Landfotografie


Vater's Bester.


Ein #Reste-Salat muss nichts Abfaelliges sein- wenn man entsprechend vorbereitet:
Bei Rezepten mit ungeschaeltem Naturreis (den ich favorisiere,
weil Ballaststoffe enthalten sind) bleibt immer etwas uebrig,-
diese Reste kann man in der Plastikdose im Kuehlschrank
ein oder zwei Tage aufheben oder gleich einfrieren.
Nun kommt zu dem Reis
(Rezept fuer 2 Personen) 2 EL Currypowder, 1EL Jodsalz,
4EL Olivenoel, 2 EL Fluessigwuerze und eine halbe Dose Mais.
Alles gut mischen und ein uebrig gebliebenes Stueck Grillfleisch (egal welches)
ziemlich klein schneiden und zusammen mit einer Dose Thunfisch- mit dem OeL oder Saft- im Reis unterheben
und gut durchziehen lassen. Das schmeckt wirklich gut..
Guten Appetit!

Franzoesischer Eintopf



In selbstgemachtem Rotwein mit einem Lorbeerblatt und 5 Wacholderbeeren,
einer dicken, in grobe Ringe geschnittene Zwiebel- gare ich ca 20 Min 300gr
einfache Bauchfleischscheiben, die ich in schmalere Querstreifen geschnitten habe.
(Die in Folie verpackten Stuecke sollte man vorher abwaschen,
dann sind sie nicht mehr so salzig,
das Essen wird dennoch NICHT gesalzen werden muessen -
nicht lachen, ich weiss wovon ich schreibe, das ist mir oft genug passiert,
dass das Abwaschen vergessen wurde und dann war das Essen versalzen)
So garen die prima durch und sind MIT der Schwarte ein Genuss.
Waehrend diese Fleischstueckchen in Ruhe garen,
putze ich kein Kilo Moehren und etwa die gleiche Menge Kartoffeln.
Eine halbe Knolle Knoblauch schaelen und grob zerkleinern.
Nun das Gemuese in ca 5cm lange und 1cm breite Streifen schneiden.
(Moehren in der Laenge kuerzen, halbieren, dann die Streifen schneiden)
Die Kartoffeln habe ich in der gleichen Weise bearbeitet.
(Es sollte alles gleichmaessig stark sein, damit die Garung gleichmaessig wird)
Nun nochmal Rotwein auffuellen und hinein mit dem Gemuese,
etwas schwarzen Pfeffer dazu und alles zudeckt bei mittlerer Flamme
ca 20min garen und abschmecken.
(Die Fluessigkeit sollte nicht verdunsten und am Ende der Garzeit ca 1/3 im Topf stehen)
Wie gesagt- mein selbstgemachter Rotwein ist genug vorhanden;
200ml (ein Glas) kostet ja nur 16 Cents ! Ur
Bezahlt habe ich 1,49 Euro fuer das Fleisch, 56 Cents
fuer die Moehren und fuer die restlichen Dinge ca auch nochmal
56 Cents- also ca 2,60 Euro fuer ein 3 Personen -
Essen mit ordentlich Geschmack.
(Keine Angst, der Alkohol ist laengst heraus gekocht,
es bleibt nur der Geschmack des Weines, der sehr nach Winzerart kommt..
wer es mag, kann freilich noch einen Schuss Wein nachlegen,
wenn der Topf schon auf dem Tisch steht)


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken


Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.