Landfotografie

#Farfalle Toskana mit dem typischen Duft des Suedens...



Die Vorbereitung: 1 Knoblauchzehe (schaelen und fein schneiden),
2 TL Oregano 1 TL (Teeloeffel) Thymian, 1-2 TL Meersalz,
knapp 1 TL bunten Pfeffer aus der Muehle und 1 EL sehr gutes Olivenoel,
sowie 1 TL sehr guten ital. Rotweinessig in die Schuessel geben
und vermengen. (getrocknete Kraeuter)
Nun wird eine rot/gruene Paprika und eine reife Tomate gewaschen, geputzt,
in fingernagelgrosse Stuecke geschnitten und zugegeben,
gut 1 Std ziehen lassen.
150gr Bio-Vollkorn-Farfalle (Schleifchen Nudeln) werden
in sprudelndem Wasser bissfest gekocht.
(ohne Oel oder Salz zuzugeben) Zu diesen Nudeln moechte ich sagen:
Die brauchen laenger- mind. 15 Min. Wenn das Wasser truebe wird
und die Schleifchen beginnen oben zu schwimmen, wird es Zeit fuer eine Bissprobe.

Unter kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.
(So garen die Nudel nicht mehr nach. Hitze wuerde die Sauce veraendern.)

Die Nudeln kommen nun in den Salat, werden gut untergehoben
und duerfen ca 1 Std. durchziehen,
bevor der naechste Schritt kommt.
Abschmecken und ggf. etwas mit Olivenoel oder mit ein wenig Rotweinessig nachwuerzen -
die Wirkung sollte duftig-pikant sein, nicht scharf
und nur etwas sauer, nicht zuviel..
Die Tomaten und auch die Paprika ziehen noch ein wenig Wasser,
so dass der Salat nicht zu trocken ausfaellt.
Eine Scheibe Metzgerschninken (relativ mageren gekochten Hinterschinken)
gewuerfelt ueber den Salat streuen und ein klein wenig frischen
grob gehackten Basilikum zur Garnierung.
(Vom Topf, 2 Blaetter genuegen)
(Den feinen Schinken erst zum Schluss zugeben,
sonst wird er durch den Essig milchig und schaut nicht mehr so gut aus)

Wieder ein Essen fuer kleines Geld,
das locker mit der "angesagten" Gastronomie gleichziehen kann:
Guten Appetit !

Nachtrag:
Diese Farfalle sind ein Problemfall,
weil diese entweder am Rand zu weich werden und abbrechen,
wenn mittig der Knoten noch immer bissfest ist-
oder die ganze Nudel bleibt relativ hart.
Die normale Hartweizenvariante ist zwar in sich geschmacklich stimmiger,
zerfaellt aber noch leichter.
Die Garzeit der Vollkornsorte ist sehr lange- eigentlich ist die Nudel
ohne Vorteil gegen die Gabelspaghetti,
die mir bislang als beste Salatnudel aufgefallen ist.
Nun, ab und an muss auch mal was anderes auf den Tisch-
diese Anmerkung erschien mir dennoch noetig !
Das haelt mich nicht davon ab, alle Nudelsorten auszuprobieren,
denen ich habhaft werden kann- diese Experimente will ich in dieser Ecke
der "Fitness-Menues" so genau wie moeglich schildern.
(Der Geschmack selbstgemachter Nudeln ist mir zu weich, zu glibbrig.
Zudem sollen diese Fitness-Essen so einfach wie denkbar bleiben)

Al Gusto, mein Lieblings-Penne-Rezept fuer 4 Personen


500gr Penne Rigate bissfest kochen- am besten mit einem Lorbeerblatt, dann in die Seihe abschuetten und mit dem Topfdeckel warm halten.
Nun 2 Dosen Sardinen ohne Haut und Graeten in Sonnenblumenoel -mit allem Inhalt- , 1 Glas schwarze Oliven (abgetropft), 140gr Tomatenmark, 2 Messerspitzen Nelkenpulver, 1EL Salz je 2 EL Thymian, Oregano und Rosmarin in den nun leeren Nudeltopf geben, grosszuegig Olivenoel dazu und bei grosser Hitze und staendigem Ruehren anschwitzen. Nun 4 Knoblauchzehen -grob geschnitten- zugeben, die Nudeln darueber und erst jetzt (Spitzgefahr gebannt) 1 Tasse (nur den Selbstgemachten) roten Wein darueber geben. (Es kann auch roter Traubensaft sein!) Und alles gruendlich- auch vom Topfboden an - unterheben. Nun kann serviert werden - mit frisch geriebenem Pecorino oder auch Parmesan.
Guten Appetit bei diesem sehr leckeren und unglaublich mediterranen Essen, das uebrigens auf flachen Tellern serviert wird- mit Messer und Gabel.. (mit der Suppenkelle wird vom Topf auf die Teller aufgetan, das hat sich als sehr praktisch heraus gestellt)

underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.



***



Kartuschen - Thema: Der Osten kommt zum Einkauf

"Autoknackerbande geschnappt, die Lenkraeder, Navigationsgeraete
und Displays im Wert von rund einer Million Euro aus Autos erbeutet"

"Drei wertige B MW Wagen aus Wohngebiet gestohlen"

"Hochwertige Baufahrzeuge auf Tieflader abtransportiert"

Die Meldungen sind jeden Tag in dieser oder aehnlicher Form zu lesen,
was die Polizei arg beschaeftigt und die Bewohner Deutschlands zu Gegenmassnahmen herausfordert.

Die offenen Grenzen werden nicht kontrolliert, so muss der Zoll praktisch alle Strassen und Orte unter Verdacht halten - immer darf muss und soll nachgesehen werden.

Weisse Transporter, inzwischen bereits an Stuetzpunkten mit deutscher Zulassung angemeldet,
fahren ueberall herum und schauen, wo man was klemmen kann.

Treibstoff wird einfach irgendwo aus fremden Fahrzeugtanks geklaut, was seit Jahren enorme Schaeden hinterlaesst und die Versicherungspraemien staendig hoch treibt - zum Schaden der Bevoelkerung.

Dennoch warnen die Politiker vor einer "Ultranationalitaet wie in den USA 2017", die es in Europa nicht geben duerfe - aber diejenigen, die heutige Schieflagen und den Frust in der Bevoelkerung versaubeutelt haben, sind nicht von der Buehne zu bringen, sind sind wie mit Klebstoff auf dem Hocherdienerstuhl festgepappt. Das treibt die Menschen in die Arme von Parteien, die Abhilfe versprechen - unter dem Zuckerguss wird sich aber so manche sehr sehr bittere Zutat verbergen, da bin ich mir sicher - aber: Keine demokratische Loesung ist in Sicht, alles bleibt in Deckung um nicht aufzufallen - oder um die Koalitionsoption nicht zu gefaehrden, mit welcher man an den Fleischtoepfen bleibt - so entsteht ein grosses Schweigen.

Durch Schweigen kann es wieder passieren, dass sich Dinge ausbreiten,
die hinterher keiner gewollt hat.
Die linken Stroemungen reiben sich die Haende, weil der "Umbau der Gesellschaft" rascher kommt als gedacht - sie wollen den Austausch der Bevoelkerung aus schier ideologischen Gruenden, nicht weil das sinnvoll oder praktisch oder zielfuehrend zum besseren Leben kaeme.. es ist nur die Freude am Destruktiven, die "Rache am Establishment".

Ob Polen, Litauen oder Ukraine - es gibt genuegend arme Laender im Osten Europas und so auch genug Menschen die denken, dass man mit Diebstaehlen bei denen, die genug haben - also im Westen - sich einfach mal bedienen koenne - wenn man geschnappt wird, sind die Gefaengnisse bequem und die Rueckreise wird gratis geschenkt.. wo ist also das Risiko?

Vollmundig spricht "die Alternativlose" vom "Gemeinsamkeitsgefuehl und vom Zusammenhalt in Europa" - was aber sehr einseitig ist, wie die Fluechtlingskrise und die Finanzkrise eindrucksvoll zeigten..

http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_80288826/saechsische-polizei-findet-mehr-als-3000-waffen-in-kleinwagen.html

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***

. .