Landfotografie

Handwerker Broetchen: #Tool Zeit !



Ein fixe Idee mit Pfiff ist das Handwerker-Broetchen,
ein kleiner Ausflug in die "Molekularkueche"?

Ein "Rezept" fuer 2 Personen.

Zwei Porzellanteller (hitzefest) auf ein Holzbrett stellen,
je eine handvoll guter Oliven (gerne mit Sardellen-Fuellung),
je 2 halbe Broetchen auf den Teller legen;
Nun mit dem Heissluftfoehn oder Farbentferner-
so ein Ding aus dem Baumarkt - (Stufe II)
oder Bunsenbrenner die Haelften von beiden Seiten kurz anflaemmen,
Calarmares aus der Dose darauf und nochmal kurz Hitze auf den Belag geben,
dann mit einer Scheibe Tilsitter bedecken.

Nun rundum anflaemmen, bis der Kaese zu schmelzen beginnt,
dann mittig von oben vorsichtig anbraeunen.

(Die Oliven werden von selbst warm)

Das kommt garantiert an - guten Appetit!

Dieses "Gericht" werde ich demnaechst auch mal mit Salami,
mal mit Sardinen austesten, das muesste auch gehen..

Ergaenzung:

(Salami kam nicht so gut an - dafuer waren Sardinen um so beliebter)

Frische Baecker-Broetchen halbieren,
mit doppel konzentrierten Tomatenmark bestreichen,
und mit Sardinen belegen...
(zuvor das Oel abtropfen lassen)
Darauf eine Mischung aus Parmesan und mittelaltem Gouda streuen.

Fast noch besser ist alter Edamer,
der grob gerieben prima schmilzt und sehr wuerzig ist.

Die belegten Broetchenhaelften kurz mit dem Heissluftfoehn anblasen,
bis der Kaese leicht bindet und erst dann auf Stufe II gehen,
sonst fliegt der Kaese vom Teller...

Mit fertigem Weisskrautsalat aus dem Eimerchen serviert kam alles sehr gut an.

(Noch schneller als Mikrowelle - wow !)

Ein Alternativ-Rezept? Bitte sehr!

Siracusa Fischsalat


Fuer 4 Personen benoetigt man 4 Dosen Sardinen (mit Haut und Graeten) 2 x 850ml Dosen Suppenlinsen, 2 x 425ml Dosen Mais.
Ein wenig Olivenoel und Balsamico, 1EL Salz, 1 flacher EL Chiligranulat, 3 EL Rosmarin, 3 EL Thymian, 1 gehackte Zwiebel und 4 gehackte Knoblauch-Zehen ein paar Stunden zuvor in der grossen Salatschuessel ansetzen, damit alles durchziehen kann, was durchziehen muss.
Nun das Gemuese im Sieb abtropfen lassen und zugeben.
Dann die Sardinen oeffnen und mitsamt dem wertvollen Oel auf den Salat geben - aber NOCH NICHT umruehren,- erst werden die Fische aufgeklappt und die Mittelgraete entnommen - ein Tomate in kleine Stueckchen schneiden und zugeben.
Nun alles gruendlich unterheben, ggf. in Portionsschalen servieren - am schoensten schaut das aus, wenn ein grosses Salatblatt (Eisbergsalat) darunter ist..

Guten Appetit!

4x 59 Cents fuer den Fisch, 2x 79 Cents fuer die Linsen, 2x 59 Cents fuer den Mais, Tomate und Gewuerze ca 29 Cents = 4,23 Euro, also 1,06 Euro pro Person- ist das nichts? Fuer eine Schachtel Zigaretten ist noch so viel Raum, dass ich den Salatkopf und ein Toastbrot mit in den Einkaufswagen legen kann..


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.



***



Kartuschen - Thema: Mission completed

(Anlaesslich des Abschlusses meiner Kommentare zu religioesen oder politischen Themen- die mit dem Dez. 2016 fertig sind.)

Die Sprecherin im Radio sagte, dass nach der Ueberlieferung der Blasebalg der Orgel von Maeusen zerfressen gewesen sein soll, weshalb der Komponist auf die Schnelle ein Lied gemacht hat:
"unplugged performt", wie sie sich ausdrueckte, sei "Stille Nacht, heilige Nacht" entstanden.

I have a dream, meinte einst Martin Luther King",
wo er recht deutlich wurde.

Mir war auch ein Traum und zwar dieser:

Der Papst Franzsiskus, als Revolutionaer innerhalb der Kirche bekannt, rief die heilige Kongregation zusammen, das Thema war: Massive Haeufung der Kirchenaustritte, nachdem bekannt wurde, wie die Kirche ihr Geld angelegt hat..
Er wollte und bekam mit knapper Mehrheit die Stimme der Versammlung, dass er fuer eine Zeit von einem Monat freie Entscheidungsgewalt, in einer Art "Notstandsregierung" fuer sich allein.
Nur so war die dauernde Uneinigkeit und Zerrissenheit in der "heiligen Mutter Kirche" wieder zu kitten, wie er sich ausdrueckte.
Jedem war klar, dass es zu drastischen Einschnitten kommen wuerde und jeder Kardinal bangte um seinen Posten.
Der Morgen kam und Franziskus ging in eine schmale Seitenstrasse Roms, stieg in ein Taxi und war fuer seine Verfolger weg - irgendwo hin mit dem Bus verschwunden, in Zivil und mit Hut und Baertchen.
Er traf sich mit Vertretern des grossen engl. Auctionshauses und mit solchen von einer juedischen Grossbank und welchem von zwei Rating-Agenturen, mit Aussenministern der wichtigsten Laender, in denen die katholische Kirche gross ist.
Der Geheimplan hatte nur 3 Wochen Zeit, bis der Papst eine Generalversammlung im Petersdom abhalten wollte.

Die alleroberste Prioritaet war absolute Verschwiegenheit, selbst dem Klerus gegenueber!
Die Ueberraschung sollte schliesslich gelingen..

Der Tag kam, die Reporter aus aller Welt und die Vertreter aller Glaubensrichtugen ebenso.
Live im TV und Rundfunk uebertragen, wurde diese Generalversammlung der Konklave und Exklave eroeffnet.
Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere



Liebe Gemeinschaft der Heiligen, die uns so treu zugegen waren,
verehrtes Priesterkollegium, Bischoefe und Kardinaele,
liebe Bedienstete der Kirche und des Vatikanstaates !

Hiermit verkuendige ich,
Kraft des Gesetzes der Notstandsregelung ausserhalb des Kardinalskollegiums
die Aufloesung der Katholischen Kirche und die Aufloesung des heiligen Stuhls !

Die Vermoegenswerte alle der roem. kath. Kirche zugeeigneten Dinge und Werte und Liegenschaften werden durch die von mir unaufloeslich beauftragten Fachleute versteigert und ueber spaeter genannte Bank anhand von Mitliederlisten unserer Kirche gerecht aufgeteilt, in bar und ohne diese Werte irgendwo in einem Fond zwischenzulagern, damit keine Streuverluste entstehen. Der Vatikanstaat und die Vatikanbank faellt an Italien, die Einlagen an die Kirchenmitglieder, wie alles andere an Eigentuemern.

Es steht den Gemeinden frei, ihre Ortskirchen zu kaufen, ich denke an ein Vorkaufsrecht fuer eine einzige Kirche pro Stadt.

Wir, Papst Franziskus danken Euch, geliebte Brueder in Christo, danken Euch, geliebte Schaefchen der Kirche fuer die erwiesene Treue im Glauben, welcher vielmehr gestaerkt in urspruenglicher Demut hervorgehen wird.
Ein jeder fuer den anderen Glaeubigen, direkt und echt,
wie es der Religionsstifter im Sinn hatte:
"Wo Zwei oder Drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen!"

Ich fliege nun wieder nach Hause und darf mich und euch Gott dem Herrn empfehlen:
Versucht in Frieden miteinander zu leben !





***

. .