Landfotografie

Penne mit Spinat?



Ein Rezept fuer 3 gute Esser.
In ordentlich Rapskernoel werden 2 grob gehackte Zwiebeln und gut 500gr grobe Bratwuerstel -
in grobe Scheiben geschnitten- eingelegt. (Die Wuerstel kann man sehr gut tiefgekuehlt bevorraten-
halb aufgetaut lassen die sich am besten schneiden) 1 Lorbeerblatt dazu geben und bei geschlossenem Deckel
5 Min bei voller Hitze garen. Inzwischen ist das Nudelwasser heiss-
wo 500gr Penne Rigate hinein getan werden.

Jetzt in den Topf mit dem Bratgut 450gr tiefgekuehlte Spinat-Pellets (guenstig und gut reicht) geben,
sowie eine gute handvoll geschnittene Champignons. (Gerne aus der Dose oder tiefgekuehlt)- sowie 3/4 EL Jodsalz,
6 EL getrockneter Maioran und 2 fette Bruehe-Wuerfel -
Deckel wieder drauf und bei halber Kraft garen lassen.
(Ab und an ruehren- auch die Nudeln!)
Die Nudeln in der Seihe abgiessen und zu dem Gemuese/Wurst-Fond geben,
sehr gut umheben und gleich servieren- guten Appetit! (Das essen auch Spinat-Veraechter..

Eine wirklich echte Spaghettisauce Typ Tomate


Eine halbe Tasse Olivenoel in den Topf tun, 4 geschnittene Knoblauchzehen, 1 halben Teeloeffel Basilikum, einen halben Teeloeffel Estragon, 1 gehaeuften Essloeffel Oregano, 1 knappen EL Salz, einen Teeloeffel Zucker und 3 Messerspitzen Nelkenpulver, sowie ca 140gr Tomatenmark zusammen anschwitzen, dann mit ca 450gr fertig gehackten Tomaten und etwas Wasser auffuellen, gut verruehren. (Auf kleiner Flamme noch waehrend der Garzeit der Nudeln weiter koecheln lassen)
Dazu serviert man gruene und schwarze Oliven, sowie guten Pecorino, frisch gerieben (Schafsparmesan)
Italienischer kann es auch in Italien nicht schmecken - wetten?


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


***



Kartuschen - Thema: Tee - Gluehwein - Trick

Wir machen zum Nachmittag gerne Tee, schliesslich soll unser "Tee-Zimmer"
(ein Zimmer wurde frei, Kinder werden gross und ziehen aus)
nicht umsonst eingerichtet worden sein..
Nun ist also der schwarze Tee oder auch der selbstgesammelte Hagebutten-
oder Salbei- oder Pfefferminze mit seiner eigentlichen Arbeit fertig und kommt normalerweise in den Kompostbehaelter.

Ich habe die Siebe mit den feuchten Teeblaettern in Apfelwein gehaengt, damit dieser aromatisiert wird.
So 2 Stunden etwa, dann sind die Teetassen mit dem Apfelwein von den Sieben befreit und in die Mikrowelle geschoben worden.

Das Resultat war ein ueberzeugender, exotischer Gluehwein, dessen Zusammensetzung so leicht niemand erraet !

Pssst - nicht weitersagen !

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***

. .