Landfotografie

#Gemuesesuppe, einfach.



Zwei "fette Bruehe Wuerfel" in einen halben Liter Wasser geben,
1 Teeloeffel Dillspitzen, 2 Teeloeffel Jodsalz und ein Paeckchen (450gr)
tiefgekuehltes billiges Suppengemuese - - zusammen aufkochen
(fuer den grossen Hunger kann man 1-2 Kartoffeln schaelen,
in kleine Wuerfel schneiden und von Anfang an mitkochen) und gleich auf kleine Flamme stellen.
Nach wenigen Minuten ist die Suppe fertig.
(ca 15 Min)
Serviert wird mit mittig aufdekorierter krauser Petersilie, klein geschnitten.
Guten Appetit !


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.



***



Kartuschen - Thema: Roestzwiebelknoedel mit wildem Schwein

Heute moechte ich mal wieder leckere Knoedel machen und dazu nimmt man am besten die einfachsten "gut und guenstig" Kartoffel Knoedel halb und halb, 309gr Packung, die nach Anleitung in 0,75ltr KALTEM Wasser mit dem Schneebesen eingeruehrt und 10 Min quellen muessen. (vor dem Quellen habe ich eine Tasse fertige Roestzwiebeln untergemischt)
Inzwischen setze ich das Wasser auf, das mit ca 2-3 EL Salz langsam zum sieden gebracht wird.
Diese Knoedel werden am besten mit feuchten Haenden geformt und auf einem Extrateller parat gelegt.
Inzwischen brate ich in guter Butter 2 gehackte Zwiebeln und ein paar Knoblauchzehen an.
Nun gebe ich meinen in Wuerfel geschnittenen kalten Braten oder Eisbeinstuecke oder Dicke-Rippe-Stuecke oder Reste vom letzten Grilling dazu, das eingefroren wurde -
wende dieses nochmal, damit dieses Fleisch den Buttergeschmack aufnimmt.
Wenn diese schoen braun sind, wird mit soviel Wasser aufgefuellt, wie man an Sauce haben moechte.
Jetzt erst gebe ich die tiefgekuehlten, geschnittenen Champignons hinein, (ca 1-2 Tassen reichen dicke aus) eine Prise Nelkenpulver, etwas Salz und schwarzen Pfeffer aus der Muehle.
Das darf dann ca 1/4 Stunde leicht kochen.
Nun im Schuettelbecher etwas Rotwein und 3 EL Mehl gut vermischen und diesen Binder flott in die Sauce einruehren.

Die Knoedel kommen ins Wasser, wo sie ca 20 Min ziehen - kochen soll das Wasser nicht, aber noch leicht sieden. Wenn die Dinger gar sind, kommen die alleine an die Oberflaeche und beginnen sich langsam zu drehen..
Guten Appetit !
(PS Ich koche gerne Fleisch in Suppen mit, das dann zum grossen Teil uebrig bleibt und fuer die spaetere Verwendung eingefroren wird - das ist sehr praktisch und zeitsparend)





Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***

. .