Landfotografie

#Hitschelkraut



1 Kopf Weisskraut, Oel oder Speck, 1 Zwiebel, Salz, Pfeffer, Kuemmel.

Oel in einem Topf erhitzen,
Zwiebeln dazu geben und anduensten.
Das grob gehobelte Kraut hinein geben und mitduensten.
Mit etwas Wasser auffuellen, wuerzen
und bei kleiner Flamme garen.
Mehl und etwas Essig verruehren
und das Gemuese damit andicken.
Dazu gab es frueher gebratenen Speck und Kartoffelbrei!
Guten Appetit!

***

Noch ein Alternativrezept waere folgendes, das auch "Hitschelkraut" genannt wird:
Mit Paprika, Pfeffer, Salz, Knoblauch, Zwiebeln verknetetes Hackfleisch halb und halb, dann Kartoffeln und Kraut dazu..:



Man muss darauf achten, dass es sich um Weisskraut handelt, das rund wie ein Ball ist und im Herbst geerntet wurde.
Spitzkohl waere zu mild, das Weisskraut, das man schon im Fruehsommer kaufen kann ist ebenfalls zu flach im Geschmack.

Meine Frau gibt immer etwas Kuemmel dazu, das hilft der Verdauung

Dieses Essen ist recht mild, aber deftig, nicht fett und wunderbar saettigend, sozusagen "Mannfest".

Fuer 500gr Hackfleisch halb und halb kommt ein kleinerer Krautkopf und gut 1kg Kartoffeln zum Einsatz, 2 Zwiebeln und 2 Knoblauchzehen.

Guten Appetit!

***

Alternativrezept: #Manuels #Kartoffel-Sueppchen


Man nehme: Ein Haendchen guten geraeucherten Bauchspeck, 2 Zwiebeln und ein Pfund frisches Suppengemuese.
Das Gemuese putzen und klein schneiden, genau wie das Fleisch und die Zwiebeln.
Eine Knoblauchzehe klein scheiden. Alles zusammen mit etwas Oel oder Butter
anschwitzen und mit Wasser auffuellen. Einen fette Bruehe Wuerfel,
je 2 EL getrocknete Petersilie, Dill und Schnittlauch, etwas schwarzen Pfeffer aus der Muehle,
ein wenig Muskatnuss und 1,5 EL Salz zugeben.
(Lieber weniger Salz, besser ist abschmecken..)
Wenn die Zutaten gar sind - so nach 15-20 Minuten- kommt gutes Kartoffelpueree
unter flottem Umruehren langsam hinzu, was gut aufgeloest gehoert,
bis die gewuenschte Saemigkeit erreicht ist.
(Platte gleich ausschalten) Am Pueree spare ich nicht, da wird nur das beste genommen.
Der Geschmack ist wirklich gut und die Suppe empfehlenswert, die der Sohnemann entworfen hat.
Das Suppengemuese kaufe ich nur im Angebot und friere es portionsgerecht
(geputzt und geschnitten) ein. So ist immer was im Haus.

Guten Appetit alle miteinand' !



Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -