plaetzchenwolf - Costa Verde / Pasta Funghi speciale
Landfotografie

Costa Verde


Ein 5 Personen-Essen.

500gr gemischtes Hackfleisch in einen Topf mit 1/2 Tasse Olivenoel geben,
300gr geraeucherter Bauchspeck in Wuerfelchen schneiden, 2 groessere Zwiebeln wuerfeln,
6 Knoblauchzehen klein schneiden und zugeben.
Nun bei geschlossenem Deckel ca 5 Min auf volle Hitze bringen, dann auf 1/2 Flamme stellen und gelegentlich wenden.

In den Nudeltopf Wasser mit 2 Lorbeerblaetter und einem EL Thymian zum kochen bringen
und (Ohne Salz, ohne Oel) 500gr Macceroni
(ca 2-3cm kurze Makkaroni) zugeben und sofort umruehren.
(Die haengen leicht an)
Inzwischen kommt zum Fleisch 1EL getrockneter Thymian,
2 EL Jodsalz, 2 EL groben schwarzen Pfeffer-
bei geschlossenem Deckel bei 1/3 Hitze weitergaren.
Pro Person zwei EL guten Parmesan fein reiben und bereitstellen.
Eine gr. Schlangengurke mit der groben Zestenreibe in schmale Streifen reiben,
6 frische Basilikumblaetter, 1/4 Tasse krause (frische) Petersilie
und 1/2 Tasse Schnittlauch (frisch)
klein hacken und zu den Gurkenzesten geben- ein paar Oliven
(egal ob schwarze oder gruene) machen sich als Eye-Catcher gut darin!
Die Nudeln sind ziemlich fix gar (Bissprobe) und koennen in eine Seihe abgeschuettet werden.
Nun die Zesten und die Kraeuter zu dem Fleisch geben, kurz auf volle Hitze gehen,
dabei alles fix unterheben, abschmecken
(ggf. noch ein wenig Salz zugeben) und vom Feuer nehmen.

Das Essen ist fertig und wird in Suppentellern serviert-
Nudeln,Fleisch,Parmesan.
(Dieses Essen ist mit dem Loeffel am besten zu verspeisen)
Guten Appetit!

Pasta Funghi speciale, fuer 2 Personen


Parallel - wenn die Spaghetti kochen um al dente zu werden -
gebe ich Olivenoel in einen 2. Topf, eine klein gehackte Zwiebel,
eine Knoblauchzehe, duenste die bei grosser Hitze
(geschlossenem Deckel) an, gebe ca 500gr in Scheiben geschnittene Champignons
(geht auch tiefgekuehlt) dazu, 1 TL Thymian, 1EL Oregano,
3/4 EL Salz, 3/4 EL Rosenpaprika und etwas Pfeffer aus der Muehle.
Deckel drauf und weiter gehts mit dem Duensten.
Inzwischen sind die Nudeln bald fertig.
Mit einem Glas suessen Rotwein werden die Pilze abgeloescht -
herabgeschaltet auf halbe Kraft, - umgeruehrt und sind dann auch schon fertig;
bis die Nudeln in der Seihe abgetropft sind, ist der Alkohol laengst verdunstet.
Guten Appetit bei diesem sehr schmackhaften Essen.
(Ich kaufe frische Champignons, wenn sie reduziert angeboten werden,
friere die sofort ein und habe so immer genug davon zu Hause..)




Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.



***







*** Nachgetragen ***

Mit Streugranulat kann man sich in der Winterszeit das laestige taegliche Streuen ersparen, wenn - wie meistens etwas Regen fällt, der dann gefriert und wieder taut und wieder friert.. diese groben hellen Steinchen beugen Unfällen allemal hervorragend vor. (Nicht wegkehren, bevor der Winter vorbei ist oder durch Schneefall sowieso geräumt werden muß)





Der Schluss - Akkord: Pizza Panini




(Kaese obenauf, das kommt nochmal besser)

Der Test verlief sehr erfolgreich, die Pizza Panini waren duftig, knusprig und -fast- gut belegt. Ausrollen ging nicht, mangels Rolle und mangels geeigneter Flasche- also freihand, diesmal kam der Kaese obenauf, das hat sich wohl bewaehrt: Also ist das wohl schon die End-Version dieser Idee. Meine Frau meinte, dass das der ideale Pizzateig waere, den besten den sie bisher gegessen habe.. und: "In der Schublade wäre ein Nudelholz zu finden gewesen"

Ein neuer Tag, ein neues Glueck:
Tags darauf kommen unsere Kinder und drei Enkel- da wird etwas verputzt werden!
Diese Pizza Panini sollen eine Ueberraschung sein und so mache ich den Teig schon beizeiten.

(1kg Mehl, 2 Hefewuerfel, 2EL Salz, 2 EL Zucker, 1 gehaeufter EL Weizenbackmalz, 1 EL Thymian, 2 EL Oregano -Gewuerze im Teig!- )

Der Saucen-Ansatz kommt solange in den Kuehlschrank:
Tomatenmark, gemischt mit einer Dose -abgetropft- Thunfisch, einer -abgetropft- Dose Sardinen ohne Haut u. Graeten, etwas Pfeffer und etwas Salz und einen Hauch Nelkenpulver und.. einen Schuss Olivenoel !

Kaese habe ich genug vorraetig .

Gebacken habe ich -ohne den Teig vorgehen zu lassen- bei 220 Grad fuer 25 Minuten bei Umluft. (Hier muss man etwas schauen, manche Backroehren gehen etwas anders.) Ich habe ein paar Minuten vorgeheizt um dann das belegte kalte Blech einzuschieben -also lieber mal nachschauen und aufpassen!
Der Besuch wird also nicht lange warten muessen, auch wenn in Etappen gebacken wird, da unser kleiner Backofen mit zwei Blechen ueberfordert ist.

Guten Appetit..

Ein Tag geht, der naechste kommt - es wird von mir ein kleines Pizza-Panini-Seminar gefordert, also ran an den Speck! (Die Rezension war, dass man diese am Mittag gemachten Stuecke nicht nur am Abend, sondern sogar noch am naechsten Morgen mit Genuss essen koenne - na bitte.)
So wird fuer 250gr Weizenmehl Typ 405 und 150ml Wasser , einen halben EL Weizenbackmalz, einen halben EL Salz, einen halben EL Zucker und einen Hefe - Wuerfel bereit gestellt (42gr) und der Tanz kann beginnen: Wasser in die Ruehrschuessel, wie alle obigen Zutaten ebenso, mit dem Schaumbesen kurz durch schlagen, dann das Mehl hinzu, das mit dem Essloeffel (EL) untergehoben wird. Freilich ist der Teig dann noch zu feucht - so wird immer ein wenig Mehl zugefuehrt und mit den eingemehlten Haenden verknetet. Es sollte nicht mehr an den Haenden kleben, aber gut zusammen eine fast lebendige Konsistenz ergeben.

(Dieser Teig muss NICHT gehen, wer diesen am Vorabend vorbereiten moechte, sollte diese zugedeckt im Kuehlschrank aufbewahren - beim Kneten wir er wieder zusammen fallen, was aber nichts macht)

Aus dieser Menge ergeben sich 6 Broetchen oder 6 Pizza Panini, deren Belag ganz willkuerlich veraendert werden kann, ganz nach persoenlichem Gusto.

Forme ich daraus Broetchen, dafuer braucht der Backofen 30 Minuten, bei den (flacheren) Pizza Panini dagegen nur 25 Minuten bei jeweils 220 Grad Celsius. Zuvor habe ich das Backblech eingemehlt und die Backroehre waehrend der kurzen Vorbereitungszeit des Teiges schon mal eingeschaltet. Dann kommen die Teiglinge auf das Blech und alles zusammen in die Roehre. Zeit einstellen und fertig.

Wer also 12 Broetchen braucht, nimmt von allen Zutaten die genau doppelte Menge.
(ich empfehle die Lage der Teiglinge auf dem Blech nicht mehr zu korrigieren, sonst haengen sie an,
ich empfehle die Ruehrschuessel hinterher mit etwas Mehl und Kuechenkrepp vorzureinigen, das geht ganz gut!
Zucker im Teig laesst dieses etwas besser aufgehen, ohne geht es aber auch.
Nelkenpulver -ca 3 Messerspitzen- hebt den Tomatengeschmack kolossal,
ohne geht es aber auch!)
Na, das ist doch nun wirklich kein schwieriges Ding - oder?

(Was keiner sieht, ist die unglaublich lange Zeit der Versuche, bis dieses Rezept so einfach war, wie oben zu lesen)



(Diese Tisch-Garnitur ist uebrigens schon 45 Jahre alt und wird bestimmt nochmal so lange halten, wenn man sie laesst. Wir hatten diese damals in einem Moebelhaus gekauft, das schon lange nicht mehr existiert. Herstellt wurden diese schweren Massiv-Kiefer-Teile in Yugoslawia, so stehts unter der Tischplatte.. auf diesem Tisch wurden die Kinder gewickelt, Hausaufgaben gemacht, Rechnungen beglichen, mit Versicherungsleuten verhandelt, gemalt und dekoriert, serviert und gefuttert; von der Weihnachtsbaeckerei zum Ostereier-Faerben, Geburtstage und Sylvester gefeiert..)



(Die Zutaten vor der Brotschneidemaschine sind fuer den Belag der Pizza-Panini.)

P.S.:
Selbstverstaendlich kann man diese Pizza-Panini auch auf Backpapier legen - ich werde das tun und das Blech in der Zubereitungszeit im Garraum der Roehre vorheizen.

***

Pizza Panini und kein Ende:
Ich bereite heute den Teig vor, wenn eben mal Zeit ist - soll er doch gehen wohin er will ;)
So rate ich jedem Hobbybaecker sich eine alte Kaffee - Tasse mit eben 150ml Inhalt bereit zu stellen, dann muss man nicht immer umstaendlich mit dem Messbecher abmessen ;)
Tipp: Tomatenmark mit etwas Basilikum, etwas mehr Oregano, ein Schuss Chilioel und die gleiche Menge an Olivenoel, etwas Salz und Zucker, eine Prise Nelkenpulver anzumischen. Das ist der beste Pizza Panini Belag.
Eine Variante waere wie oben, aber mit einer Tube Di ttmanns Thunfischkreme drin - diese Cremes gibt es in mehreren Geschmacksrichtungen und teuer sind die auch nicht ! Auf diese Weise ist also der Teig im Ruehrtopf und in der anderen Schuessel die Sauce laengst fertig - dann geht das Backen ganz geschwind, wenn sich die Meute eingefunden hat !