Landfotografie

#Spaghetti #Napoli



Ein Rezept fuer 3 (erwachsene) Personen.

Spaghetti mit Tomaten-Sauce hoert sich erst mal ganz einfach an,
dabei muss man ganz schoen aufpassen und auch ein wenig Erfahrung haben,
sonst geht's schief..

(Tomaten selbst ankochen und enthaeuten etc. ist sinnlos,
weil die Dosentomaten viel reifer geerntet werden und deutlich mehr Geschmack haben...)

Diese Sauce ist nicht zu sauer, sehr fruchtig, leicht und bekoemlich- vegetarisch sowieso!

Deshalb habe ich eine Rezeptur gefunden, die auch nach dem Garen geschmackskonstant bleibt:

Den Inhalt von 3 Dosen a 425ml "gehackte, geschaelte Tomaten"
(ungewuerzt) und 1 Dose Tomatenmark
(doppelt konzentriert)
in den Topf geben und folgende (getrocknete) Gewuerze zugeben:

1 TL Estragon, 1 TL Rosmarin, 1 EL Basilikum, 1EL Thymian,
1 EL Oregano, 1 leicht gehaeufter EL Jodsalz und 2 TL Zucker.

Kurz aufkochen und leicht (unter gelegentlichem Umruehren) koecheln lassen,
bis die Spaghetti fertig sind:

Spaghettiwasser (ohne Oel ohne Salz aber mit 3 Lorbeerblaettern) aufsetzen und zum sieden bringen.
500gr Spaghetti (Hartweizengries-Sorte) eingeben und unter gelegentlichem Umruehren al dente garen.
(Discounterqualitaet ist vollkommen ok)
(Mehrfache Bissprobe nicht vergessen - mittig sollten die Nudeln noch leicht fester sein)
Abschuetten, nicht abschrecken und dann zurueck in den Topf geben
und mit 1/4 Tasse Olivenoel umruehren,
damit sie nicht aneinander kleben und saftiger werden.

1 Glas Oliven, schwarz, ohne Stein- in milder Sorte abtropfen lassen
und in eine Schale geben- damit sich jeder nach Gusto davon nehmen kann.

Etwas herzhaften Kaese zwischen den Spaghetti und der Sauce auflegen-
Tilsitter eigenet sich sehr gut- gerne auch Allgaeuer etc.

Guten Appetit!

Eine Alternative gefaellig?



Die Nord-Sued-Penne!


Ein Rezept fuer reichlich gute Esser (4 Personen)
1 Kilo Moehren putzen, schaelen, wuerfeln. 2 Zwiebeln schaelen
und in grobe Stuecke schneiden, ein paar Gewuerzguerkchen in Scheiben ergaenzen genial
- desgleichen mit 6-8 Knoblauchzehen verfahren.
500gr grobe rohe Bratwuerstchen und 300gr geraeucherten Bauchspeck
in Scheiben/Wuerfel schneiden.
1 EL Basilikum und 3/4 EL Rosmarin, max. 1 TL TL Chiligranulat,
3/4 EL Jodsalz zuben.
(Chili schon beim Anbraten, die anderen Gewuerze etwas spaeter)
Inzwischen wird das Nudelwasser mit zwei Lorbeerblaetter aufgesetzt
und kurz wallen lassen, damit das Aroma frei wird.
Die Nudeln bissfest kochen und in der Seihe abschuetten,
abdecken, aber nicht abschrecken.
Nun im gleichen Topf grosszuegig Olivenoel eingeben und die Zutaten,
die dann angeduenstet werden.
Jetzt mit einer Tasse Gurkenwasser abloeschen,
die Kraeuter und das Salz zugeben, bei kleinerer Flamme ca 1/4 garen.
Nun kommen die Nudeln wieder dazu, die gruendlich untergehoben werden.
Das Essen ist servierfertig - guten Appetit!

Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.




underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -