plaetzchenwolf - Salat Bornholm / Brueckentag ?
Landfotografie

Salat Bornholm



Eine angenehm - leichte und fruchtige Variante meines Reis-Salates.

500gr ungeschaelten Naturreis und 400-500gr grobe Bratwurst,
die in grobe Scheiben geschnitten wurde- gemeinsam in einem Topf (!) bissfest garen.

Abschuetten und abschrecken.

In eine groessere Schuessel den abgetropften Inhalt einer 850gr Dose Aprikosen,
geben, deren Fruchthaelften geviertelt wurden.
Nun den Inhalt einer 425gr Dose rote Bohnen (abgetropft) zugeben,
1 EL Jodsalz, 1 EL groben schwarzen Pfeffer,
und den Inhalt (komplett mit Oel, wegen den Omega-Fettsaeuren)
von 2 Dosen Makrelen (a 125gr).
Die Makrelen etwas zerteilen.

3 gehackte eingelegte Gurken und 3 Scheiben
Raeucherkaese mit Kraeutern
in schmale Streifen geschnitten- als Kontrast-
geben eine interessante Note.
Nun muss nur noch der Reis und Bratwurststuecke untergemischt werden-
am besten 1-2 Std. ziehen lassen.

Guten Appetit - dieses Essen fuer 4 Personen begeisterte...

Alternativ-Rezept "Brueckentag" fuer 2 Personen.


Die Zeit vor Weihnachten ist lang, zu viel Fleisch soll nicht auf den Tisch,
immer nur Eier und Gemuese geht auch nicht.
So fiel mir dieses Essen ein, das eine Art Bruecke bilden kann:
Eine Scheibe Doerrfleisch oder Gelderlaender Speck
(300-350gr Packung Inhalt 2 Stueck, eine davon wird eingefroren)
in richtig kleine Wuerfelchen schneiden, die Schwarte am besten duenn abschneiden
und irgendwann fuer eine Suppe verwenden.
In einem neutralen Oel werden die Wuerfelchen bei mittlerer Hitze angebraten- ca 10 Min,
dann folgen zwei -ebenfalls in Wuerfeln geschnittene- Zwiebeln und 4 Knoblauchzehen.
Ab und an umruehren.
In der Zwischenzeit heisses Wasser in einem groesseren Topf machen, bitte Salz zutun !
(Fuer die Kartoffelkloese, die erst 10 Min quellen muessen,
nachdem sie in der entsprechenden Menge kaltem Wasser eingeruehrt wurden.)
Nachdem die Fleischwuerfelchen und die Zwiebeln angebraten - ca 10 plus 10 Minuten,
kommt ein EL Dillspitzen, etwas Muskatnuss-Abrieb und etwas schwarzer Pfeffer dazu.
Immer gut ruehren- nun ca eine halbe Tasse Weizenmehl einstreuen
und sofort und dauernd ruehren, damit nichts anhaengt-
wenn der Topfboden braun wird, einen Viertelliter
Wein auffuellen - ganz langsam,
nach und nach und immer feste ruehren. Am besten mit dem Holzkochloeffel,
damit kann man den Bodensatz am besten und schonensten loesen.
Nun die Platte auf kleine Flamme schalten und langsam weiter garen lassen.
(Mit Salz abschmecken) Wer es mag, kann Maioran in das kalte Wasser geben,
in das dieses Kartoffelkloese-Pulver eingeruehrt wird.
(Ich nehme "Ja" oder ein vergleichbar einfaches Produkt, das wird gut,
wenn man sich an die Anleitung haelt- am besten die ganze Packungen machen,
weil das Abzirkeln kleinerer Mengen selten gut geht.
Roh geformte Kloese kann man in Folie wickeln und einfrieren.
Die Knoedel aus der Packung sind allemal besser als die im Kochbeutel)
Guten Appetit bei diesem Essen, das immer gut ankommt-
die Fleischmenge ist tatsaechlich dicke genug !



Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -










*** Nachgetragen ***

Hartnäckige Verkrustungen in der Backröhre, besonders auf Glas - entferne ich vorsichtig mit einer alten Rasierklinge - zusammen mit Topfreinigungsmittel ist das eine gute und billige Lösung. An einer gepflegten und sauberen Einrichtung - dazu gehört auch der Herd - erkennt man die Küche! (und glaubt mir, es schaut jeder hin und wenn es nur "aus dem Augenwinkel" passiert)









Kartuschen - Thema: Reis Bemerkungen !


An manchen Tagen ist richtig viel an meiner Homepage nachzutragen,
am Tag nach einer schoenen Wanderung
sind einige Eindruecke und Bilder hochzuladen.
Die Aktualisierungen meiner Homepage umfasst durchschnittlich 4 Seiten am Tag,
an jedem Tag des Jahres, also gut 1400 mal im Jahr.
So viele Kilometer gehen wir uebrigens zufaelliger Weise im Jahr (mind.) durch die Natur.
Mir war immer sehr wichtig, dass der Webauftritt nicht der uebliche "tote Briefkasten" sein soll,
den man sonstwo findet:
Meine "Mission" im Web ist Mut zu machen, anzuregen, Kraft zu spenden, solange ich das kann.
So sind z.B. 15600 Zeilen Code alleine an der Peter-Seite,
also 7000 Zeilen der Schreibmaschine oder 233 Buchseiten an Text..
14938 Dateien sind z.Zt. (23.9.2018) vorhanden, die meine Homepage bilden. (6,25GB)

***

"Die verstehen sehr wenig, die nur das verstehen, was sich erklaeren laesst"
(Marie von Ebner Eschenbach 1830-1916)

***

Was verbangst du so birg dein Gesicht?
Kennst du den Strausswalzer nicht?

***

Ein 78jaehriger Greis machte als Pilot Notlandung mit seinem Sportflugzeug auf dem Acker, der 51jaehrige Copilot
und eine 59jaehrige Mitreisende kamen mit dem Schrecken davon - 100.000 Euro Schaden.
Man ueberlegt, ob ab einem gewissen Alter der Autofuehrerschein entzogen werden soll und dann sowas.
Uebrigens ohne Katalysator- und vom auslaufenden Treibstoff und Oel
ist auch keine Rede gewesen in dem Bericht.

***

Der Browser sagt heute:
"Man weiss nie, vor welchem groesseren Unglueck einen das Pech bewahrt hat."
Cormac McCarthy, Nonconformist Hall of Famer

***

Waschbaeren und Kaninchen und Beutegreifer duerfen bekaempft werden, lt. hess. Ministerium.
Man unterscheidet zwischen Jaegern, die Schonzeiten einhalten muessen und die Bejagung
in "befriedeten Gebieten" (vermutlich ist eingefriedet gemeint)
- wo man sich der Tiere "erwaehren" muesse.
Nun protestieren die Tierschutzvereine und sagen, dass die Tierauffangstationen noch mehr Jungtiere bekaemen,
weil der "Tierelternschutz" nicht mehr greife..
Invasive Tierarten
sind freilich schon immer ein Problem gewesen, das haben die Indianer oder Aborigines
leidvoll erfahren muessen - kann man nicht vergleichen? Tut mir leid ;)

***

Knoblauch muss weg - irgendwie haben wir zuviel gekauft.
Fuer mich ist das kein Problem, da mache ich doch glatt mal ein Haschee,
aus 500gr gemischtem Hackfleisch, Chilioel, Rosmarin etwas Salz und..
2 Knollen Knoblauch, geschaelt und grob geschnitten, die erst zum Schluss dazu kommen.
Dazu gibt es Parboiled Reis, der kommt sehr gut an -
also richte ich auf den Tellern einen Reisrand an und gebe das Haschee mittig hinein.



Guten Appetit !

Dieser Reis kommt aus den USA, dh. es werden wohl keine der typisch-asiatischen Problemstoffe
darin zu finden sein. (Schwermetalle, bakterielle und chemische Verunreinigungen)
Der sonst von mir bevorzugte ungeschaelte Reis hat hier in der juengsten Vergangenheit
ueble Belastungen mit Quecksilber und anderen Dingen gehabt, so dass davor gewarnt werden musste.
Eine andere Baustelle ist Wildwurst, dh. Wurst von Wild aus dem Wald.
Nachweis von Shiga Toxin bildenden Escherichia coli (STEC) !
In Teewurst: Nachweis von Listeria monocytogenes
Fisch: Ploetze (Rutilus rutilus), ausgenommen, getrocknet und gesalzen,
Nachweis von Clostridium botulinum und Neurotoxin E

Deshalb sollte man eigentlich VOR dem Einkauf bei Lebensmittelwarnungen.de nachschauen -
nicht wie ich, der NACH dem Einkauf daran dachte..

Von dem russischen Buchweizen habe ich auch keinen guten Eindruck,
irgendwie roch dieses Zeug nach Chemie, so wie frisch gespritzte Felder..
nur noch intensiver !

***

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***






2020 Kartusche: Milch und Käse ab 2019

Mir fällt auf, daß der Käse kaum mehr Geschmack entwickelt, auch im Reifezustand kaum.
Eine Blindverkostung ist ganz fatal, denn bei diesen gummiartigen Konsistenzen und leicht fettiger Geschmacksarmut kann kein Eigengeschmack oder gar käsesortentypischer Geschmack erkannt werden. Ob teuer oder billig, ob mittelpreisig oder von bekannten Markenherstellern, inzwischen trifft man auf immer das gleiche Bild, obwohl lt. Verpackung Milch und Käse darauf steht.

Ich kann mir das nur noch so erklären, daß die Stallhaltung der Milchkühe und ganz besonders die Fütterung mit Soja und CO oder Silage statt frisches Heu oder gar frisches Gras von der Weide gefüttert werden. Wie soll dabei Kraft und Geschmack entstehen?
Bei der Milchproduktion geht es um Centbeträge, sonst legt der Bauer drauf - aber warum bekommt die Landwirtschaft so wenig Geld pro Liter und die Molkerei verkauft die abgepackte Milch so teuer?
Nun, weil viel ins Ausland verkauft wird, um durch die schiere Menge Geld herein zu holen..
Ich denke, wir müssen zurück zur Natur und das ist nun mal nicht so billig, wie die Fütterung aus dem Silo. Den Käsern sollte man auch wieder einmal gründlicher auf die Finger schauen und nur das als Käse deklarieren dürfen, was traditionell verkäst worden ist. Ebenso sollten die Herkunftsbezeichnungen - z.B. Edamer - nicht als Fake mißbraucht werden.

Nach meinen Beobachtungen ist nur noch Camembert, Esrom von einer Marke (a rla, vollmundig) und Handkäse echter Käse.
An dieser Stelle später noch mehr..



Es kam wie es kommen mußte: Ich habe drei Packungen Eckchenkäse mit den unterschiedlichsten Geschmäckern und Käsedip's gekauft. Das hält ewig und erspart so manchen zusätzlichen Einkauf.. sicher, das ist eine sehr pragmatische Lösung, aber diese Denkweise ist mir näher als der Pefektionismus.. der meistens teure Enttäuschungen gebracht hat.
(Wir "Verbraucher" können eben nur "mit den Füßen abstimmen" - die Firmen wollen Kritik leider nicht hören.)