plaetzchenwolf - Donna Rosa / Röstbrot Eier
Landfotografie

Heute gab es "Donna Rosa":



Eine Dose (850ml) Gelbe Erbsen (billige Sorte, ca 50Cents) abtropfen lassen.
Etwas Olivenoel im kleineren Topf erhitzen und 1 gehackte Zwiebel darin glasig anduensten.
1 TL (Teeloeffel) bunten frisch gemahlenen Pfeffer und 1 TL Jodsalz zugeben
und mit 3 EL (Essloeffel) guten Rotwein-Essig abloeschen und umruehren.
(Am besten den Essig von einer unbekannten italienischen Marke kaufen,
auf keinen Fall von einer einheimischen Firma,
damit macht man sich jede Sauce kaputt)
Nun kommt die Haelfte der abgetropften gelben Erbsen hinzu.
Unter Umruehren kurz erhitzen und vom Feuer nehmen.

Auf einem grossen flachen Teller wird eine Scheibe Wassermelone
quer (nicht laengs) durchgeschnitten,
dass eine Art Baumscheibe (mit Schale) auf dem Teller mittig trapiert werden kann.

Ein Minz- oder Basilikumblatt an den Rand als Garnitur,
drei kleine Kleckse div. Grillsaucen zur Dekoration geben.
(Sehr gut ist die orig. engl. braune Sauce zur Melone)

An den Rand des Tellers links und rechts- vor der Melonenscheibe-
kann man entweder Huehnchennuggets, eine Frikadelle, etwas Fisch
oder gekochten Schinken (gerollt) dekorieren.

Mittig an diesen Rand kommt dann das gelbe Erbsengemuese,
das ein klein wenig auf die Melone ragen darf.

Das Ganze gibt ein stimmiges Ensemble,
das ziemlich fettarm ist und im Sommer herrlich wuerzig-frisch schmeckt.
Die kuehlschrankkalte Melone und das heisse Gemuese bilden einen prima Kontrast.

Die Melone wird von innen gegessen, der Rand bleibt auf dem Teller - aus optischen Gruenden.

Guten Appetit!

Die restlichen Erbsen koennen im Kuehlschrank -zugedeckt-
noch gut 2 Tage auf die Verwendung in einer Suppe oder im Salat warten.
Die restliche Melone sollte -ebenso im Kuehlschrank- mit Folie abgedeckt gelagert werden.
(Fuer die Eisbereitung oder als Nachtisch gut 2 Tage lagerbar,
nicht benoetigte Frikadellen lassen sich einfrieren)

Am Abend -zum Fernsehfilm- habe ich die zwei verbliebenen Halbschalen
-die Fruchtansatzenden- Melone serviert:
Vorsichtig das Fruchtfleisch abgehoben und in grobe Wuerfel geschnitten und in ihren Schalen angerichtet.
Eine kuehle Ueberraschung!




***



Kartuschen - Thema: Roestbrot - Eier

Eine etwas andere Ruehrei - Idee waere diese:
Ich schneide frisches Brot in Wuerfel, desgleichen eine Zwiebel und eine Knoblauch-Zehe.
Diese Zutaten werden in Rapskernoel angeroestet,
DANACH mit ein paar Kraeutern ueberstreut,
etwas Pfeffer aus der Muehle und ein wenig Salz.
Dann kommen die Eier hinzu, die kurz unter die Zutaten gehoben werden -
kurz Stocken lassen und fertig !
(Wer mag, kann gerne Wurstreste zu den Brotwuerfeln geben - das kommt auch sehr gut an..)



Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***







*** Nachgetragen ***

Wer eine "übersichtliche Frisur" hat - d.h. eine Glatze, sollte wissen, dass 2/3 des Wärmeverlustes unseres Körpers über den Kopf entweicht.. was tue ich, wenn des Nachts das Fenster gekippt bleibt oder später gekippt wird? Ganz schnell hat man eine Kopfgrippe eingefangen oder zumindest eine Nebenhöhlenentzündung. Deshalb habe ich mir leichte Mützen besorgt, die .. statt Haare getragen werden. (Ein Toupet mag ich nicht) Nun ist die leidige Nebenhöhleninfektion weg ! (Ein Schönheitsideal ist so eine Mütze nicht, das soll gerne zugegeben werden) Wo es diese Mützen gibt? Nun, im Internet, wo sonst?





***



Kartuschen - Thema: Norddeutscher Gruss

Heute machen wir es uns mal recht einfach mit einem Stip, - im Kuehlschrank standen noch zwei einfache Heringstoepfe in Sahnesauce (die einfachen oder billigen sind die besten). Die "mussten weg" - aber auf Heringe mit Pellkartoffeln hatten wir so gar keine Lust..

Also habe ich Kartoffeln gekocht, abgeschreckt und gepellt. Eine Dose Mais und ein Apfel kam auch noch hinein - die Heringe sauber geschnitten und alles lagenweise sorgsam untergehoben und kuehl gestellt.

(Ich habe gleich fuer den folgenden Diaet-Tag, den wir jeden Freitag haben, das Kilo Kartoffeln mitgekocht, - das ist ein Aufwasch und kostet nur einmal Energie)

Dabei ist KEIN Salz, keine Zwiebel oder Pfeffer noetig, selbst das Abschmecken ist nicht wichtig.
Dieses Essen schmeckt garantiert immer.



Guten Appetit.

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***



Nachgetragene Rezepte: After BBQ Salad



Der Tag nach dem Grillen wird bei uns mit einem grossen Nudelsalat gehalten - alle Grillfleischreste werden ggf. tranchiert und klein geschnitten, entbeint und gewuerfelt. Den Grundstock der Sauce kann man entweder roetlich oder weiss halten - diesmal habe ich einfache Salatmaionaise genommen, halb mit guter Milch aufgefuellt, mit 1,5 EL Salz, einem Schnapsglas Chilioel vermischt und fein gewiegte (nicht geschredderte) frische krause Petersilie in Mengen untergehoben. Eine Dose Mexicomix (Mais, Erbsen, Paprika) kam dazu und 500gr Nudeln.
(Die Nudeln erst kurz vor dem Verzehr zugeben)

***

Zurueck zur Gesamtuebersicht meiner Homepage








Kartuschen - Thema: Mischgemuese mit Bratwurst

Man muss sich immer wieder was Neues einfallen lassen, sonst hat man als "Koch" abgehalftert und wird ersetzt, auch und gerade in der Familie ;)

So habe ich heute ein Mischgemuese mit grober Bratwurst gemacht, ein buntes und appetitanregendes Gemuese aus der Kuehltruhe. (Das frische Gemuese ist im Januar bereits so arg abgelagert, dass es weniger Vitamine hat als das tiefgekuehlte - nur mal so nebenbei)

Dazu werden Zwiebeln in Butter angeschwitzt und mit Bruehe aufgefuellt oder mit Wasser plus einem fette Bruehe-Wuerfel. Dann kommen gewuerfelte Kartoffeln hinein - pro Person 2 Stueck, das genuegt - die halb gar gekocht werden, bevor das tiefgekuehlte Mischgemuese dazu kommt. (Packung vom Diskounter, 750gr - Inhalt: Brokkoli, Blumenkohl, Moehren. Eine 425ml Dose Mais habe ich zusaetzlich hinein getan. )

Die Fluessigkeit lasse ich beim Kochen reduzieren, dass nur noch wenig davon bleibt. Die Wuerzung muss nur noch mit etwas Salz und Pfeffer ergaenzt werden - immer abschmecken !

Parallel dazu habe ich in Rapskernoel grobe Bratwuerstchen (Diskounter reicht) von beiden Seiten gebraeunt, die dann auf dem Gemuese auf den Tellern angerichtet werden.

Einfacher geht es nun wirklich kaum mehr - oder?

Einfaches muss nicht weniger gut schmecken als aufwaendige Kochereien.. bei einem solchen Mischgemuese muss man eben aufpassen, dass mit offenem Deckel gegart wird, damit der Fond reduziert und dass die groebsten Stuecke noch ein wenig bissfest bleiben. (Nicht totkochen!)



Guten Appetit!

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***



Nebenbei bemerkt:
Wer hat nicht schon einmal den Namen "Sambucus" gehört? Das ist lateinisch und bedeutet "Holunder"..
Cliens = Höriger
Lupus nicht etwa "Wolf", wie man denken sollte, sondern wohl auch "Hopfen"!



Button


Zurück zur Startseite meiner Steckenpferde..

Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.

Impressum