Landfotografie

#Fleischsalat oder #Wurstsalat fuer 4 Personen.


Wie oft habe ich mich geaergert ueber die viel zu hohen Preise fuer diese einfache Zubereitung,
die in den Metzgereien oder Wursttheken feilgeboten werden !
(Nicht mal sonderlich liebevoll gewuerzt)
Als Alternative haben die Supermarktregale nur stark haltbar
gemachte Sorten div. Hersteller, die zuweilen richtig im Magen beissen-
gesund ist das nicht.
(Von dem viel zu hohen Maionaiseanteil mal ganz zu schweigen!)
Deshalb habe ich mich mal aufgerafft und eine simple Loesung ausprobiert,
die wirklich jeder leicht und billig nachmachen kann..
Im Diskounter gibt's Lyoner und aehn. Scheibenwurstsorten im 200gr Pack,
die durchaus dafuer genuegen.
(Pro Person rechne ich ein solches Paeckchen.)
Ein paar Stunden vor dem Essen angesetzt, entfaltet der Salat seinen vollen Geschmack-
bitte bei Zimmertemeratur und nicht im Kuehlschrank durchziehen lassen..
In die groessere Schuessel kommt der Inhalt einer kl. Flasche " guenstig gut "
Knoblauch-Grill-Sauce, (250ml)
die mit der halben Fuellmenge Gurkeneinlegewasser (Gurkensticks) "saubergespuelt" wird;
Das wird mit dem Schneebesen in der Schuessel verruehrt-
zusammen mit einer kleingehackten Zwiebel ist der Grundstock gelegt.
Die Zwiebel wird von Pol zu Pol laengs durchgeschnitten,
auf die Schnittkanten gelegt und -wieder laengs- in feinere Streifen geschnitten
um anschliessend quer geschnitten zu werden.
Auf diese Weise fallen feinere Stueckchen an.. der Saft spitzt zudem weniger!
Nun werden 6 Gurkensticks und ein Apfel in feine Streifen geschnitten,
wie der Inhalt der 4 Wurstpakete a' 200gr gut untergehoben.
(Nach einiger Zeit nochmal gut vermischen)
Der Saucenanteil soll nicht zuviel und nicht zuwenig sein-
deshalb 250ml und 125ml fuer diese Menge an Zutaten.
Einfache Pellkartoffeln, die mit einem Lorbeerblatt gekocht worden sind,
bilden die "Saettigungsbeilage".
Garniert mit einer Scheibe reife Tomate und frischer krauser Petersile- ein Genuss !
(Ohne Beissen im Magen, bekoemlicher und bei weitem weniger kalorienhaltig, das kommt immer an..)

Etwas Leichtes fuer 2 Personen


Heute ist etwas Leichtes angesagt, weil wir zum Kaffee eingeladen sind
und nicht mit leerem Magen fahren wollen..
250gr Nudel abwiegen und bissfest kochen, am besten mit einem Lorbeerblatt
und dann in die Seihe abschuetten, mit dem Topfdeckel abdecken,
damit sie schon warm bleiben.
Nun in den leeren Nudeltopf etwas Butter geben und ca 250 - 400gr
geschnittene (frische oder eingefrorene) Champignons geben.
Einen gehaeuften Teeloeffel Currypulver, einen ebensolchen mit Salz.
Kurz - bei voller Hitze - anschwitzen, die Nudel wieder in den Topf tun
und mit einer halben Tasse Wasser auffuellen- sehr gut unterheben und fertig..
es kann serviert werden.
(Bei Verwendung von tiefgekuehlten Champignons KEIN Wasser zugeben)
Sehr gut mit ein wenig frischer Petersilie als Garnitur !

Ich kaufe Champignons nur dann, wenn sie im Angebot sind
oder herabgesetzt verkauft werden.
Diese werden geschnitten und portionsgerecht eingefroren.
(ohne zu blanchieren)
So kosteten die zuletzt gekauften Packungen von 400gr je 79 Cents..
..regulaer ab 99 Cents bis 1,19 Euro.


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.