Landfotografie

#Gemuesetopf #Mannheim



Heute gibt es Kohlrabi im Angebot-
ein gutes Argument mal wieder was Neues zu erfinden !

Ein 4 Personen - Essen.

2 x 400gr original Rindswurst
habe ich in dickere Scheiben geschnitten und zusammen
mit einem ordentlichen Stueck guter Butter
und einer grossen Zwiebel, (in Ringen oder gehackt ist egal) angeduenstet.
Am Ende dieses Vorgangs (der ca 5-10 Min dauert)
kommt 3-4 EL (getrockneter) Oregano hinzu,
2 EL Jodsalz, 1 EL schwarzer Pfeffer und 2 zerriebene Fettebruehe-Wuerfel.

Inzwischen wurden die Kohlrabi von den Blaettern befreit,
wobei die sauberen und guten Blaetter aufgehoben werden,
um zum Schluss -ohne Stiele- in Streifen geschnitten den letzten Pfiff zu geben...

Also die Kohlrabi schaelen und in knapp wuerfelzuckergrosse Stueckchen schneiden-
die Menge rechnet sich pro Person 1 grosse oder 2 kleinere Kohlrabi,
desgleichen an Kartoffeln in gleicher Menge und gleicher Stueckgroesse.
Die Wurststuecke werden nun mit einer halben Tasse Wasser abgeloescht und gewendet,
damit die Wuerfel folgen koennen um ca 1/4 Std (Bissprobe)
bei maessiger Hitze gemeinsam garen zu koennen.

Ab und an gruendlich wenden.

Ca. 5 Min vor Ende der Garzeit werden die in Streifen geschnittenen Blaetter
zugegeben und untergehoben.

Es ist nur noch wenig uebrig geblieben !!

Guten Appetit.


Alternative: Senf-Dill-Sauce mit Eiern

Fuer 2-3 Personen. (Ein Rezept meiner Frau!)
50gr Butter zum Schmelzen bringen, 2 - 3 gut gehaeufte EL Mehl einruehren
und eine Mehlschwitze machen, fast einen halben Liter gute Milch -nach und nach-
einruehren, bis die Sauce richtig ist,- nicht zu duenn machen!
Aufkochen lassen, dann herabschalten auf niedriger Stufe quellen lassen-
alles unter staendigem Ruehren.
(Falls zu dickfluessig, kann etwas Wasser zugegeben werden)
Einen fette Bruehe-Wuerfel zerbroeseln und 1-2 TL Zucker zutun, 1/2-1TL Salz, etwas Weinessig (einen Schuss) und Senf
(bitte nur den ganz billigen, aus dem Glas) nach Belieben zugeben,
alles gut mit dem Schneebesen unterruehren.
Nun Dill nach Gusto zugeben- ggf. mit Salz und M aggi etwas nachwuerzen.

Pro Person 2-3 gekochte Eier hinein geben,
entweder ganz oder halbiert, geviertelt- wie man es mag.
Dazu passen Salzkartoffeln und etwas x-beliebigen Salat.
(Gruener Salat, Bohnensalat, geraspelte Moehren etc.)
Guten Appetit!



Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


***