Landfotografie

#Frankfurter #Linsensuppe



Eine "enge Verwandte" der "Linsensuppe Spartacus" ist folgende Version,
die gerne gegessen wird:

Im grossen Topf werden ca 2ltr Wasser aufgesetzt
(Die Menge ist variabel-
bei uns werden 5 Personen davon satt)
3 Fette-Bruehe-Wuerfel, 4 Lorbeerblaetter, 1EL Maioran,
2El Thymian, 2-3 El Jodsalz, 2El groben schwarzen Pfeffer,
zum kochen bringen.
Nun 500gr getrocknete Linsen
(einfache dunkelbraune, nicht die roten, die wuerden zu schnell verkochen)
hinein, 2 mittlere Zwiebeln in Scheiben geschnitten,
4 mittlere Kartoffeln in kleineren Stuecken ebenso.
Nun 2 Paeckchen a 400gr originale Frankfurter Rindswurst
(a 1,99 Euro) in ca 1cm dicke Scheiben schneiden und in die Suppe geben,
aufkochen lassen und runterschalten auf halbe Stufe.

Nach ca 20 Min ist die Suppe fertig gegart-
und kann ausgeschaltet werden.
Nun kommt 1/4ltr einfacher Rotwein hinein,
ggf. einen kraeftigen Spritzer Fluessigwuerze.
Deckel schliessen -
Die Suppe ist auch in einer Stunde noch heiss genug...

Guten Appetit -
dieses kalorienarme und ballaststoffreiche Essen
ist recht modern-
schmackhaft ist es sowieso... !

Alternativ: Winzer-Nudel-Topf fuer drei Personen


Heute gibt es einen leckeren Topf mit Einbrenne, diesmal als Winzer-Version, fuer 3 gute Esser !
Einen halben Liter suessen Rot- oder Weisswein, 2 Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 4 EL getrockneter Schnittlauch und 4 EL Maioran, etwas Muskatnuss und Salz, schwarzen Pfeffer aus der Muehle, einen fette Bruehe Wuerfel, 1 halbe Tasse Weizenmehl, eine Scheibe Brot, ein Lorbeerblatt, ca 150gr Doerrfleisch-Wuerfelchen, ganz klein geschnitten.
Waehrend das Nudelwasser warm wird, kommt in einen 2. Topf einen fingerbreit Wein, dann die Zwiebeln und Knoblauch und das Lorbeerblatt und die Fleischwuerfelchen - die ein paar Minuten kraeftig kochen duerfen. (Doerrfleisch - selbst ohne Schwarte- braucht gut 10 Min. Ich nehme das gute Doerrfleisch von der Frischtheke, das noch richtig geraeuchert worden ist. Die Schwarte hebe ich auf, die kommt irgendwann in eine dicke Suppe) Wenn beim Kochen mit dem offenen Topf die Fluessigkeit fast verdunstet ist, kommt ein guter Schuss Oel- am besten Rapskernoel dazu, kommen die Gewuerze hinein, die halbe Tasse Mehl und der zerbroeselte Brueh-Wuerfel und das Brot,das ebenso klein geschnitten wurde, wie das Fleisch. Unter staendigem Ruehren wird das Mehl untergehoben, dann mit dem restlichen Wein aufgefuellt, etwas Muskatnuss und einen EL Salz zugeben und alles sofort sehr gruendlich unterruehren, damit die Sauce gut dickt. Wenn die Masse aufgekocht hat, auf kleine Flamme reduzieren und evtl. angehaengte Teile mit dem Kochloeffel vom Topfboden loesen. Abschmecken- es wird vermutlich noch etwas Salz oder Kraeuter oder Muskatnuss zugegeben werden. Die Sauce koechelt nun nur noch wenig vor sich hin - waehrend die Penne (oder sonst Fusilli) bissfest gekocht und in die Seihe abgeschuettet werden. (Nicht abschrecken) Die Nudeln in der Seihe kurz wenden, damit restliches Wasser heraus laufen kann. Nun kommen die Nudeln wieder in den Kochtopf, der Inhalt des 2. Topfes dazu und alles gruendlich unterheben und servieren..
(Der Alkohol im Wein ist laengst heraus gekocht)
Alternativ kann man auch weniger Zwiebeln nehmen, alternativ kann man mit Schinken arbeiten, dann sollte dieser erst nach dem Ankochen der Zwiebeln zugegeben werden, Schinken braucht keine laengeren Garzeiten.. Wichtig ist die Konsistenz, die eine saemige, nicht zu dicke Sauce geben soll.
(Flache Teller, Messer und Gabel)

Guten Appetit !


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.



underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


***



Kartuschen - Thema: Das Ende der Welt


http://www.gmx.net/magazine/wissen/stephen-hawking-erde-spaetestens-1000-jahren-zerstoert-32016642
Der Denker Stephen Hawking will ermittelt haben, dass die Wahrscheinlichkeit,
dass die Menschheit sich durch ihren Fortschritt,
durch die Art der Entwicklung und durch die Aggression -
bei "nahezu 100 %" liegt.

Ich teile seinen grundsaetzlichen Optimismus, dass wir es schaffen koennen umzukehren -
aber gerade Leute wie er waren es, die diesen menschenfeindlichen Fortschritt gebracht haben.
Der Mensch wird nie aufhoeren zu fliegen, weil jeder der es sich leisten kann,
genuss-suechtig ist.
Egal, ob dadurch die Erde, das ganze Klima vor die Hunde geht oder nicht.
Der Mensch wird weiter forschen und sich selbst arbeitslos machen.
Weil er, der Mensch gewinn-suechtig ist.
Es wird weiter Kriege geben, weil die Religion in ihren Facetten
immer wieder intolerant aufstachelt und Hass saeht,
gegeneinander und gegen "Unglaeubige", weil die Glaeubigen zeitig den Hirnwurm Religion eingeimpft bekamen.
Es wird weiter an pseudopolitischen Gruenden gearbeitet, andere auszuspionieren,
um auszunutzen und auszubeuten und zu beherrschen, weil einige Leute herrsch-suechtig sind.

Als Physikus muesste Hawking wissen,
dass nicht der Erde ausgeloescht wird,
sondern nur der parasitaere Bewuchs..

Seine und erst recht meine Zeilen werden nicht viel bewirken,
die Hoffnung auf Vernunft stirbt zuletzt:
Niemand braucht Verschwendung, niemand braucht die Fliegerei,
niemand braucht SUV's und niemand muss die Wohnungen ueberheizen..

..es wird hoechste Zeit fuer eine flaechendeckende Entschleunigung
und fuer das Verbot von (aggressiven, unfriedlichen oder verfassungsfeindlichen) Religionen
und anderen Despoten aus der Politik und Wirtschaft.
Damit moeglichst allen Menschen die Teilhabe an menschlichen Lebensbedingungen zuteil wird,
ist ein Weltenrat unausweichlich - dass der Kommunismus zerbrach ist allen bekannt,
nicht aber die Tatsache, dass die Gegenseite, der Kapitalismus nur auf Raubbau aus ist:
Es muss keine Milliardaere und auf der anderen Seite Hungerleider geben:
Alleine dieses Symptom zeigt mir, dass die Entwicklung der Menschheit krankt.

http://www.gmx.net/magazine/wissen/zeitreisen-wissenschaftlicher-sicht-unmoeglich-30489522

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***

. .