Landfotografie


#Kartoffelthaler


Rezept fuer mind. 4 Personen

Aus ca 2,5kg ungeschaelten sauberen Kartoffeln
werden mit der Handreibe grobe Zesten gerieben,

die auf einem alten Abtrockentuch
oder doppellagigem Kuechenpapier
kurz angetrocknen und abgetupft werden sollen.
Nun kommen sie in eine Ruehrschuessel
und werden mit 1 EL dreierlei Pfeffer aus der Muehle,
1 EL Chili-Granulat, 3 gehackte Knoblauchzehen,
3 mittlere -in kleine Stuecke gehackte- Zwiebeln,
3 rohen Eiern, 3 EL Jodsalz, sowie ca 300gr kleingewuerfelte Salami
und gut einer Tasse Weizenmehl sehr gruendlich vermischt.

In der Art von Kartoffelpuffer- aber viel kleiner und etwas duenner-
von beiden Seiten in etwas Rapskernoel (spritzt nicht so) knusprig ausbraten
und mit Waldheidelbeeren oder aehnlichem Obst servieren.

Besonders empfehlenswert ist die Bereitung auf einem Raclette-Grill,
auf dem Balkon oder der Terrasse-
weil der Dunst (trotz starker Abzugshaube) nicht unerheblich ist...

Die Brattemperatur sollte bei ca. 2/3 Hitze (Platte,Kochfeld) liegen,
nicht zu hoch einstellen, weil sonst die Braeunung
zu schnell vor der inneren Garung kommt..

Guten Appetit! (Der Duft sorgt garantiert dafuer..)


Eine leckere Alternative ist dieses:
Pilz-Reis-Salat "Huehnerdieb":
Ungeschaelten Naturreis bisfest kochen und kalt abschrecken.
Eine Edelpilz-Paeckchensuppe besserer Qualitaet nach Vorschrift in einem Toepfchen anruehren.
Im Topf mit Rapskernoel 1 gewuerfelte Zwiebel und ca 4-500gr geschnittene Champignons anduensten,
1EL Salz zugeben (weil der ganze grosse Salat damit gewuerzt werden muss),
die Suppe dazu geben, alles gut verruehren und etwas abkuehlen lassen.
Nun kommt der Reis in die grosse Salatschuessel, die Sauce dazu und alles wird gut untergehoben.
Man kann das warm oder kalt prima zu Haehnchenschenkel essen,
die im Elektrogrill (Mit Deckel, 1000W) geben.
Die Haehnchenschenkel bitte ohne jedes Gewuerz und ohne Oel braten-
einfach wenden, wenn sie braun geworden sind, dann nochmal drehen,
bis sich langsam das Fleisch am unteren Schenkel zu loesen beginnt.
(Beim Wenden mit der Grillzange kann man den Deckel wie ein Schild vor sich halten -
das spritzt furchtbar und sollte nicht in der Wohnung gemacht werden:
Das Fett, das in der Pfanne verbleibt ist schon ganz schoen maechtig,
diese Kalorien haben wir glatt gespart!)
Ich habe errechnet, dass pro Person (mit den Haehnchenschenkeln)
1 Euro fuer dieses 6 Personen - Essen anfaellt.
Die Reis-Beilage kostet genau 50 Cents pro Person.
Guten Appetit - das Essen kam sehr gut an..


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.



***



Kartuschen - Thema: Verstopfung.

Wer kennt diesen Ruf nicht: Komm mal schnell, der Abfluss ist verstopft !
Igitt, jetzt habe ich eigentlich so gar keine Lust, - aber was bedeutet das schon?
Mit "Lust" hat diese Aktion nichts zu tun, wenn einfache Mittelchen -mittels Wasser- den Kram wieder flott zu bekommen?
Wir sollten den Fachmann von "Gas und Wassertechniker" standrechtlich erschiessen lassen,
wenn soooo viele Knicke und "Knie" verbaut worden sind.

Wie auch immer- was ist, das ist nun man geschehen und das Kind ist (zum Glueck) nicht in den Brunnen gefallen.
Ich habe im Keller div. Schlaeuche (mildes Mittel) und eine kleine Spirale (mittleres Ding) und eine ganz ganz fette Spirale parat, quasi die Artillerie unter den Rohrreinigern, die richtig gutes Geld gekostet hat.
Dieses dicke Ding hat uns schon mal "den Hals gerettet", als Fliesenleger ihr Zementwasser heimlich das Toilettenrohr entsorgt haben - nur mit dieser riesigen Spirale (Handkurbelbetrieb) ging es durch bis in das kommunale Abwassernetz.
Wer weiss, was das durch einen Profi gekostet haette und dann kaeme auch noch die "Mehrwertsteuer" drauf und Sonntagszuschlag und wer weiss was noch alles !
In diesem Fall schreibe ich diese Kartusche nach einer "einfachen" Do-it-your-self-Behandlung im Badezimmer, wo der Waschtisch und die Dusche an einem Strang haengen.
Hier kam es hoch wo es gerade wollte- mal in der Dusche, mal aus dem Waschbecken..
Sauerei !
Rabenschwarzer Schmodder der allerersten Guete, sozusagen "Biokompost" - aber wer will das schon?
So habe ich das Syphon des Waschtisches abgeschraubt- das geht aber erst, wenn die dusselige Riesenschublade darunter hakelig entfernt wurde und
das ging nur, wenn diese ausgeraeumt war.
Die Verschraubungen des Abflusses sind heute zum Glueck nicht so massiv und auch die Gummidichtungen sind freundlich gebaut - frueher war das Schwerstarbeit.
Wer weiss, wie oft ich die beiden Treppen in den Keller gegangen bin, um mal dies mal das zu holen, das freilich vor dem erneuten Zusammenbau gereinigt und getrocknet werden musste.
Wenn das kein Fitness-Programm ist, dann weiss ich es aber auch nicht mehr - nun nur noch auf den Boden legen und schaun, wo diese beiden Haken der Einzug-Schienen meiner Riesenschublade landen muessen, damit das Ding nicht sperrt.

Naja, diesmal hat die kleine Spirale gelangt - immerhin.

Wer weiss schon, dass in den modernen Duschen ein Syphon zum herausnehmen und darunter noch ein Lochstopfen versteckt ist, wo man mit der Spriale hinein kann?
Versuch macht kluch !
Immer fein aufpassen, dass im Eifer des Gefechtes die Glastuer nicht uebersehen wird, die freilich immer sperrangelweit aufsteht, wenn in der Dusche gearbeitet wird..

Die ganze Zeit ist im Hinterkopf:
Mach keinen Dreck, pass auf, wo du hinpackst- sonst schimpft meine Frau.
Mensch- ich bin 65 Jahre, meine morschen Knochen !
Kein Abfluss nimmt darauf Ruecksicht !
Geschafft.
Nun eine Flasche Weihnachtsbier und "isch habbe ferddisch".



Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***

. .