Landfotografie


Handkaes mit Musik auf meine Art..


Fuer gute Esser rechne ich einen 200gr Handkaese, heute gab es also 400gr Handkaese,
ein Rezept fuer 2 Personen..
Eine oder zwei Woche(n) vor dem Verzehr kauft man Handkaese (Rolle zu vier Segmente),
macht die Plastik-Huelle ab, legt die Segmente einzeln in einen Steingut- oder Porzellantopf
mit Deckel zum reifen.
Die teueren sind NICHT besser als die preiswerteren-
die von 1,19-1,79 Euro und auch noch bis 2,49 Euro in den Regalen der Maerkte zu finden sind.
(Alternativ: 14 Tage vorher kaufen und in der Huelle lassen - wenn die milchige Farbe
in der Kaese-Mitte transparent wird, ist der Kaese richtig)
Zwei Tage vor dem Verzehr schneide ich eine Gemuesezwiebel in kleine Stuecke,
desgleichen einen groesseren Apfel und 4 einfache Gewuerzgurken.
Diese auf den Kaese legen, einen EL Jodsalz und 1TL groben Pfeffer darauf -
und mit dem Gurkenwasser (guenstig und gut reicht vollkommen)
darueber geben, bis alles so eben bedeckt ist.
Deckel drauf und bei Raumtemperatur mind. 1 Tag ziehen lassen.
Wer etwas empfindlich mit dem Magen ist, sollte die Zwiebelstueckchen
kurz in ganz wenig Wasser blanchieren- bitte nur ganz kurz!-
und dann wie gewohnt anrichten.
Mit dem Gemueseloeffel aus dem Topf auf den Teller servieren,
etwas Sauce dazu und ein herzhaftes Roggen/oder Vollkornbroetchen
oder noch besser mit eine Scheibe derbem Mischbrot mit guter Butter.
Bei mir gab es ein Glaeschen Apfelsekt (selbstgemacht) dazu!
(Alternativ fuer den Winter: Aus selbstgemachtem Apfel-Wein -ohne zu wuerzen-
Gluehwein machen- 700 Watt Microwelle fuer 3 Minuten.
(Die Rezepte dazu sind auf meinen Wein-Seiten zu finden)
Guten Appetit!

Allereinfachste Pasta die denkbar ist.


Es muss immer was auf den Tisch, was schnell gehen muss - ob am Putztag oder wenn Gartenarbeit ansteht..
Die allereinfachste Pasta- Sauce ist eben die:
Ich gebe eine Dose Sardinen (Qualitaet mit Haut und Graeten) in den (tiefen) Teller, klappe die Fische
mit einem scharfen Messer auf, entferne den Rueckenstrang.
Dann kommt etwas einfacher Tomatenketchup darauf - nicht so viel, man darf das nicht heraus schmecken.
Dann kommt grob geraspelter Kaese darauf - nach Geschmack, die Sorte ist eigentlich egal.
Inzwischen kocht das Nudelwasser - die Spaghetti werden mit einem EL Thymian bissfest gekocht und
in der Seihe (Spuele) abgeschuettet.
Nun kommen die Nudeln auf die Teller, je nach Hunger eben etwas mehr oder etwas weniger.
In die Mikrowelle damit fuer ein paar Sekunden -damit dem Kaese-Schmelz auf die Spruenge geholfen wird.
Noch ein Oregano-Blatt zur Dekoration oder eine Minitomate und gleich servieren.
Selbstredend mit Loeffel und Gabel!

Die Mengen fuer 2 Personen:
Zwei mal eine Dose Sardinen, mitsamt dem Oel nehmen.
250gr Spaghetti (Trockenzustand)
ca 2x eine halbe Tasse Kaese
und 2 x 2 El Ketchup

Guten Appetit !

(Ohne sonstige Gewuerze oder Salz)
Ihr werdet denken "das ist doch kein Kunststueck"
ganz sicher nicht, aber auf den Gedanken auf diese Art eine warme und saettigende Mahlzeit zu machen,
die wirklich billig und fix ist und die auch noch prima schmeckt,
ist mir das Aufschreiben wert gewesen..

Man kann praktisch ALLE Zutaten variieren, der Phantasie sind wenig Grenzen gesetzt.



underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.



***



Kartuschen - Thema: Norddeutscher Gruss

Heute machen wir es uns mal recht einfach mit einem Stip, - im Kuehlschrank standen noch zwei einfache Heringstoepfe in Sahnesauce (die einfachen oder billigen sind die besten). Die "mussten weg" - aber auf Heringe mit Pellkartoffeln hatten wir so gar keine Lust..

Also habe ich Kartoffeln gekocht, abgeschreckt und gepellt. Eine Dose Mais und ein Apfel kam auch noch hinein - die Heringe sauber geschnitten und alles lagenweise sorgsam untergehoben und kuehl gestellt.

(Ich habe gleich fuer den folgenden Diaet-Tag, den wir jeden Freitag haben, das Kilo Kartoffeln mitgekocht, - das ist ein Aufwasch und kostet nur einmal Energie)

Dabei ist KEIN Salz, keine Zwiebel oder Pfeffer noetig, selbst das Abschmecken ist nicht wichtig.
Dieses Essen schmeckt garantiert immer.



Guten Appetit.

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***

. .