Landfotografie


Naturreis mit Pilzen


Vom Vortag habe ich (gekochten) Naturreis im Kuehlschrank, mit Folie abgedeckt.
(Die ganzen 500gr kochen ist rationeller als eine 2 Personen-Menge,
weil die gleiche Zeit aufgewendet und der gleiche Strom verbraucht wird.)
In den Topf kommt ein Stueck guter Butter, ungefaehr die Menge einer halben Tasse-
dann geschnittene Champignons, ca 200 gr, je nachdem, wieviel das Beutelchen
tiefgekuehlter Vorratsware hergibt. (Angebote kaufen und sofort portionsweise
einfrieren - roh, nur geschnitten, nicht blanchieren!)
Ein Haendchen voll Schinkenwuerfel - ob roh oder gekocht ist dabei ganz egal,
was gerade uebrig war oder als "zuviel" in der Truhe verbracht worden war.
Diese 250gr gekochten (ungeschaelten) Naturreis ebenfalls.
Auf voller Hitze bei staendigem Ruehren mit dem Holzkochloeffel anschwitzen.
Einen TL Jodsalz und gut, 2 gehaeufte EL Curry aufstreuen.
Nun geschwind noch etwas Rapskernoel zugeben, immer feste ruehren..
Auf einem flachen Teller servieren- guten Appetit !
Das Essen hat genau 8 Minuten gedauert, bis es auf dem Tisch war- der Induktionsherd machts moeglich..


Alternativ: "Marburg, die Studentenstadt", bestehend aus Naturreis
und gemischtem Hackfleisch, roten Bohnen.
Die Zubereitung ist denkbar einfach:
Wie oben kocht man die ganzen 500gr Naturreis, (oekologisch und gesundheitlich optimal)
die Haelfte wird mit Folie abgedeckt, die gibt es irgendwann die Woche
mal als ganz anderes Essen. Den Reis also so kochen, dass er noch ein wenig "knackig" bleibt,
mit kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen und in die Salatschuessel geben-
einen halben EL Salz dazu, eine Dose 425ml rote Bohnen (mit der Fluessigkeit) und gut unterheben.
Im nun leeren Reistopf grosszuegig Rapskernoel eingeben. 500gr gemischtes Hackfleisch
mit zwei gehackten Zwiebeln und vielen Knoblauch-Zehen (ca 8) einem TL Chiligranulat gut vermengen
und in den Topf geben, bei 3/4 Hitze ca 15 Minuten (kein Deckel) unter gelegentlichem Ruehren braeunen.
Dann eine knappe Tasse Gurkenwasser (von billigen krummen Gurken- bitte nur die billigen nehmen,
teuere Sorten sind viel zu sauer) zugeben, kurz aufkochen lassen und den Ansatz am Boden
mit dem Holzkochloeffel loesen- auf 3/4 Hitze runterschalten und nochmal 15 Min garen lassen.
(Die Zeit muss sein, weil Hackfleisch nicht unproblematisch ist- besonders mit Rindfleischanteil,
ohne den es nur halb so gut schmecken wuerde- also aus Sicherheits- oder Gesundheitsgruenden immer mind.
30 Minuten ordentlich durchgaren) Auf dem Herd ein wenig abkalten lassen und unter den Salat mischen.
Das war eigentlich schon alles- das kann man morgens gleich beim Abraeumen oder Spuelen machen
- so hat man die Haende frei und kann essen, wann es beliebt.
(Nicht vergessen die Schuessel gut abzudecken, damit die Muecken draussen bleiben)
Ein sehr sehr einfaches und flottes Essen, das gut satt macht und das garantiert kein Ladenhueter ist.
Es sind genug Schlackstoffe und Mineralien vorhanden- Obst als Nachtisch bringt dann die Vitamine.
Drei Leute koennen locker davon essen- so kostete das Essen pro Person ca 1 Euro ohne das Obst.
(Wir hatten frische Aprikosen aus dem Frischeangebot zu 1,69 Euro das Kilo- 12.6.2013)
PS: Die roten Bohnen selbst kochen zu wollen, erfordert einige Uebung und ist allemal teuerer,
"energetisch" nicht sinnvoll, -
besser als diese in der Dose waeren sie auch nicht.
(die einfachste Marke zu 35 Cents ist nicht zu toppen- versprochen!)
Guten Appetit !


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.



underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken


Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


***



Kartuschen - Thema: Unser Trinkwasser

http://toxcenter.org/klin-tox/praevent/wasser.pdf
Unser Trinkwasser ist ein sensibles Thema, wie man obig bereits sehr gut erlesen kann.
Unser wichtigstes Grundnahrungsmittel sozusagen, das aber immer haeufiger gechlort wird.
http://www.pflichtlektuere.com/19/07/2013/wissenswert-wie-schaedlich-ist-chlorwasser/
Wie bei jedem Gift kommt es auf die Dosierung an !
http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=182800



Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***

. .