Landfotografie


Taiwanfischer


Ein Rezept fuer 4-5 Personen.
Man nehme:
500gr Gabelspaghetti -diese al Dente kochen und abschrecken.
1/2 Glas einfache Salatmaionaise (250gr), sowie 100ml Sojasauce
und die Haelfte des Wassers der 850ml Dose gewuerfelte Karotten gut vermixen.
Nun kommt der Inhalt:
1 grosse rote milde Gemuesezwiebel klein gehackt,
3 kl. Dosen (a 80gr) Calamares en sua Tinta,
1 Dose Thunfisch in eigenem Saft (Fluessigkeit wegschuetten),
1 Dose Sardinen ohne Haut und Graeten, (Mit dem Oel zugeben)
1 Dose Makrelen ohne Haut und Graeten (Mit dem Oel zugeben).
KEIN Pfeffer oder Salz oder sonstige Gewuerze zutun...
Den Fisch etwas mit der Gabel zerkleinern und unterheben
Nun kommen die Karotten dazu, sonst wuerden sie zu schnell zerdrueckt.
Jetzt die Nudeln zufuegen- nochmal gut unterheben.
Dieses extrem einfache Essen besticht durch seine klare Aussage,
es ist sehr mild und appetitlich in der Saeure.

...wieder eine ganz einfache Idee, die wirklich sehr gut ankam!

Guten Appetit!



Ein BBQ - Salat fuer die Grillsaison kommt als Anhang oder Alternativ-Rezept:

Terrazzo


Ein Nudelsalat fuer 6 Personen ausreichend, wenn Grillgut dazu gereicht wird.
500gr Gabelspaghetti (groessere Hoernchennudeln) bissfest kochen, abschrecken.
250gr 40%igen Quark mit 1 Tasse Milch, 1EL Salz, Pfeffer aus der Muehle,
2EL Dillspitzen, 1 Tasse Roestzwiebeln (fertige) als Sauce verruehren und
den Salat gruendlich unterheben.
Den abgetropften Inhalt einer 425ml Dose "feine Erbsen" zugeben
und mit den Nudeln unterheben.
(Nach 4 Stunden ca wird die Fluessigkeit aufgesogen sein,
die Nudeln werden im Volumen groesser- ggf. noch etwas Milch zugeben und nochmal gut unterheben).

Meistens bleibt noch genug uebrig- so habe ich aus den restl. Bratwuersten,
die in Scheiben geschnitten wurden und einem Glas Letscho das Mittagessen andern Tags gemacht.
Guten Appetit!


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - - Rezepte -


***







*** Nachgetragen ***

Kaese kann man räuchern und bekommt ein sehr feines Aroma auf den Teller: Besonders gut ist mittelalter Gouda dafür geeignet. (Kalträucherung mit feinem Buchenmehl) Einfach mal probieren, das ist lecker.

***