plaetzchenwolf - Uova Milanese / Harald's Pesto
Landfotografie

Uova Milanese


Ein Rezept fuer 3-4 Personen macht nicht viel Muehe,
kostet nicht viel und macht richtig Spass, liegt nicht schwer im Magen.

In etwa gleichen Teilen frischen Thymian, Loewenzahn- und Brennesselblaetter,
Oregano und Petersilie grob wiegen und in die Plastik-Ruehrschuessel geben.
(Die vorgehackte Menge soll etwa eine ueberreichlich volle Tasse - oder soviel,
wie in 2 Haende gehen - geben) Nun 1EL -gehaeuft- Jodsalz, 1TL groben schwarzen Pfeffer,
4 gehackte Knoblauchzehen, 1/2 Tasse gutes Olivenoel, 1 gehackte Tomate,
1 mittlere, grob gehackte Zwiebel, 8 Eier und 1 Tasse Weizenmehl zugeben.
Vorsichtig mit dem "Zauberstab" zerkleinern oder mixen.
Das Waffeleisen wird zu 2/3 der Platte gefuellt und bei mittlerer Hitze kurz backen.

Reine Geschmacksache: Wer die Kaeuter noch voll schmecken will,
laesst die Waffeln rehbraun, wer die Zwiebeln mehr "durch" haben will,
gibt noch eine halbe Minute zu.

Dazu kann man ein wenig frisches Obst (mundgerecht geschnitten) reichen.

Haralds Pasta Pesto , fuer 2 Personen


Das Thema "vegan" hat auch mich ein wenig erfasst,
was der eigenen Gesundheit bekanntermassen dienlich sein kann.
(Sehe ich von den Schwermetallen und Pestiziden und Nitraten in der pflanzlichen Ernaehrung ab,
wo als "Topper" die Hinterlassenschaften des irren Flugbetriebs kommen)
Nun gehts aber los: Im Garten habe ich eine Hand voll frischen Thymian geerntet,
zusammen mit einem EL Oregano, je einem TL Basilikum, Estragon und Rosmarin,
sowie ca 2 EL selbst gemachten Chili-Oel (Granulat eingelegt
in Disteloel) einem groben Schuss Olivenoel, etwas Rotwein-Essig
(es koennte genau so gut jeder andere Essig sein), einem halben EL Salz,
eine Knolle Knoblauch (geschaelt), einer groesseren eingelegten Gurke -
und einem Glas gruene Oliven - (ca 1-1,5 Tassen)
alles zusammen in den hohen Ruehrbecher tun und mit dem Mixstab zerkleinern
und mit Salz und Zucker (vermutlich ist ein guter TL noetig) abschmecken.

Ich koche fuer 2 Personen 250gr Spaghetti -
es koennen auch andere Nudeln sein - bissfest und schuette diese dann in die Seihe,
decke diese mit dem Topfdeckel ab, so bleibt die Waerme erhalten.
In den nun leeren Nudeltopf kommt etwas Olivenoel und die Pasta -
bei voller Hitze anschwitzen, bis die Masse an den Raendern beginnt leicht braeunlich
zu werden. Nun etwas Olivenoel -oder Wasser-
nachgeben und fast ist das "Pesto" fertig..
(wer keine allergischen Reaktionen auf Nuesse zeigt, kann gerne geriebene Haselnuss dazu geben,
das bindet wunderbar und hebt den Geschmack noch besser als Pinienkerne)
Nun kommen die Nudeln wieder in den Topf und werden gruendlich gewendet,
Platte ausschalten und mit einer Scheibe Gouda auf den Portionen servieren..
(z.Zt. ist dieser Kaese bei L idl abgepackt guenstig und wirklich gut und echt)




Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.






*** Nachgetragen ***

Glutamat - Gesellschaft oder Fabrik-Terror? Man könnte sich diese Frage durchaus stellen, denn inzwischen ist überall Glutamat drin, die Gewürzmischungen für alle möglichen Fertig- und Halbfertigprodukte sind praktisch die gleichen, die gleichen bei Wurst, die gleichen bei Backwaren und die gleichen in Fertiggerichten. Auf diese Weise (so ein Direktvermarkter) muss man die einzelnen Zutaten nicht mehr extra heraus suchen und grammweise deklarieren, es ist eben einfacher und sicherer, weil sich keiner mehr vertun kann... so weit so gut, wären da nicht die Allergien und Unverträglichkeiten, die sprunghaft zunehmen.



Warmer Kartoffelsalat, Graevenecker Art.


Ein Rezept meiner Frau,
das sich schon seit Jahrzehnten groesster Beliebtheit erfreut..
Pellkartoffeln kochen und abkuehlen lassen, schaelen.
Ein Paeckchen Doerrfleisch (300gr) , Schwarte abschneiden,
in sehr kleine Wuerfelchen schneiden, in den Topf geben
und auf mittlerer Stufe auslassen, danach 50gr Butter zugeben,
1 klein geschnittene Zwiebel darin anduensten, mit 50gr Mehl bestaeuben
und vorsichtig auf mittlerer Stufe -unter staendigen Ruehren erhitzen,
zum Schluss mit ca einem halben Liter Wasser auffuellen,
unter grosser Hitze kurz aufkochen.
Dann auf ganz kleiner Hitze ausquellen lassen- wieder unter staendigem Ruehren -
die Sauce sollte recht saemig sein,
aber nicht zu fest, ggf. mit Wasser vorsichtig auffuellen.
1 fette Bruehwuerfel zerbroeseln und zugeben.
Mit ca einem Essloeffel Kraeuter- oder Weinessig
und einen gehaeuften TL Zucker und Pfeffer aus der Muehle nach Geschmack wuerzen.
Die Kartoffeln in Scheiben schneiden - in einer hitzefesten Schuessel
- Sauce darueber geben, umheben und servieren - guten Appetit..



***

Produktempfehlung:
Camembert aus Deutschland, Silberdistel Original 200gr hat den urspruenglichen, kraeftigen Geschmack,
wenn er weich genug geworden ist.
(viel besser als franzoesische Sorten, die extra "fuer den deutschen Geschmack mild" gehalten werden)

milchwerke-oberfranken silberdistel-camembert -30-fett-i-tr-200-g

Unsere ausdrueckliche Empfehlung fuer alle LeserInnen, die es gerne kraeftig moegen.