Landfotografie

Karlsruher Toepfchen


Ein Rezept fuer 4 Personen.

Einen Topf mit Wasser und 3 Lorbeerblaettern aufsetzen
(Fuer die Nudeln) und auf mittlerer Stufe warm werden lassen.

Einen zweiten Topf mit einem Schuss Disteloel vorbereiten.

Nun eine 300gr Packung Doerrfleischscheiben in schmale Stifte schneiden,
sowie 500-600gr Haehnchenbrustfilets in grobe Bissen schneiden.
(ca 1cm dick)

(Das gibts bei jedem Diskounter)

Die Doerrfleischstifte in den Topf mit dem Oel einlegen,
volle Hitze geben und bei geschlossenem Deckel ca 5 Min garen.
(Wegen der Schwarte braucht dieses Fleisch etwas laenger)
Inzwischen ist das Nudelwasser heiss-
in dem nun 500gr Penne Rigate bissfest gegart werden.
(Die dicken schraeg geschnittenen Roehrennudeln aus Hartweizengries sollten
etwas sprudelnd -ohne Deckel- kochen)
Ca 10-15Min -immer mal probieren, nicht zu weich werden lassen..
wenn die Nudeln weisslich werden, sind sie bald fertig.

Nun den Fleischtopf runterschalten,
einen Moment warten (damit der Herd nicht verspritzt)
und die Haehnchenbruststuecke zugeben.
1 EL Jodsalz und 1 El groben schwarzen Pfeffer zufuegen und gut umheben,
zudecken und bei fast voller Hitze gute 5 Min garen lassen.

Nun werden die Nudeln fertig sein - in eine Seihe abschuetten (nicht abschrecken)

Den Fleischtopf runterschalten, etwas warten
und 1 KG tiefgekuehlter Porree (Lauch) zugeben und gruendlich umruehren.
(Grosse Supermarktketten fuehren das in mehreren Preislagen-
die billige Version langt fuer diese Essen allemal...)
Bei offenem Deckel mit voller Hitze 5 Min -unter staendigem Umruehren- garen.

Die Bissprobe an einem groesseren Lauchstueck machen- nicht zu weich werden lassen!

Nun die Nudeln zugeben und nochmal 2-3 Min bei mittlerer Hitze
und aufmerksamem Umruehren nachgaren lassen.

Guten Appetit !
(Das Essen kam sehr gut an, schaut auch gut aus..)
Kalt soll es fast noch besser geschmeckt haben.
(Ich habe nichts mehr abbekommen)


Noch eine Alternative ? Bitte sehr!

Pasta alle Papa,

fuer 2 Personen:
Man nehme ein einfache gewuerfelte Salami - ca 100gr,
ein Haendchen gruene und desgleichen als schwarze Oliven, ca 140gr Tomatenmark,
1 EL Rosmarin, 1 EL Thymian, 1TL Salz, eine Messerspitze Nelkenpulver und einen recht guten Schuss Olivenoel-
das Ganze leicht anbraten und mit einem 1/4 Ltr leichteren, milderen Rotwein abloeschen.
(Achtung, es spritzt- deshalb lieber vorher die Platte zurueckschalten)
Nun wird sofort umgeruehrt, damit alles gut emulgiert. Waehrend die Nudeln kochen,
muss die Sauce zumindest koecheln, damit die (getrockneten) Gewuerze gut weich werden und durchziehen koennen.
Die Spaghetti (350-400gr) oder irgend welche passenden Nudeln kochen
(mit einem Lorbeerblatt) und bissfest garen, in die Seihe damit und abtropfen lassen.
So heiss wie denkbar auf die Teller, die Sauce drueber und zwei Scheiben Toast-Schmelzkaese drauf.
Das ist sehr gut angekommen !
Guten Appetit!


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.



***



Kartuschen - Thema: Gluehwein - Tipp

Ich mache meinen Wein bekanntlich selbst und so wird auch mein Gluehwein immer nur daraus gemacht:
Ohne dicken Kopf oder blaue Zunge!

Man kann aus eben diesem Wein -ohne jede Wuerzung- einen guten Winzergluehwein machen:
Einfach in die Mikrowelle mit den Tassen und bei 700 Watt ca 2 Minuten 30 Sekunden erhitzen.
(Wenn der Wein kellerkuehl ist, braucht das laenger -
nicht kochen lassen, sondern nur heiss machen.
Dass der Wein dabei sprudelt kommt daher,
dass er nicht abgetoetet wurde durch chemische Keulen, er lebt!)

Mein neuester Trick ist dieser:
Der Nachmittags-Tee (guter Ostfriesen oder ein beliebige andere Schwarzteesorte) wird im feinen Sieb aufgegossen, dieses Sieb mit Inhalt kommt dann in die Tassen mit dem Wein - fuer gut 2 Stunden - dann wird das Sieb entfernt und der Gluehwein in der Mikrowelle erhitzt..

Das kann man mit Apfelwein (meinem "Weisswein") und meinem Roten machen.
Das Geschmackserlebnis haut einfach nur um !

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***





Relationen ausser Rand und Band



http://www.hessenschau.de/panorama/zivilstreife-stoppt-autofahrer-in-rettungsgasse-auf-a5,rettungsgasse-darmstadt-100.html

Auf den DVDs sind Strafen fuer Raubkopierer angedroht, die 5 Jahre in Aussicht stellen, die man hinter Gittern verbringen muss - bei obigen extremen Straftaten, wo jemand die Rettungsgasse missbraucht, gibt es nur 2 Punkte in Flensburg und 200 Euro Geldstrafe. Ich finde, dass hier einiges sehr schief geraten ist. Vielleicht sollten Gesetze und Anordnungen und Verordnungen nicht mehr alleine durch studierte Juriskraten, sondern durch lebende Menschen mitgetan sein - es wird hoechste Eisenbahn, sonst verliert die Justiz oder Gesetzbarkeit oder Rechtsstaatlichkeit den Boden unter den Fuessen, wenn die Relationen derart an Gesicht verlieren koennte sich das "Unrechtsbewusstsein" bald noch sehr viel staerker etablieren: Das Recht des Staerkeren und des Reicheren ist auf den Strassen schon deutlich genug zu bemerken.







Kartuschen-End-Thema: Grosser Lauschangriff?


https://www.hessenschau.de/wirtschaft/prozess-frankfurter-internetknoten-betreiber-will-kein-bnd-komplize-sein,de-cix-geheimdienst-100.html

Der groesste Webknotenpunkt der Welt wird systematisch abgelauscht, ohne konkrete Verdachtsmomente - das hatten wir in der DDR schon mal - sollten diese Zustaende nicht endlich abgehandelt und abgewickelt sein? Was macht man mit den gigantischen Datenmengen? Ich finde, dass Paranoja in solchen Netzen nichts verloren hat:
Statt dessen sollte - und das versaeumt man seit Jahren erfolgreich - eine eindeutige ID fuer jeden Nutzer einfuehren, ohne diese kein Webzugang oder Telefongespraech moeglich ist. Technisch laengst machbar. Vermutlich sind ganz andere Gruende fuer diesen grossen Lauschangriff auf unbescholtene Buerger verantwortlich. Wer dahinter steckt, will ich nicht wissen..
Wir haben doch schon laengst saemtliche schraegen Typen aus aller Welt mitten unter uns - wozu also den Transfer in andere Laender belauschen? Es ist so, als haette ich die Haustuer Tag und Nacht aufgesperrt - und wuerde anschliessend nach meinen Besitztuemern forschen lassen!

So bleibt nur der Verdacht, dass diese Lauscherei eine grosse Job-Maschine fuer Besserverdiener ist oder fuer "freigesetzte" Spionage-Spezialisten aus dem ehem. Ostblock, die alle bei uns untergetaucht zu sein scheinen.

Hier ist der Konsenz der Demokraten gefordert - ich fordere dazu auf und verwahre mich davor, vollkommen grundlos ausgelesen zu werden. Gut, bei mir gibt es wohl keine Geheimnisse, ich gehoere zu dieser Schicht "Mitbuerger", die durch die unglaubliche Menge an Gesetzen "glaesern" sind - die da oben haben eigentlich ganz andere Dinge am laufen..
..wie auch immer, wenn bei mir jemand mitlesen will, kann er gerne zu Besuch kommen und sich hinter meinen Stuhl stellen. Kaffee und Kuchen gibt es auch.
(Ich kann nicht garantieren, dass das spannend wird, eher ziemlich trockenes Konstruieren an der Homepage, ab und zu ein paar kleine Kaeufe und Mails- das war es auch schon fast, bis auf das schwindsuechtige Konto, mit dem ich keinen hinter dem Ofen hervor locken kann. Anrufe sind so selten, dass ich oftmals vergesse, welcher Knopf zu druecken ist, wenn ich an die Anruferliste muss.)

Nun ist das Urteil durch, (31.5.2018) das Gericht (Bundesverwaltungsgericht in.. Leipzig!) laesst nicht mal eine Berufung zu - DDR laesst gruessen - die Daten aller Nutzer des Netzknotenpunktes duerfen "abgezapft" werden. Was sind denn das fuer Zeiten, was sind denn das fuer Sitten? Ich finde, dass dem Gericht und der Politik ein Demokratie-Grundkurs zukommen sollte, denn ohne konkreten Verdacht einer strafbaren Handlung darf so etwas nie passieren: Post und Fernmeldegeheimnis und: Wir sind auch KEIN besetztes Land mehr, wie nach dem WKII - nur mal so am Rande, geht "alle Gewalt vom Volke aus" und nicht von Lobbyisten oder einzelnen Richtern oder Gerichten - Revision muss immer moeglich sein, sonst haben wir das Kaiserreich durch die Hintertuer wieder eingefuehrt..

Mir zeigen solche Dinge immer wieder, dass ich -wieder einmal- zu viel Nachrichten konsumiert habe.. denn der Trend in Deutschland geht dahin, dass die "Normalos" sich aus der Politik ausklinken sollen; einen anderen Reim kann ich mir aus diesen heutigen Dingen nicht machen. (Wenn die da oben diesen Zustand erreicht haben, ist der wichtigste Handelspartner China ideologisch schon viel naeher gekommen)

Eine Schweizer M ontessori-Geschichtslehrerin sagte uns einmal:
"Demokratie muss jeden Tag neu erkaempft werden"
(Meine Pflicht habe ich mit meinen Bemerkungen getan)

Und es kam wie es kommen musste - die Ex-DDr laesst gruessen:
https://www.hessenschau.de/wirtschaft/frankfurter-internetknoten-betreiber-verliert-klage-gegen-bnd,de-cix-geheimdienst-100.html

Die Klage des Webknotenbetreibers gegen den Dauer - Lauschangriff wurde abgewiesen, es wurden keine "Rechtsmittel" zugelassen, man will nicht auf die Spionage verzichten..
..ein echtes Trauerspiel und Niederlage jedes Demokratie-Gedankens !