Landfotografie

"Bali-Spiesse"


Ganz modern und ganz leicht kommt mein Bali-Spiess daher...
Zutaten fuer 4 Personen.
Eine 500gr Packung weisse feine Bratwuerste,
eine Packung 500gr grobe frische Bratwurst
und eine 500gr Packung Schweinegeschnetzeltes, fertig nach Gyros-Art,
500gr ungeschaelten Reis, eine Dose 480ml geschnittene Ananas,
ein paar eingelegte krumme Gurken.
Die Zubereitung ist denkbar einfach:
Zuerst ein Stueckchen Gyros auf Holzspiesse stecken,
weil diese fester haften und alles zusammenhalten,-
die Wuerste abwechselnd in dickeren Scheiben geschnitten aufschieben
und ab und an mit einem Ananas und/oder Gurkenscheibchen abwechseln.
Am Ende des Spiesses wieder ein Stueck Gyros aufstecken.
Das Backblech mit gutem Rapsoel (das kann viel heisser werden und spritzt nicht so)
bestreichen und die Spiesse recht eng darauf legen.
Die Reste, die zuviel waren einfach in die Mitte der 2 Spiess-Reihen legen...
Nun ueber die Spiesse fertiges Gewuerz "Indochina"
oder "China" oder "Indien" oder "Asia" streuen, eine kraeftiger Brise Salz dazu.
Die Backroehre nicht vorheizen, bei 170 Grad Umluft gut 45 Minuten einstellen.
Nach 20 Min ist der Reis an der Reihe, der ca 25Min braucht um bissfest zu garen.
Dazu kann man verschiedene Fertigsaucen reichen,
auch Soja-Sauce oder Ketchup- je nach Gusto.
An dieser Stelle moechte ich das RAPS-Kernoel empfehlen.
Dieses Oel ist dickfluessig und aeusserst angenehm nussig im Geschmack,
ja evtl. sogar hochwertigem Olivenoel ueberlegen, da es cholersterinfrei ist!


Ein Alternativ-Rezept gefaellig? Bitte sehr:
Manuels Kartoffelsuppe mit restlichen Wuerstchen vom letzten Grillabend..
Die doppelte Menge an Wasser, die fuer das fertige Kartoffelpueree angegeben wird,
in den Topf tun, ein paar Knoblauchzehen schaelen,
gut getr. Maioran dazu (4 Pers. 1-2 EL) etwas Salz, Pfeffer,
Muskatnuss- nicht zuviel und einen fette Bruehe - Wuerfel.
Kurz aufkochen, das Pueree-Pulver mit dem Schneebesen einruehren
und grobe Bratwurst vom Holzkohlegrill hineinschneiden und gut durchruhen lassen.
Das bekommt gut, schmeckt gut, waermt gut.
Die Wuerstchen kann man uebrigens einfrieren und zuvor auftauen lassen.
So ist ganz rationell und preiswert ein Essen fuer beliebig viele Personen machbar.
Wer mag, kann -kurz vor dem Anrichten- etwas saure Sahne
oder Schmand zugeben, etwas frische Petersilie ebenso.
Guten Appetit bei diesem Essen, das mein Sohn gemacht hat..
allemal die perfekteste Kartoffelsuppe, die ich bislang gegessen habe!

***

Nun habe ich eine neue Version dieser Faullenzer - Suppe ausprobiert:
In guter Butter 2 dicke Zwiebeln -kleingehackt- angeduenstet bis angebraeunt, dann 125gr Schinkenwuerfelchen kurz dazu getan, den Topf mit der gewuenschten Menge Wasser aufgefuellt. Einen fette Bruehe-Wuerfel zugeben, etwas Salz und Muskatnuss, ein Haendchen voll Schnittlauch oder Knoblauch- Schloten, aufwallen lassen, Platte ausschalten - dann gutes fertiges Kartoffelpuerree mit dem Schneebesen einruehren, einen Moment warten. Wenn die gewuenschte Saemigkeit noch nicht erreicht ist, kann man etwas Kartoffelflocken zutun und nochmal durchschlagen und abschmecken. Es kann sein, dass noch etwas Salz oder Pfeffer zugetan werden muss. Darauf ein Haendchen gehackte Petersilie streuen und servieren. (Pf anni Kartoffelflocken komplett mit Milch)

Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.




underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -



***



Kartuschen - Thema: Bayern-Hype

Selbst in Kleinstaedten in Hessen gibt es bayrisch anmutende Feste,
Almkitsch, Dirdl und Weisswuerste, viel Bier und Jodelstimmung mit Rummtata -
ein neuer Boom oder einfach nur einfaeltiger Quark um mal wieder richtig saufen
und die Sau rauslassen zu koennen?
Ich weiss es nicht und es kommt uns hier schon sehr befremdlich vor -
aehnlich wie kurdische oder chinesische Traditionen.

Kraftmeierei mit Lederhosen und bedrohlichen Bruesten, die halb im Freien haengen.
"Es soll nun doch kein Dorf fuer studierende Fluechtlinge gebaut werden"
"Jedes 2. Auto ist ein SUV, Boom ist ungebrochen"
"Bargeld soll abgeschafft werden"
"Lohntueten statt Girokonto fordern immer mehr Leute"
Die Zeit geht weiter und nicht alles erscheint uns sinnvoll,
laesst den Schluss zu, dass "Populismus" immer aerger Richtung doof mutiert?
Wir werden es erleben, die Zukunft ist uns allen gegeben:
Hoffentlich schaffen wir es, die Kinder und Enkel zu troesten
mit persoenlichem Rat und Tat.



Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***

.