Landfotografie

Eine Anregung waere noch das Rezept meiner Frau
Eier in Senf-Sauce


Eier in Senfsauce mit Kartoffelstuecken und einem Brechbohnen-Salat
in klarem Kraeuter-Dressing, mit frischer krauser Petersilie.
Das kommt immer an- im Sommer wie im Winter. (Die Sauce ist eine mit Milch verlaengerte Mehlschwitze,
die mit Senf abgeschmeckt wird) Die Eier sollten vom Hof und nicht aus dem Supermarkt
oder Diskounter sein und nicht so hart gekocht werden,
pro Person 3 Stueck reichen.. diese werden geachtelt und in die Sauce getan.

Sauce: Ca 50gr Butter und 50gr Mehl in gleicher Menge, Mehl in der Butter saemig werden lassen,
runterschalten auf kleine Stufe, dann vorsichtig mit KALTER Milch auffuellen
bis eine saemige Sauce entstanden ist oder geqollen ist. (dauert 5Min, deshalb vorsicht mit zuviel Fluessigkeit)
Ein fette Buehe Wuerfel hineinbroeseln, 1TL Zucker, etwas Essig, evtl. mit Salz nachwuerzen,
nach Belieben (einfachsten, der im Glas) Senf dazu.. (zwischen 2 TL und einem viertel Glas-
je nach Menge und Gusto). Nun etwas Dillspitzen zutun, wenn die Sauce nicht mehr koechelt




Tafelspitz mit Zwiebel-Knoblauch-Himbeer-Sauce

im Bratschlauch gemacht.
Und Spaetzle dazu.
(800gr Fleischrohgewicht, 1 Stunde 40 Min bei 180Grad plus 15Min bei 200Grad im Umluftofen,
was die Kueche schoen sauber hielt..)





(Die Kueche blieb sauber)
Es schmeckte so gut, wie es aussah - guten Appetit!

***


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.









*** Nachgetragen ***

In der Gastronomie dürfen abgelaufene Lebensmittel -ohne Deklaration- verarbeitet werden und keiner erfährt das. Ich rate da zur Lektüre des Buches "Geständnisse eines Küchenchefs". Danach wird mancher Leser gerne selbst kochen..