Landfotografie


Ital. Kartoffelsalat Peruggia


Heute geht es um ein italienisch inspiriertes Essen!
Ein Rezept fuer 4 Personen.
2 Kilo Kartoffeln koennen schon am Vorabend gekocht werden,
damit sie am naechsten Morgen schoen fest sind und gut geschaelt werden koennen.
300gr geraeucherter Bauchspeck in ca erbsgrosse Stueckchen schneiden
und in 1 Tasse Olivenoel ca 1/4std duensten lassen.
(das Oel zuvor nicht erhitzen!)
Nun eine in Stueckchen geschnittene Zwiebel, 3EL Thymian, 3EL Estragon,
2EL schwarzen Pfeffer, 4 Knoblauchzehen, sowie eine in Wuerfelchen geschnittene Schlangengurke
und die Menge eines mittleren Glases (netto 170gr) schwarze Oliven
(jeweils 3x durchgeschnitten), eine klein geschnittene Tomate zur optischen Rundung-
in den Topf geben und alles zusammen nochmal 5-10 Min bei mittlerer Hitze duensten.
Der Topf kann nun vom Feuer und eine 1/4 - 1/2 Std abkalten.
Der Fond wird anschliessend mit einer 1/4 Tasse guten Weinessig und Salz
nach Gusto abgeschmeckt und kommt in die Salatschuessel.
Die Kartoffeln koennen nun in Scheiben geschnitten-
eingeschichtet und vorsichtig untergehoben werden.
Empfehlenswert ist wenn man den Salat morgens fertig macht, damit er durchziehen kann.
(Bei Zimmertemperatur!)
Ein ganz einfaches und ganz anderes Essen, das wohl kaum jemand kennen wird.
Beilagen sind nicht noetig.
Guten Appetit!
Das kam bei uns heute besonders gut an und wird auf jeden Fall wiederholt....

***

Pasta con Funghi


Nochmal anders kommen Spaghetti, wenn man sie wie ueblich bereitet, aber in der Garzeit im 2. Topf in Butter feingehackte Zwiebeln anroestet, einen hohen EL Weizenmehl, einen halben EL Salz, 1 EL Currypowder und einen zerbroeselten Fette-Bruehe-Wuerfels einbroeselt- nochmal kurz und unter staendigem Ruehren anbraeunen laesst, mit 2 Tassen Wasser auffuellen, gut unterruehren, 250gr geschnittene Champignons zugeben, bei mittlerer Hitze garen lssen, bis die Nudeln fertig sind.
Ca 50gr Butter, 250gr Champignons, eine Zwiebel, 300gr Spaghetti. (2 Personen)
(Abschmecken nicht vergessen, ggf. etwas Salz oder Curry zugeben- nach der Einbrenne nicht anbrennen lassen, sondern immer mal zwischendrin von unten her aufruehren)
Guten Appetit bei diesem gut verdaulichen und schnellen Essen !

***


Noch eine Alternative?
Eine einfache Alternative, die jeder schafft ist diese:
Fertiges Schweinemett zu kleinen Steaks formen, kurz von beiden Seiten anbraten- bis sie schoen braun sind.
Dann auf eine Scheibe gutes Bauernbrot legen, auf dem eine Schmelzkaese-Scheibe ist.
Das Steak bildet dann mit dem Brot und dem Kaese eine tolle Einheit.
Etwas BBQ - Sauce dazu, ein wenig Salat der Saison und fertig!
Ein echtes Maenner-Essen ;)

Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.




underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -



***



Kartuschen - Thema: Nitrat

Die EU klagt wegen zu hoher Nitrat - Werte im Trinkwasser in Hessen.
Die Hessenschau hat eine Schautafel gebracht, wo sich diese hohen Werte allesamt im Rhein-Main-Gebiet befinden.
Nun koennte man denken, dass dort besonders fleissige Bauern besonders viel mit Guelle duengen
oder dass dort besonders viele Viehzuechter waeren -
nein, das ist wohl doch nochmal was anderes !
Diese Stadt Frankfurt mit Wiesbaden, Mainz, Darmstadt,
Offenbach, Bad Homburg, Oberursel und Hanau etc.
mit ihren Bewohnern und Industrieanlagen saeuft den ganzen Grundwasserspiegel herab -
wenn nur ein wenig mit Guelle geduengt wird,
geht das beim naechsten Regen gleich durch bis ins Grundwasser
und bleibt nicht oben, dort wo der Duenger hingehoert.
Weitere Ursachen fuer den zu hohen Nitrat - Spiegel im Trinkwasser koennte die Einpressung von Flusswasser
des Mains und Rheins sein, welches durch oben erwaehnten hohen Verbraeuche sofort in den Grundwasserbereich gehen.
Ferner waere denkbar, dass die Abwasserrohre der zig Millionen Metropolen nicht so ganz dicht sind
und von daher nochmal etwas einbringen,
oder dass die Klaeranlagen hier zuviel Nitrat ablassen.
Die Winterstreuung der vielen, vielen Verkehrswege sind ein weiterer Punkt.
Noch eine Crux ist die Duengung mit Mineralduenger - aber ich bin ja kein Chemiker,
das werden die Fachleute besser wissen..

Desgleichen sind bei diesen Betrachtungen weder Hunde noch Pferde als Hobbytiere beruecksichtigt, die freilich in den Ballungsraeumen recht zahlreich vertreten sind, genau wie Zoos und aehnliche Dinge - die Hinterlassenschaften sickern allesamt irgendwann ins Grundwasser. Die enorme Belastung durch den Grossflughafen waere auch noch zu nennen - was passiert mit den durch Regen ausgewaschenen Abgasen? Was mit dem "abgelassenen Treibstoff bei kritischen Landungen"?!

http://www.angewandte-geologie.geol.uni-erlangen.de/paramete.htm
Da lag ich mit meinem Verdacht wohl nicht so falsch - oder? (Ich bin kein Chemiker)



Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***

.