Landfotografie

#Blitzpuffer mit Mus



Bilder zu den Blitzpuffern

2,5KG Kartoffeln kaufen - fuer eine Person
brauche ich mind. 500gr fuer Kartoffelpuffer nach Hausmann's Art
Die Kartoffeln werden gewaschen und mit Kuechenpapier getrocknet,
die Fehlerstellen und Makel mit dem Kuechenmesser grob ausgeschnitten,
mit der Vierkant-Reibe (mit Schale)
in grobe Zesten (bleistiftstark) gerieben.
Eine Plastikschuessel ist dafuer sehr zweckdienlich.
Nun ein Ei darueber geben, gut durchkneten (mit der Hand)
einen Teeloeffel frisch gemahlenen Pfeffer und 1 knappen Essloeffel Jodsalz,
4 Essloeffel Mehl zugeben und nochmal gut verkneten.
Nicht lange warten, sondern fix, bevor die Kartoffel Wasser ziehen koennen in die Teflonpfanne
mit etwas Disteloel geben, von beiden Seiten goldbraun braten.
Inzwischen zwei Aepfel schaelen und fein reiben, mit ein wenig Vanille-Zucker abschmecken.
(Die Puffer sollen handtellergross sein und werden mit dem Apfelpuerree
auf einem flachen Teller angerichtet.)
Guten Appetit !

Nachtrag: Mit 2 Eiern werden die Puffer noch besser.
Bei Frauen werden 500gr bei Maennern eher 700gr Kartoffeln die richtige Menge sein.
Je aelter die Kartoffeln, um so suesser und schmackhafter sind sie.
(Die Keime einfach abmachen, die Koeche im Fernsehen haben definitiv unrecht,
die Kartoffeln in diesem gekeimten Zustand wegzuwerfen!)
Das Apfelmus kann durchaus aus dem Glas sein, die Qualitaeten sind heute so gut,
dass man sie besser wohl kaum uebertreffen wird:
Das billigste mit 59 Cents (580ml) reicht.
Am liebsten mache ich diese Blitzpuffer an der Terrasse,
dort wo in der kl. Huette der 1000Watt Elektrogrill steht, der bei voller Kraft eingeschaltet,
mit Rapskernoel (richtig schweres und 1a Oel vom Diskounter) gut eingeoelt wird.
Dort koennen die Puffer dunsten und spritzen wie sie wollen: Fix auf den Vorlageteller damit,
die naechste Lage in die Grillpfanne -usw. so bleiben die unteren auf dem Teller warm,
bis ich damit in der Kueche auftauche..

Fuer 4 Personen habe ich heute -am 6.Januar 2012- 3 Kilo Kartoffeln, 4 Eier, 3 Zwiebeln ,
1 Tasse Mehl, 3 EL Jodsalz, 1 EL groben gemahlenen Pfeffer, 1 TL Muskatnuss, 4 EL Maioran genommen.
Das verwendete Oel war Rapskernoel, das ich immer wieder sehr dafuer empfehlen kann.

Nachtrag: Es empfielt sich, zuerst die Zwiebeln zu reiben, dann die Kartoffeln
und nun wie folgt vorzugehen: Unterheben, dann die Eier zutun und nochmal gut umheben,
dann salzen und abschmecken (weil von mal zu mal die Kartoffeln anders ausfallen) -
dann mit Mehl binden, nochmal gut unterheben, nun folgen die Gewuerze,
wie Maioran und Dill - oder was auch immer favorisiert wird.

NEU:
Nachtrag vom 29. Oktober 2014: Heute habe ich gehackte Zwiebeln, Knoblauch, Eier, Salz, Maioran, etwas Muskatnuss-Abrieb, etwas schwarzen Pfeffer und das Weizenmehl gleich zusammen in die Plastikschuessel gegeben und gut durchgeruehrt. Dann kamen die geschaelten und gezesteten Kartoffeln hinzu, die immer mal zwischendurch durchmischt wurden. Das hat sich bewaehrt und gut geklappt. Tipp: Mit dem Vorlageloeffel immer unten aus der Schuessel den Saft mit dem festen Inhalt zusammen in die heisse Grillpfanne geben, am besten den Saft obenauf, das gibt dem Puffer mehr Halt und Stabilitaet. Lieber ein Ei mehr als eines zu wenig, die Menge Salz ist noetig, weil Kartoffeln eine Menge davon "aufsaugen". Am besten erst wenden, wenn man eine deutliche Braeunung sieht- mit dem Holzpfannenwender rundum lockern, und unterheben- mit kuehnem Schwung umdrehen. Mit der Zeit kommt die Uebung. Die Puffer - die freilich immer in 4- 5 Stueck fertig wurden, habe ich in einer einfachen x-beliebigen Deckelpfanne "zwischengelagert", damit die ersten Exemplare schoen von den nachfolgenden Puffern nachgewaermt wurden und so zusammen serviert werden konnten. Dazu gebe ich gerne einfaches Apfelmus, das kommt immer und bei jedem Esser an. Mit Knoblauch UND Zwiebeln schmecken die Puffer nochmal runder und deftiger. Manchmal schaele ich zu viele Kartoffeln- die restlichen kann man in Folie verpackt im Kuehlschrank eine Weile lagern, bis Salzkartoffeln oder ein Stampf gemacht werden soll.

Nachtrag: 4 statt 2 Knoblauchzehen sind nochmal deutlich schmackhafter- ausserdem sollten die Kartoffeln von guter Sorte sein, keine billigen geschmacksneutralen Sorten ..

underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.



***



Kartuschen - Thema: Gesunde Ernaehrung am Arbeitsplatz

http://www.oberlahn.de/29-Nachrichten/nId,198933,Gesundes-Essen-in-Hessen.html

Hier geht es darum, dass man sich gesund ernaehren soll, auch am Arbeitsplatz.
Die Zeit sei zu knapp, um richtig zu essen und das behinhalte auch die Auswahl und Zusammenstellung von der Mahlzeit.

Sicher, aber man(n) hatte noch nie genug Zeit um waehrend der Arbeit, des Berufes vernuenftig und ohne Hast etwas zu essen, das hat sich bis heute nur noch verschaerft- viele Leute schlingen ihr Futter nebenbei hinunter - egal wie, weil wohl die Pausen immer weniger eingehalten oder gehalten werden koennen:

Die Personaldecke wird immer duenner gestrickt, weil das Management immer mehr verdienen will und wenn das Unternehmen boersennotiert ist, auch dringend muss, sonst steigen die Aktionaere aufs Dach.

"Gier fressen Seele auf"

Was bleibt dem "Mitarbeiter und der Mitarbeiterin" nun anderes uebrig, als dann zu essen, wenn gerade mal ein paar Sekunden Luft ist?

Das ist fuer das Verdauungssystem nicht gut, das kann sich jeder denken - und das wird auch nicht besser, wenn nun endlich die Aufdrucke auf den Verpackungen besser aufklaeren, welche Inhalte nun drin sind oder nicht - was freilich groessere Drucke oder das Mitfuehren einer Lesebrille oder Lupe oder eines Smartphones noetig machen, mit dem man im Web nachschauen kann, was denn nun "E332" ueberhaupt ist. (Falls man auf Deutsch eine Erklaerung dieser ellenlangen seltsam kuenstlichen griechisch anmutenden Fremdworte oder Fachausdruecke finden wird)

Abgebildet ist ein bunter Salat, noch bunter wird der Gift-Cocktail darin sein, den man nicht sieht..

Abhilfe sehe ich im selbstgebackenen Brot, wo die Inhaltsstoffe bekannt sind - mit einem guten und nicht zu duennen Belag darauf und einer grossen Flasche "Medium" Mineralwasser dabei - so bleibt man gesund !

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***

. .