Landfotografie

Sauerkraut fuer Zwei.



Gesund zu bleiben geht mit Sauerkraut sehr gut- viel Vitamin C
und Milchsaeure und Schlackenstoffe die dem Darm helfen,
sollte regelmaessig auf den Tisch kommen.
So einfach so gut: Den Boden den Topfes mit Rapskernoel bedecken,
300gr Doerrfleisch oder Bauchfleisch -in zwei Scheiben-
(roh oder geraeuchert ist egal)- einlegen, eine Zwiebel schaelen
und in Ringe scheiden, zugeben.
Den ganze Inhalt einer 850gr Dose Sauerkraut
(bitte wirklich nur die allerbilligste Sorte nehmen, die anderen taugen nichts!)
darauf schichten.
Deckel drauf und die Platte auf volle Kraft stellen, bis der Dampf austritt-
dann 1 Tasse Wasser auffuellen, einen Augenblick warten, bis es wieder kocht,
dann die Platte auf halbe Kraft stellen (bei geschlossenem Deckel).
Nach 20 Min ist das Essen fertig. (Total ungewuerzt- erstaunlich lecker,
auch ohne Kartoffeln !)
Das Essen bleibt noch gut eine halbe Stunde warm, wobei das Fleisch noch ein wenig durchziehen kann.
(Deckel drauf lassen)

Heute gibt es Kaese-Spinat-Wuerstel mit Stampf



Selbstgemachter Kartoffelstampf ist nicht schwer - klein geschnittene Kartoffelstueckchen werden in 2 daumenbreit Wasser gegart - wobei man am besten dabei bleibt und eine Tasse kaltes Wasser parat stehen hat: Blitzschnell kochen die Kartoffel ueber, noch bevor man herabschalten konnte. Wenn das Messer leicht in die Kartoffeln geht und das Wasser milchig wird, wird das Wasser bei leicht schraeg gehaltenem Deckel abgeschuettet (Topflappen!)
Nun gebe ich Salz, etwas Butter zu, stampfe mit der Hand und dem gekroepften Stampfer rundherum, gebe immer etwas gute Milch zu, bis die gewuenschte Konsistenz erreicht ist- nochmal abschmecken, ggf. etwas Salz oder auch Zucker zutun, nochmal durchstampfen und servieren.

Die Bratwuerstchen muessen nur 2x gewendet werden, das ist keine Kunst - aber: Nicht zu heiss braten - gerade halbe Stufe der Platte ! (Sonst platzt die empfindliche Haut, bevor die Braeune kommt)

Die Bratwuerste mache ich gerne in Rapskernoel, das ist richtig lecker und geht auch als "Sauce" durch, mit vielen gesunden Fettsaeuren macht es den Kartoffelstampf bekoemlicher und schmackhafter.



Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


***



Kartuschen - Thema: Seltsam - leckeres Mahl

So, heute mache ich mal "Reklame" fuer das etwas andere Mittagessen, das eigentlich aus Resten besteht.
Das Wuerstchen ist laengst aufgeschnitten, da habt ihr richtig gesehen - ich hatte nur noch eines..
Gute Eier mit gefriergetrockneten Dillspitzen und den Rest einer Grillsauce..
Das Auge isst ja bekanntlich mit und in diesem Fall wird es fuendig..





Das Rote sind Preiselbeeren aus dem Glas - immer praktisch, wenn man das im Vorratsschrank hat..

Raclette-Kaese ist immer gut!

Und was auch nicht viele Leute wissen - Champignons sind auch roh ein Genuss.
Als Vergleich habe ich ein paar gebraten - so ein Essen darf gerne bunt sein !

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***

. .