plaetzchenwolf - Pasta Alighieri / Rotweinkuchen meiner Frau
Landfotografie

Pasta Alighieri



Fuer 4 Personen.
Nudelwasser mit Salz und 2 Lorbeerblaettern und einem EL Thymian (ohne Oel) aufkochen lassen.
In der Zwischenzeit alle Zutaten vorbereiten:
Eine Dose (425gr) Mais und eine ebenso grosse Dose feine Erbsen
und 2 x 140gr dopio Tomatenmark oeffnen.
1 EL Thymian (immer getrocknete Ware) und 1 EL Oregano, 1 El Jodsalz
und 1 TL Rosmarin auf die Erbsen und den Mais geben- desgleichen 2 EL Balsamico
und 1 EL bunten, frisch gemahlenen Pfeffer.
Auf diese Weise geht kein Gewuerz verloren und ist fix mit eingebaut,
den Gemuesesaft bitte nicht abschuetten.
Nun zwei mittlere Zwiebeln schaelen, von Pol zu Pol durchschneiden,
auf die Schnittflaechen legen, mit der Faser laengs in Streifen schneiden, dann nochmal quer,
damit es schoene Wuerfelchen gibt.
5 Knoblauchzehen schaelen und in gleiche Wuerfelchen schneiden.
Nun hat das Nudelwasser genug gewallt - die Gewuerze sind durchgezogen.
Die Nudeln (500gr) habe ich Macceroni gewaehlt- es kann aber auch Spirli,
Penne, Spaghetti sein- je nach Gusto.
Die Nudeln kommen in's (leicht sprudelnd) kochende Wasser und werden gar,
wenn das Wasser beginnt truebe zu werden- nun die Bissprobe machen:
al dente duerfen sie schon werden.
Nun die Nudeln in eine Seihe in die Spuele abschuetten und NICHT abschrecken,
sondern mit dem Topfdeckel zudecken, damit sie schoen warm bleiben.
In den Nudeltopf- der nun leer ist- kommt eine halbe Tasse gutes Olivenoel,
den Inhalt der beiden kl. Dosen a 140gr Tomatenmark, das bei grosser Flamme
-zusammen mit den vorbereiteten Zwiebel- und Knoblauchstueckchen-
unter staendigem Ruehren mit dem Holzkochloeffel gut angeduensten.
(Bis sich eine leichte Braunfaerbung des Topfbodens zeigt).
Nun die beiden Dosen -mit allem Inhalt- zugeben (Erbsen/Mais) und gut unterheben,
fuer 5 Min bei 1/3 Flamme garen. Ab und an etwas ruehren.
Nun kommen die Nudeln hinzu und werden gruendlich mit der Sauce vermischt und gleich serviert.
Pro Portion habe ich eine Scheibe mittelalten Gouda zerpflueckt und auf die Tellerportion gegeben.
- guten Appetit !

*** #ROTWEINKUCHEN ***


Irgendwann hat meine Frau dieses Rezept aus einer Illustrierten ausgeschnitten,
wohl Ende der 1970iger Jahre:
Dieser Kuchen ist so saftig, dass er sich sehr gut zum Einfrieren eignet-
so hat man immer mal was da, was geschwind in der Mikrowelle aufgetaut werden kann!
Die Zutaten 150gr Butter oder Margarine, 150gr Zucker, 1 Paeckchen Vanillinzucker,
3 Eier, 3/4 Teeloeffel Zimt, 3/4 TL Kakao, 75gr Raspelschokolade,
65ml Rotwein (1/16 Liter), 150gr Weizenmehl 405, 1/2 Paeckchen Backpulver.

Butter, Zucker und Vanillinzucker in eine Schuessel geben und mit dem Schneebesen
des Handruehrgeraetes schaumig schlagen.
Eier nach und nach unterruehren, Zimt, Kakau, Raspelschokolade und Rotwein zum Teig geben.
Mehl und backpulver darueber sieben und alles zu einem glatten Teig verruehren.
Kastenform einfetten und mit Backpapier auslegen. Teig einfuellen und glattstreichen.
Im vorgeheizten Backofen 175 Grad -Umluft ebenso- 1 Stunde backen.
Nach 10 Minuten Backzeit den Teig in der Mitte einschneiden,
damit er gleichmaessig reissen kann. Kuchen aus der Form nehmen,
Papier vorsichtig abziehen und den Kuchen auf einem Kuchengitter vollstaendig abkuehlen lassen.
Pro Kuchenstueck sind 630 Joule oder 150 Kalorien zu verbuchen.

Wenn man nur ein Stueck isst und dann eine Stunde spazieren geht,
ist das wieder wett gemacht ;)


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.








*** Nachgetragen ***

"Pasta" kann man erst einmal mit fertiger Nudelsauce machen, damit was "Warmes" in den Magen kommt, was nicht lange zubereitet werden muss: Nudeln kochen, ohne abschrecken in die Seihe abschuetten und mit dem Topfdeckel abdecken. Dann in den leeren Nudeltopf die Sauce aus dem Glas geben, etwas Olivenoel dazu. Nun die Nudeln wieder zugeben - und NICHT RUEHREN - bei voller Hitze 1-2 Min. heiss werden lassen. Nun alles gut unterheben, Platte ausschalten und servieren.. (Mit oder ohne Kaese, mit oder ohne Oliven auf der Pasta servieren.) TIPP: Die billigste Pasta-Sauce im Glas ist IMMER die bessere Sorte, das habe ich zur Genuege ausgetestet..





Der Schluss - Akkord - MHD Lebensmittel

Wer gerne spart und mit seinem Haushaltsgelt sinnvoll umgehen will, darf gerne bei den preisreduzierten Lebensmitteln zugreifen. Die Supermaerkte und zuweilen auch Diskounter haben eine gekuehlte Ecke, in welcher abgepackte Lebensmittel verbilligt angeboten werden, die an der Mindeshaltbarkeitsgrenze sind (MHD) .

Ich finde immer wieder ein paar Dinge, die man gut gebrauchen kann - z.B. Fleischkaese oder Wurst, auch Kaese oder Salami - mindestens 30% weniger zu bezahlen lohnt sich durchaus!
Diese Dinge sollte man daheim eben zuerst aufbrauchen, dann geht man kein Risiko ein. (Diese Packungen halten viel laenger frisch, als man denken sollte.)
So lege ich diese Stuecke zuerst auf das Kassenband, murmele etwas von "Beutestuecken" und passe auf, dass diese auch wirklich verbilligt eingetippt werden.
Daheim auf der Wurst- und Kaeseplatte merkt das kein Mensch, die Qualitaet ist einwandfrei.










2020 Kartusche: Kochen im Alter, eine Zäsur meiner Kocherei sozusagen.

Die Problematik ist bekannt:
Ab einem gewissen Alter setzt alles an und lässt nach einem Diättag rufen, der aber sehr beschwerlich ist und nur sehr schwer durchzuhalten. (Zu unserer Ehrenrettung sei gesagt, daß man zu zweit diese Tortour besser durchhält)

Heute waren Knödel zu der Entenbrust geplant und Buttergemüse.
Sehr lecker, ganz ohne Frage, aber auch sehr kalorienträchtig.

So mache ich diese Fleischsorten am liebsten in dem Bratschlauch, fertig gewürzt - wobei ein wenig dünnere Sauce entsteht, die nicht angebunden wird.

Dazu lieber nur ein Brötchen, ein Glas abgetropfter Spargel aus dem Glas oder ein paar Erbsen, Bohnen etc. aus der Dose. Ungewürzt und ohne Sauce.

Das macht ebenso statt und zufrieden wie jene traditionelle Art dieses Essens, aber ohne dem anschließenden Völlegefühl.

Diese altersgerechten Essen -in kleineren Portionen- und ohne Nachtisch oder Vorsuppe sind ein wichtiger Baustein für eine dauerhafte Gesundheit. Am Nachmittag lieber einen Apfel essen als Kuchen oder Plätzchen.











Das Jahr 2020 daheim.

Jeder EU-Bürger (Die Bürgerinnen wohl auch) produziert 5000 Kilogramm Müll im Jahr, so die Überschrift, die mir heute Morgen entgegen flattert.

Ein lebhafter Handel mit diesem Müll als Exportmodell und Einnahmequelle oder billig entsorgt und viel daran durch die Plastik- und Müllgebühren verdient?

Diesem wirren Schilda-Treiben müsste dringend ein Ende gesetzt werden und zwar so, daß private Firmen wieder aus dem originären Dingen eines Staates ausgeklammert werden. Weg mit dem Outsourcing. Müll ist wertvoller Rohstoff, wenn dieser vernünftig - das heißt in jedem Land selbst - recycelt wird.

Dieser Rohstoff, der so entstehen kann, darf nicht verkloppt werden, sondern ist die Grundlage für preiswerte neue Produkte, die man nicht erst teuer aus dem Ausland kaufen muß. Irgendwie kapiert das keiner, daß Stoffe, die zur Zeit noch nicht recycelbar sind, gelagert werden sollten - eine fast unerschöpfliche Energiequelle der Zukunft tut sich irgendwann auf.. die uns als rohstoffarmes Land retten könnte !

(Mit diesen Verantwortlichen, die wir heute haben, sehe ich keine Chance Dinge pragmatisch umzusetzen: Anwälte in allen Resorts und Lobbyisten sorgen für die geringsmögliche Bodenhaftung in Sachen Vernunft und Zukunft. Wir brauchen bodenständige Leute, Erfinder und Philosophen, Tüftler und Seher - keine Paragraphen-Phantasten!)

Die Importe bringen regelmäßig große Mengen an Gütern ins Land, lasst uns sinnvolle Verwendung für die Zeit nach dem Gebrauch finden !









"Uboot-Kartusche"

Die Krankenkassen in der Corona - Zeit 2020

14,5 Milliarden soll der Bundeszuschuß zum Gesundheitsfond 2019 betragen haben.

Man schätzt das Defizit im Staatshaushalt 2020 durch Corona auf 48,5 Milliarden Euro.

So nehme ich mal an, daß die Kassen und das Gesundheitssystem durch die Pandemie 90% der Kosten eingespart hat, weil kaum noch jemand zum Arzt geht und auch Operationen aller Art entweder auf Eis gelegt werden oder .. nicht mehr stattfinden. Das bedeutet, daß die Kassen und der Gesundheitsfond sehr viel Geld gespart haben; nehmen wir einmal an, daß dieser Zuschuß des Bundes 4,5 Milliarden weniger hoch ausfällt, dann wäre in 11 Jahren das Defizit 2020 im Bund ausgeglichen. (Ich gehe davon aus, daß die Wirtschaft sehr schnell und stark wieder anläuft und ein zusätzliches dickes Plus an Steuern in die Staatssäckel fließen lässt)






***