Landfotografie

sweet home alabama



Ein Rezept fuer eine Person:
200gr gemischtes Hackfleisch mit einem Voll-Ei, 1/2 EL Jodsalz, 1/2 EL getr. Majoran,
1 TL Cheyenne-Pfeffer, 1 EL Weissweinessig (oder Apfelessig oder Kraeuteressig)
3 EL Wasser und 3 EL Semmelbroesel, 4 EL getrocknete, geroestete Zwiebeln,
die Haelfte einer ei-grossen (frischen) Zwiebel klein hacken, zugeben und alles gut vermischen.
Die Konsistenz muss frisches Brot sein- dann wird's.
Im Bratschlauch (nicht vergessen oben zwei kl. Loecher zu machen!) bei 200Grad
(Nur Heissluft oder Umluft) 1Std. garen.
Inzwischen eine 425/285gr Dose Mais grob ablaufen lassen und mit etwas guter Butter
im Toepfchen schwenken- fertig. (KEIN Gewuerz dran !)
Auf dem Teller wird die Bratfolie (mit der Schere oben oeffnen,
vorsichtig umdrehen) geoeffnet.
Den Mais dazu und servieren! Guten Appetit.

Dieses Rezept habe ich heute fuer 4 Personen gemacht, dafuer reichen 2 Eier -
den Rest also halt mal vier nehmen.
Dazu habe ich das Braet wie eine Rolle geformt und mit dem grossen Gemuesemesser
dicke Scheiben -auf dem Vorlageteller- geschnitten,
auf die dann etwas Brat-Saft kam.

Kaiser-Gulasch mit Reis, fuer 3 Personen


Heute mache ich mal wieder was ganz Einfaches: Im flachen Bratentopf gebe ich grosszuegig Rapskernoel ein, 5 Wacholderbeeren, 2 Lorbeerblaetter, 2 Nelken. Dann 1 Dose (425ml) rote Bohnen, 2 grosse, grob gehackte Zwiebeln und ca 400 gr Schweinefleisch. Ich kaufe dafuer Schnitzel, wenn diese im Angebot sind und friere diese ein. In halb gefrorenen Zustand schneide ich daraus groebere Stuecke und gebe diese in den Topf - dazu ein flacher Essloeffel Salz, eine ordentliche Menge getrocknete Petersilie -ca 5 EL- und 2EL Maioran, etwas Pfeffer aus der Muehle und 3EL Rosenpaprika, 3 grob gehackte Knoblauchzehen sowie 1 Tasse Wasser. Bei geschlossenem Deckel kurz ankochen, dann auf halber Kraft sanft garen. (insgesamt rechne ich eine Stunde Kochzeit!) Nun wird das Wasser fuer den Naturreis (ungeschaelt) aufgesetzt und abgewogene 250-300gr gekocht und dann in ein Sieb in der Spuele abgeschuettet. Nun muss das Gulasch nur nochmal gruendlich gewendet und verkostet werden - ggf. kann noch ein wenig Salz dazu. Waehrend des Garvorganges koennte es noetig sein, dass noch etwas Wasser zugegeben werden muss, damit die Fluessigkeit etwas unter dem Fleisch steht. Die Saemigkeit kommt durch die teilw. zerfallenen Bohnen und die Zwiebeln.
Dieses Essen spritzt kaum, es wird sehr wenig Reinigungsarbeit in der Kueche sein..
Guten Appetit bei diesem sehr schmackhaften Essen, das auch gut bekoemlich ist.
(Wer Kuemmel mag, kann freilich noch Kuemmel zu den Gewuerzen tun)

underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.



***



Kartuschen - Thema:
Internes zur Homepage und zum Internet,
Aktualitaeten im Jahr 2017

http://toolbar.netcraft.com/site_report?url=www.plaetzchenwolf.de
Die Ballerei zu Sylvester war schlimmer als je zuvor, Geld spielt keine Rolle, der Umweltschutz und auch der Tierschutz nicht. Welches Omen das fuer 2017 ist, wage ich nicht zu sagen. Wie auch immer, mir geht es um unterhaltsame Themen und so kommen immer mal wieder neue Kartuschen dazu, die sich als Ergaenzung oder "Mehrwert" auf den Rezept- und Wanderseiten einfinden. Wenn alle vorgedachten Stellen bereits gefuellt sein werden, geht die Arbeit richtig los: Dann werden alle Seiten durchforstet, revidiert und von evtl. Fehlern befreit - evtl. finde ich noch eine Seite ohne Kartusche! Wenn diese Sache erledigt ist, werde ich mir etwas Neues einfallen lassen:
Langweilig wird auf "plaetzchenwolf" garantiert nicht, auch wenn das Wachstum nun schon deutlich langsamer geht.. der Stern war bald geboren - "Reihenweck" 1-15 war bald vorgefertigt und wenn mehr Aufnahmen fuer den Bildlink einer jeder Reihenweck-Seite in der Impression - Speicherecke vorhanden sein werden, geht es weiter bis Reihenweck60 ! Die Inhalte sind vorerst einmal total frei. Man wird sehen, wenn ein spannendes Thema auftaucht - ist schon mal das Bett gemacht..
Irgendwann habe ich 666 Seiten im Repertoire, eine interessante Zahl, die nur durch aberglaeubische Kirchenleute kontaminiert zu sein scheint, - vielleicht genuegt ja auch die Zahl 660? Gesagt, getan. (2.1.2017)

In diesem Jahr 2017 oder besser ab diesem Jahr werde ich keine Homepage-Rankingchecks und auch keine Social-Network Besuche oder gar Mitwirkung machen, weil einfach zu viele Querschlaeger in diesen Ecken zu finden sind.

11222 Dateien umfasste die Homepage Anfang des Jahres !

***

Grundsaetzlich sehe ich meinen Webauftritt als eine Art Ideen-Schmiede, die ihre Resourcen kostenfrei allen Lesern und Leserinnen zur Verfuegung stellen will: Ich habe die Zeit dazu, die Taetigkeit im Web macht mir Spass und so kann ich etwas von dem zurueckgeben, was mir die Gesellschaft gibt: Ich halte eine konstruktiv-kritische Einbringung fuer meine verdammte Pflicht und Schuldigkeit. Dann kommen leckere Sachen dazu, an denen ich moeglichst viele Leute teilhaben lassen will: Pragmatische, schnelle, einfache und kostenguenstige Essen z.B. !

***

Das Jahr 2017 hat schon gut angefangen, jede Menge Ideen sind dazu gekommen und viele neue Seiten. Langeweile ist garantiert kein Thema auf "plaetzchenwolf" - das kommt durch die enorme Flexibilitaet der Scripts, die innerhalb kuerzester Zeit Aktualisierungen ermoeglichen. Meine Einbringung ins Internet soll Erfahrungswerte und viel Hirnschmalz einfliessen lassen, dass nicht alles an Information und Meinung einseitig der Presse (pay) zukommt, sondern als ein gewisser Gegenpol zu der "angesagten" oder besser mehr oder weniger heimlich vorgeschriebenen Meinung (das war schon mehr als einmal in Deutschland) kampflos das Feld ueberlassen wird. Genug davon, das Leben ist viel zu kurz, um nur auf die Massenmedien zu setzen. Mir ist auf alle Faelle - in diesem Jahr ganz besonders - das Steckenpferd wieder die dringlichere Sache, der ich mich zuwenden will. (So schnell laesst sich das Hirn jedoch nicht auf "ausblenden" schalten, was ich manchmal schade finde)

***

10.Jan.2017: Die Komplexitaet einer solchen Homepage laesst den einmal eingeschlagenen Weg behalten, auch gegen die "Quote" - die Echtheit ist mir wichtiger. Meine Homepage ist wie ein Baum im Taunus und der fragt ja auch nicht, ob viele oder noch mehr Leute ihn anschauen. Das hoert sich einfach an, ist es aber ganz und gar nicht, wenn man einen frei geschriebenen Webauftritt macht. Und je aelter eine solche Homepage wird, um so behutsamer muss man damit umgehen: Die Verzweigungen und die Menge der Seiten lassen vorsichtig agieren. Der einmal eingeschlagene Weg muss beibehalten werden, sonst laufen die Suchmaschinen ins Leere, wenn die Seite ploetzlich anders heisst oder geloescht wurde. Die Themen Politik und Umwelt will ich dieses Jahr abgeschlossen haben, so frueh wie moeglich, weil sie nichts bringen - man kann nichts bewirken, so nicht und andersherum auch nicht. Die Themenwelt "Soziales" resultiert daraus, also auch weg damit, sonst rutscht die Sache wieder in die gleiche Bahn. Kochen und Wandern soll mir genuegen, andere Themen am Rande sind laengst abgehandelt und beduerfen evtl. ggf. nochmal eines kleinen Nachtrags.. (So wie auch die Themenwelt "Geschichtliches" mit den Nach-Satz-Seiten "Neuzeit" abgeschlossen werden konnten.) Mit sage und schreibe 54 Seiten "Reihenweck" klingt die Homepage dann - irgendwann einmal - aus: Hintereinander verlinkt- nur die Titelseite dieser Reihe ist 2-3x eingebunden, der Rest ist nur ueber das Startbild der Seite zur jeweils nachfolgenden verknuepft. Diese Idee habe ich schon ein paar Mal durchgezogen. Die Verknuepfungen werden zu Vernetzungen, weil sie aktualisierbar bleiben, korrigiert, erweitert oder gekuerzt werden koennen. Eine derartige Struktur ist schlicht gewachsen, ich hatte ein viel einfacheres Konstrukt im Sinn, als die Homepage begann. Ein paarmal habe ich gewaltsam vereinfacht und gekuerzt - bis mir klar wurde, dass dies nicht der eigentliche Sinn war, der da heran wuchs. Das innere Wachsen mit diesen "Kartuschen" soll ein Wuchern verhindern, zugleich auch ein wenig einen "Doppelsinn" schaffen, welcher ueber die Einfachheit der Rezepte mental hinweg helfen kann. (Einfache Rezepte sind nun mal einfach zu beschreiben, ohne grosses Getoese oder gar "Professionalitaeten")

Mein Webauftritt soll so eine Art Wuehlkiste sein,
wo man immer mal wieder etwas Neues finden kann
oder ist er als rein private, nicht kommerzielle Seite,
wovon es bekanntlich kaum mehr welche zu geben scheint,
bereits auf dem Weg zum Kult- oder Kunstobjekt?

Wie auch immer, meine Freude am "Einfachen" haelt den Ball flach.

*** Ich denke, dass nun genug "Internes" erklaert ist. ***

Ende

Nachtrag:

10.2.2017 - die Kartuschen sind alle gefuellt und nun geht es gemaechlicher zu - ab und zu wird dort etwas revidiert, nachgetragen und aktualisiert, wenn sich neue Dinge ergeben. Die Rezeptseiten werden -nach und nach- jeweils ein 2. Rezept erhalten, welches als Alternative stehen kann. Es bleibt also immer noch genug, was auf meiner Seite geschrieben wird. Bilder werden noch dazu kommen, die sich meistens aus den Wanderungen ergeben werden. Bilder von Essen / Speisen habe ich nun mehr als genug - diese Richtung der Fotografie soll nicht zu sehr auffallen: Landschaftsbilder sind das eigentliche Vorhaben. Und da ist noch die Serie "Reihenweck", wo haupts. Wanderungen ihr Ausdehnungsgefaess haben- Seite 1- 53 - es ist also immer was zu tun. Bis dann alle 660 Seiten mit Inhalten und zusaetzlichen Mehrwert-Inhalten gefuellt sind, wird noch etwas Zeit ins Land gehen.

Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei !

Ab und zu kommt mal ein Feedback aus Uebersee, was mich sehr freut.

11.2.2017 - nun habe ich alle Seiten auf Plausibilitaet geprueft (was nichts mit Rechtschreibkorrektur zu tun hat) und gleich noch 6 Seiten dran gehaengt, damit die Serie "Reihenweck" auf 60 Seiten kommt, was die Gesamtzahl auf 666 treibt. Eine schoene runde Zahl, die einen wuerdigen Abschluss bildet - wenn irgendwann alle Inhalte komplett sein werden - aber das dauert noch recht lange ! Die Kartuschen habe ich mit dem 13. Febr. 2017 fertig gestellt - viel schneller als gedacht. Nun soll es mir mit den Themen "Gesellschaft, Soziales, Politik, Religion, Umwelt" genuegen - ich werde mich (endlich) wieder auf die Wanderungen und ein wenig Kochen stuerzen, das soll mir genuegen: In fortgeruecktem Alter ist genug gesagt worden - nun sind die Jungen dran.

Weiterfuehrend K O E N N T E man den "Reihenweck" ansehen, die im Laufe der Zeit eine ganze Serie (59 Seiten) ergeben wird..

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***

. .