Landfotografie


Pasta Civittaveccia


Ein Rezept fuer 3 Personen.

Eine wohlschmeckende Pasta mit breiten Bandnudeln (500gr) -
die zusammen mit 2 Lorbeerblaettern gekocht werden -
und einer Succo / Farce aus Tomaten mit Oregano und geriebenen Kaese.
2 Dosen gehackte Tomaten a 425gr und eine Dose Tomatenmark 140gr,
sowie 4 EL Oregano (trocken) und 1EL Jodsalz,
dem (abgetropften) Inhalt zweier Dosen weissem Thunfisch
a 195gr (Brutto) in einer halben Tasse Olivenoel anduensten
und nur wenig koecheln lassen, bis die Nudeln fertig sind.
Abschmecken nur mit Salz und Zucker.
Die Nudel al dente kochen und nicht abschrecken,
moeglichst fix auf die Teller geben und mit der Sauce so dekorieren,
dass ein gutes Drittel Nudelrand zu sehen ist.
Pro Person gute 100gr geriebenen Kaese,
am besten Edamer oder Gouda beim Servieren mittig auf der Sauce plazieren.
Einfacher kann mediterranes Essen kaum sein!
Guten Appetit!

Billig und sehr schmackhaft ist das Rezept Pasta Funghi !


Champignons immer dann kaufen, wenn sie gerade im Angebot sind.
Grob geputzt und in Scheiben geschnitten in die Tuete gepackt und eingefroren.
Auf diese Weise entstehen immer parate portionsgerechte Vorraete.
Ca 200gr pro Person, eine Zwiebel, eine Knoblauchzehe, etwas Currypowder, etwas Rapskernoel oder Olivenoel und etwas Salz sind die ganzen Zutaten.
Zuerst das Nudelwasser mit einem Lorbeerblatt (ohne Salz, ohne Oel)
und etwas Thymian kurz aufkochen, damit die Gewuerze greifen.
Nun das Oel in die Pfanne oder Topf geben, die Zwiebeln/Knoblauch grob gehackt
und die Pilze zugeben. Ohne Deckel bei voller Hitze 5 Min unter staendigem Umruehren garen,
Curry zutun, auf kleine Flamme schalten und mit Salz abschmecken. Deckel drauf, Platte ausschalten.
Die Spaghetti bissfest kochen, in die Seihe geben ohne abzuschrecken und kurz abtropfen lassen,
gleich servieren.
Das schmeckt wirklich klasse und kommt garantiert an.
Guten Appetit!

Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.




underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


***



Kartuschen - Thema: Schule

Bildung wird immer wichtiger, es nuetzt aber nicht viel,
wenn in einer Ecke oder Schicht der Erde Entwicklung ist
und auf der anderen Seite Religion versucht,
das Rad der Geschichte zurueck zu drehen,
Millionen Menschen hungern und Milliarden in Armut leben.
Was soll das fuer ein Fortschritt sein, der durch Bildung kam?
Schule bereitet auf das Leben vor, gibt das Ruestzeug fuer das kuenftige Einkommen,
was frueher durch den Beruf kam,
heute durch Beschaeftigung oder Alimentation.
Was fehlt, ist die neue Ausrichtung von Schule auf die sich sehr veraenderten Strukturen.
Wir sollten weder Geschichte, Sex noch Religion als Unterricht geben,
sondern eher Filmaufklaerung und Ethik vorziehen.
(Teilgenommen, nicht benotet)
Hausaufgaben muessen nicht sein, wenn der Unterricht fesselt
und die Aufmerksamkeit der Schueler hat.
Schueler brauchen inzwischen einen Gegenpol zum hektischen Elternhaus,
den auch die Grosseltern in den wenigsten Faellen geben koennen:
Entweder sind die Eltern der Kinder mit ihren eigenen Eltern entzweit
oder raeumlich weit entfernt.
Das Elternhaus ist heute derart "fertig" und der originaeren Aufgabe
der sinnvollen Erziehung mangels Zeit,
Eignung oder Neigung abhold,
weil persoenliche Egoismen und der Leistungsdruck im Beruf und Prestigedenken ueberwiegen.
Die Kinder gehen- trotz guten geldlichen Mitteln der Elternhaeuser- einen ungesunden Weg.
Heute muss sich "Schule" mehr in die Erziehung einklinken, als das ihr Auftrag war.
"Kinder kommen erst Montagmittag wieder runter, nach dem Wochenende sind sie total aufgedreht"
Deshalb sollten Nebenthemen, wie Religion, Sex, Geschichte, aber auch Fremdsprachen etc.
herabgedreht und in die Freizeit der persoenlichen Eignung eingebracht werden.
Wichtige Grundfaecher dagegen verstaerkt und viel "nachhaltiger" unterrichtet werden -
mit sofortiger Erfolgskontrolle und -nicht angekuendigter staendiger Wiederholungen.
So sieht die Lehrkraft -ohne Arbeiten schreiben zu muessen, wie die Benotung erfolgen kann.
Ich habe zwar keine didaktische Ausbildung,
mir faellt es aber als Eltern- und Grosselternteil arg auf,
dass in den letzten Jahrzehnten einiges aus dem Ruder laeuft:
Das Wissen der Menschheit wird immer mehr, die Kinder koennen unmoeglich alles lernen,
ohne sich selbst, ihre Kindheit zu verlieren in eine Art hektischer Bildungsgesellschaft,
die den Sinn des Ganzen verloren zu haben scheint.
Die kaputtesten Leute sind in der Bildungsschicht zu finden - ganz ohne Frage;
schaut euch nur mal um..
Hier passt so mancher unsinnige Schlagertext ganz gut ins Bild:
"wo sind all die Romeo's, die noch echter Maenner sind, sag mir wo sind sie hin, ein Mann, ein Wort ein Leben lang, verdammt, das wuensch' ich mir..!"
Ein "kleiner Widerspruch" ist die Aussage "Romeo" und "ein Leben lang" wohl schon, so unerfahren klang die Saengerin eigentlich nicht, das haette sie inzwischen begriffen haben muessen: Mit Antaenzern geht eine lebenslange Ehe nicht !
Gut, ich kann das nicht so genau wissen, bin ja erst seit 41j. v.h.

Nuernberg: Bei der Stadt ist der 1. Maennerbeauftragte installiert, wo sich Maenner zu maennlichen Beraten hinwenden koennen, wenn es um die Vereinbarkeit von "Fuehrung" und "Gleitzeit" und "Kindererziehungszeiten" geht. Auch bei Scheidungen, wenn ein Paar nicht verheiratet gewesen sei, kaemen die Ratsuchenden zu ihm, toent es aus dem Radio.
(hae? habe ich etwas nicht mitgekriegt?)

28.11.2016: Die Meldung im TV kam gerade, dass 7,5 Millionen Analphabeten in Deutschland gezaehlt worden seien.. wie kommt das denn? Sind das die "Fachkraefte" aus fremden Laendern oder gar eigene Leute?



Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***

. .