plaetzchenwolf - Wurst Kesselgulasch / Kesselgulasch ungarische Art /
Landfotografie

#Wurst-Kesselgulasch



Mal was anderes ist mein Wurst-Kessel-Gulasch, den jeder leicht machen kann:
Eine Wurst der Packung 400gr aus dem Diskounter (4 grobe rohe Bratwuerste) kaufen,
1 weisse einfach Grill-Rostbratwurst (Diskounter 500gr oder 6 Stueck,
die kann man im Anbruch ebenfalls einfrieren und immer parat haben)
und 2 grosse Zwiebeln und eine kleine Dose Tomatenmark und zwei Blaetter
eines Weisskrautkopfes (der Anbruch eigent sich fuer viele div. Essen)
sind der Grundstock unserer derben Suppe.
Den Boden des Topfes mit Disteloel bedecken (nicht zu knapp),
dann die in grobe Scheiben geschnittenen Wuerste, die in ebenso grobe Stuecke
geschnittenen Zwiebeln und Weisskrautstreifen einlegen und kraeftig
-unter staendigem Ruehren mit dem Holzkochloeffel braeunen.
Den Inhalt des Tomatenmark-Doeschens, ein Lorbeerblatt und eine Nelke,
1 EL scharfen Paprika, 1 Essloeffel Essig und 1 Teeloeffel Jodsalz zugeben,
einen halben Liter Wasser und voll aufkochen lassen.
Nun eine viertel Stunde kraeftiger kochen lassen (mind. halbe Hitze) -
wenn das Kraut weich wird, die Platte auf kleine Flamme stellen und ein Paeckchen
einfaches Saucenpulver "Jaegerart" (Diskounter langt) fix einruehren
und noch ein wenig -unter ruehren- durchziehen lassen. (max 5Min)
Guten Appetit !

Kessel - Gulasch nach ungarischer Art


Fuer ca 6-8 Personen

Ich werde dieses Rezept selbstverstaendlich einfacher gestalten, als man das sonstwo findet:
Butterschmalz und 2 Kilo gemischtes Gulasch, 1 Kilo Zwiebeln, 1 Knolle Knoblauch,
1 Paeckchen Suppengemuese (frisch, ca 79 Cents bis 1,50 Euro) und 3 Paprikaschoten (evtl. gruen, rot, gelb) saeubern,
kleinschneiden (Sellerie, Moehren, Lauch, Petersilie) scharfes Paprika - Pulver, Salz und Kuemmel sollte genuegen.
Zubereitung: Zwiebeln in Butterschmalz anschwitzen, Fleisch zugeben und nochmal anschwitzen,
Gemuese dazu und Gewuerze und mit Wasser auffuellen, dass alles bedeckt ist.
Bei kleiner Flamme ca 2 Std. schmurgeln lassen und dann abschmecken..
Guten Appetit !

(Kesselgulasch ist schon im 17.Jhd. bekannt gewesen,
vermutlich hat man das als Hirten-Essen gehabt- manches Tier musste geschlachtet werden,
wenn es sich verletzt hat.
Die Gemuese werden sehr einfach gewesen sein, vermutlich irgendwelche Wurzelgemuese -
was gerade da war.
Viel an Gewuerzen werden die damals bestimmt nicht dabei gehabt haben..)

Als Beilage gibt's nur derbes selbstgebackenes Brot



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.







*** Nachgetragen ***

An Dosengerichten (850ml) kann ich nur die einfachen Marken empfehlen und auch davon nur die Sorgen "Erbsensuppe", "Linsensuppe", Ravioli auch noch den "Feuertopf", auch Texastopf genannt -den Rest des Angebotes kann man getrost vergessen, das ist minderwertiger Mist. Ganz besonders mies waren teure Marken. (Ich habe alles ausgiebig getestet um Notvorraete einlagern zu koennen)

***








Das Jahr 2020 daheim.

"Kochen und Leben im Alter" Teil 10

Wir schreiben den 10. Mai 2020 - ein Sonntag.

Die Familie beabsichtigt an diesem Regentag einen Hühnertopf zu machen - draussen an der Terrasse im holzbefeuerten Gulaschtopf. Low Carb? - Wenn, dann auf meine Art.

Im Gespräch mit dem Sohn, der seine Ernährung - ganz erfolgreich, wenn es um die Figur geht - exakt auswinkelt und jedes Gramm zählt. Dafür benutzt er eine Feinwaage und eine Handy-App. Mit Handy's haben wir beide, meine Frau und ich - nicht das Geringste zu tun und sind geradezu "legasthenisch" veranlagt, was die Nutzung eines solchen seltsamen Teiles anbelangt. So kam heraus, daß ich als Initiator unserer kleinen Abnehm-Woche -trotz des Artikels in Wikipedia- KEINEN PLAN von Low Carb entwickelt habe. Alles falsch gemacht, noch geschwind vorgestern eine Dose (400gr) Chilibohnen gefuttert und auch genau 400gr zugenommen. Unser Sohn hat dieses Low Carb nochmal ausführlich zu erklären versucht- aber verstanden haben wir dies beide nicht.. vermutlich kommt das aus China, denn wie dessen Bedienungsanleitungen in zerrupftem English kommt mir das alles ziemlich spanisch vor.

Diese "Diät" war also ein Schuß in den Ofen, was die Ausführung anbelangt - aber abgenommen haben wir trotzdem - knapp 2kg bei mir und bei meiner Frau. (in einer Woche) Das muß wohl schier der Wille zum Abnehmen gewesen sein, welcher das bewirkt hat oder die Gartenarbeit?