plaetzchenwolf - Penne verde / Modena
Landfotografie

Penne verde


Wieder fuer 4 Personen, wieder ein ganz einfaches Essen:

Gleich morgens in der Fruehe kommt ein 450gr Paeckchen Spinat
in eine Schuessel tun, damit der Inhalt in aller Ruhe
bis zur Bereitung des Mittagessens auftauen kann..
In diese Schuessel kann man spaeter die nachfolgenden Zutaten schneiden,
waehrend die Nudel kochen, damit das Essen fix fertig ist.
Vorbereitung:
500gr Penne in einem groesseren Topf al dente kochen
(mit 3EL Thymian und 3 Lorbeerblaetter, OHNE Salz und OHNE Oel)
und in ein Sieb abschuetten- ohne abzuschrecken.
(Mit dem Topfdeckel auf dem Sieb die Nudeln warmhalten)
In den nun wieder freien Topf eine Tasse Olivenoel,
(nicht zuvor erhitzen) die Zutaten geben:
Eine Tasse geschnittene oder gerebelte Petersile, 1/2 Tasse Schnittlauch,
2 Dosen Makrelen incl. Oel, 1/2 Tasse Oregano und 1/2 Tasse Majoran,
1 Glas Oliven, die 450gr aufgetauten Spinat (egal ob mit oder ohne Rahm), eine 425gr Dose Mais
(Ohne Fluessigkeit) 4 Knoblauchzehen und 2 grosse Gemuesezwiebeln,
die kleingehackt wurden, 3 EL schwarzen Pfeffer,
2 zerbroeselte Fette-Bruehe-Wuerfel oder gekoernte Bruehe,
200gr einfache (in Scheiben abgepackte) Salami,
die in Streifen geschnitten wurden und 2EL Salz
ca 1/4 Std bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Ruehren angaren.
Nun kommen die Penne dazu, die sehr gruendlich untergehoben werden muessen-
Das Essen kann vom Herd und bleibt bei geschlossenem Deckel noch gut 1 Std warm.
Mit dem Salz sollte man vorsichtig umgehen,
lieber nur einen EL zugeben und spaeter nochmal abschmecken,
da die Zutaten gerne sehr unterschiedlich gesalzen sind..
Guten Appetit!

Alternativ - Rezept, fuer 4 Personen:
18.3.2013 Ganz neu und sehr gelobt ist mein neuestes Rezept,

"Modena" :


Gedrehte Nudeln -250 bis 300gr- (egal welche Sorte auch immer)
bissfest garen und in der Seihe abschuetten und mit dem Deckel des Topfes abdecken,
damit sie warm bleiben.
Im gleichen Topf den Boden grosszuegig mit Olivenoel bedecken,
1 grosse Zwiebel und eine oder zwei Knoblauchzehen feiner hacken,
250gr Blockwurst klein wuerfeln, 2EL Thymian und Pfeffer aus der Muehle zugeben
und kurz anduensten- dann 450gr angetauten Blattspinat in Pellets
und ca 400ml gehackte oder passierte Tomaten (Papp-Pack zu 39 Cents) zugeben
und unter haeufigerem Ruehren bei mittlerer Hitze ca 15 Min garen.
Nun die Garprobe, evtl noch etwas garen lassen, mit Salz abschmecken
- es wird einiges davon noetig sein-
bei meinem Essen waren es 1,5 EL Jodsalz.
(Spinat saugt ziemlich auf) Den Blattspinat habe ich von "Ja!" - zu 59 Cents die 450gr Packung.
Ein sehr guenstiges und - wie erwaehnt- sehr gelobtes Essen:
Nun ist die Sauce fertig und die Nudel kommen wieder in den Topf dazu,
werden gruendlich untergehoben und gleich serviert:
Mit oder ohne Kaese obendrauf ist reine Geschmacksache.
(Ich habe je eine einfache Chester-Schmelzkaese-Scheibe genommen)

Guten Appetit.


Wer sagt, dass dieses Essen "mediterran" sein muss?
Hier eine "einheimischere" Variante:
Wieder die gleichen Penne bissfest kochen - diesmal mit einem Lorbeerblatt.
Spinatpellets und einige in Ringe geschnittene Zwiebeln,
3 Knoblauchzehen und 4 EL getr. Maioran und Pfeffer aus der Muehle
in ordentlich Rapskernoel anduensten, mit einer Tasse Gurken-Einlegewasser abloeschen,
einen fette Bruehe-Wuerfel einbroeseln, mit einem knappen Essloeffel Salz abschmecken.
(Man kann Wurstreste -schoen gewuerfelt- mit anduensten oder dieses Essen als fleischlose Alternative servieren)
Zum Schluss kommen die Nudeln dazu, die sehr gruendlich untergehoben werden.
Wer mag, kann eine Scheibe Schmelzkaese darauf servieren - schmeckt alles prima.
Die Spinatmenge ist reine Geschmacksache ich hatte 1 Paeckchen Pellets zu 450gr
und eine Packung einfachen Rahmspinat zu ebenso 450gr fuer dieses Essen uebrig -
so kann mal eine Person mehr davon satt werden..



Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


***







*** Nachgetragen ***

Mundwasser! Bei manchen -besonders medizinischen Praeparaten gegen Zahnfleischentzuendungen- stellen wir hier fest, dass diese die Zunge nachhaltig betaeuben ! Der daraus resultierende Verlust der Geschmackserlebnisse ist nicht ok und sollte dringend verbessert werden. So kamen wir wieder auf das altbewaehrte Mittel zurueck, das in der seltsam weissen Flasche mit dem gebogenen Hals verkauft wird.

***








Höher-schneller-weiter-besser


Wir schreiben das Jahr 2021 - mir fällt immer stärker auf, daß die allgemeine gesellschaftliche Richtung in dieses "höher-schneller-weiter-besser" abgedriftet ist.

Kaum hat man einen kleinen Brunnen im Garten, hat der Nachbar auch schon auch einen - aber größer, teurer.
Kaum hat man sich für ein Fahrrad interessiert- was laufend Spam-Mails bringt- hat so mancher alte Knabe im Dorf damit angegeben:
"Gut, ich habe gespart beim Kauf, das bessere wäre noch leichter gewesen als mein neues Rad, aber doppelt so teuer - das nur 4500 Euro gekostet hat." So röstete er.
"Damit fahre ich 70km Touren, darunter tue ich es nicht"

Kauft sich jemand in der Straße ein neues Auto, trachtet einer der Nachbarn mit Sicherheit darauf, dieses zu "toppen".
So geht das bei Reisen und bei den "Gartenaccessoires", von der Hollywoodschaukel bis zur Statue, von den Gehwegplatten bis zum Luxusgrill.
Unsere Jungen haben sich einen kleinen Pool gekauft - wo ca 4500 Liter Wasser hinein passen
-mit Pumpenanlage, damit die Füllung für eine Saison hält.
Der Nachbar schaut unverhohlen neugierig und fragt nach Details zur Pumpe und zum Wasserpreis etc.
Dann hat er sich einen runden, viel tolleren Pool gekauft, mit Kuppel, der halb eingegraben wurde und doppelt so viel Wasser fasst.
(Allerdings kann er nicht darin sitzen, weil das Wasser zu hoch steht-
während der kleinere Pool länger und flacher ist, wo man gut darin sitzen kann und bis zu den Schultern im Wasser ist.
Dieser erwärmt sich auch schneller..)
Kaum hat jemand ein neues Dach machen lassen, mit schönen kaminroten Ziegeln,
da macht der andere in der Straße das nach-
mit blau lasierten Hochglanz-Ziegeln.
Der nächste setzt noch einen Dachreiter darauf und ein Türmchen daran.
Selbst in den Foren des Internets passiert diese Angeberei,
geradezu latent und zwanghaft:
"Ach, so eine billige Tastatur oder Rechner, das kann mein xyz viel besser, aber der kostet ja auch richtig Geld!"
Mit dem Handy, heute "Smartphone" gehts weiter- immer mehr soll es können und schon haben die Leute einen Backstein am Ohr.
Ich möchte wissen, welche wichtigen Dinge darauf ständig laufen,
daß diese Leute sogar beim Laufen das Ding bei sich haben- auf der Toilette,
im Keller, bei der Arbeit und im Auto..

Vor vielen Jahren, als wir noch in Urlaub fuhren, hatte ich die Motorhaube des einfachen 60PS C orolla geöffnet,
um nach dem Motoröl zu sehen - als ein dickerer älterer Mann fragte:
"Wieviel Hubraum hat der denn überhaupt?"
Ich dachte: Wer ist denn mit "der" gemeint, als mir die Antwort schon einfiel:
"Ähm, mein Unterarm, also eine Elle, sagen wir 45cm ist der Raum bis zur Hupe, die sitzt neben dem Kühler- sehen sie.."
Der Typ schüttelte den Kopf und ging.
Am "Lügenbalken" haben sich solche Granden und Schwinger jeden Abend getroffen, bei einem Bier und haben
sich gegenseiten vorgeschaukelt, was sie doch für tolle Hechte seien-
in praktisch der halben Zeit mit dem Gespann in den Süden zu reisen- alles kein Problem,
wenn man die richtige Zugmaschine hat und fahren kann!

Höher-weiter-schneller-besser lernt man schon in der Schule, wo die heutigen "Kids" -
wie ihre Eltern und Großeltern mit den teuersten Markenklamotten prahlen, die mit den aussen aufgebrachten Etiketten-
um sich von den vermeindlichen Underdogs abzuheben.
Da kosten Schuhe mal fix an die 200 Euro für die Kinder..
..Mutti holt das Kleine mit dem Porsche von den Spielkameraden ab.
(Oder im Luxus-Multivan)
Jeder, der etwas auf sich hält, hat auch noch einen Sportwagen in der Garage oder ein dickes Motorrad.

Es gibt immer mehr Leute, die kaufen Dinge, die sich nicht brauchen,
mit Geld was sie nicht haben, um damit Menschen zu beeindrucken,
die sie eigentlich nicht mal leiden können..

Was man nicht sieht ist: Vieles wird durch etliche Zuarbeit (versklavung) erreicht, womit der Schuldenberg bedient wird.

Wir gehen solchen Leuten gerne aus dem Weg.