plaetzchenwolf - Specksoße / Vogelsberger Nudelsalat




#Specksosse



100gr fetten Speck, zwei Zwiebeln, 2 EL Mehl, 1/8 ltr Bruehe, etwas Essig.
Den Speck wuerfeln und ausbraten.
die gewuerfelten Zwiebeln darin anroesten,
mit Mehl bestaeuben und mit der Bruehe abloeschen.
Kurz aufkochen lassen.
Diese Sosse mit Pellkartoffeln, sauren Gurken oder Roten Rueben
ergibt ein einfaches, aber gutes Mittagessen.
Guten Appetit!


Eine kleine Alternative gefaellig? Bitte sehr:

Vogelsberger Nudelsalat.


500gr beliebige mittelgrosse Nudeln kochen,
bissfest abschrecken und in der grossen Schuessel mit 580ml (Glas)
einfachem Apfelpueree gut vermischen,
damit es in den Hohlraeumen der Nudeln Platz findet und diese hindert,
zusammen zu kleben.
Nun ein Glas (580ml) grob abgetropfte gewuerfelte Karotten
dazu und 2 Haende voll Kraeuter -
egal ob Petersilie oder ein Mix aus diesem und Schnittlauch
oder Dill - Hauptsache viel. (Vitamin C) Bei meinem Salat hat Petersilie
kraus und glatt und Pimpernelle Verwendung gefunden.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken, ein paar geraeucherte Fleischwuerstchen
(alternativ ist freilich auch einfacher Emmentaler denkbar)
in Scheiben hineinschneiden, umruehren und durchziehen lassen.
Kein Oel, keine fertige Sauce, kein Geschmacksverstaerker-
einfach nur gut- guten Appetit bei diesem 4-5 Personen-Essen-
Nachtrag:
Der Salat war eher fuer 6-7 Personen gut..



Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -








*** Nachgetragen ***

Neulich ist mir ein Stueck geraeucherten Kaeses zugesteckt worden, ein einfacher Gouda, wie man in jedem Supermarkt kaufen kann, wurde kaltgeraeuchert und versiegelt. Ein wirkliches Event am Tisch, das muss ich sagen. Unser Sohn will das gleich nachmachen und hat schon um logistische Hilfe und um den Raeucherofen nachgesucht..





***



Kartuschen - Thema: Das Recycling Bratwurstbratgerät



"Wenn uns jemand eine Bratwurst brät, hat er ein Bratwurstbratgerät!"
(Volksweisheit)

Irgendwann war ich den Kugelgrill leid, wenn es um Bratwürste geht - denn Bratwürste sind bekanntlich nicht rund, sondern gerade, bestenfalls leicht gekrümmt.
Deshalb kam mir die Idee, aus einer größeren alten Blech-Backform für Brot einen Grill zu basteln. Im Keller sind immer ein paar Stäbe und Schrauben, ein altes Stück Rost und schon kann es los gehen.. kleiner Stahlbohrer, größerer Stahlbohrer, Schrauben, Muttern, Schraubenschlüssel- Gummihammer, Säge..







Guten Appetit!

Es kam wie es kommen musste - ich hatte 6 Personen zu Gast und so wurden fast 2,5kg div. Bratwürste gegrillt- die Holzkohle (beste Qualität) war deshalb höher im Bett, was große Aufmerksamkeit verlangte, damit nichts anbrennt. Die letzte Wurst habe ich noch auf die Platte bannen können, dann war auch die weg.. der Hund immer um mich herum.. Das "Bratwurstbratgerät" war eigentlich nur für 2 Personen konzipiert, hat aber tapfer durchgehalten!

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere






***