Landfotografie

#Bauernplatte



Ein deftigeres Essen fuer 4 Personen kam heute auf den Tisch- ideal fuer kuehlere Tage.

Wir brauchen nur einen grossen Topf,
in den eine halbe Tasse Disteloel kommt und ca 1 Kg fertig gewuerzte Bauchfleischscheiben (Grillgut),
die halbiert worden sind.
Ein grosse Gemuesezwiebel in Ringe schneiden und zugeben.

Nun wird auf voller Hitze ca 15 Min -bei geschlossenem Deckel- gegart...

(Ohne umzudrehen und ohne den Deckel zu lueften.)

Nun wird das Bratgut gewendet,
sodann 1 EL groben schwarzen Pfeffer, 2 EL Jodsalz,
den abgetropften Inhalt einer 850ml Dose ganz billigem Sauerkraut,
sowie 8 mittlere, geschaelte und in schmalere Spalten geschnittene Kartoffeln zugeben,
bei geschlossenem Deckel voll ankochen und auf halbe Flamme zurueckdrehen.

(Geschichtet, nicht vermengt!)

Nach weiteren 25-30 Minuten ist alles gar,
nun wird gut umgehoben und auf den Tellern als Bauernplatte angerichtet serviert...

( Das billigste Sauerkraut war bisher eindeutig das beste!
Die Bauchscheiben waren fingerdick.)

Guten Appetit!

Anmerkung:
Man kann auch ein grobes geraeuchertes Brat- oder Mettwuerstchen
-in Scheiben geschnitten- zugeben um einen leckeren Rauchgeschmack ins Essen zu bringen...
(Wird mit dem Sauerkraut zugegeben)


Arosa, Bratkartoffeln, fuer 2 Personen


Heute wird auf der Terrasse gegessen.
1,2 kg Kartoffeln schaelen, 2 Zwiebeln und 4 Knoblauchzehen schneiden.
In den 1000 Watt Elektro-Grill mit Deckel Olivenoel geben, die Zwiebeln einlegen, die klein geschnittenen Kartoffeln und bei voller Hitze und geschlossenen Deckel ein paar Minuten garen, mit dem Holzpfannenwender rundherum gruendlich umheben.
Wenn die Kartoffeln halb gar sind, kommen 2 EL Rosmarin, Pfeffer aus der Muehle, eine handvoll Oliven, 1 EL Salz und 1 EL Rosenpaprika dazu- gut wenden !
Wenn die Kartoffeln gar sind, 2 Dosen Sardinen (mit Haut und Graeten, aber bitte das Oel zuvor abschuetten) zugeben- nochmal unterheben und servieren.
Mediterraner isst man kaum irgendwo - das laesst die Nachbarn den Rasenmaeher ganz hektisch bedienen - weil die Duefte herum ziehen !

underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.



***



Kartuschen - Thema: Trotta Barbana

Ich habe Forellenfilets gekauft, die waren gerade im Angebot beim Diskounter, in bekannt wunderbarer Qualitaet.
Ein Paeckchen von 125 Gramm reicht vollkommen aus.
(Obwohl das auf dem Bild recht viel ausschaut, es sind nicht mehr als 125gr)
Dazu mache ich eine ganz einfache Sauce aus Tuetensuppen, die gerade "weg" muessen:
Ich habe immer von diesen Fertigsuppen vorraetig, die irgendwann mal "drohen" abzulaufen..
So ist es diesmal Pfifferling- und einmal Spargelcreme-Suppe. Ich nehme nur die Haelfte oder noch weniger an Wasser, damit keine Suppe, sondern eine kremige Sauce entsteht. Dabei schrecke ich nicht davor zurueck, verschiedene Marken zu mischen!

Nun werden die Nudeln gekocht- pro Person 125gr. Penne Rigate,
(normale Esser) die dann abgeseiht und auf den Tellern angerichtet werden -
darauf kommt dann das Forellen-Filet und rundherum die Sauce grosszuegig verteilt.
(Das Auge isst bekanntlich mit!)



Na also, das war doch nun wirklich nicht schwer - oder?
Ich wuensche guten Appetit und viel Phantasie beim spaeteren Nachkochen.

Wer es mag, kann gerne einen Loeffel Butter in die Sauce tun ;)

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***

. .