Landfotografie

Stampf und Salat Piacenza


Vom Rezept 254 (Sauer Brueh) habe ich dicke Rippe uebrig,
die in Folie im Kuehlschrank auf ihren heutigen Einsatz wartete..
Dieses Rezept ist fuer beliebig viele Personen machbar und denkbar einfach.
In die Salatschuessel kommt recht milder Balsamico-Essig (3/4) und Olivenoel (1/4),
ein Tuetchen Salatkraeuter "Italien", etwas Jodsalz und etwas Zucker,
was gut mit dem Schneebesen verruehrt wird..
In diese Sauce schnippelte ich eine Schlangengurke, einen Apfel und einen halben Chinakohl,
- was gerade im Kuehlschrank vorraetig war..
Nun das Fleisch in Streifen schneiden und dann quer,
damit es wuerfelzuckergrosse Stueckchen gibt, die appetitlich ausschauen-
diese werden in den Salat gegeben und gruendlich untergehoben,
damit alles gut durchzieht.
Nun werden Kartoffeln geschaelt, klein gewuerfelt und in 3 daumenhohem Wasser zusammen
mit einem Lorbeerblatt gekocht- wenn die Stueckchen weich sind,
wird das Wasser (bei leicht schraegem Deckel) abgeschuettet,
grosszuegig gute Milch und etwas Jodsalz dazu gegeben
und sogleich mit dem gekroepften Metall-Stampfer gruendlich gestampft.
(Nicht mit dem Zauberstab oder Mixer, sonst gibt das eine ganz andere Konsistenz, ein Pueree.)
Nun den Kartoffelstampf nochmal abschmecken, meist muss noch etwas nachgesalzen werden-
nochmal kurz stampfen und servieren.
Der toskanisch anmutende Salat harmoniert prima mit dem Stampf,
ein guter Kontrast !

Meine Frau macht seit Jahr und Tag eine wirklich sehr sehr leckere Haschee-Soße mit Nudeln,

die ich euch nicht vorenthalten wollte.
(Sicher, alte Hasen kennen so etwas- meine Seiten sind jedoch fuer Einsteiger gedacht, die aus den Erfahrungen Aelterer lernen wollen)
Sie nimmt fuer 3 Personen 500gr gemischtes Hackfleisch (Schwein/Rind, es kann ein preiswertes Produkt sein) - 1 grosse Zwiebel,
ein paar Knoblauch-Zehen. Erst das Fleisch anbraten, dann die Zwiebel gewuerfelt zutun.
Wenn alles gut angebraten ist, dann mit etwas Wasser auffuellen, einen Teeloeffel Salz, Pfeffer aus der Muehle
und einen TL Thymian und einen M aggi-Wuerfel -Fette Bruehe- zutun.
(lieber erst mal weniger, abschmecken!) Ca 20 Minuten koecheln lassen.
Mit neutralem oder braunem Saucenpulver etwas abbinden und eine halbe Stunde warm halten, nicht gleich servieren, dann schmeckt es besser.
(Wenn am Geschmack noch etwas fehlt, ein wenig gute Butter zutun und nochmal unterheben.
Manchmal ist das Fleisch mehr, mal weniger geschmacksintensiv)
Nudeln: 500gr - egal welche Sorte man nimmt, gedrehte oder glatte Nudeln ist eigentlich egal.
Wer es mag, kann noch eine Schmelzkaese-Scheibe auf den gefuellten Teller tun.
Der gute Appetit kommt garantiert..


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.



***



Kartuschen - Thema: Teurer Gluten - Verzicht

http://www.t-online.de/lifestyle/gesundheit/ernaehrung/id_80302844/verzicht-auf-weizenmehl-hat-fuer-gesunde-kaum-vorteile.html

Lange genug vereimert die Nahrungsmittelindustrie die Bevoelkerung, hofiert von hysterischen Gesundheitsaposteln - nun kommt die Wahrheit heraus. (2017)

Nur wenige Zoeliakie-Patienten nuetzt der Verzicht auf Gluten wirklich, aber inzwischen gibt es kaum ein Lebensmittel, das nicht mit "glutenfrei" beworben wird !

(Sogar Kaese, wo sowieso noch nie Gluten enthalten war-
wir werden von der Werbung systematisch verdummt)

Dieser Verzicht auf Gluten spart auch KEINE Kalorien ein.

Wir in Deutschland schiessen immer irgendwie ueber jedes Mass und Ziel hinaus ..

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***

. .