Landfotografie

Weisse Bohnensuppe mit Speck



In den Suppentopf eine klein gewuerfelte grosse Zwiebel geben,
100gr einfachste Lioner Scheibenwurst (Diskounter, 200gr)
und etwas Butter (einen Essloeffel voll reicht).
Eine 850gr Dose "Weisse Bohnen mit Suppengruen" (gibts ueberall) oeffnen,
in ein Sieb geben- die zaehe Fluessigkeit auffangen und mit 3 Essloeffel Mehl
und 1 Essloeffel Jodsalz, etwas Pfeffer in den Schuettelbecher geben
und gut schuetteln - ggf. etwas Wasser zugeben, die Sache muss noch laufen koennen...
Nun die Platte anschalten, die Zwiebeln und die Wurst glasig anbraeunen,
nicht schwarz werden lassen, - also immer fest mit dem Holzkochloeffel ruehren!
Nun fix den Inhalt des Schuettelbechers zugeben und fleissig ruehren-
die Schwitze wird schnell fest werden.
Hitze auf schwach stellen und die Bohnen zugeben, gut verruehren
und bei geschlossenem Deckel langsam erwaermen. (nicht mehr kochen lassen)
Eine einfache dicke Suppe, die man kaum schaffen wird.
(Wer's mag kann auch ein wenig Majoran in den Schuettelbecher geben
oder mit gekoernter Bruehe nachhelfen)
Guten Appetit !


Eine leckere Alternative gefaellig?
Bitte sehr- hier ein Rezept meiner Frau:

Pizza-Omelette(n)!

(Fuer EINE Person)
Ein Eigelb, ein Eiweiss, 50gr Mehl, 50gr Speisestaerke,
halben TL Salz, viertel TL Backpulver, 2 fingerdicke Scheiben Salami,
eine frische Tomate, eine Knoblauchzehe, soviel Kaese wie Salami,
ein achtel Liter Milch:
Eiweiss steif schlagen, Mehl, Backpulver in eine Schuessel geben,
in die Mitte das mit Milch und Salz verruehrte Eigelb geben,
mit Milch auffuellen, zu einem glatten Teig verruehren.
Die kleingeschnittenen Zutaten zugeben, zum Schluss
das geschlagene Eiweiss vorsichtig unterheben.
Fett auf mittlerer Stufe erhitzen, zwei Saucenloeffel Teig in die Pfanne geben,
verteilen, dass der Pfannkuchen die Pfanne ausfuellt.
Goldgelb braten, mit dem Pfannenheber fix wenden..
Das Essen wird immer sehr gelobt, besonders mit einem frischen Salat dabei !


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.



***



Kartuschen - Thema: Sind Religionen heute noch zeitgemaess?

Wer sich um unsere Herkunft schert, wer wissen will, wo wir Menschen unsere Wurzeln haben,
kommt um das Thema Religion nicht herum,
was ich in meinen Seiten der geschichtlichen Exkursion versucht habe deutlich werden zu lassen - -wie mit der Taschenlampe der Betrachtung vom "kleinen Mann auf der Strasse" aus in den Olymp der Goetter gerichtet.

Religionen und ihre Auswirkungen sind mir dabei besonders aufgefallen und zwar nicht positiv:
Aggressiv, landnehmend, mit Hirnwaeschen, Bevormundungen, Verdummungen und schraege Aengste schuerend..

Die Verbreitungsinhalte, so sehe ich das Schluesselwort dazu - sind es, die uns alle kontaminieren und beeinflussen und in Vorbehalte bis in Kriege hinein gefuehrt haben und auch weiter fuehren werden.

Ganz ehrlich?
Es wird Zeit, ueber ein Verbot oder harte Restriktion von Glauben und Religion nachzudenken, denn die sind genau so gefaehrlich wie rechts- oder linkspopulistische Parteien, die sich ausserhalb unseres Grundgesetzes stellen und menschenverachtend agieren.

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***

. .