Landfotografie

Hessischer #Kartoffel-Topf !




Ein Essen fuer 2 Personen, gute Esser.
500gr gemischtes Hackfleisch mit 2 Eiern, 1 klein gewuerfelte Zwiebel,
4 Knoblauchzehen, 1EL Jodsalz 1 TL weissen Pfeffer, 2 EL Rosenpaprika (mild) 2 EL getrocknetem Maioran,
1 Tasse gehackte krause Petersile und Schnittlauch vermischen.
Reichlich Oel (egal welches, ich habe z.B. einen Mix aus Oliven/Raps/Disteloel gemacht-
der Boden muss halt gut bedeckt sein) in den groesseren Topf geben und das Braet dort einlegen,
den Deckel schliessen und wenige Minuten bei 3/4 Hitze anbraeunen, dann mit 1 Tasse Einlegewasser
von krummen Gurken abloeschen, Deckel wieder schliessen und bei 1/2 Hitze weitergaren.
Ab und zu umruehren, dann loest sich das Braet vom Topfboden.
Nun 1Kg Kartoffeln schaelen und in grobe Scheiben schneiden und auf das Fleisch geben-
wo alles zusammen in aller Ruhe und gelegentlichem Umheben garen kann.
(Nach ca 1/2 Std mit dem Messer die Garprobe machen)

Dieser Eintopf bleibt noch eine ganze Zeit warm genug!
(Also keine Eile bei Tisch)
Guten Appetit- es wird duften und schmecken..

Eine nette und saubere Alternative fuer 3 Personen ist diese, zu der Kartoffelstampf, Nudeln, Pueree oder Reis gut passt:

Hahn im Bett


Die Bratfolie vorbereiten, einseitig zubinden,
mit geputzem und geschnittenem frischen Suppengemuese, bestehend aus Sellerie,
Moehren, Lauch- (kann man notfalls auch fertig vorbereitet kaufen),
1 Lorbeerblatt, 4 Wacholderbeeren, 3 Nelken, 1EL Thymian wuerzen
und als Bett fuer drei schwere Haehnchenschenkel vorbereiten, die obenauf kommen.
Zuvor werden diese mit scharfem Paprikapulver und Salz eingerieben.
In der Umluftroehre bei 200Grad 1 Stunde 10 Minuten garen.
(untere Schiene, Folie mittig mit zwei kl. Schnitten versehen, nicht vorheizen)
Nach dem Garen wird das Blech mit der Bratfolie oder Bratschlauch
mit dem Topflappen anfassen - mittig aufgeschnitten,
die Haehnchenschenkel mit zwei Gabeln vorsichtig entnommen und serviert-
dann mit der Schere eine zugebundene Seite abgeschnitten
und der ganze restl. Inhalt vorsichtig in eine Schuessel gleiten lassen.
Die Sauce braucht nicht gewuerzt und nicht angedickt werden,
sie ersetzt auch das Gemuese vollkommen..
mit ein wenig Uebung schafft man ein ganz einfaches und guenstiges Essen,
das die Kueche sauber laesst. Unbedingt versuchen !!

Wer sich weiter wagt, kann in einem kl. Topf in guter Butter
etwas Zwiebeln und eine handvoll Champignons anschwitzen,
mit 1 El Majoran und ein paar Kruemel Estragon wuerzen-
diese Farce nimmt dann das Gemuese aus der Folie auf; einfach ein paarmal
unterheben und fertig ist das Essen!


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken


Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.