Landfotografie


#Reisgericht Mombasa


Ein Rezept fuer 4 Personen.
Man nehme:
500gr fertig gewuerztes Gyros und 2-300gr Doerrfleisch
(ebenfalls in Streifen geschnitten),
zwei grosse Zwiebeln in groben Wuerfeln
und roeste alles bei groesserer Hitze 10 Min an.
Bei geschlossenem Deckel noch 1/4Std bei kleiner Hitze fertiggaren lassen.
(Nicht nochmal wuerzen, nicht salzen!)
Inzwischen 500gr Naturreis (ungeschaelt) bissfest kochen und abschuetten.
In einer 2. Pfanne eine klein geschnittene Schlangengurke,
1 Knoblauchzehe und ein klein geschnittener Pfirsisch / Mango
kurz in Butter oder Margarine anduensten, etwas salzen und
unter den Reis heben.

Alternative Beilage:


(Wer die moderne Kueche mag, kann das gerne mal versuchen)
Den abgetropften Reis in 1/2 Tasse Rapsoel kurz anroesten,
mit 1/2 EL Curcuma, 1EL Zitronenpfeffer und 1/2 EL Rosenpaprika, 1/2 EL Salz wuerzen-
den abgetropften Inhalt einer 850gr Dose Linsen vorsichtig unterheben.

(Versucht habe ich die 2. Version mit Koriander, was aber nicht sonderlich gut ankam)

Die 3. Version kann man auch mit roten Bohnen oder mit Mais machen,
wobei die Tendenz dann eher Richtung mediterrane Kueche geht
und nach etwas Thymian und Maronenstueckchen ruft..

Der Saft des Fleisches und der Zwiebeln
wird die letzten Garminuten noch ein wenig offen reduziert.

Guten Appetit!



Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -








*** Nachgetragen ***

Selber denken macht schlau, wer die Tageszeitung abbestellt, kann viel Geld sparen: Keine Angst, durch TV und Web kommt der Kram sowieso an uns heran, nur eben einen Tag früher. (So könnten viele Bäume noch stehen, wenn die Käseblätter nicht mehr gekauft werden würden) Unser Blatt kostet 38 Euro im Monat 456 Euro im Jahr.. das Geld haben wir uns gespart: Das hat ein neues feines Besteck und ein Tafelservice - je für 12 Personen gebracht.. in eben nur einem Jahr ohne Zeitung !

***