Landfotografie

Maenner - #Steaks


Ein Rezept fuer zwei Personen:
500gr gemischtes Hack oder Rinderhack,
je nach Gusto- mit einem flach gehaeuften EL Chili,
1EL Jodsalz, 1EL Sojasauce und 2 feingehackten Knoblauchzehen vermischen.
4EL Olivenoel,eine 425ml Dose rote Bohnen,
4 fein gehackte eingelegte Gurken,1 EL Thymian, 1 grosse Zwiebel in Ringe schneiden,
anduensten und mit etwas Tomatenketchup abloeschen.
Eine EL scharfen Paprika zufuegen, 1/2El Jodsalz und umruehren,
ca 10 Min reduzieren lassen bei kleiner Flamme.
Die Pfanne mit dem wunderbaren und schweren Rapsoel s.o.
einstreichen (wenig) heiss werden lassen und die in 2 grosse,
ca 4 cm dicke Steaks geformte Hacklets einlegen und von beiden Seiten scharf anbraten.
Dann den Deckel auflegen und gut 15Min bei mittlere Hitze nachgaren,
dabei ein Mal wenden, die Restfeuchte etwas abdampfen lassen
und auf einem grossen Teller servieren:
Die Optik kommt gut, wenn man amerik. Toastbrot in Dreiecke schneidet
und das Relish neben dem Steak positioniert.
Guten Appetit! a hearty howdy Partners...

Knoedel extra mit solider Sosse


Heute gibt ein Essen fuer 4 Personen, das nicht teuer und aufwaendig ist:
Fertige Knoedel von "J a", nach Vorschrift 10 Minuten in kaltem Wasser quellen lassen,
mit dem Schneebesen eingeruehrt.
Das Kochwasser der Knoedel salzen, nur sieden lassen - nicht kochen.
(Ich habe 1 Kaffeetasse voll fertige Roestzwiebel, Trockenware, unter den fertigen Knoedelteig gemischt)
Schoen werden die Knoedel, wenn sie zuvor nochmal mit nassen Haenden rundkugelig nachgeformt werden.
- Es sollten 7 Stueck ergeben) Zuvor habe ich 500gr gemischtes Hackfleisch kurz durchgemischt,
damit die Kutter-Spuren weg sind, in schwerem Rapskernoel zusammen
mit ca 300gr fertig geschnittenem und geputzten und tiefgekuehltem Suppengemuese gut durchgeschmort.
(Oefter umruehren) Dann ca 300gr geschnittene, tiefgekuehlte Champignons dazu,
1,5EL Salz, 1EL Currypulver, bei mittlerer Hitze noch ein paar Minuten durchziehen lassen.
Nun kommen die Kloese ins Wasser, nach ca 15Min kommen die ersten
hoch und beginnen sich zu drehen.
Nun eine Tuete "Pilzsuppe" zum Andicken nehmen, alles gut wenden,
nochmal 1-2Min warten, fertig ist die leckere Pilz-Gemuese-Hackfleisch-Sauce.

Wichtig finde ich, frisches Suppengemuese im Supermarkt zu kaufen,
wenn es gerade herabgesetzt ist, so kostet es gut die Haelfte.
Zuhause gleich waschen, putzen, schneiden und in zwei Tiefkuehlbeutel fuellen und einfrieren.
Das gleiche Prozedere mit Champignons- 400gr Frischware gibt auch zwei Beutel.
Auf diese Weise hat man immer was vorraetig, das keine langen Vorbereitungszeiten braucht.
Praktisch, wenn wenig Zeit fuer ein aufwendiges Essen ist oder ein "fauler" Sonntag..
Guten Appetit bei diesem Alternativ-Essen, das sehr gut angekommen ist.



Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -



***



Kartuschen - Thema: Der Scheinwerfer

Es begab sich zu der Zeit, als unser Sohn im Moped-Zeitalter war.
Wir haben mehrere gebrauchte Maschinen gekauft und wieder verkauft,
alle von regionalen Anbietern, die im Internet inseriert hatten.
Wir haben dabei alles durchlitten, was Mogeln und Halbwahrheiten anbelangt,
staendige technische Defekte und auch (zum Glueck nur kleinere) Unfaelle.
Wir haben jedesmal die Luft angehalten, wenn er mit diesen Boecken unterwegs war.
Die "Schraeglage" in den Kurven ist ein Thema, das geradezu danach ruft,
dass Motorraeder verboten gehoeren.
Aber dieses Thema soll in dieser Kartusche nicht angeschnitten sein, sondern der Scheinwerfer,
ein Erlebnis in einer dieser Motorradwerkstaetten.
Wir standen vor dem Tresen und warteten auf die Fertigstellung der Maschine,
die gerade Tuev - fertig gemacht werden sollte.
Da kam ein alter Mann mit einem Mofa durch die Tuer -
da sagte die Frau zu ihrem Mann hinter der Theke:
"Guck ma, da kommt unser Scheinwerfer!"
..und so war denn auch die Rechnung, die hinterher praesentiert worden war!
Nepper Schlepper Bauernfaenger - unverschaemt noch dazu ..
Zum Glueck hat sich der Sohn irgendwann nach einem Daumenbruch besonnen,
dieses suendhaft teure Hobby an den Nagel zu haengen und lieber mit dem Auto zu fahren.



Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***





Es lacht die Bratkartoffel



Nach dem Diaet-Tag, an dem ich 1,5kg, meine Frau 500gr abgenommen hat, geht es wieder weiter mit Bratkartoffeln.
(Die sind deutlich weniger fettlastig, als man denken sollte - keine versteckten Fette, wie bei den Fertigessen..)
Nun aber zu unserem heutigen Mittagessen:
Dazu gebe ich gut Rapskernoel und zwei ordentliche Zwiebeln in Ringe geschnitten in die Pfanne, schaele Kartoffeln, schneide diese in groebere Wuerfelchen, gebe den Deckel auf die Pfanne und volle Kraft.
Wenn aus allen Ecken der Dampf kommt, die leichte Braeunung schon zu riechen ist, wird rundum mit dem Holzpfannenwender alles gut umgeschichtet, Deckel drauf und weiter. Das wird gut 3-4 x gemacht, dann bleibt der Deckel ab und die Wuerzung kommt. (Nach Belieben) Ich habe diesmal etwas Curry und etwas Paprikapulver und Salz genommen. Nun wieder wenden - so oft, bis die Garprobe mit dem spitzen Messer zeigt, dass die Schneide leicht hinein geht.
Nun habe ich Kassler - Fleisch parat, das ist mild gegartes und fettarmes Schweinefleisch aus dem Kotelett-Stueck, das wird in Wuerfel geschnitten und untergehoben. (Es muss nicht viel sein) Wenn diese heiss sind, werden noch 3 Eier darauf gegeben, einmal gewendet, die Platte ausgeschaltet und mit einer handvoll gruene Bohnen serviert. (Dose, abtropfen lassen)



Guten Appetit!

Das Bild zeigt eine kleine Abwandlung - ueberhaupt sind bei diesem Essen Abwandlungen erwuenscht!

(Die 28cm Pfanne mit T eflonbeschichtung reicht fuer 3-4 Personen, die Garzeit ist ca 25 Minuten, dazu kommt die Wuerz- und Schnitz-Zeit fuer die Kartoffeln, also gut 40 Minuten fuer alles)

Die Uebersicht der Anhaenge







Das blaue Thema: Kaiserreich oder Reichsbuerger?

Wer seinen Gemeinde-Steuerbescheid gerade in den Haenden haelt, kennt das:
"Rechtsbehelfsbelehrung", "ist zu zahlen", "Anordnungen", "Verordnungen" und aehnlich klingende "Obrigkeitsbeschluesse" sind noch immer der Mief der Amtsstuben, die nichts, aber auch rein gar nichts vom "freien Buerger" mitbekommen zu haben scheinen:
Nichts von der Demokratie und der Mitbestimmung, nichts von dem, dass der Sinn der Verwaltungen kein Selbstzweck mehr ist, sondern lediglich der Verwaltung von Buergerdaten und die Obliegenheiten der Versorgung der Bevoelkerung dienen sollten.
Ich finde, dass es allerhoechste Zeit wird, diesen Sprachduktus und das Denken des Kaiserreichs
aus den Koepfen der Kommunen und Verwaltungen heraus zu fegen!

Mir deucht, dass die wirklichen "Reichsbuerger" in den Amtsstuben hocken!

"AGB" (Allgemeine Geschaefts Bedingungen)
ein weiteres Unwort aus dieser "Denke".

***






.