Landfotografie


Taiwanfischer


Ein Rezept fuer 4-5 Personen.
Man nehme:
500gr Gabelspaghetti -diese al Dente kochen und abschrecken.
1/2 Glas einfache Salatmaionaise (250gr), sowie 100ml Sojasauce
und die Haelfte des Wassers der 850ml Dose gewuerfelte Karotten gut vermixen.
Nun kommt der Inhalt:
1 grosse rote milde Gemuesezwiebel klein gehackt,
3 kl. Dosen (a 80gr) Calamares en sua Tinta,
1 Dose Thunfisch in eigenem Saft (Fluessigkeit wegschuetten),
1 Dose Sardinen ohne Haut und Graeten, (Mit dem Oel zugeben)
1 Dose Makrelen ohne Haut und Graeten (Mit dem Oel zugeben).
KEIN Pfeffer oder Salz oder sonstige Gewuerze zutun...
Den Fisch etwas mit der Gabel zerkleinern und unterheben
Nun kommen die Karotten dazu, sonst wuerden sie zu schnell zerdrueckt.
Jetzt die Nudeln zufuegen- nochmal gut unterheben.
Dieses extrem einfache Essen besticht durch seine klare Aussage,
es ist sehr mild und appetitlich in der Saeure.

...wieder eine ganz einfache Idee, die wirklich sehr gut ankam!

Guten Appetit!

Ein BBQ - Salat fuer die Grillsaison kommt als Anhang oder Alternativ-Rezept:

Terrazzo


Ein Nudelsalat fuer 6 Personen ausreichend, wenn Grillgut dazu gereicht wird.
500gr Gabelspaghetti (groessere Hoernchennudeln) bissfest kochen, abschrecken.
250gr 40%igen Quark mit 1 Tasse Milch, 1EL Salz, Pfeffer aus der Muehle,
2EL Dillspitzen, 1 Tasse Roestzwiebeln (fertige) als Sauce verruehren und
den Salat gruendlich unterheben.
Den abgetropften Inhalt einer 425ml Dose "feine Erbsen" zugeben
und mit den Nudeln unterheben.
(Nach 4 Stunden ca wird die Fluessigkeit aufgesogen sein,
die Nudeln werden im Volumen groesser- ggf. noch etwas Milch zugeben und nochmal gut unterheben).

Meistens bleibt noch genug uebrig- so habe ich aus den restl. Bratwuersten,
die in Scheiben geschnitten wurden und einem Glas Letscho das Mittagessen andern Tags gemacht.
Guten Appetit!


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - - Rezepte -


***



Kartuschen - Thema: Im - Mobbilienblase?

"Die Bundesbank warnt jetzt schon mal vor steigenden Zinsen!"
Na sowas, als haette das nicht jeder gewusst, dass die Zinsen -nach der Talfahrt,
von der die Haeuslebauer am wenigsten profitiert haben,
weil das System der Bausparkassenverzinsungen dem entgegen standen- wieder steigen..
Die Immobilienblase, die aus den USA kam, ist durch seltsame Anlagepakete geschnuert,
in betruegerischer Absicht gemacht worden um Anlegern das Geld abzuknoepfen.
Einer der Haupttaeter ist dennoch Praesident geworden..
Das Geschaeftsprinzip ist klar: Anlocken und abknoepfen.
Augen werden zugeschmiert, Kredite an Leute vergeben,
die beim geringsten Zinsanstieg den Kredit nicht mehr bedienen koennen.
Kaufmaennisch ist das klar, aber aus Laien-Sicht eine hinterhaeltige Falle.
Wer -wie ich damals- schon mal Kredite bei einer Sparkasse nehmen musste
um ein Auto zu finanzieren, mit dem nur zur Arbeit gefahren wurde,
also nicht aus Jux und Tollerei gekauft wurde (Butter-und-Brot-Billigmodell),
weiss ein Lied von der Vergabepraxis der Banker zu singen.
Hose runter !
Meistens war das Fahrzeug etwas frueher "fertig" als der Kredit abbezahlt war!
Ein bekennender Immobilienhai hat erzaehlt:
"Haette ich 500.000 Mark haben wollen, waere mir das nicht gelungen, als ich von 50 Millionen sprach, war das fuer die Bank interessant und so bin ich an das Geld gekommen"
Viel spaeter haben sich genau diese "ach so vorsichtigen Bankleute" als Bankster entpuppt, die mit Omas Ruecklagen
und den Sparbuecher der Kinder an den Boersen gezockt haben, um noch mehr Kohle abzuraeumen.
Wer mit seinem Girokonto "in die Miesen gerutscht" ist,
wurde kraeftigst zur Kasse gebeten, fuer die Spargelder gab es nur Groschen..
Heute hat sich diese Situation noch verschaerft- Taeter bekamen "Boni",
die Opfer mussten zusehen, wie die Politiker diese Banken "retteten".
Perfide ist, dass Politiker von Kreis und Land in den Aufsichtsraeten sitzen (muessen)
und hier gehoert gehandelt und gewandelt -
sonst nimmt der lange vertuschte Missbrauch von Macht nie ein Ende und der Bock bleibt Gaertner.
Immobilien stehen leider sehr lange und viel zu viele herum,
weil die Leute heute immer breiter auf Schleuderposten sitzen und laengere Abzahlungen kaum ueberblicken koennen:
Habe ich morgen noch Beschaeftigung und Einkommen?
Auch das gehoert zum Thema "Immobilienblase" und verhindert sicheres Wohneigentum und treibt den Miethaien die Leute in die Haende..
Zu leicht gemachte "private Insolvenzen" will ich hier nicht anschneiden, das waere ein noch deutlich weiteres Feld..



Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***





Kostenloser Nahverkehr.



Zu diesem Thema habe ich vor laengerer Zeit eine Bemerkung gesetzt, die sich mit diesem Thema befasst.
Vermutlich wird oefter im Web mitgelesen, als ich je dachte..
http://www.hessenschau.de/wirtschaft/gratis-oepnv-vorschlag-stoesst-in-hessen-auf-skepsis,personennahverkehr-gratis-hessen-100.html

Ob wir einen gruenen Verkehrsminister Al sowieso, ein Wurzeler in Hessen gebraucht haetten, ist eine andere Frage. Gewaehlt haben die diesen auf keinen Fall fuer Hessen, da hat -zuvor nicht absehbar- die C DU mit den Gruenen "koaliert" und die Waehler betrogen.. dieser Typ haelt diese Idee "fuer nicht durchdacht" - wissen die da oben ueberhaupt was das ist? Nun ja, die Leserkommentare widersprechen schon genug:

"Wuerde ja schon reichen wenn die Tickets allgemein auf langfristige Sicht guenstiger werden wuerden, statt Sie nur fuer eine kurze Zeit kostefrei zu Verfuegung zu stellen. I.wie muss ja ein Finanzieller Ausgleich geschaffen werden um das ganze auch langfristig stabil zu halten. Ich waere einer der ersten, der sein Auto stehen lassen und mit Bus und Bahn fahren wuerde statt auf der A3 tagtaeglich (Hanau-Frankfurt) fuer Stunden im Stau zu stehen."

"Das ist der letzte und einzige Weg der Klimakatastrophe zu entgehen. Die Ueberlegung ob das zu viel Geld kostet stellt sich nicht mehr zur Debatte. Die Idee ist die einzig richtige. Geld koennen wir woanders sparen! Wenn Frankfurt am Main die erste Stadt ist, die diesen Plan verfolgen wuerde, redete man von ihr noch in fuenfhundert Jahren."

"Seit dem 01.01.2018 ist fuer 145000 Bedienstete der Landes Hessen mit dem Landsticket Kostenfreier OePNV Wirklichkeit! Tolles Geschenk und ohne jede Diskussion. Ich halte die Position von Herr Al-Wazir fuer 'nicht durchdacht' OePNV ohne Kosten ja aber bitte fuer jeden!"

Andere Baustelle fuer Luegereien: Der B euth (Anwalt und Ministeramt des Inneren in Hessen) sagt oeffentlich, dass wir die "niedrigste Einbruchkriminalitaet seit Beginn der Polizeistatistik haetten" - liest der keine Zeitung und schaut keine regionalen Berichte? (Seit der Grenzueberrennung der Fluechtlinge oder den offenen EU Grenzen kann man jeden Tag die Einbrueche lesen, die inzwischen sogar auf dem Land passieren)

Nur soviel zu dieser seltsam stillen hessischen Koalition.

Ich bin gespannt, ob bei der Wahl im Herbst 2018 noch ein Waehler mitmacht.. es ist vollkommen sinnlos!

Ich bin dafuer die Zahl der Parlamente zu halbieren, die Haelfte an Politikern, mit der Haelfte der Einkommmen - das ist immer noch zu viel. (Damit koennte man schon mal viel finanzieren)





Der Schluss - Akkord - Weltfremder Professor und das Handy


https://www.gmx.net/magazine/politik/politische-talkshows/professor-hart-fair-rauchen-smartphones-klacks-33158532

Erst ab 18 Jahren will er das Handy den Kids zutrauen, er meint, dass diese Smartphone-Daddelei eine "Sucht" sei.
Ganz sicher, Essen ist eine Sucht, Wandern, Radfahren, Babbeln oder Diskutieren, das Internet, Reisefieber, Autofahren, Motorrad und so weiter und so fort. Er meint, dass das Smartphone schlimmer in der Suchtgefaehrdung sei, als Alkohol oder Zigaretten..

Eine Sucht ist auch die Publicity-Sucht der Akademiker - vielleicht sollte man auch diese therapieren?!