Reihenweck 1


Ich fange mal mit dem Anfang an, das ist bei einem "Tagebuch" immer praktisch!
(Mit dem Klick auf obiges Bild geht es immer zur naechsten Seite weiter..)
Selbstverstaendlich sind die Bemerkungen zur Zeit rein subjektiv,
sie koennen aber einen kleinen Einblick ueber den Niedergang der Demokratie
geben, die in dem Lobbyismus und Buerokratismus der EU den Totengraeber gefunden hat.
Niemand soll sagen koennen, dass es mir wurscht gewesen sei ..

Und dieser Anfang soll beim "Valentinstag" sein,
dem Lieblingstag der Blumenhaendler und Nippesverkaeufer ;)
Lange vor diesem Tag werden in Kuehlhaeusern Blumen aller Art gesammelt,
manche kommen mitten aus Afrika, sind sozusagen weit gereist.
Die Preise sind entsprechend spassig und erfreuen die Damen,
die nur ahnen, was der arme Minne dafuer hat springen lassen..
"Danke danke fuer die Blumen von der Tanke"
reicht nicht mehr, es muss an diesem Tag etwas sein, etwas ganz Besonderes.
Frauen freuen sich immer ueber Blumen -
bei uns Zweien haben 2 Toepfchen Primeln a 59 Cents gelangt.
Echt? Nee, nicht ganz -
zuvor hat sich die Holde in der Boutique eingedeckt, dann ist sie in den Schuhladen,
dann habe ich ihr eine feine Garderobe neben dem Schlafzimmerschrank gebaut,
an welcher ihr zig Handtaschen sauber aufgehaengt oder besser praesentiert werden koennen..
evtl. waere ein teurer Rosenstrauss doch "ein wenig" billiger geworden?
Man(n) weiss es nicht - ich muss ja auch nicht der Schaueste sein, Hauptsache nett.

***

Wieder reibe ich mir die Haende, weil im TV eine Kocheinlage kommt,
mit einem wichtigen Fernsehkoch
ob eine bekannte Groesse oder ein unbekannter Restaurant-Chef,
ist dabei schon fast egal:
Diese "Sterne" sind so lustig, dass mir ein griffbereites Taschentuch wichtig ist!
(Prusten, Traenen aus den Augen wischen)
Diese Spassvoegel sind besser als jede Karnevall-Sitzung,
mit vielen tollen Einlagen, wenn die Moderatorin oder Moderator
tolle Fragen einstreut, die an jeglicher Bildung zweifeln lassen.
Wie auch immer, mir macht es einen Hoellenspass
und gibt immer neuen Stoff fuer Homepage-Sonderthemen.

***

Lebensmittel sind, wie der Name schon sagt, Mittel zum Leben.
Und das sind meistens essbare oder trinkbare Erzeugnisse,
immer weniger natuerliche Produkte, immer mehr hochtechnische Kunst,
die Kunst, Wasser schnittfest zu bekommen, wie es mal ein Schwabe formulierte.
Da wird gemauschelt und getrickst, Gesetzesluecken ausgenutzt,
zwischen den Zeilen formuliert, wenn es um Inhaltsangaben geht.
Bis zum Beweis des Gegenteils ist jedes Produkt
"light", "vegan", "bio", "glutenfrei", "colesterinfrei",
"laktosefrei" oder was auch immer an modernen Wortschoepfungen zur Verwirrung
der "Verbraucher und Verbraucherinnen" beitraegt-
die ihre Vollkommenheit in den EU - Richtlinen der "E-Kennzeichung" gefunden hat.
Die Lebensmittelwarnungen drehen sich von Glas- und Metallsplittern bis bakterieller Verseuchung,
Schwermetalle und Duengemittelrueckstaende,
Rueckstaende von Spritzmittel bis zu solchen von den Verpackungen,
wobei die "Oekoverpackungen" aus "recyceltem" Karton die giftigsten sind..
Von den Atom-Gau-Rueckstaenden will ich nicht mal erst anfangen,
die niemand mehr auffuehren mag - was aber ist mit den Erzabbau-Hinterlassenschaften auf den Feldern?
Psst- es muss ja keiner wissen!
Die Verpestung von Reis ist so schlimm,
dass ich schreienden Herzens meine Bestaende an ungeschaeltem Reis
und Basmati-Reis in die graue Tonne entsorgen muss.
(In der Hoffnung, dass es keiner merkt-
das gehoert eigentlich laengst in den Sondermuell,
so viel Arsen hat man im Reis gefunden)
Diesen Reis kann ich nicht in die Biotonne tun,
und auf keinen Fall den Voegelchen verfuettern!
Woher kommt das?
Nun, durch Rueckstaende im Boden - eben durch den Abbau
von Bodenschaetzen und der unsachgemaessen Entsorgung
ueber die Jahrtausende, sowie von der Luftverschmutzung
durch die Industrie in den Ballungsraeumen, von Fahrzeugen
(Blei im Benzin) und ... von dem Kerosin der Flugzeuge,
das man nicht man andeuten darf, weil jeder in Urlaub fliegen will.
Wenn man so genau sein will, muesste eigentlich JEDES Lebensmittel
vor dem Verzehr auf zig Rueckstaende untersucht werden
und so duerfte man nur Dinge essen oder auch trinken (!),
die nur ausschwemmbare Giftstoffe behinhalten.
Bei dem Arsen im Reis oder Quecksilber im Fisch
ist die Dermatode (Fadenwurm) nur noch eine Lapalie -
Schwermetalle bleiben buchstaeblich in den Knochen stecken!
(Und machen Haarausfall - Hilfe, ich habe sowieso nur noch wenige auf dem Kopf!)
Wundere ich mich da noch ueber seltsame Allergien, die mal auftauchen und dann wieder verschwinden?

***

Alte Bekannte, Lieder aus unserer fruehen Jugend bis in die "besten Jahre"
sind immer wieder nette Begleiter im Leben, oft mit Lebensweisheiten gespickt,
die auf viele Leute zutreffen, wie aus dem Herzen gesprochen.
Ich finde, das ist allemal ein guter Grund HR4 zu hoeren,
den Sender, den Jungfuechse als "Opa-Sender" bezeichnen.
Macht nix, ich bin ja auch schon laengst Opa..

***

Ich werfe mich weg: Im Fernsehen kam eine Blindverkostung von den bekanntesten deutschen Biermarken, Pils.
Die Teilnehmer - Maenner und Frauen - erkannten ihr angebliches Lieblingsbier NICHT!
Die Anworten klangen in der Art wie: "ich bin mir nicht sicher, es koennte dies oder das sein".
Soviel zu den enormen Preisunterschieden der Produkte gegeneinander ;)

***

Ein besonderes Bonbon habe ich hier:
Ich bestelle mir einen "Herrendiener", so einen Kleiderstaender, wo man voruebergehend Klamotten aufhaengt.
Gesagt getan, das Paket kam irre schnell an, war sehr gut und ordentlich verpackt -
es war gut zusammenzuschrauben, sogar die Gebrauchsanleitung war gut..
Die Ueberraschung kam spaeter, weil das Ding sowas von schief war- ueberall,
in (fast) allen Metall-Teilen.
Was nuetzt da eine gute Lackierung, feines Holz und Chromteile -
ein wenig biegen - und es steht fest.
(Wer nicht genau schaut oder die gebaute Wasserwaage im Maennerauge
ausblenden kann oder etwas auf dem Staender abgelegt
oder aufgehaengt ist, sieht das nicht.)
Gut, es war nicht teuer, eher so eine untere Mittelpreislage -
der "Tatbestand" ist aber immer wieder aehnlich:
Das Design ist europaeisch, die Ausfuehrung "Asia" -
ich will nicht wissen wo und wie das Ding zusammen geschustert wurde..
Ich hatte schon Grills gekauft, die aehnlich schepp waren ;)
Meistens sage ich nichts und behalte es, wenns irgendwie funktioniert.
Die Leute in anderen Laendern wollen schliesslich auch leben.

***

Der Fussballspieler hat einen 11-Meter ersch - aeh geschossen (HR4 Nachrichten 06.03 Uhr 15.2.2017)

***

http://www.zuhause.de/gluehbirnen-energiesparlampen-und-leds-entsorgen/id_76271032/index

Wunderbares Schilda, wir haben endlich wieder neue Vorschriften erhalten!
In vielen Energiesparlampen ist Quecksilber und anderer giftiger Kram,
in LED-Birnen jedoch nicht und trotzdem droht uns "der Gesetzgeber" harte Geldstrafen an,
wenn diese "falsch entsorgt" (weggeworfen, weil kaputt) werden.
Diesmal geht es anscheinden um die wertvollen Inhaltsstoffe dieser Lampen..
..man muesse diese nun wie Elektrokleingeraete entsorgen.

***

"Eine Ehegattin hatte als Alleinerbin eine Immobilie geerbt und bewohnte diese auch.
So weit waere alles nach der gesetzlich vorgegebenen Erbschaftssteuerbefreiung gegangen.
Doch innerhalb der zehn Jahren nach dem Erwerb uebertrug sie ihrer Tochter das Anwesen
und sicherte sich selbst nur einen Niessbrauchsvorbehalt.
Das wollte der Fiskus nicht akzeptieren und forderte
eine vollstaendige Rueckabwicklung der Steuerbefreiung,
d.h. Erbschaftsteuer von der Frau..!"
Wenn sie das nicht zahlen kann, wird der Gag zur Hypothek oder fuehrt zum Verkauf..

***

Internet, es kommt ganz darauf an,
was WIR damit machen und was WIR anklicken.. deshalb mache ich diese rein private Seite,
die sich autark und absichtlich fernab der Social Networks bewegt,
sozusagen als Alternativangebot dazu:

Es gibt im Internet immer mehr Leute,
die keine Nachrichten mehr sehen und hoeren wollen,
die schlicht die Nase voll haben von den Halbwahrheiten der Presse
und nach ruhigerem Fahrwasser suchen, ohne absichtliche Aufreger, ohne "Quote".

So ganz ohne das Zeitgeschehen sind meine Seiten jedoch nicht,
damit spaeter niemand sagen kann: Du hast geschwiegen wie alle anderen auch.
Geschwiegen habe ich nicht, sondern kommentiert und meinen Senf dazu geben.
(Als eine Art "Ehrenamt" fuer unsere Kinder und Enkelchen.)

Demokratie muss jeden Tag neu erkaempft sein -
heute wieder mehr, weil die EU zur Buerokratur mutiert ist.

Wir erfahren auf unseren Wanderungen immer wieder,
dass andere Leute ganz genau so denken wie wir..
..egal was die da oben glauben zu wissen:
Ein Studium bringt viel - zu einseitiges - Wissen,
aber nicht unbedingt Weisheit oder Lebenserfahrung.

***

"Nicht mehr gebrauchte Lebensmittel sollen nicht weggeworfen werden,
sondern in einer Tauschboerse anderen Menschen zur Verfuegung gestellt sein,
Lebensmittel, die man noch essen kann, sind kein Fall fuer die Tonne!"

Aha, soll man seinen Reis-Vorrat denen geben, die schon Alzheimer haben,
wo es nicht mehr "auffaellt", dass dieses Lebensmittel vergiftet ist?
(Arsen, Quecksilber)
Unsere Guten machen es sich dabei zu einfach..

***

Wer seine Ruhe wiederfinden moechte, dem rate ich zu folgendem Tipp:
Einfach mal den Voegelchen zusehen, wie sie fliegen, landen, balzen oder futtern,
welche Voegel im Garten oder Park sind, den Stimmen lauschen..
..das kann man ueberall tun und das befreit vom ueblichen Druck,
den -schleichend und kaum merklich- die Nachrichten verbreiten.
Dabei kommt so manche Idee oder Erkenntnis wie von selbst.
Deshalb darf man diese "Therapie" heute als noetiger denn je erachten !

***

"Wandern" ein grosses Wort, das vielen Leute inzwischen recht exotisch vorkommt;
dabei ist das Wandern frueher die einzige Fortbewegungsart gewesen,
zumindest fuer die uebergrosse Mehrheit der Erdbewohner.
Heute muss man fuer alles wie ein "Freak" eingekleidet sein,
um "fuer voll genommen" zu werden?!
Ich finde, dass spezielle Schuhe und Funktionkleidung vieles erleichtern,
zwingend noetig sind sie nicht, um in die Materie hinein zu schnuppern.
Deshalb rate ich Euch:
Eine kleine Flasche Wasser und eine Uhr mitnehmen,
bequeme Schuhe anziehen, eine regenfeste leichte Ueberjacke haelt auch argen Wind gut ab.
Nun sucht man sich irgendeinen Weg aus, geht 1 Stunde in aller Ruhe
und dreht dann um, geht den gleichen Weg wieder retour.
Das kann man locker auf 1,5-2Std. ausdehnen, ohne dass Blasen an den Fuessen entstehen.
Wer die 2 Stunden schafft, kann am "Zielort" - wo immer das ist - einen Happen essen.
(Hier reicht ein Kaffeestueckchen oder ein halbes belegtes Butterbrot-
also NICHT einkehren und dabei kugelrund werden..)
Ich wette, dass damit die Freude an dieser Art der Freizeitbeschaeftigung geweckt worden ist..

Und das Tollste daran ist, dass man das auch in den Orten der Umgebung machen kann-
einfach ein paar Kilometer fahren, das Auto sicher parken-
die Wanderthemen gehen dabei nie aus!
Wer dadurch weiter gekommen ist, kann hier nachschauen.

***

http://hpr1classiccountry.radio.de/
Zum "Runterkommen" sind Classic - Country - Sender bestens geeignet,
man muss nicht mal einen Whiskey dazu trinken, um die Ruhe zu spueren.
Bei uns dudeln die alten Countrysongs oft,
wie auch die Schlager der 50iger und 60iger Jahre,
die begleitend bei so manchen kleinen taeglichen Arbeiten dabei sind,
wie alte Freunde.
Schade, dass Ihr da draussen den superleckeren Nusskuchen
nach Tante Marias Geheimrezept nicht riechen koennt,
den meine Frau gerade in der Roehre hat.. pssst:

Marias Nusskuchen, ein Geheimrezept aus der Familie !
An dieser Stelle soll ein richtig richtig gutes Rezept fuer Nusskuchen "verraten" werden..
200gr Butter, 200gr Zucker, 200gr Mehl, 200gr Haselnuesse (so frisch gerieben wie es geht) 5 Eier,
1 Tuetchen Backpulver.
Ruehrteig zubereiten, Mehl und Nuesse im Wechsel dazu geben.
Fuer Dummies wie mich:
Butter leicht erwaermen, schaumig ruehren, nach und nach Eier und Zucker zugeben,
dann Haselnuesse, dann Backpulver in das Mehl mischen
und alles mit einer Tasse Kaffee unterruehren.
55 Minuten bei 200 Grad Celsius backen.
Die Glasur: 2EL Wasser, 250gr Puderzucker.
Garnitur: Ganze entkernte Nuesse aufsetzen.
Freilich muss man den Zuckerguss nicht machen, man kann auch helle Schokolade
darueber machen oder das ganz weglassen..

***

In Fulda sind 140 Arbeitsplaetze gerettet - aus der Bio-Wurstfabrik
wurde nun ein Hunde-Snack-Produzent - hoert hoert !

***

Mich wundert die mangelnde Medienkompetenz der Behoerden, wobei ich alle meine.
Das ist der Umgang mit dem Internet, die Moeglichkeit blitzschneller Interaktion,
zweifelsfreier ID und Verfolgung krimineller Machenschaften durch effiziente Vernetzung:
Es kann einfach nicht sein, dass man auf einem Mailaccount der Polizei keine Bilddaten
hochgeladen bekommt - hier fehlt eine "Sandbox" und ein vernuenftiger Server.
Ausserdem gehoert dem "Gender" die Krallen geschnitten,
sonst sind Taeterbilder und genaue Personenbeschreibungen unmoeglich !
(Es wuerde reichen, wenn man schreibt:
Mitteleurop. Typ oder nordafrikanischer Typ oder osteurop. Typ,
also geographisch angelegte Beschreibungen.)

***

Die Verfassung unseres Bundeslandes Hessen wird gerade gemacht -
endlich, das war auch mehr als ueberfaellig.
Das sollte auch fuer das Grundgesetz ins Auge gefasst werden:
Die Zeiten haben sich sehr geaendert, heute leben andere Menschen
als in den Zeiten nach dem Krieg.

***

15.000 Mitarbeiter bangen um ihren Job bei Op el in Ruesselsheim.
Der franzoesische Hersteller Peuge ot - selbst eingebunden in den P SA Konzern
Citro en, Ren ault und Peu geot will Op el von General Moto rs kaufen.
Heute ist die Automobilindustrie so verquickt,
dass die "Plattformen" der Fahrzeuge firmenuebergreifend genutzt werden,
manche Autos sind eher nur noch "umgelabelt" mit etwas anderen Teilen und Emblem versehen.
Die Konzerne meinen, dass der Kunde das nicht merkt - sie halten die Kaeufer schlicht fuer bloed.
Die ueberhohen Preise werden gezahlt, weil die Geldanlagen fuer den Privatmann sich nicht mehr lohnen..
Die ueberhohen Manager-Gehaelter werden damit finanziert.
Das fuehrt immer weiter dazu, dass es den Kaeufern zunehmend egal ist, wie das Ding heisst -
Hauptsache der Kundendienst stimmt und funktioniert zuverlaessig.
Die Freundlichkeit der Services wuerde ich als zu 90% als garstig oder dreist bezeichnen,
die 10% der Ausnahmen zu erwischen ist schon eine Kunst.
Nur wer bereit ist, deutlich mehr zu investieren, wird freundlich behandelt:
Das fuehrt dazu, dass man dem Autoverkaeufer zuliebe und dem Gefuehl,
nicht hinter dem Nachbarn hinterher zu stehen, ein Auto kauft,
das eigentlich total ueberteuert ist..
..wen wundert es, dass es die Leute nicht aufregt, wenn O pel von einer anderen Fremdfirma als G M gefuehrt wird?
Nebenbei ist es heute so, dass man die Karren glatt verwechseln kann,
viele gleichen sich wie ein Ei dem anderen.
Schon in den 1920iger Jahren hat Op el durch Hochmut der Erben abgewirtschaftet und wurde aufgekauft,
mit der Folge, dass auch Fahrzeuge fuer den Krieg vom spaeteren Kriegsgegner gebaut worden sind.
(Aber das weiss kaum noch einer, es wuerde auch niemand interessieren,
wie die Tatsache, dass durch Verschlafen
die deutsche Fotokamera-Industrie nach Japan verschwunden ist..)
Wie auch immer - schon frueher ging es um die Preise
und die setzen sich in den "Lohnstueckkosten" nicht zuletzt
durch Misswirtschaft durch Manager und Eigner zusammen.
Die Beschaeftigten sind schon lange zur beliebigen Verfuegungsmasse geworden,
ganze Fabriken werden buchstaeblich mit Mann und Maus verkauft:
Wer heute ein deutsches Auto kaufen will,
muss schon zu den groesseren und teueren Modellen greifen-
aber auch in denen stecken Unmengen an Teilen aus aller Herren Laender,
was zu einer unglaublichen globalen Verschmutzung gefuehrt hat.

***

http://hessenschau.de/wirtschaft/so-viele-besucher-wie-nie-zuvor-in-hessen,tourismus-106.html

Zum siebten Mal in Folge sind die Gast-Zahlen in Hessen gestiegen,
ein schoenes Ergebnis, das die Kommunen froh macht.
Das kommt durch die globale Vernetzung,
dass heute einfach mehr Informationen zur Verfuegung stehen.
Dazu traegt auch meine private Seite bei, die in 86 Laendern gelesen werden.

***

http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_80374552/yildirim-rede-in-oberhausen-unglaubliche-frechheit-der-tuerkei-.html

Ab und zu springen mir doch ein paar Nachrichten in die Augen
- K ubicki von der F DP wirft der Tuerkei vor,
in Deutschland eine Parallelgesellschaft zu etablieren.
Das ist mir vollkommen klar gewesen, schon lange vor diesem Herrn,
jeder der etwas in der Geschichte belesen ist,
weiss wie Bizanz oder das Osmanische Reich unterwandert wurde von den Turkvoelkern..
"Der Auftritt des tuerkischen Ministerpraesidenten Binali Yildirim
in einer grossen Arena in Oberhausen
ruft unter deutschen Politikern heftige Kritik hervor"
Es handelt sich aber nicht um einen offiziellen Staatsbesuch, sondern um eine getuerkte Veranstaltung!

***

http://www.t-online.de/tv/weitere-videos/lifestyle/id_80352438/heimlich-gefilmte-aufnahmen-missstaende-in-ziegenhof.html

"Dramatische Zustaende in deutschen Biohoefen, hier bei der Ziegenhaltung"
Mich wundert das in keiner Weise.

***

Fuer unsere angesagten Koeche und Gourmets ist heute Bisonfleisch
angesagt, das Rindfleisch ist diesen Leuten zu "fade".
Die frei lebenden Rinder fressen Gras und Kraeuter, eine Alternative zur Massentierhaltung?
Wer das noetigen Kleingeld hat, kann sich 40-130 Euro fuer das Kilo locker leisten.

***

Nun wurde ein Dieb verurteilt, der gezielt auf dem Friedhofsparkplatz Autos aufgebrochen hat..
die Nachrichten lassen am Verstand und Anstand der Menschen zweifeln.

***

Ich lese in einem Roman, dass ein Wissenschaftler Gefuehle fuer eine junge Kollegin hegt,
sich selbst dabei die Frage stellt: "Bin ich noch ein Mann oder schon ein Greis?"
Nun frage ich mich - und meine Frau sieht das ebenso -
Ist ein "Greis" kein Mann? Ist eine "Greisin" keine Frau?
Gibt es das Wort "Greis" im jetzigen Sprachgebrauch ueberhaupt noch?
Ist die Gesellschaft intern bereits am Rutschen, laeuft etwas schief?
Wann ist ein Mann ein Mann?
Nur in der schmalen Zeitperiode der geschlechtlichen Reife bis zum Klimakterium,
das Maenner uebrigens ganz genau wie Frauen haben?
Ich finde oder wir finden, dass eine Frau mit ueber 70 noch durchaus attraktiv sein kann,
dass ein Mann mit ueber 70 noch genau so viel Freude haben kann -
es ist alles eine Frage der inneren Einstellung und der Bereitschaft,
sich auf die veraenderte Koerperlichkeit einzustellen.
Ein Problem sehen wir beide darin nicht, eher eine Befreiung.

***

Deutsche.
Gibt es sie ueberhaupt, die Deutschen?
Ich denke nicht, bestenfalls als grober Ueberbegriff.
Die gewachsenen Regionalitaeten und Mentalitaeten sind es,
die eine echte Identitaet schaffen, Multikulti will das austauschen
und wie einen "Analogkaese" zum Kunstprodukt zusammen schustern.
Ich sehe die Gemeinsamkeiten in der gesamten Mitte Deutschlands,
im Sueden und im Norden als jeweils eine zusammen passende Mentalitaet.

Zugegezogene haben sich -leider- nur zu geringen Prozentsaetzen eingefuegt,
zu gut 90% bleiben sie unter sich, die Parallelgesellschaft laesst gruessen.

***

Je aelter ich werde und je mehr ich erfahren habe,
um so mehr kommt das Gefuehl, dass wir eine Neuordnung brauchen,
die Einkommen und Gehaelter reguliert, Gesetze an die Zeit anpasst,
eine moderne Ethik schafft, das Gemeinschaftsgefuehl oder "corporate identity" belebt.
Nationalitaeten werden sich nie ueberleben, weil Mentalitaeten regional verschieden sind.
Vermischungen gehen so lange gut, bis Qualitaet und Quantitaet zum Missverhaeltnis werden.
"Vor dem Gesetz sind alle Menschen gleich"
Dieser Grundsatz ist zum rein theoretischen Wert verkommen,
weil das ehemalige Diktat von Herrschaft und Klerikern
zu einem solchen von Akademikern geworden ist.
Subtiler zwar, aber dennoch total ungerecht,
in Selbstbedienungsmentalitaet mit Seilschaftencharakter.

***

Maenner sind grosse Buben, Frauen aber auch grosse Maedchen.
Aus dem Gefuehl heraus die Frauen,
am Spieltrieb heraus die Maenner.
Das ist die grosse Gemeinsamkeit beider Geschlechter durch den ganzen Lebensverlauf..

***

Immer wieder: Eine Pressemeldung beim Abholen der Mails zeigt deutlich,
was Quotenpresse bedeutet!
Die Ueberschrift lautet "Werden wir im Alter arm?"
Gezeigt werden zwei Haende, wo eine aufgehalten ist,
mit etwas Kleingeld darin.
Die Fingernaegel sind rabenschwarz.
Bedeutet arm oder "altersarm" automatisch ungepflegt sein?
Was bilden sich die Presseleute eigentlich ein?
Bei einer solchen Plattituete fehlen mir die Worte.

***

http://hessenschau.de/gesellschaft/wurststaende-auf-kasseler-umweltfest-verboten,tagdererde-fleischlos-100.html#commentList

Ein Umweltfest in Kassel verbietet Wurstbuden und Fleisch -
da war mein Kommentar freilich unausweichlich ;)
(Ein Denkanstoss sollte das Verbot sein,
bei mir gab es einen Denkanstoss fuer die naechste Wahl,
auch wenn ich der Meinung bin, dass man nicht ueberall wo man geht
und steht futtern muss..)

***

http://www.rbb-online.de/kultur/berlinale/beitraege/2017/interview-vier-blocks-neukoelln-serie-gangster.html

(Fast ohne Kommentar - ich moechte niemals nach Berlin)

***

http://www.ard.de/home/ratgeber/Antibiotika_Resistenzen/1494082/index.html

Multiresistente Keime machen immer mehr Antibiotika wirkungslos!
Ich finde, dass Fleischerzeuger hinter Gitter gehoeren,
wenn sie Antibiotika als Wachstumsbeschleuniger einsetzen.
Hier waere ein Grundsatzurteil gegen einen solchen Hersteller plus Vertriebskette
ein gutes und wirksames Signal, dass solch gefaehrlicher Unfug
ein fuer alle mal aus der Welt kommt,
der geldlich nicht zu beziffernde Schaeden und Langzeitfolgen bringt!

Der Hausarzt kann unmoeglich wissen, welche Antibiotika wir ausserhalb seiner
Medikamentierung zu uns genommen haben, das macht die Sache so gefaehrlich.

***

https://www.gmx.net/magazine/politik/nato-einsatz-litauen-russland-attackiert-bundeswehr-fake-news-kampagne-32173706

16.2.2017 - Cyberattacken gegen die Bundeswehr?
Der Einsatz in Litauen wird von unbekannter Seite -
man nimmt immer den Lieblingsgegner an -
beschuldigt deutsche Soldaten der Vergewaltigung.
Man kann sich denken, dass dem potenziellen Gegner das Geld ausgegangen ist
um militaerisch durch massive Gegenuebungen zu strotzen
und so kommt das Internet gerade recht, billig agieren zu koennen..
Diese Meldung zeigt einen gewissen "postfaktischen" Touch,
weil das alles niemand so recht beweisen kann.
Als "Fakenews" wird diese Sache umschrieben - wenn das so waere,
waere diese Meldung bereits ein Falsifikat,
eine "Fakenews", ein journalistisches Eigentor.
Ich frage mich, was haben unsere Soldaten dort zu suchen:
Lt. GG haben wir eine reine Verteidigungsarmee.

http://www.deutschlandfunk.de/bundeswehr-ist-keine-reine-verteidigungsarmee.694.de.html?dram:article_id=64416
..und hier wieder nicht.

***

http://www.sicher-unterwegs-in-hessen.de/details/rasen-schadet-ihrer-gesundheit.html

Endlich einmal eine sinnvolle Kampagne, die sich gegen die Raserei richtet.
Ich bezweifele, dass die notorischen Hochdruckler sich davon etws annehmen;
bestimmt lesen die obigen Zeilen nicht mal.
"Man hat das Gefuehl, schneller vorwaerts zu kommen, auch wenn es evtl. faktisch nicht so ist"
Das war die Aussage eines Kollegen, der immer dicht auffuhr
und andere Verkehrsteilnehmer draengelt,
schnitt und bei jeder passenden Gelegenheit ueberholte..
Es ist mir schon oft passiert, dass mich jemand knapp ueberholte
und wie in Irrer durch den Wald heizte - an der Ampel
steht man dann doch nebeneinander..
Ich tippe dann gerne mal kurz auf die Hupe -
gerade so, dass das Ding quaekt -
wo der "schnelle" oder "sportliche" Driver dann jedesmal
demonstrativ nach rechts auf seinen Beifahrersitz blickt..
..mir rettet das ein wenig den Tag ;)

***

https://www.gmx.net/magazine/panorama/haftbefehl-samsungs-de-facto-chef-lee-jae-yong-32174230

Der fette S amsung Chef und die Ministerpraesidentin Suedkoreas sind korrupt,
ich denke, das schaut nirgendwo in der Welt besser aus:
Wer schon viel zu hohe Gehaelter bezieht (Plural) wird immer gieriger,
statt zufrieden - vielleicht sollten Spitzengehaelter kraeftig zurueck gedreht werden,
damit die Proportionen wieder stimmen.
Ich denke dabei immer an den Kollegen Wasserkopp, der Schwelles, der auf duerren Fuessen steht.
Dabei denke ich auch immer an den Spitzenfussball, mit seinen Millionaeren.

***

http://www.oberlahn.de/29-Nachrichten/nId,199270,Kosten%C3%BCbernahme-f%C3%BCr-Kleinstbetriebe.html

Aha, Qualifizierungsangebote vom Arbeitsamt an junge Firmen,
damit deren Mitarbeiter ausgebildet werden koennen,
wie es vollmundig lautet.
Was sind denn das fuer Zeiten, wo Firmen nicht mal mehr selbst ausbilden wollen?
Vor lauter Gier und "Gewinnerwartung" - wo noch vor der "Wiedervereinigung"
diese rudimentaeren Aufgaben eines jeden Unternehmers ganz selbstverstaendlich waren!
(Ich habe in einer Firma gelernt, die nicht mal die Haelfte der Massgabe von 10 Leuten erfuellte..)
Seltsam, daran ist diese Mini-Firma damals nicht Bankrott gegangen ;)
Ich denke mit unserem Land stimmt was nicht und das fing mit der EU an -
mit dem allgemeinen Grosskotz,- siehe vorherige Meldung.
Ueberall nur noch Studierte und Raffsucht - an "unten" wird gespart -
so macht man lieber die Grenzen weg und laesst jeden Hotzenplotz einreisen -
angeblich alles "Hochqualifikanten" (die leider nicht lesen und schreiben koennen) -
durchgefuettert werden die dann aber alle -
und wohnen werden die dann auch alle -
niemand merkt, dass hier eine ganz gewaltiger Mist gebaut wurde !

***

Faschingszeit 2017 - wie lange noch, bis die lieben "Antaenzer" wieder aktiv werden,
wie selbstgezuechtete Steinzeit-Ungeheuer, die mitten unter uns wohnen?

***

http://hessenschau.de/panorama/hoehere-aufklaerungsquote-weniger-einbrueche,statistik-kriminalitaet-100.html

Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefaelscht hast -
jeden Tag stehen so viel Einbrueche in den Nachrichten!
Mehr als je zuvor, wo ich mich dran erinnern kann.

***

Aus einem Miniwagen aus Italien haben die "Designer" einen Schwimmpanzer gemacht, mit 2ltr Hubraum,
Diesel - der im Test "ein mehrfaches" der Emmissionen gezeigt hat.
Nun laufen die Untersuchungen.

***

Toll, nun wollen die da oben die Schulnoten in allen Schulformen abschaffen..
..was wird?
Willkuerliche Formulierungen von Typen, die nicht formulieren koennen oder wollen.
Dann kann der Arbeitgeber sich aussuchen, was er aus den Zeugnissen herauslesen will.
Ich sag's ja, die sind alle durchgeknallt oder haben gekifft -
was in der Lehrersparte gar nicht selten vorkommen soll.
(Alles ehemalige Studenten)
Wir haben es als Eltern selbst erlebt, wie verzweifelt die Kinder ihr Zeugnis vorzeigten -
weil sie die Notengebungen in Schriftform nicht ein- oder zuordnen konnten:
Fadenscheiniges Herumgeschwurbel, wie man es von den Arbeitszeugnissen her kennt.
Den Enkelchen geht es heute ganz genau so - wir Grosseltern mussten sie troesten !
(Auch wenn auf dem Elternsprechtag behauptet wurde, dass es kein schlechtes Zeugnis sei -
was soll das sein, wenn man die Noten deuten muss?!
Und das hat wohl nichts mit einer "Fakenews" zu tun -
http://www.mimikama.at/ - was wohl selbst eine Fakeseite ist.
Bald weiss niemand mehr, was Witz oder echt ist..
nun soll die vegane Frau in Limburg in aerztl. Behandlung sein,
weil sie die staendigen Angriffe auf ihre Person nicht mehr ertraegt,
die aus der Bevoelkerung gegen sie laufen.
"einen an der Klatsche", wie die Kommentatoren meinen.
Der Buergermeister Hahn in Limburg soll seiner befreundeten Veganerin
zuliebe das Glockenspiel des Rathauses gaendert haben,
weil diese sich an dem Lied "Fuchs du hat die Gans gestohlen" gestoert hatte.
(Der Hahn soll zuvor bei einer Buettenrede diese Sache als Glosse vorgetragen haben,
dann ging es rund und in die Presse)

Was ist also echt und was gefaked?
Das weiss bald niemand mehr, zumal wir uns durch die Bilderzeitungen an alle moeglichen Sch..
gewoehnt haben: "Frau toetet Mann, B ild sprach zuerst mit dem Knoedel"

Ich glaube, die Welt wird immer verrueckter und wir sind mitten drin!
Ich moechte mit meinen "Absonderungen" (Ausdruck aus den Internet-Foren) nicht zum "geh doch sterben", ebenfalls ein Ausdruck aus diesen Foren, ein wenig aufmuntern und zu mehr Nachdenken anregen:
Die meisten Meldungen sind wohl aufgeblasen und als kuenstlicher Skandal geeignet,
die Quote oder den Verkauf der Gazetten zu erhoehen - zu mehr taugen sie nicht.
Echte Information ist was anderes, aber auch etwas anderes,
als in den oeffentlich rechtl. Sendeanstalten verkuendet wird,
selbst dort wird nur das gebracht, was der Regierung gerade genehm ist.
Sozusagen eine angesagte Meinung - mehr nicht:
Glauben gehoert in die Kirche:
Der US Praesident hat sich selbst gelobt,
"noch nie habe eine Regierung innerhalb von 4 Wochen so viele grosse Erfolge vorweisen koennen"
Naja, wenn er damit das Medieninteresse meint, kann das sogar stimmen.
Das "Medieninteresse" haben auch einige Fussballer und Antaenzer bis Kim Jong il, Nordkoreas Groesse.

Damit soll es genuegen - auf der naechsten Seite geht es weiter..


Button

Zurueck zur Startseite -
Impressum

***

Die Raffinesse dieser Serie "Reihenweck" ist darin,
dass man auf das Titelbild klickt, um zur jeweils naechsten Seite zu gelangen..

Diese unten angehaengten "Kartuschen" sind Sonderthemen,
die auf fast allen meinen Homepage-Unterseiten angebracht sind,
damit die gesamte Seitenzahl meiner Homepage (666) nicht ueberbordet.



***



Kartuschen - Thema: Autowahnsinn

"Endlich offiziell: Neuer F ord GT kommt mit 656 PS und faehrt 347 km/h schnell"

Das ist nur einer von gut zwei Dutzend Fahrzeugen, die ueber 300 km/h fahren koennen..

Aber auch die Zahl der Luxuswagen, SUV's ist gestiegen, die fahren um die 250 km/h als V-Max.

Die Spitzenmotorisierung von "Kleinwagen", wie der "G olf" fahren ebenfalls ueber 220 km/h.

***

Nun rate ich zu einem Experiment, einer Erfahrung der besondern Art:
Stellt euch mal in einen ICE-Bahnhof und beobachtet,
wie die 200km/h wirken, mit denen ein solcher Zug hier durchbraust-
wie wahnsinnig schnell sich der Zug naehert und wie er wieder entschwindet..

So kann man am besten sehen, wie unglaublich schnell 200km/h sind!

Wenn ich mir vorstelle, dass ein "Otto Normalverbraucher" oder "Seniorin" hinter dem Steuer bei 200km/h gerade einen Anruf entgegen nimmt oder den Mitfahrern ein Bonbon reicht oder nachschaut, ob er oder sie den Geldbeutel eingesteckt hat - oder ein Schnuffeltuch aus der Verpackung zieht - wird es mir so Angst und Bange, dass es die Autobahn verleiden kann..

Niemand kann wirklich abschaetzen beim Ueberholvorgang hinter einem LKW, wie schnell der Wagen auf der linken Spur ist, der winzig klein im Rueckspiegel zu sehen ist !

Wir haben keine Rennfahrerausbildung, sondern nur den "alten Dreier"!

Obige 347km/h sind gut 360km/h auf dem Tacho - es gibt aber noch schnellere Wagen, wie der Bu gatti, der ueber 418km/h schafft..

Unsere Autobahnen haben Kurven und Gefaelle und Steigungsstrecken und LKW-Ueberholvorgaenge - es ist kein Salzsee !

Die Laenge des Bremsvorgangs aus V-Max mag ich mir nicht vorstellen - wer einmal probiert hat, auf freier Strecke Landstrasse von 100km/h auf Null abzubremsen, um die Wirkung der Bremsen und die Sicherheit des Wagens abschaetzen zu koennen, weiss was ich meine.

Wie auch immer, bei 200km/h faehrt man in einer Sekunde ueber 55 Meter .. das ist der Anhalteweg aus 50km/h .. ein Nasenschneutzer laesst den Wagen im Blindflug 55 Meter fahren - da darf niemand ausscheren oder unvorhergesehene Dinge passieren.

Da waeren wir wieder beim Thema, - die neuen Autos haben immer groessere Displays im Amaturenbrett,
besser gesagt: Das Lenkrad ist neben dem Tablet-PC.
Wieso dieser Unfug nicht verboten wird, laesst mich am Verstand der Entwickler und den Entscheidungstraegern zweifeln.
Die Autos werden immer sicherer und trotzdem schnellt die Zahl der Unfaelle nach oben!
Ich plaediere fuer ein Multimedia-Telefon freies Auto, aus welchem nur telefoniert werden darf, wenn die Karre steht.
Technisch ist das machbar- aber willen wollen sie nicht moegen!

Bis dahin sehe ich eben jeden Tag Leute unsere Strasse befahren, die gerade daheim weg sind
und schon das Handy am Ohr haben.. was erzaehlen die wem und wenn ja was?
(Vermutlich sowas: Du, ich bin gerade losgefahren und komme gerade an die Kreuzung, heute wird es wieder etwas spaeter, ich fahre noch am Laden vorbei- brauchst du noch Butter? Schau mal nach ich warte solange - was macht Klaus gerade? Lass mal den Hund raus, ich hatte heute zu lange im Bad gebraucht - da hat die Zeit nicht mehr gereicht.. )

Nun kann man nur hoffen, dass die Elektronik nicht ausgefallen ist, wenn diese Unaufmerksamkeiten
einen "Bummsera" haben kommen lassen - hoppla, der stand einfach, da muss man ja auffahren..
..ich kann doch nicht immer nach vorne sehen, nur weil sie meinen das muesste ich tun.
("Frau" laesst sich sowieso nichts sagen oder vorschreiben - waer' ja nochmal schoener!)

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere






***

.