Landfotografie

#Kartoffelgratin einfach



In der Auflaufschale kann man sich fix ein Kartoffelgratin bereiten,
indem ca 200gr Kartoffeln geschaelt und in Scheiben geschnitten eingeschichtet werden-
zuvor die Schale mit etwas Oel auswischen, damit nichts anhaengt.
Nun im Messbecher 1/4 Liter Fertigsuppe nach Vorschrift
mit dem Schneebesen angeruehrt wird - Gemuesesuppe oder Blumenkohlsuppe,
Champignon-Suppe oder Spargelcremesuppe ist gut, die Diskounterqualitaet reicht.
Nun noch ein wenig Pfeffer aus der Muehle und einen Teeloeffel Salz zugeben.
Die kalt angeruehrte Suppe ueber die Kartoffeln geben-
die ganz bedeckt sein sollten.
In die Roehre damit und den Umluftherd auf 200Grad bei 40 Min. einstellen
(ohne vorheizen)- die letzten Minuten bekommt das Essen noch eine Scheibe Kaese aufgelegt
- fertig.
(Sollte zum Ende der Garzeit der Rand zu braun werden, kann man die Temperatur auf 180 Grad absenken)

Guten Appetit !

Gemuesesuppe mit Gulasch?


Eine 500gr gemisches Gulasch ist eingefroren und sollte eigentlich "weg"
- so habe ich daraus eine Gemuesesuppe gemacht.
Die Garzeit des Fleisches ist freilich bei mind. 1,5-2Std,
dann kommt das Suppengemuese und ein paar Kartoffelstueckchen dazu.
Etwas Liebstoeckel und etwas Maioran, einen EL Salz.
Noch mal 20 Min leicht kochen und abschmecken..
Das Fleisch hat sehr gut dazu gepasst, es war sauber, fast fettfrei
und ohne Sehnen, also nicht wie Suppenfleisch, deutlich besser und appetitlicher.
(Deshalb setze ich diese Idee als Rezept ein)

Das Suppengemuese kaufe ich nur im Angebot, schneide es portionsgerecht
und friere es ein. Das kann man nicht nur fuer Gemuesesuppe,
sondern auch fuer leckere Folien-Braten gebrauchen!


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.