plaetzchenwolf - Bauernbratkartoffeln / Champion - Champignons /
Landfotografie

Bauernbratkartoffeln



Einfache Lioner Scheibenwurst (200gr Packung)
in Folie gibts beim Diskounter, inzwischen aber auch in Supermärkten. Diese oder die Jagdwurst der gleichen Art -
diesen Scheibenblock in Streifen,
dann nochmals quer schneiden, was schöne Würfel gibt.
Nun noch eine Zwiebel schälen, längs durchschneiden,
auf die Schneideflächen legen und längs in Streifen schneiden,
dann nochmal quer.. wieder feine Würfelchen!
Mit ein wenig Öl in die beschichtete Pfanne geben,
die am Vorabend gepellten Kartoffeln grob würfeln und dazu geben.
Ein wenig Salz (1 Teelöffel Jodsalz) und etwas Pfeffer aus der Mühle zugeben
und bei mittlerer Hitze ein paar Minuten unter sorgfältigem Umheben anbräunen.
(Ca. 10Min)
Servieren mit etwas Petersilie..
Guten Appetit !

Eine leckere Alternative:

Champion - Champignons


Bandnudeln aufsetzen, eine große Zwiebel, grob gehackt, etwas Butter, etwas Rapskernöl,
3 Knoblauchzehen anbraten, einen TL Estragon und einen TL Salz zugeben,
grob geschnittene Champignons - Mengen:
300gr Nudeln für 3 Pers, 500gr Champignons - zugeben.
Es dürfen auch tiefgekühlte Egerlinge- deutsch für Champignons- sein.
(Tiefgekühlte aber nur gefroren verwenden, sonst werden sie schwarz)
Einen halben Liter Wasser dazu, bevor die Pilze anbraten.
Einen fette Brühe Würfel zutun und 2 Messerspitzen Nelkenpulver.
So lange wie die Nudeln brauchen, die Sauce leicht kochen lassen.
(Zum Schluß mit dunklem Saucenbinder eindicken).
Serviert habe ich mit einer Scheibe Schmelzkäse.





Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich für weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.







*** Nachgetragen ***

Ich habe eine Seite über die wichtigsten Küchenkräuter zusammen gestellt. Rezepte Seite 45 und hoffe, das gefällt euch: Man benötigt gar nicht viele Kräuter, weil die meisten nicht sonderlich gut würzen. Mit wenigen ist man gut bedient und kann eine Menge gestalten.

***








Bei uns zuhause: Barrel BBQ Maximum (13.Nov.2021)

"Think big" ist unsere Antwort auf angesagte Marken- und Gas-Grillstationen..

Das Feuer geht ganz alleine los, ohne "Anzündkamin" und Fan.

Die Idee dahinter ist der hohe Abstand zwischen Feuer und dem Grillgut, deshalb haben wir das Fass nicht längs aufgeschnitten, weil das schon wieder zu flach gewesen wäre. Dieses Fass speziell ist mit einem Deckel und Spange geliefert worden. Für ein Fass zum längs aufschneiden hätte der Deckel verschweißt sein müssen.. ein solches Fass haben wir als Brenn-Fass installiert, in der anderen Gartenecke.

http://barrel-barbe cue.co.uk/deutsch.html#:~:text=Der%20urspr%C3%BCngliche%20Fass-Grill%20oder%20ist%20es%20Fa%C3%9F%20bbq,dem%20Kochen%20im%20britischen%20Wetter%20zu%20erm%C3%B6glichen%20geliefert.

Aus rechtl. Gründen habe ich in den Link ein Blank gesetzt.

Wir haben zwei Aufsätze für das Barbecue parat;
Eines, das die Hälfte des Rostes für das direkte Grillen läßt
und den Deckel des Kugelgrills mit Thermometer.
Der Kugelgrilldeckel darf nicht ganz abschließen, sonst geht das Feuer aus, das seine Luft nur vom Fassrand bekommt.
Im soliden Stahlfass ist KEIN Loch angebracht.

Gekauft in der Bucht, neu, unbehandelt und sauber für 70 Euro incl. Fracht. 205 Liter, also ein Barrel.
Mit Sprengring und Deckel mit Dichtung.
Die Hülle drüber und der Kohlerost war nochmal so teuer,
jener Grillrost ist vom Kugelgrill 57cm.
Fazit: Das Grill- und Smoke Fleisch gart langsam und alles bleibt saftig.
Mit nicht mehr Kohle / Anzündholz als beim Kugelgrill bleibt die Glut deutlich länger erhalten.
Der Räucherrauch entfaltet sich gleichmäßig.
Unter der halben BBQ Abdeckung ist ein ideales Räucherklima für Würstchen.



Hier sieht man deutlich die gesündere Lösung des Grillens- der Abstand zur Flamme.
Das lässt streßfrei grillen und deutlich besser durchgaren.
Bei uns ist immer ein Hund dabei.



Der 57er Kugelgrill-Deckel passt recht gut auf das Faß.
Zu dicht darf das auch nicht schließen, damit das Feuer erhalten bleibt.
Das Thermometer zeigt eine dauerhafte Hitze von 125 Grad Celsius an.



Man kann das Grillfass mit seinem Original-Deckel abdecken..



..oder feiner, mit zünftiger wetterfester Hülle.
Der alte Sonnenschirm taugt auch als Regenschutz, das Eisenrohr ist tief genug in den Boden geschlagen!



Im Fass sind keine Löcher, d.h. es ist unten alles zu.
An der Wand entsteht ein Fallwind, der das Feuer anfacht-
in der Mitte geht die Flamme oder heiße Luft nach oben.



Hier sieht man den alten Blech-Brotkasten, der umfunktioniert wurde,
wenn einmal kleinere Mengen warm gehalten werden sollen.
Dazu macht man das Feuer einseitig.

Das ganze Gerät steht auf 3 Steinen, damit der Regen gut ablaufen kann.

Dieser Fass-Grill ist am besten mit Holz zu befeuern, einfaches ofengerecht gehacktes Fichtenholz.
Das geht viel besser als mit jeder Grillkohle, weil nach oben hin eben viel Raum ist.
Ein weiterer Tipp ist die Metall-Schüssel unter dem Feuerrost, da kommen die Räucherpellets oder Würzholz-Stückchen hinein.


Inzwischen ist das 2. Fass eingetroffen, ein grünes, sehr gut erhaltenes Stahlfass, in welchem Industriealkohol war.
Hier ist der Deckel zugeschweißt und oben sind zwei kleinere Öffnungen mit Gewindedeckel.
Dieses Fass wird den Feuerkorb ersetzen - für Laub und Gartenabfälle oder als wärmender Kaminofen - höher lodernd.
(Kopfstehend, die Öffnungen aufgeschraubt, damit Wasser abfließen kann - den Boden mit der Schleifhexe abgeflext - aber so, daß man das Fass damit abdecken kann, also knapp unter dem Rand)
Zwei freundliche Leute haben es mit dem Hänger angeliefert und erhielten 20 Euro plus 6 Euro an Fracht dafür.

Das 2. Fass bekam s.o. den Boden abgeflext, die beiden kl. Öffnungen des Deckels stehen nun unten, damit evtl. Wasser ablaufen und die Verbrennung Luft ziehen kann. Inwendig haben wir den Feuerkorb gestellt. (Zuvor Füße und Griffe abgeflext. Vom 1. Fass kommt der Deckel dort drauf, weil dieser einen Innenrand mit Dichtung hat - damit das Regenwasser außen vor bleibt. Ich lege immer einen 40x40cm Terrassenstein darauf, dann bleibt das auch im Sturm stehen.

Das 1. Fass eignet sich ganz hervorragend um kalt zu räuchern: auf dem Rost unten liegt ein kleines Blechlabyrint mit Räucherpellets und einen Anzündwürfel- ganz langsam glimmt sich das Material bis zum Ende der Schlange durch und gibt permanent den Rauch ab. Der Test lief sehr gut ab: Auf dem Grillrost oben lagen zwei mittelalte Gouda (einfache Sorte aus dem Supermarkt). Die Qualität und Stabilität des Räucherkäses überzeugte alle! (3 Stunden dauert so etwas)




Hier geht es zum nächsten Projekt, das unser Sohn macht -
Pizza-Ofen Barrel






538



***