Landfotografie

Ruehrei mit Tomaten



Ein "Camping"-Essen erwartet euch nun:
Ein wenig Oel in die beschichtete Pfanne, eine kleingehackte Zwiebel,
ein Teeloeffel Oregano, etwas Salz, etwas Pfeffer aus der Muehle, drei Eier
und drei Tomaten bilden die Grundlage.
Die Zwiebel glasig anduensten, dann die Eier in die Pfanne schlagen,
die Gewuerze darauf, ein wenig anstocken lassen- (nicht sofort ruehren)
dann die klein geschnittenen Tomaten hinzu,
einmal umgehoben und fertig ist das Essen,
das man schoen auf einer Scheibe Brot essen kann...
Guten Appetit !

Eine gute

Variante:


(2 Personen) 100gr Salami klein geschnitten mit Olivenoel in die Pfanne geben,
leicht anbraeunen, 2 EL Oregano und 1 EL Salz dazu, 6 Eier einschlagen,
leicht anstocken lassen, zwei Stueck 425gr Dosen "geschaelte Tomaten-ganz" dazugeben,
bei voller Flamme kurz unter Ruehren garen und auf Brotscheiben servieren..


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.



***



Die Version am Schluss hat mir am besten gefallen - alles reine Geschmacksache..

Kartuschen - Thema: Wuschelkraut, gut fuer 3 Personen

Heute soll es ein Winteressen sein, ein Wuschel-Kraut.
Dazu schaele ich 3 groessere Zwiebeln, die grob geschnitten werden, 2 Knoblauch Zehen geht es ebenso kommt in den hoeheren Topf, dessen Boden gut mit Rapskernoel bedeckt wird.
Nun 500gr gemischtes Hackfleisch mit einem EL Salz, etwas Pfeffer durchkneten und grob in den Topf einbroeseln.
Das wird nun bei voller Hitze und geschlossenem Deckel (einmal wenden reicht) gut 1/4 Std angebraten.
Nun 5 mittlere Kartoffeln schaelen, in groebere Wuerfeln schneiden und zutun.
Nun eine Dose (850ml) billigstes Sauerkraut (das ist seltsamerweise immer das Beste) zugeben,
eine Tasse Wasser darauf, 1 Dose einfachstes (850ml) Sauerkraut
(mehr als 69-79 Cents gebe ich dabei nicht aus, nicht weil ich geizig waere;
je teurer, um so mieser und weniger gut gefuellt ist die Dose)
wieder kurz aufkochen und bei halber Hitze ca 20 Min garen.

Guten Appetit !

Dieses Essen kam sehr gut an -
man kann gut 2 EL Maioran dazu geben, gerne auch einen halben M aggiwuerfel -
irgendwie faellt mir dazu der Spruch ein:
Was ich uns eingebrockt habe, duerfen alle zusammen ausloeffeln

***

VARIANTE:
Man kann -das gleiche Prozedere- OHNE KARTOFFELN arbeiten,
einfach nur das Hackfleisch, Zwiebeln, Knoblauch und Sauerkraut.
(Auch das war fuer 3 Personen genug)
Essen sollen bei mir satt und zufrieden machen, man soll gerne futtern,
nicht mit sektiererisch - ernstem Gesicht "vergustieren"..
..um dann buttermilchsauer zu kommentieren!

***

Noch eine Variante, wieder ohne Kartoffeln, fuer 3 Personen:
Man kann auch das Sauerkraut mit Wein gar bringen,- so ist weniger Fett noetig - manches Mal ist das Sauerkraut noch recht fest.
Diese Version des Wuschelkraut ging so: 4 kleinere Zwiebeln, 500gr Hackfleisch, einen EL Maioran, Pfeffer, einen Fette-Bruehe-Wuerfel, 850gr Sauerkraut, 1/2 Ltr einfachen Wein, der nach dem Anduensten des Fleisches und der Zwiebeln aufgefuellt wurde, dann das Kraut, welches darin gut 20 Min kochen durfte. (Ohne Salz)
Mit einer oder zwei Knoblauchzehen schmeckt das nochmal besser.

*** Dieses Wuschelkraut ist alleine meine Idee gewesen, irgendwie kommt mir sowas in der Nacht..

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***