Landfotografie

Das Rezept Hitzeblitz

(fuer kalte Tage)

Das Jahr 2010 hatte im Januar und Februar eine heftige Schneesaison und heuer wieder -
ein paar Tage vor Weihnachten, was mehr als genug Winterbilder fuer mein Online-Album brachte.
Schneeraeumen ist eine Art Wintersport, die an den Kraeften zehrt-
also fix getan, schnell einkaufen gefahren und anschliessend in Windeseile ein schmackhaftes Essen gemacht,
das die Kaelte vergessen laesst:
(Incl. Vorbereitungszeit ist das Essen in 30 Min auf dem Tisch und kostet -
abhaengig von den Zutaten
- zwischen 1,50 - 2 Euro pro Person)

Hitzeblitz! (3 Personen)
Weisswein aus dem eigenen Keller in die Gluehwein-Poette gefuellt,
ab damit in die Microwelle bei 900Watt fuer 2 Minuten. (Gewuerze sind total unnoetig)
Inzwischen wird Nudelwasser mit einem Lorbeerblatt einem Essloeffel Thymian aufgesetzt -
und Gluehwein getrunken..
Die 500gr Cellentani (oder Penne) in den Topf und bissfest garen -
abschuetten in eine Seihe, den Deckel des Topfes darauf, damit sie schoen warm bleiben.
Nun in den Nudeltopf eine gute halbe Tasse Olivenoel, 3 kl. Dosen Anchovis oder Sardinen
(mit dem Oel) geben, 3 Teeloeffel Thymian, 3 Teeloeffel Jodsalz,
3 Teeloeffel schwarzen Pfeffer aus der Muehle und 3 Teeloeffel Oregano geben,
den Inhalt eines Glases Oliven zutun und auf voll Hitze stellen,
kurz umruehren - die Nudeln darueber, einen guten Spritzer guten Rotweinessig hinein,
einen Moment warten und alles gut umheben.
Serviert auf dem flachen Teller, mit Messer und Gabel.
Das Essen duftet nach Sueden, ist schoen heiss
und macht zusammen mit dem Gluehwein muerbe fuer ein Nickerchen..
PostScriptum:

Davon hat selbst der Plaetzchenwolf einen ganzen Teller gegessen- bis auf ein paar Oliven.
(Gluehwein mochte er nie)

Falsches Gulasch mit Nudeln


Ein paar eingelegte Grillsteaks sind noch in der Truhe
und ich moechte aber lieber Gulasch..
Kein Problem, einen Beutel* Suppengemuese und eine in Ringe geschnittene Zwiebel
werden in Rapskernoel angeduenstet,
dazu kommen die in grobe Stuecke geschnittene Bauchfleisch- Grillstuecke.
Deckel drauf und ca 1/4 garen, dann mit etwas Wasser auffuellen,
ein wenig Salz dazu- weiter ist keine Wuerzung und auch kein Andicken noetig.
(Bei kleiner Flamme waehrend der Garzeit der Bandnudeln weiter kochen lassen)
Nun nur noch ein wenig garnieren und fertig.
(den Rest Karottensalat aus dem Glas hatte ich noch vom Vortag uebrig)



* Suppengemuese wird nur gekauft, wenn es im Angebot ist-
ohne zu blanchieren geputzt und klein geschnitten portionsweise eingefroren.
In diesem Falle war es die Menge von ca 1/2 Liter.


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken


Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.









*** Nachgetragen ***

Die vielen Koch- und Haushaltstipps zielen mit Sicherheit nicht auf Besserverdiener, sondern auf die stille Reserve oder Mehrheit der Bevoelkerung, von der man nichts hoert und nichts liest. Es muessen sehr viel mehr Menschen eng haushalten, als man denken sollte. Ganz besonders in anderen Laendern, von denen viele Betrachter meiner Seiten kommen.

***