Landfotografie

Vegetarisches: Penne Riva


Schmuddelwetter ist gerade richtig,
um dieses Sonnenschein-Essen fuer 4 Personen zu kochen !

Vorbereitung:
1 Glas oder Dose gruene Oliven ohne Kern
(gefuellt oder nicht ist egal)
1 Dose 425gr gehackte Tomaten, 120gr doppelt konzentriertes Tomatenmark,
1 Dose 425gr zarte Erbsen, 6 Knoblauchzehen, eine Schlangengurke,
2 EL Oregano, 1 EL Thymian, 2 EL scharfes Paprika-Pulver,
3 EL Jodsalz, 1 TL Basilikum, 1 Messerspitze Nelkenpulver,
1 TL Estragon parat stellen, die Gurke in Wuerfelchen schneiden, Dosen oeffnen,
(gleich muss es schnell gehen)
Knoblauch schaelen und in Scheiben schneiden.

500gr Penne werden -ohne Oel oder Salz im Wasser- al dente gekocht,
abgeschuettet und NICHT abgeschreckt.

In den gleichen Topf kommt nun 1 Tasse Olivenoel und das Tomatenmark,
die Gurkenstuecke und Knoblauch- was zusammen kraeftig
-ca 5Min- angeschwitzt wird und erst danach
mit den restlichen Zutaten aufgefuellt wird.
Alles ordentlich verruehren, damit es ein homogene Sauce gibt.

(Die Gurke bis auf die Enden ganz nutzen,
die Gemuesebruehe der Dosen geht vollstaendig in's Essen,
das dadurch niemals trocken wirkt.. )

Kurz ankochen lassen, die Nudeln zugeben - ohne umzuruehren -
und knapp 5 Min koecheln.
Nun alles gut umheben, dass sich die Sauce um
und in die Nudeln begibt und gleich servieren.

Guten Appetit!
Ein gesundes Essen, das nicht zu schwer ist,
genuegend Schlackenstoffe hat, das schnell bereitet
und mit ca 4 Euro sehr preisguenstig ist.


Ein alternativer Vorschlag gefaellig?
Bitte sehr, hier eine

Variante des roten Kartoffelsalates,


ein Renner unserer Familienessen:

Fuer 4 Personen rechne ich 2 Kg Kartoffeln,
die am Vorabend gekocht werden- vor dem Fenster schoen kuehl gestellt,
dann am Morgen frueh abgepellt.
Nun ein halbes Glas einfachste Salatmaionaise
(69Cents pro 500ml Glas)mit dem Essloeffel in die grosse Salatschuessel geben.
(Die Maionaise haelt sich so noch einige Zeit im Kuehlschrank).

Nun Pfeffer aus der Muehle und einen EL Salz
und 2-3 EL gefriergetrockneten Dill (aus dem Glas) zugeben.
In den Komposteimer (nicht in den Ausguss!)
ein Paeckchen 300gr Matjesfilets (1,09 Euro) abtropfen lassen
und die Filets in saubere Wuerfel schneiden.
Ein Glas 580ml Rote Bete in Scheiben abtropfen lassen.
(Den Saft im Kuehlschrank aufheben-
z.B. zum Faerben von interessanten Sol-Eiern
oder fuer eine Borschtsch-Suppe)

Die zu grossen Rote Bete Scheiben nochmal vierteln
und mit den Matjes in die Schuessel tun, alles gut verruehren.
Eine 400gr Golddose Rindfleisch oeffnen, den Inhalt durchschneiden,
in 3 Scheiben schneiden und diese nochmal wuerfeln und die Wuerfel in die Schuessel geben.
(Es bleibt die Haelfte des Fleisches -mit Fett und Suelze- uebrig,
die im Kuehlschrank auf ihren spaeteren Einsatz wartet)

Inzwischen kochen 4 Eier schoen hart, die werden abgeschreckt,
gepellt und -bis auf eines- in Scheiben in den Salat geschnitten.
Ein klein gewuerfelter Apfel kommt auch dazu.
Jetzt lagenweise die gepellten Kartoffeln -in Scheiben- hinein schneiden
und immer EINMAL wenden, so zerfallen die Scheiben nicht so sehr.
Wenn der Salat zur Haelfte fertig ist, eine halbe Tasse Kaffee zugeben,
damit alles fein saftig bleibt.
(Das verstaerkt den Grundgeschmack angenehm - wobei kein Mensch ahnt,
warum das Essen so lecker ist)
Nun alles vorsichtig nochmal umheben, das uebrige Ei in Scheiben schneiden,
damit wird der Salat garniert, nachdem der Rand mit einem Papier-Kuechentuch
sorgfaeltig sauber gewischt wurde.
Nun noch -grosszuegig- krause Petersilie auflegen und die Schuessel mit Folie abdecken.
Es empfielt sich den Salat ein paar Stunden vor dem Servieren zu machen,
weil dann die Aromen noch besser durchziehen koennen.
(Noch ein Tipp:
Man kann auch -statt des Rindfleisches- Wurstreste nehmen,
die in gewuerfelter Form im Salat aehnlich gut ankommen)

Guten Appetit !
Ausnahmsweise habe ich mal ein Bild vom roten Kartoffelsalat gemacht-
glaubt mir, es schmeckt so wie es ausschaut ;)
Roter Kartoffelsalat


underconstruction

Seiteninhalt ausdrucken



Button

Startseite - Mich - Impressum - Rezepte -


Wer sich fuer weitere Themen interessiert, ist hier gut aufgehoben.



***



Kartuschen - Thema: Suessigkeiten

Wir hatten noch nie so viele Dicke, noch nie so viele Zappelphilippe !

Die Ursache sehe ich im "zu guten" Leben, in der Bewegungsarmut und in den Ernaehrungsgewohnheiten.
Interessant ist, dass man am Hueftumfang offenbar den sozialen Stand ablesen kann..
(Diese These ist nicht von mir)

Sicher waere nochmal auszuloten, was man denn unter "sozialem Stand" versteht -
es gibt auch unordentliche Leute mit viel Geld!

Bewegungseinschraenkungen kommen von wenig Bewegung und das oft von Phlegmatismus oder Dickheit.
(Krankheitsbedingte Bewegungseinschraenkungen, wie MS oder Deformationen
oder echte Adipositas moechte ich hier ausdruecklich ausschliessen)

Zucker und Fett in Kombination beruhigen das Belohnungssystem des Hirns -
das hat sich inzwischen herum gesprochen.

Viele Lebensmittel oder Genussmittel- und Getraenkehersteller bauen auf diesen Grundsatz auf,
je mehr konsumiert wird, um so hoeher ist der Gewinn!

Viele eilige Leute greifen zu "Fastfood" oder Tiefkuehlessen,
und andere Fertigkonserven, die unkontrollierbare
(weil durch die EU verschluesselten E - Stoffe)
Zutaten die Einstufung durch den "Verbraucher" fast unmoeglich machen.
So verstecken sich zig Zucker- und Fettstoffe in den Produkten.
Fett und Zucker ist billig und bringt Gewicht-
nicht nur in der Packung, leider auch auf den Hueften.

Durch seltsame "Lock und Duftstoffe" wird das Hungergefuehl unterdrueckt
und zusaetzlich auch noch Durst erzeugt, welcher womoeglich durch Limonaden geloescht wird.. selbst "Light-Limos" sind Kalorienbomben.

So wird mancher zum "Couch-Potato" - schleichend, aber nur sehr schwer revidierbar.

Wenn Abnehmkuren immer wieder zu Heisshunger fuehren,
ist das Gewicht schnell wieder erreicht, oft genug nochmal ueberschritten.
Der "JoJo-Effekt" laesst die Leute resignieren
und nur ein ganz eisenharter Wille kommt dagegen an.

Schlimm ist, dass Erwachsene leider auch in diesen Dingen Vorbildfunktion fuer die Kinder und Jugend haben!
Wer sich durch Alkohol und Suessigkeiten und Fettkonsum anfaellig zeigt,
wird ebensolche Kinder bekommen !
Und so werden es immer mehr - schaut euch mal um, wieviele Leute nicht nur "fuellig",
sondern richtig fett sind..

Ich bin deshalb fuer eine Neuregelung der Inhaltsangaben auf allen Lebensmitteln
und entsprechender Aufklaerung der Bevoelkerung,
was gerne in den Kindergaerten und Schulen den Anfang haben kann.

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***







One Pot Pasta die 2.



Mein Sohn meckerte an meinem 1. Versuch der One Pot Pasta herum und so starte ich selbstverstaendlich zur 2. Version - der eigenen - durch und zwar mit 250gr Nudeln -wieder Penne, damit ich die Resultate gut vergleichen kann: 200ml Wasser, einen Ma ggiwuerfel , 1EL Oregano, 1TL Basilikum, 1/2 EL Salz, etwas Olivenoel und etwas Chilioel - was alles in den 200ml Wasser verschwindet, dh. ich nehmen die Menge Wasser weniger, die das Oel ausmacht, 1 Dose (425ml) Tomaten, 4 grob zerteile Knoblauchzehen, eine Handvoll Oliven.
Der Kaese kommt als Frischkaese auf das servierte Essen.
(Das schaut ganz einfach appetitlicher aus)

Was brauche ausgerechnet ich, der so gut wie jeden Tag kocht, Rezepte von "Ch efkoechen"?
Im Leben nicht - also gesagt, getan, frisch ans Werk !



Rezension: Es ist eine Not-Gare der Nudeln, die gummiartig ist, aussen immer bereit zu zerfallen. Man hat das Gefuehl eine Konserve zu essen, es laesst sich schlecht abschmecken und die Saucenmenge ist zu viel, die innerhalb der Nudeln sitzt. Die Kraeuter lassen die Sauce schneller anhaengen, trotz des Tricks das Oel zuerst in den Topf zu tun - also ist ein richtiges Wuerzen kaum moeglich. Zudem futtert man das truebe Nudelwasser mit.. Ich habe sehr fleissig geruehrt und trotzdem ist das Essen angehaengt. Es ist ganz klar ein Notessen, etwas auch der Notkueche oder etwas fuer die Campingkueche, nicht fuer daheim. (Ich werde das deshalb nicht uneingeschraenkt empfehlen koennen) - Wer sich jedoch nichts aus der etwas seltsamen Nudel-Konsistenz macht, kommt damit klar, das Prinzip "funktioniert" jedenfalls. (Irgendwie) Die Nudeln beginnen genau zu dem Zeitpunkt anzuhaengen, wo bei der separaten Kocherei das Nudelwasser trueb wird, das wir bekanntlich abschuetten. Fazit: Letztlich schwieriger als Sauce und Nudeln separat zu kochen, letztlich nur geringfuegig flotter: Wenn das Nudelwasser kocht ist das herkoemliche Rezept gleich schnell, aber deutlich appetitlicher.

Die Reinigung des angehaengten Satzes im Topf, Kelle und Kochloeffel ist viel aufwaendiger, als bei der 2 - Topf - Kocherei !





Der Schluss - Akkord - Steckenpferde: