brötchen mögen nicht so perfekt sein, sie sind aber ohne Kunstkram und schmecken. (Die Geschmäcker der Kunden sind heute aber bereits derart an diese Geschmacksverstärker gewöhnt, dass ein naturbelassener Geschmack als fremd und fad angesehen wird)

18.5.2020 - nun ist auch der letzte gute Bäcker qualitativ abgerutscht in die Diskounterqualität- nimmt aber 3,20 Euro für 6 einfache Brötchen. (Die mittig nicht durch waren)

Der vorletzte gute Bäcker hat so eine Art Luffaschwamm als Brötchen verkauft - riesig groß, aber wohl ohne Hefe gemacht. Ein echtes Kunstprodukt: Man zieht dem Kunden Geld aus dem Beutel ohne ein Taschendieb zu sein. Deshalb backe ich meine Brötchen lieber selber.







*** Nachgetragen ***

Heute soll es "eingebackene Würstchen" geben. Ich bereite also den "Haralds Wunderbrötchenteig" vor, aus 250gr Mehl Type 550 und einem halben EL Salz, einem TL Zucker, einem halben EL Weizenbackmalz und einem Tütchen Trockenhefe. Dazu gebe ich ca 4 EL getrockneten Schnittlauch. Mit 150gr Wasser (3/4 Tasse) wird mit dem Esslöffel verrührt zu einem mittelfesten Teig. Mit der Hand etwas nachkneten und gehen lassen. (Ich mache das gerne am Morgen.) 1Std. vor dem Essen wird dann Teig für 5 Würstchen aufgeteilt, auf dem Tisch etwas flachgeschoben und eingerollt. Das geht besser als man denken sollte.

Die Würstchen waren die einfachen Bockwürstel im Glas aus dem Supermarkt, wo 5 Stück für ca 1,09-1,19 Euro drin sind. Experimental war eine Rolle mit Romadur..
(Weil noch etwas Teig übrig war, zu dick sollte er nicht um die Würstchen werden und ein Experiment tut immer gut- gell?)

Backzeit 230Grad Umluft, ohne Vorheizen, 24 Minuten.

Bilder:







Ich möchte noch anmerken, daß zu dem Test-Stückchen mit Käse der Teig eher mit etwas Paprikapulver und der Teig wie eine längliche kleine Wanne ausgeführt werden sollte. Zumindest werde ich diese Leckerei das nächste Mal so machen. Sonderbar- wunderbar ist, daß die einfachen billigen Würstchen im Teigmantel sehr viel besser schmecken, als kalt aus dem Glas.

Guten Appetit.





Button


Zurück zur Startseite meiner Steckenpferde..

Das Thema Kochen ist sehr umfassend: Bemerkungen in Serie.

Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.

Impressum