plaetzchenwolf - Matjes Kartoffel Stip / Bratkartoffeln a la Mittelmeer /
Landfotografie

Matje-Kart-Stip


Ein Rezept fuer 3 Personen...
Man nehme 2 Packungen Matjesfilets (einfache reichen) a 300 gr,
die in saubere Streifen geschnitten in die Schuessel kommen.
Von dem Oel der Matjes kommt die Haelfte hinzu.
Eine kleine gehackte Zwiebel, 2 kleinere Aepfel, die in Stueckchen
geschnitten werden, eine Tasse Wasser eines Glases krumme Gurken,
von denen 4 Stueck - in Scheiben geschnitten - zu den Matjes gehoeren.
Eine ordentliche Prise schwarzen Pfeffer aus der Muehle drueber
und alles gut vermischen, etwas ziehen lassen.
Inzwischen ca 1Kg Kartoffeln kochen, schaelen und in Scheiben schneiden,
lagenweise (einmal, sonst zerbroeseln sie) unterheben.
So entsteht ein feiner nordischer Salat mit klarer Sauce,
die nicht zu sauer sein darf- deshalb nehme ich dafuer NIEmals hochpreisigen krummen Gurken,
sondern "guenstige und gute"... die eine feine und milde Saeure haben.
Das sind uebrigens die Guenstigsten, die man erwischen kann !
Die Aepfel kaufe ich im Baumarkt, der hat die beste Auswahl zu guten Preisen,
zuweilen mit alten Sorten, die mittelsuess sind.
Uebrigens: Die Matjesfilets kann man in der Packung einfrieren
und eingefroren wunderbar und sauber schneiden!

Guten Appetit!


Strahlend blauer Himmel, durchgehend ueber 30 Grad im Schatten..
da kommt meine Sommer-Alternative gerade recht:

Mediterraneo-Bratkartoffeln!


Neue Kartoffeln waschen, evtl. Schadstellen oder Augen entfernen
und in ca gleich grosse und gleich dicke Scheiben schneiden- ohne zu schaelen.
In der grossen Elektropfanne mit dem Glasdeckel (1000W) kann man nahe der Terrasse tolle frische Roestis machen.
In grosszuegig Olivenoel und mit Chili-Granulat (vorsichtig damit!),
Rosmarin und Salz ueberstreut nach Wunsch ausbraten. Dazu einen netten Sommersalat,
mit Schlangengurken/rote Bohnen oder Eisbergsalat oder Chinakohl- was gerade da ist.
Kurz vor dem Garwerden der Kartoffeln kommen pro Person 3 Eier in die Pfanne,
die dann in die Kartoffeln laufen. Kurz den Deckel schliessen,
die Platte ausschalten und nach ein paar Minuten kann serviert werden!
Guten Appetit - bei diesem Essen wird auch den Nachbarn das Wasser im Mund zusammenlaufen.
Eine gute Alternative zum ueblichen Fleisch-Grillen, das nicht zu oft gemacht werden sollte..
Ach ja: Ohne den Glasdeckel braten, das ist bei diesen Bratkartoffeln wichtig
und immer rundherum mit dem Holzpfannenheber wenden.
Diese Kartoffeln brauchen ihre Zeit,
werden aber schoen knusprig und ein echter Renner.









*** Nachgetragen ***

Rabenschwarze Haende! Wer vom Einkaufsmarkt kommt und seine Sachen daheim wieder verstaut hat, wird sich wundern, wie schmutzig die Haende geworden sind. Man sollte sich damit nicht ins Gesicht fassen, was oft genug waehrend des Einkaufs vorkommt.

***







Was gibt es Neues ?

Die Vielzahl meiner selbst erdachten Rezepte sollen eigentlich nur als Anregung oder Empfehlungen im Web stehen,
sehr viel weniger als echte Rezepte, die man "unbedingt" einhalten "muß".
Varianten sind immer denkbar und genau das ist es, was mir vorgeschwebt hat, als diese Seiten entstanden sind:
Die Vielfalt und die Kreativität zu fördern, gerade bei den Jungen, die viel zu viel Fastfood konsumieren.
(Wo seltsame chemische Inhaltsstoffe in Mengen enthalten sind)
Kochen ist kein Buch mit "sieben Siegeln", sondern ganz einfach und von Neulingen machbar,
wenn erst einmal der Anfang getan ist.
Man darf eben keine Angst haben, daß mal etwas mißlingt oder nicht ganz so toll geworden ist:
Jeder lernt hier dazu und das ist wichtig - wie auch die Gemeinsamkeit dabei spannend ist.
(Wir haben eine Wohnküche, also mit Essgruppe.)
Kochen kann durchaus ein "gesellschaftliches Ereignis" sein,
bei dem die Gäste sozusagen zuschauen können.
Ich stelle fest, daß Männer sich mehr für dieses Thema interessieren, als deren Frauen.

Ich sage es mal so:
Ein gutes Stück Fleisch, Schalotten, Knoblauch - anbraten, mit Rotwein auffüllen und garen lassen
ist bestimmt kein Hexenwerk und dazu einen Kartoffelstampf,
selbstgemacht - ebenso wenig.
Etwas Salat dazu und fertig ist ein kleines Festessen, wo jeder gerne "verkostet" und abschmecken will.

Man könnte diesen Gedanken auch in "Verkostungen" oder "Blindverkostungen" ausarten lassen,
wie mir das bei den selbstgemachten Weinen gelungen ist.

Die Gäste hatten einen Heidenspaß und -trotz dieser winzigen Becherchen- einen Schwips.
(5 Sorten, also 5 Becherchen pro Person)








Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.