Landfotografie

Nudelsalat "mannfest"


Nochmal einen Nudelsalat, der es in sich hat und "mannfest" ist-
wieder fuer 4 Personen, gute Esser:
Es wird ein richtig fette Schuessel voll,
die viel Ballast/Schlackenstoffe und auch genug Vitamine und Mineralstoffe mitbringt!
1 Packung (500gr) fertige Frikadellen wuerfeln, 200gr Hartkaese
(der gerade im Kuehlschrank ist), 1 gehackte Zwiebel,
2 klein gewuerfelte Aepfel (die Sorte, die gerade im Haus ist)
2 Tuetchen fertige Salatwuerzung Typ Joghurt (oder eine andere, was gerade da ist),
einen knappen EL Jodsalz, den abgetropfen Inhalt eines einfachen Glases Paprikastreifen (580ml,
ca 89 Cents) und 2-3 eingelegte Gurken, die in Scheiben oder Stuecke geschnitten werden.
Alles gut mit einer Tasse guter Milch (nicht zu wenig, weil die Nudeln aufsaugen,
wenn sie laenger stehen) und einem guten Schuss Disteloel vermengen.
Nun 500gr "Gabelspaghetti" -grobere Suppen-Hoernchennudeln- bissfest kochen,
(Vorsicht, die sind schnell uebergar!) in der Seihe kalt abschrecken,
abtropfen lassen und gut unterheben. (Nochmal abschmecken, ggf. noch ein wenig schwarzen Pfeffer
aus der Muehle zutun) Fuer spaeter zukommende Esser nochmal geschwind etwas Milch (gute)
zugeben und einmal umheben, damit der Salat schoen locker bleibt.
Guten Appetit !

Warmer Krauttopf "Borghese"


Heute soll es Weisskraut geben- nicht das fade spitze, sondern vom runden Krautkopf.
Eine Haelfte habe ich klein geschnitten und portionsgerecht eingeforen,
das ist immer mal zu gebrauchen - fuer einen Eintopf oder fuer die Grillpfanne.
Die andere Haelfte des Krautes habe ich in Streifen geschnitten und in einer guten Portion Olivenoel,
2 in Ringe geschnittene Zwiebeln und 2 Knoblauchzehen, 2 EL Thymian,
etwas Pfeffer aus der Muehle und einen EL Salz im grossen Topf erhitzt,
dann 1/2 Ltr Apfelwein (jeder andere Wein ginge freilich auch)
bei mittlerer Hitze ruhig gar kochen lassen.
Nicht ganz durchgaren, ein wenig bissfest soll das Kraut bleiben-
den Gartest in einem dickeren Stueck machen..
Ich habe gegartes Kassler in grobe Wuerfel geschnitten
und fuer wenige Minuten im Krauttopf erhitzt.
Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt,
es haetten auch Schinkenwuerfelchen sein koennen..
Bei diesem Rezept ging es mir um die Kombination Olivenoel - Thymian - Kraut.
Das Fleisch ist mehr Beilage und zusaetzlicher Anreiz.



Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


***