Landfotografie

Serbisches #Reisfleisch.



Naturreis kann man gut tiefkuehlen und portionsgerecht in Beuteln aufbewahren
und in der Mikrowelle erhitzen.
(Ein 500gr Paeckchen -Nur 89 Cents- reicht fuer 4 Personen-
bitte nur den ungeschaelten Naturreis nehmen,
auch wenn dieser bald 30 Minuten kochen muss.
Die Bissfestigkeit dieser gesunden Beilage ist appetlicher als die ueblichen Sorten)
Die beschichtete Pfanne bekommt ein wenig Disteloel,
1 kleingeschnittene mittelgrosse Zwiebel, eine kleingeschn. Tomate,
3 in Scheiben geschnittene saure (krumme) Gurken (gute Sorte),
3 grob gehackte Knoblauchzehen, 1 TL Chiligranulat, 1 TL Cheyenne-Pfeffer,
2 TL Jodsalz und ein halbes (kleingeschnittenes) geraeuchertes Bratwuerstchen
- eingeben und 1 fertig eingelegtes Schweine-Grillsteak* auf die genannten Zutaten auflegen.
! Bei geschlossenem Deckel bei voller Hitze ca 20-30 Min garen
ohne den Deckel zu heben, ohne zu wenden !

Der Reis wird als "Bett" auf dem flachen Teller ausgebreitet-
darauf das Fleisch und die Sauce dekoriert.

Optisch gut ausgestattet, macht dieses Essen immer was her-
auch wenn Gaeste kommen und das Rezept entsprechend vergroessert wird...

*Die rot marinierten (Kamm) Steaks gibts von der Frischtheke ,
aber auch abgepackt zu 3 Stueck. (Die kann man prima einzeln einfrieren!)

Guten Appetit !

Kochen mit Wirsing

Heute koche ich mit Wirsing, einem kleinen Kopf, genau richtig fuer 2 Personen:
Eine gehackte Zwiebel in den hoeheren Topf geben, Oel oder Fett oder Rapskernoel hinein, nicht so wenig. 2 grob gehackte Knoblauch-Zehen und ein Lorbeerblatt- ebenso. Nun dem Wirsing den Strunk heraus schneiden, den Kopf in schmalere Streifen schneiden. (etwas weniger als fingerdick) Waehrend die Zwiebeln ein wenig anbraeunen, kommen nun die Streifen hinein. Einen zerbroeselten Fette-Bruehe-Wuerfel darauf, ein wenig Salz und Pfeffer aus der Muehle, 2 gehaeufte EL Maioran, sowie ein Glas Wein..
Deckel drauf und auf 3/4 Hitze schalten. Inzwischen ein paar Kartoffeln schaelen und in kleinere Stuecke scheiden und auf den Wirsing tun - nochmal 2 Tassen Wasser dazu geben und wieder weiter garen lassen. Nun kann man entweder zwei Steaks brutzeln oder Bratwuerste - in Ruhe und langsam von beiden Seiten braten. (Bei geschlossenem Bratpfannen-Deckel) Das Gemuese wird ca 20-25 Min brauchen und alle 5 Minuten mit dem Holzkochloeffel gruendlich umgehoben werden muessen. Die Fluessigkeit darf nicht verdunsten, es sollte im Topf ca 1/5 Wasser sein, ca 2 daumendick. (Zu trocken darf die Sache nicht werden - die etwas zerfallenen Kartoffelstuecke bilden einen saemigen Fond, ganz von allein) Ein wenig darf das Gemuese noch an Biss haben.
Auf flache Teller garnieren, nicht zu sparsam! Die Bratwurst oder Schweinesteaks oben drauf, ein wenig von dem Fleisch-Bratfett darueber erhoeht den Geschmack und macht bestimmt nicht dick.
Guten Appetit !

underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.



***



Kartuschen - Thema: Ich will Frieden

Eben kam ein neues Lied: "Ich will Frieden!"

Und weiter singt der Schlagermensch:

"..und wenn die Tagesschau kommt, schalte ich ganz schnell ab"

Genau diese "Predigt" halte ich die ganze Zeit, weil diese Nachrichten viel zu haeufig kommen und nur noch nerven:

Wir koennen sowieso nichts an den Geschehnissen und "News" machen -
der Einfluss von uns "Waehlerinnen und Waehlern" ist sowieso gleich Null.

Also weg mit dem Mist.
Ob dieser Saenger wohl hier bei mir mitgelesen hat?!

Mir geht es um den inneren Frieden, um nichts sonst.

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***

. .