Reihenweck 93


Absurd aber wahr - von hier an gibts nur noch kabarettistische Kommentare
zur Lage der Nation, damit ein wenig der tierische Unsinn genommen wird:

https://www.tagesschau.de/inland/praemie-ausreise-101.html
Ausreisepraemie, bis zu 12 Monate Beihilfe in ihren Heimatlaendern..
Deutschland kauft sich frei - erst hat man unsere Grenzen ueberrannt,
dann wurden die Fluechtlinge willkommen geheissen und nun werden sie
mit Geld wieder fort gelobt.
Das Signal ist gut: Auf diese Weise wird die ganze arme Bevoelkerung der Welt
sofort einen Kredit aufnehmen um nach Deutschland zu fliegen.
Es geht dann nicht nur umsonst nach Hause, nach einem evtl. jahrelangen
Gratisunlaub mit Aus- und Weiterbildung - bei Vollpension und
Geld-Zurueck-Garantie mit Aufbaustufe, wenn das Abenteuer vorbei ist.
Mit dem Geld sind diese Leute daheim kleine Koenige:
In Malawi bekommt eine Burger-Mitarbeiterin 30 Euro im Monat..
(Kommentare)
Solche Dinge koennen nur am gruenen Tisch geplant worden sein,
wo eine Hand nicht weiss was die andere macht,
ohne jeglichen Bezug zum Geldwert:
Oh du froehliche, oh du gnadenreiche Christenheit !

"Lebe laut" und "lebe frei, lebe gut" singt gerade die Schlagerfrau
im Radio - wie schoen, "ein bisschen Spass muss sein" meint der deutsche Saenger
dazu und "in Petersburg ist Pferdemarkt, da muss man doch mal hin.." -
na ja, die "Berliner Luft Luft Luft" zu schnuppern bringt Segen !

Anschliessend muessen sich die Heimgelobten nur noch dusselig anstellen,
dann werden sie in ihren Heimatlaendern sofort wieder nach Deutschland geschickt
und die Spirale geht von neuem los..
Alaf, Helau und hoch das Bein !
https://www.tagesschau.de/inland/csu-seehofer-103.html
Die bayrische Dekadenz ist wohl ansteckend?

Vorwaerts Kameraden, wir muessen zurueck!
http://www.tagesschau.de/inland/altmaier--gegen-abschiebung-nach-syrien-101.html
https://www.gmx.net/magazine/politik/regierung-rueckkehr-abgelehnte-asylbewerber-staerker-foerdern-32679708
Das erinnert mich an den Meister Pfriem, dem Maerchen aus den 1980iger Jahren.
Ein notorischer Meckerer kritisiert auf dem Marktplatz alle Handwerker,
so auch einen Fuhrmann, der vorne zwei und hinten zwei Pferde an seinen Wagen spannte:
"Das hat die Welt noch nicht gesehen, du bist doch total verrueckt!"
Dann spannten die Pferde ihre Fluegel aus und flogen mit dem Wagen davon..
.. das ist Schilda, das ist "unser" Berlin!
Geld ist so viel da, dass wir es in die ganze Welt verschenken muessen,
sonst tuermt sich die Kohle so hoch, dass sie droht die Passanten zu erschlagen!

***

Ein Kommentar aus den Web - Nachrichten zur Ueberschrift:

"Der Islam ist mit den Werten unseres Kontinents nicht vereinbar":

(Das sollen angeblich nur die Rechtspopulisten fordern,
ich denke, da stehen sehr viel mehr Leute dahinter)

"Islam ist mit den Werten unseres Kontinents nicht vereinbar.
Dem ist nicht hinzuzufuegen. Waehrend in unseren Verfassungen -
zumindest auf dem Papier- Gleichheit und Gleichstellung verankert ist,
lebt in dieser Religionsgemeinschaft das Prinzip der Unterdrueckung.
Frauen sind Menschen 2. Klasse. Religion und Staat sind untrennbar verbunden.
Mir schaudert. Auch wenn ich befuerchte, dass sich der Zug nicht mehr aufhalten laesst,
ich moechte nicht in einem Islamisch gepraegten Europa leben"

(Wir auch nicht - dafuer werden wir nun mit Eigentuemlichkeiten ueberschuettet,
wenn unser eigener Innenminister einen islamischen Feiertag in Deutschland fordert und
irrwitzigerweise auch einen "Antisemitismus-Beauftragten" installieren will -
vielleicht brauchen seine Verwandten einen Job?
Seiner Anwaltsklientel schafft er allemal Pfruende, bei den heuten "Wurzel" - Ausfaellen,
Ueberfaellen, Diebereien, Messerstechereien.. ganze Ministerien haben alle Haende voll zu tun
mit diesen "Neubuergern" - wo ich die Probleme in den Schulen nicht mal angekratzt habe -
na, dann herzlichen Glueckwunsch Deutschland!)

An dieser Stelle rege ich nochmal an:
Die Haelfte der Parlamente, mit jeweils der Haelfte an Politikern
und mit der Haelfte an Besoldung - das ist immer noch deutlich mehr
Geld als die meisten Menschen im Land verdienen..
..wem das nicht passt, kann ja in die "freie Wirtschaft" oder nach "Har tz" gehen..
Ein Verlust waere das mit Sicherheit nicht.

***

Ein israelischer Forscher meint, dass wir locker 140 Jahre alt werden koennen..
https://www.gmx.net/magazine/panorama/forscher-menschen-140-jahre-alt-32679456
Er hat eindeutig eine Ueberdosis Altes Testament abbekommen - das geht auf den Kopf.
Wer will schon freiwillig 50-60 Jahre laenger die Nachrichten ertragen muessen?!
Nein danke, aber danke nein.

***

04.00 Uhr ich werde wach und gehe zur Toilette- anschliessend waelze ich mich 15 Min im Bette,
bevor es mir zuviel wird mit den seltsamen Traeumen:
Abends zuvor sahen wir auf Arte "Sleepy Hollow", einen Horrorfilm um 20.15 Uhr (3.12.2017)
was fuer ein Bockmist, haarstraeubender Unfug - aber der Film lief gerade:
Halb animiert, wie man heute zu diesen Kunstgriffen sagt, wird eine Story offenbar,
mit Reiter ohne Kopf.. Mann mann..
..deshalb konnte ich so frueh nicht mehr schlafen und so kam ein Broetchen-Experiment dran.
3 mit Rapskernoel als Lasur, 3 Stueck ohne diesen Trick- ich werde sehen, was daraus geworden ist.
Nun geschwind noch die restlichen Pellkartoffeln schaelen, die ich am Vortag absichtlich zuviel gemacht hatte-
diese wurden in aller Fruehe geschaelt und gewuerfelt, mit Paprika und Salz in der Pfanne verborgen-
nun geschwind einen Kranz gute Fleischwurst aus der Truhe holen und auftauen lassen.
So ist ein sehr schnelles Mittagessen sicher, sehr gut an einem Einkaufstag!
Die Rapskernoel verwoehnten Broetchen gehen besser auf - ach da kommt Frauchen aus dem Schlafzimmer -
offenbar kann sie auch nicht mehr schlafen und setzt sich an ihren Tablet PC.
Ob das ansteckend ist?
An der Lautstaerke meiner Werkelei hat es bestimmt nicht gelegen, denn ich arbeite buchstaeblich
auf Socken. (Bei unseren Landhausdielen geht das, ohne kalte Fuesse zu bekommen)
Morgens in aller Frueh, bevor die Heizung anspringt, luefte ich gut durch.
Die Wohnung dankt das allemals.

***

Nun haben's gemerkt, die Schlauberger:
https://www.gmx.net/magazine/geld-karriere/abiturienten-azubi-eventuell-einstiegsprobleme-32649038
Die Kommentare zu dieser Meldung, die schon satirewert besitzt, sind interessant.
Nicht "unterfordert" werden die Abiturienten in den Lehrberufen sein,
sondern im Gegenteil, sie werden klar als eingebildete Fehlqualifikanten eingestuft
und ob ihrer Bildung (meist Einbildung) verlacht und auf den Boden zurueck gefuehrt.
Ich denke, die meisten Abiturienten werden den Lehrberuf eher abbrechen als fortfuehren-
es sei denn, als eine Zwischenstufe zum Ingenieursstudium durchziehen -
als echtes Berufspraktikum.

***

Inzwischen sind fast alle Meldung wie Scherze, meistens schlechte.
Die Quote laesst alle Anbieter zu unfreiwilligen Kabarettisten werden.
Besonders wild sind die Kommentare darunter - kaum zu glauben, was da auf uns einspringen kann.
Wen interessiert es, dass S eehofer nicht mehr bayr. Ministerpraesident sein will?
Keinen Menschen ausserhalb Bayerns wird das jucken.
Wir meiden die Nachrichten immer mehr..
"Eben vor knapp 12 Stunden hatte ich einen erhellenden Moment, als die erste Adventskranzkerze entzuendet wurde"
(06.11 Uhr HR4 Moderatorin am 4.12.2017)
Na ja, wenigstens einen Moment war's - immerhin !
"Wie sind sie zu ihrem Vornamen gekommen? Rufen sie an und nehmen sie teil, wurden sie auch immer gehaenselt?"
(07.45 Uhr HR4 am gleichen Tag)
Meine Frau: "Na, wie werden wir wohl an die Vornamen gekommen sein?
Durch unsere Eltern, wie denn sonst? Die wissen aber auch rein gar nix mehr"
Leider war in der Spitze wohl noch kein solcher erhellender Moment da,
der die Tatsache, dass unser Land zur Hoehle von Ali Baba wurde, mitsamt 70-Jungfrauen-Wahn!
Wenn mir ein solcher "erhellender Moment" kaeme, dann als Blick in die Kristallkugel:
Deutschland im Jahr 2018 oder 2019 oder 2020 -
die MWSt wurde angehoben auf 22% mit Blick auf die EU einheitlichen 25%,
die Rentenbeitraege sind ebenfalls leicht angestiegen,
bei einem Rentenniveau von 50% festgeschrieben, was die Opposition nicht, wohl aber die Groko
als Erfolg vertreibt:
Die neue Regierungsform ist gefunden, ein konstruktiver Mix aus div. Parteien,
wie gerade noetig war um die Mehrheit zu haben.
Die ersten Gewerkschaften melden Pleite an, mit den restl. Kaufhaeusern.
Onlineplattformen wachsen um so mehr, je oefter und aggressiver sie bekaempft werden.
Die Innenstaedte werden immer weniger Einzelhandellaeden halten koennen, weil
die Kunden 1. keinen Parkplatz finden und schlicht Angst haben dort einkaufen zu gehen.
Die Zahl der Polizei-Streifen wird in diesen Ecken verdoppelt werden muessen,
weil die Zustaende immer unhaltbarer werden.
Die privaten Wachdienste in den Speckguerteln um die Staedte herum boomen.
Arbeitslosenzahlen werden nicht mehr genannt, die Zahl der Sozialhilfeemfaenger schon mal gar nicht,
weil eine Gruppe Spassvoegel gegen die geschoenten bisherigen Publikationsmodi klagten und gewannen.
Die Baumaerkte verzeichnen riesige Gewinne, weil immer mehr Sicherheitsteile fuer Haus und Wohnung
gekauft werden muessen.
Der Ausstieg aus dem Individualverkehr ist eingelaeutet worden, die oeffentlichen Verkehrsmittel
sind in der Umstrukturierung.
Die Autoindustrie ist ins Ausland "outgesourct" worden - die Zulieferer-Industrie ringt ums Ueberleben.
Einige Bundeslaender schliessen sich zusammen, um Gelder einzusparen - zuvor haben das Kommunen
erfolgreich praktiziert.
Kim gibt auf, nachdem China unter Druck der westl. Laender Nordkorea nichts mehr liefert..
..eine neue Welle von Wirtschafts- und Buergerkriegsfluechtlingen ist nach Europa gezogen.
Die "freiwilligen Rueckkehrer" haben gleich nach Hause telefoniert:
Kommt alle, ihr bekommt viel Geld und Hilfen um dann in der Heimat ein neues und viel besseres Leben
aufbauen zu koennen ! (Ohne zu arbeiten)
Die Zahl der Asylsuchenden hat sich 2018 vervielfacht - ein toller Erfolg:
Deutschland ist das beliebteste Einwanderungsland geworden.
Die Deutschen sind tuechtig, nun auch noch besonders vorsichtig:
Erst einmal durch die Tuer-Kamera schauen um zu sehen, ob niemand hinter den Bueschen lauert..
..Parkplatzwaechter bekommen fuer ihre Berufsausuebung den Waffenschein bezahlt,
ehemalige Sicherheitskraefte werden bevorzugt eingestellt.
Ohne diese Wachen werden die Autos aufgebrochen oder sie sind weg..
..die meisten Frauen in bestimmen "Kiezen" beginnen sich zu verschleiern um in Ruhe gelassen zu werden.
Der restliche Einzelhandel - ausser Backfilialen - werden zu "kulturellen Zonen",
mit Handschlagsgeschaeften und hartnaeckigem Feilschen wie in der Kasbah in Marrakesch.
Wer nicht erbittert handelt und schauspielert, wird gemobbt und beschimpft.
Die verschleierten Frauen fordern keine Aemter mehr ein, sie sind in der Oeffentlichkeit
auf dem Wege zur notfaelligen Duldung durch deren eigene Klientel.
Maenner lassen sich in Krankenhaeusern, Aemtern, Dienststellen und Sparkasse oder sonstwo
nicht mehr von Frauen bedienen, weil die bekanntlich "unrein" sind.
Die Hand geben ist schon mal ganz aus der Mode, es wird Front gegen Lehrerinnen gemacht,
sogar gegen verschleierte Lehramtspersonen.
In Supermaerkten und Diskountern wird die bargeldlose Zahlung Pflicht,
Doppelte Sicherheitskraefte stehen hinter den Kassen, die Pistole griffbereit.
Alkohl darf nicht mehr oeffentlich verkauft werden,
"Shisha-Bars" dagegen boomen, es werden "Kaffeehaeuser" aus dem Boden spriessen,
wo nur Maenner Zutritt haben.
Immer mehr Scharia wird in unsere Gesetzgebung eingeschleust werden.
Immer mehr Laender suchen und finden Gruende, "Praeparationsleistungen" von
Deutschland zu fordern,- das immer noch nach Geld riecht und Begehrlichkeiten weckt.
Die EU wird durch weitere Pleite-Offenbarungen unserer Nachbarlaender
Italien, Spanien, Griechenland und Ungarn zum boomenden
Billiglohn-Markt, waehrend China waechst und waechst, die USA werden nach Tru mp
eine neue Bluete erleben und ebenfalls ueberflutet werden von Fluechtlingen.
(Die Glaeubigen werden aufgerufen so viele Kinder wie moeglich zu bekommen -
was nicht nur E rdogan als die heilige Pflicht eines guten Muslims ansieht)
Ich sehe mich schon mal nach einer geeigneten Kopfbedeckung um -
die Strickmuetze mit Bommel oder der Westernhut wird eingemottet fuer bessere Zeiten,
die ich vermutlich nicht mehr erleben werde.
Araber Muetze - Kappe aus dem Orient - vermutlich bekommt man das im Fasching-Shop?

"Lass die Herzen brennen, nur ein Kuss Magdalena" sind der Michael -
das klingt - wenn ich obige Dinge dazu nehme - nach Hexenverbrennung.. ;)

***

Am Vortag gab es Quellkartoffeln mit Matjes-Stip und da habe ich einige Kartoffeln mehr gemacht,
die es heute gab: Als Bratkartoffeln mit Salz, etwas Butter und mildem Paprika-Pulver gewuerzt.
ein zartes Stueckchen sehr gute Fleischwurst als Beilage.



Schnell gemacht, prima nach einem Einkaufstag.

***

Lustig ist das Zigeunerleben, fahria fahria ho!
Einbruch im Moebelhaus- die Diebinnen und Diebe gingen durch die Blechwand des neuen Gebaeudes,
in der Schule und in einer Sporthalle, in Vereinsgebaeuden, in Privathaeusern und in Mietwohnungen
wird sich gewaltsam Zutritt verschafft, schraege "Tauschgeschaefte" und Taschenspieler-Gaunereien
in den Fussgaengerzonen und aehnliche Dinge liest man jeden Tag, jeden Tag in der naechsten Umgebung.
Eine Alarm-Anlage nuetzt freilich nichts, wenn die Einbrecher durch die Wand kommen !
Eine noch so fest an den Busen gepresse Handtasche im Weihnachtsmarkt kann den Anrempler
oder "Verschuett- oh entschuldigen sie, ich wische mal eben"- Trick nicht verhindern !
Bei uns hat jeder schraege Fuchs Aufnahme-Berechtigung, wenn nicht frueher, dann spaeter
mittels "Rechtsmittel" ein "Duldungsrecht" erzwungen - wenn man die Taeter nicht abschieben kann,
weil das Herkunftsland unklar ist oder die ihre Halunken nicht zurueck haben wollen,
setzen unsere guten Christen eben auf Freiwilligkeit, indem mit Geld fortgelobt wird..
..logisch, dass diese Leute sofort daheim Bescheid sagen:
Ihr Kinderlein kommet, so kommet doch all - in unsere "Willkommenskultur"!
Inzwischen werden nicht nur Nummernschilder geklaut, ja sogar Polizeiwagen angefahren und beschaedigt..
.. die Taeter haben vor nichts Respekt, weder vor dem Land und seinen Gesetzen noch vor der Polizei:
Es kann ja nichts passieren - ggf. wird man in "Untersuchungshaft" genommen - aber wohl erst ab
der zigsten Tat. Meist erst viel spaeter und in der Zwischenzeit ist noch Platz fuer weitere Diebereien.
Irgendwann ist dann die Verhandlung und ab gehts mit der Strafe, die niemand fuer ernst nimmt.
Erst bei schweren Deliken wird die Vorstrafe ausgesprochen, zigmal weiter und spaeter muss man ggf.
mit milden Strafen rechnen oder in den komfortablen "Bau",
was in (Beispiel) Bulgarien vermutlich ein Kuraufenthalt waere.
(Unsere Gefaengnisse sind laengst total ueberfuellt, die Polizisten schimpfen.)

***

Nun haben wir Millionen um Millionen neue Menschen ins Land bekommen in den letzten 10 Jahren
von den "Russlanddeutschen" und davon durch den Zusammenbruch der D DR, spaeter durch die
"offenen Ostgrenzen" und Abermillionen durch "Migration" - und was ist passiert?
"Nach einer Umfrage der IHK Limburg zeigt es sich, dass Arbeitgeber es immer schwieriger sehen,
ausscheidende Mitarbeiter durch neue mit den erforderlichen Qualifikationen zu ersetzen.
Es melden 41 Prozent (11% mehr als noch vor einem Jahr) der Unternehmen,
dass sie derzeit offene Stellen auf laenger nicht mehr besetzen koennen!"
Wo sind denn nun die angeblichen Fachkraefte, die von der Wirtschaft angelockt wurden?
Ist alles nur heisse Luft, akademische Phrasologie oder Streufeuer-Gier nach Umsatz?
Nun will man die Region staerken, attraktiver fuer den Zuzug machen, in der Hoffnung,
dass Arbeitskraefte kommen und hofft, mehr ausbildungsfaehige Lehrlinge zu finden.
Die Frage wirft sich auf: Macht Wohlstand und staatl. Stuetze dick und faul und dumm?
Wenn man sich so umschaut, bringen viele - auch deren Kinder - einen solchen Verdacht
und das geht von Einheimischen ueber Zugezogene aus fremden Laendern, ohne Unterschied.
(Die Zahl der fremden Gesichter hat dabei drastisch zugelegt:
Ich gehe durch die Stadt um etwas zu kaufen, schaue aber weniger in die Auslagen,
als auf die Passanten, weil es jedes Jahr seltsamer zugeht.
Nur ein Viertel der hier lebenden Tuerken wendet sich gegen die Politik E rdogans,
mehr als die Haelfte ist fuer dessen Politik und versteht die Kritik gegen ihn nicht.
Die meisten Leute dieser seltsamen Volksgruppe sieht das Verhaeltnis
"zu den Deutschen" als gestoert an, sogar in der 4. und 5. Generation.
Nun zeigt bereits die Formulierung "zu den Deutschen", dass es sich um Infiltranten handelt,
keinesfalls um Integranten, wie man uns Einheimischen vormachen will..

***

Vielleicht liegt die Akzeptanz dazu und die Tat nahe beieinander?
http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_82834750/priester-gesteht-sex-mit-traumatisiertem-fluechtling.html
Nicht nur in der Kirche, sondern auch beim Sport geschehen seltsame Dinge.
http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_82832294/rettungsassistent-vergewaltigte-23-frauen-zehn-jahre-gefaengnis.html
Rettungssanitaeter aus Bayern vergewaltigt 23 Willenlose.. 10 Jahre Haft und anschliessend eine Therapie.
Ein "Freigaenger", der immer wieder Auto fuhr, ohne einen Fuehrerschein zu besitzen,
hat auf der B49 bei Limburg als Geisterfahrer einen Zusammenstoss verursacht, bei dem die Fahrerin
des entgegen kommenden Wagens getoetet wurde - nun werfen sich Fragen auf.

***

900.000 Hessen droht die Armut!
http://www.hessenschau.de/gesellschaft/rund-900000-hessen-droht-die-armut,landessozialbericht-100.html
Die Ueberschrift sagt alles und nichts aus:
Wer weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens (incl. staatl. Zuschuesse) bekommt, gilt als arm.
Die "Armutsrisikoschwelle" in Hessen stand im Jahr 2015 bei monatlich 988 Euro netto.
Eine Familie mit zwei Kindern unter 14 Jahren wurde der entsprechende Wert von 2.075 Euro netto angesetzt.
Demnach waeren viele Rentner und Geringverdiener, Niedriglohn-Gruppen und aehnliche Einkommen
als arm eingestuft - der Beitrag bezieht sich auf das Nettoeinkommen, dh. die Krankenkassenbeitraege
und Pflegeversicherung sind bereits abgezogen !
Zur Klarstellung dieser seltsam anmutenden Zahlen muss ich sagen, dass die Miete ein nicht unerheblicher
Teil ist, der von diesem Nettobetrag abgezogen werden muesste -
oder vergleichbar die monatlichen Kosten und Umlagen beim Wohneigentum.
Strom, Heizung, Versicherungen, Gemeinde, (Wasser, Grundsteuer)
Muellgebuehren und ggf. Reinigung, Hausmeister etc.
Was wir so leichtfertig "netto" nennen, ist nochmal ein "brutto", weil man das Geld
-hier 988 Euro- nicht einfach ausgeben kann. (s.o.)
Nehme ich einen durchschnittlichen Fall eines Ehepaares an, das demnach 1976 Euro
netto, also die Krankenkasse und Pflegekasse bereits abgerechnet,
muesste mit ca 200 Euro im Monat fuer Energiekosten, 700 Euro an Miete und 66 Euro im Monat
fuer Gemeinde und Muell und Wasser zahlen (zusammen 966 Euro) - was nur noch 1006 Euro
uebrig lassen wird - also 503 Euro pro Person.
(Davon muessen immer noch die Versicherungen bezahlt werden,
bevor man sich Klamotten, Toilettenartikel und Essen kaufen kann..
was ist, wenn die Waschmaschine kaputt geht oder eine Zuzahlung beim Zahnarzt faellig wird?)

Zwischen Erniedrigung und Stolz:
Besonders Rentner, Arbeitslosengeldempfaenger und alleinerziehende Muetter
nehmen das Angebot der 55 hessischen Tafeln an.
http://www.hessenschau.de/gesellschaft/essen-an-der-tafel---wenn-das-gehalt-fuer-die-familie-nicht-reicht-,spendenaktion-112.html
Es wird so viel Essen in Deutschland weggeworfen - diesen Pauschalvorwurf kann ich nicht halten,
glaube das auch nur im Bezug auf die Gastronomie, ganz sicher nicht von Privathaushalten - oder etwa doch?
Wie auch immer - was ist durch die Willkommenskultur eigentlich besser geworden - Hand aufs Herz?!

***

Die Nachrichten im Radio am 5.12. brachten wieder seltsame Dinge:
In Mannheim terrorisieren "unbegleitete Jugendliche" die Innenstadt,
ganze Banden ziehen herum und klauen, was nicht niet- und nagelfest ist.
Die seltsamen "Linksorientierten", die man aus den G20 Krawallen kennt,
ernten nun eine grossflaechige Hausdurchsuchung um geplante "Aktionen" zu verhindern.
Die IS ruft ueberall in Deutschland zu Anschlaegen auf Weihnachtsmaerkten und Veranstaltungen auf.
(IS= Islamischer Staat)
Solange sich die Islamiten nicht von den Islamisten ganz klar und deutlich distanzieren,
was keinesfalls angedacht, nicht mal leise spuerbar ist, dann sind das Sympathisanten des Terrors.
Die gruenen Tanten hassen die Deutschen und stuetzen das durch das Votum pro Kopftuch -
auch die sind Terror-Sympathisantinnen, was auch fuer linke Agitatoren gilt.
(..religioes vorgeschriebe Be/Kleidung ist ein Zeichen von Fundamentalismus, nichts sonst!)
Ich bin dafuer, dass Taeter, potentielle Taeter und Sympathisanten zur Verantwortung gezogen werden.
(wie damals bei der B ader Me inhof - Bande)
Angst und Bange wird mir es, wenn einheimische SchuelerInnen befragt werden, was sie
empfinden, wenn es um die Zustaende auf den Schulen und Pausenhoefen geht..
(Die Befragung muesste dann aber unter Ausschluss des Lehrkoerpers sein,
welcher gegensaetzlich denkt und informiert)
Es wird dringend Zeit, straffaellig gewordenen Zuzueglern oder deren Nachkommen,
die sich nicht integrieren wollten, den deutschen Pass zu entziehen und Gelder zu streichen.
Es kann nicht sein, dass kriminelle Grossfamilien und Gangster, Diebe und Machos mit Messern
unsere Gesetze verhoehnen, jeden Tag "Geschaeften" nachgehen und dabei die Ordnungskraefte
und Aemter verarschen nach Strich und Faden.
Wenn die Sozialgelder nicht mehr fliessen, dann ist Schicht im Schacht und diese Typen
verschwinden wieder - dazu gehoert, flankierend eingesetzt - eine deutlich strengere Bestrafung
fuer Wiederholungstaeter - Einzelhaft ohne Ausgang und Besuchserlaubnis - bei taeglicher Schulung.
Vielleicht werden unsere Politiker ja doch noch wach, aber da habe ich so meine Zweifel..

***

Ich wollte nur die Mails abholen und schon wird das Auge durch eine Meldung kontaminiert_
"H eidi Kl um nur mit dem BH bekleidet auf dem Pferd"
Hoppe hoppe Reiter, wenn er faellt, dann schreit er !
Irgendwie geht unsere Kultur den Bach hinunter und das ist das "beeindruckende" Resultat,
wenn man als "global Player" auftreten will:
Da haengt alles andere dran. (z.B. Multikulti)

***

Wie kommt es, dass so viele "Promis" im Grunde ihres Herzens zur Depression neigen?
Ich moechte an dieser Stelle die Namen nicht nennen, aber es sind sehr viele-
und nur wenigen sieht man das ein wenig an.
Die vielen besonders lustigen Schauspieler sind dabei besonders arm dran,
weil sie eben aus beruflichen Gruenden "immer gut drauf" sein muessen.
(Naeheres kann jede Suchmaschine sagen)
Wer in Scheidung lebt oder Pech hatte im Leben - ist davon freilich eher betroffen,
aber es gibt wohl auch vererbte Anlagen zur Depression oder duesterem Denken,
das nichts mit Pessimismus zu tun haben muss.
Meine Seiten sind -nicht zuletzt- so ausgelegt, dass ein wenig Frohsinn verbreitet werden soll,
ohne dass dieser wie eine Clownerie wirken darf.
Der Blick nach vorne - egal was passiert, denn wir koennen am Schicksal sowieso nichts aendern
und muessen das Leben so nehmen wie es kommt.
Den Kopf sollte man hoch halten, nicht haengen lassen !

***

Nun ist ein "Islamwissenschaftler" dabei diese Religion der Neuzeit anzupassen:
https://www.gmx.net/magazine/politik/abdel-hakim-ourghi-40-thesen-reform-islams-32701352
Das wird auf viele Probleme stossen, da bin ich mir sicher.
Immerhin faengt endlich mal einer an, sein Hirn einzuschalten..

***

Und schon wird wieder ein Sau durchs Dorf getrieben - diesmal eine echte:
https://www.gmx.net/magazine/panorama/wildschweinattacken-jaeger-toedlich-verletzt-32682218
Wildschweine nehmen ueberhand, das kann jeder Landwirt und Wanderer bestaetigen, dazu muss
man sich nicht im Wald aufhalten !
Umgefurchte Wege und Strassenraender, die auf der Suche nach Futter umgeruesselt worden sind.
Schaeden auf Aeckern und Wiesen, heftige Gefaehrdung des Strassenverkehrs, weil
Autofahrer so schnell wie sie fahren nicht reagieren koennen.
(ich weiss das als ehem. Fernpendler ganz genau, schliesslich habe ich einen Hasen und
ein Reh auf dem Gewissen.)
Wer ueber 70km/h im Wald oder in der Naehe eines Wildwechsels unterwegs ist -
(diese Wildwechsel koennen auch schon mal weiter weg vom Wald sein,
wenn es zur Traenke geht)
ist immer auf "Kollisionskurs" - bis 70km/h koennen die Wildtiere einschaetzen und reagieren.
Bei hoeherem Tempo oder mit aufgeblendeten Scheinwerfern versuchen sie so schnell wie moeglich
vor der drohenden Gefahr ueber die Strasse zu kommen.
Nun sind es sehr hohe Wildbestaende, gerade bei uns in Hessen, ganz besonders im Taunus und Westerwald,
die zu monieren sind: Die Jagdpaechter sind alles alte Knaben, die sehen nicht mehr so gut
und treffen nicht mehr so gut - aber anfuettern tun sie alle, das ganze Jahr hindurch.
Kein Wunder, dass bei dieser Konstellation die Wildbestaende zu hoch geraten sind -
Wild frisst auch junge Baeumchen an.. nur mal so nebenbei erwaehnt.
Auf alle Faelle sind durch das Hobby Jagen kraeftige Kosten zu beklagen, die
letztlich von steckenpferdfremden Personen getragen werden muessen.
Die Wildschaeden werden zwar von Versicherungen bezahlt, aber es bleibt immer
ein Eigenanteil und das ist eigentlich nicht richtig.
In obiger Meldung geht es speziell um Wildschweine,- die lt. unserem Jagdpaechter
schnell aggressiv werden koennen, besonders wenn die Sau Bachen bei sich fuehrt.
Uebrigens fressen Wildschweine -wie wir Menschen- alles:
Pflanzen und .. Fleisch, wenn sie solches erwischen koennen.
Die machen auch vor Aas nicht halt.
Der Paechter meinte: "Die zermalmen ganze Tierkadaver und deren Knochen,
wenn wir bei der Nachsorge ein Tier mal nicht gefunden haben.."
(Ich koennte mir vorstellen, dass auch ein Mensch in Gefahr geraten koennte,
wenn dieser unachtsam oder hilflos war.)

***

So, was kochen wir denn heute mal ?
Wie waere es mit gedrehten Nudeln, in deren Kochwasser etwas Thymian gegeben wurde.
Ein wenig einfachen Tomatenketchup in die Teller geben,
die Nudeln darauf, dann ein klein wenig Olivenoel, die Oliven und ganz wichtig:
Den zerpflueckten herrlichen Kaese nicht vergessen !
(nur Gorgonzola "dolche", die suesse Sorte nehmen)





Dieses Thema hatte ich zwar schon einmal, das soll mich aber nicht abhalten ein Bild
von dieser Version zu zeigen - einfach mal so, als Appetit-Anreger.
(Der Kaese reicht fuer 3 - 4 Personen.
Es muss nicht immer Fleisch und Fisch sein)

***

Wie waere es mal wieder mit einer (Betonung auf einer) kl. Tasse Gluehwein?
Mit meinem Rezept fuer Wein
ist das ja auch ganz einfach und ohne Chemie in jedem Keller machbar..
..allemal gesund, solange man das Auto stehen laesst.
Danach ist man wieder ein ganz anderer Mensch, denn diese Art waermt bis in die Zehen.

***

Das wundert mich nicht - es war fuer mich nie vorstellbar, dass
"die Wiege der Menschheit" in Afrika gewesen sein soll:
https://www.gmx.net/magazine/wissen/menschheit-wanderte-frueher-gedacht-kontinente-32696140
Dort hat sich bis zum heutigen Tag nichts entwickelt..

***

Die Bimbes-Republik im Rueckblick:
http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/bimbes-die-schwarzen-kassen-des-helmut-kohl-100.html
Sehe ich mir dieses Thema als ueberzeugter (Basis) Demokrat an, denke ich an den Paten,
nicht an einen gewaehlten Politiker.
Und das ist wohl heute noch so, deshalb halte ich Wahlen fuer ueberfluessig oder
eben so, als waere nicht gewertet worden: "hat am Malkurs teilgenommen"

***

Das Thema Ehe war im Gespraech und so haben wir als Eheleute auch darueber gesprochen:
So genau koennen wir nicht sagen, warum eine Ehe haelt - vermutlich ist es der Spruch:
"was du nicht willst, was man dir tut, das fueg auch keinem anderen zu"
Mit anderen Worten kann niemand ernsthaft erwarten, dass man ein willkuerliches Treiben
oder ein ueber den gewissen Anstand hinaus gehendes Tun auf alle Faelle widerspruchslos
akzeptiert werden muss oder sollte.
In einer Beziehung - ob man das heute Ehe oder Zusammenleben oder sonstwie nennt,
muss es Wohlfuehlfaktoren fuer Beide geben, sonst stimmt da was nicht.
Wir sind zwar in unterschiedlichen Elternhaeusern aufgewachsen, waren aber von Anfang an
gewoehnt, dass ueber alles offen gesprochen wurde.
Unsere Eltern haben eine Form direkter Demokratie gelebt, die nichts mit dem Wildwuchs
heutiger Kinder - "Erziehung" zu tun hatte, wo schrille Toene sind und wo Tyrannei herrscht.
Beides ist gleich schlimm: Helikoptereltern und Harz-Mentalitaeten.
Die Anspruchshaltung vieler, total verwoehnter Einzelgaenger ist eben nicht lange
gemeinschaftstauglich oder tragbar fuer ein dauerhaftes Miteinander, was ein Geben und Nehmen ist.
"Wenn du machst, was ich sage, sind wir die besten Freunde!"
Diese Formulierung des Nachbarn passt exakt auf das Problem, das heute viele "Partner" haben.
"Sag Mutti ich komme spaeter, Vater muss erst mal seinen Frust runterrasen!"
Das sagte auf der Strasse vor dem Haus ein Vater zu seinem Bub und dann
raste er mit dem Motorrad davon...
..man spuert schon, wenn ein Wanzt frueher in der Kindheit alles durfte:
Diese Leute trampeln, dass es nur so schallt und sie wollen ueberall im Mittelpunkt stehen.
(Richtiges Gehen in der Wohnung oder Treppen haben die nie gelernt,
egal was die machen, es kracht und poltert staendig- weil sie sich absichtlich nicht
ein wenig zu reduzieren bereit sind oder keine Ruecksichtnahme kennen.)
Ruecksicht und Nachsicht oder Einsicht sind eben Dinge, die man von Kindesbeinchen an
lernen muss - bei Welpen nennt man das Sozialisation.
Das sind eben so ein paar Dinge, die mir spontan zum Thema Ehe und Beziehung einfallen.
(Nach 42 Jahren v.h.)

Mich wundert immer wieder, wie ganze Bildergalerien im Web gezeigt werden -
von allen moeglichen Events, wo die Bilder verwackelt, unscharf, schlecht belichtet,
mit schlechtem Bildausschnitt oder schief aufgenommen worden sind.
Seltsam ist, je digitaler die Welt wird - egal wie teuer die "Cam" war -
um so schlampiger wird "fotografiert".
Ich bin geneigt von "knipsen" zu sprechen, was man sonst von Kindern als Einsteiger
in dieses Hobby erwarten wuerde.
Schlimm finde ich, dass die Leute auf allen Festen und Festchen,
Events oder Veranstaltung, ja selbst im Hessenpark und auf der Kirmes
sofort mampfend vor einer Bude stehen und dazu trinken.
Der Grund der Veranstaltung geraet oft in den Hintergrund.
(Haben die daheim nichts zu essen?)
Eigentlich ist es egal, ob man kocht oder malt oder fotografiert oder Broetchen baeckt-
man spuert die Sorgfalt und Liebe zum Detail eben DOCH..

***

Neues von der Schallplatten-Front:
Ein ganzer Stapel an aussortierten LPs habe ich nochmal gesichtet,
diejenigen mit erkennbaren Kratzern weggetan und die anderen besonders gruendlich
gereinigt: Auf einem Kuechenhandtuch, mit dem Kuechenschwamm (feine Seite), der
immer wieder in Wasser mit kraeftig Essig-Essenz und zwei Tropfen Spuelmittel ausgewaschen.
Die Lagerzeit zuvor ist den Platten wohl gut bekommen, die feinen Reste von dieser Loesung
in den Rillen haben den Schmutz gelockert, der dann durch diese Bruehe geloest und entfernt werden konnte.
Sieh da- mindestens 10 Platten gerettet - somit sind 330 Platten im Regal.
Das spannende ist, dass ich diese aussortierten Platten als hoffnungslose Faelle angesehen hatte:
Jede Menge Knacken und flacher Klang -und nun ist das volle Volumen da und kaum noch ein Knistern !
Erstaunlich ist zudem, dass sich die Platten noch in die vier Faecher einsortieren lassen haben -
die eigentlich laengst voll waren. (Ohne besonderen Druck)
Vermutlich geben die Cover etwas nach, manche sind recht dick mit Einlagen.
Dieses neue Steckenpferd ist schnell an der Grenze des Ausbau's angekommen
und erfreut uns sehr.

***

Weitere Seiten mit Tagesgeschehen erspare ich Dir und mir, lieber Leser oder Leserin,
dieses hier ist genug und muss mal genuegen.
Die restlichen Seiten Reihenweck94 bis Reihenweck99 habe ich unseren Wanderseiten
zugeschlagen, dort sind sie viel besser aufgehoben !
Neue Kochideen werden als "Nachtraege in Orange" -nach und nach- auf allen Seiten eingepflegt.
Auf diese Weise kann ich die Homepage im Zaum halten: 707 sollten genuegen - oder?!

Mein Ziel ist es, dass (schnittlich) diese 707 Seiten mit ca 1000 Zeilen Code, das waeren 500 Zeilen
mit der Schreibmaschine - oder in einem Buch - gefuellt werden.
Das waeren also 707 x 16 Buchseiten = Ueber 11.000 Buchseiten also.
Vermutlich werden die Seiten letzten Endes noch ein wenig dicker werden, durch
die orangenen Anhaenge, die an alle Seiten kommen.
Es ist noch viel zu tun, dieses Steckenpferd wiehert noch praechtig und scharrt mit den Hufen,
auch wenn mal ein Thema eingeschlafen oder abgehandelt ist. (Nikolaustag 2017)

***

https://www.gmx.net/magazine/politik/tuerkei-erdogan/tuerkische-rocker-osmanen-germania-erdogans-handlanger-deutschland-32700988
Erdo gans Einfuss wird durch "political correctness" geschuetzt-
als Rockergruppen der angeblichen "Osmanen" - mitten in Deutschland installiert !
(Wenn das kein Skandal ist, dann weiss ich es aber auch nicht mehr..)

*** Ende ***

Ein Bonbon kann ich am 12.12 nachtragen, -
am spaeten Abend zuvor kam eine P hoenix Runde, wo u.a. der ehem. 1. Buergermeister Hamburgs
mit goennerhaft herablassender Stimme -sinngemaess- sprach:
"Demokratieskeptische Leute gab es bei der letzten Wahl, die waehlten die A fd".
Der adelige Abstamm hat kein Problem mit der Demokratie, die anderen Gesellen
seiner Zunft und Stamm und Partei auch nicht -
nicht die Waehler haben keinen Plan was Demokratie ist, sondern jene Politiker, die
ohne Koalition nicht mehr an die Fleischtoepfe kommen:
Kein Wunder, dass die "lieben Waehlerinnen und Waehler" skeptisch sind -
was Demokratie bedeutet, wissen sie aber allemal besser:
" Die Idee einer Kooperationskoalition "KoKo" stammt von der Parteilinken."
Nun langt's aber.. nun haben die meine Idee mit der Aufhebung des Fraktionszwanges
in wichtigen Abstimmung des Parlamentes abgeguckt !
..gute Nacht !






***



Kartuschen - Thema: Es geht immer weiter mit der Kocherei!



***

Nur noch 16 Rezepte, dann ist jede Rezeptseite mit einem 2. Rezept beseelt,
"Mission complet" sozusagen. Man wird sehen.
Immerhin habe ich dann mind. 2 Essensvorschlaege fuer jeden Tag des Jahres parat.

Ab und zu kommt eben noch ein "neues" Essen dazu,
z.B. Hack und Kraut aus dem Bratschlauch


Man(n) muss sich eben immer was Neues einfallen lassen, damit "Frau" zufrieden ist.
Die Backroehre und der Herd bleiben sauber - ist das nix?!

Die Seite waechst immer mehr in die Tiefe, nicht mehr in die Breite:
Staendig sind neue Inhalte nachzutragen, mal ein Rezept, mal ein Bild, mal eine Wandertour.
Ich bin gespannt, wie lange diese Seite "plaetzchenwolf" nachgefragt wird..
..bis jetzt kommen noch mehr als 4500 Besucher jeden Monat. (Maerz 2017)
In Wellen geht es auf und ab mit diesen Zahlen, je weiter ich mich
von den "Social Networks" entferne, um so weniger scheinen die Zugriffszahlen zu werden.
(Egal was die Suchmaschinen allesamt propagieren)
Ich bin gespannt, wo sich diese Zugriffszahlen einpendeln - das will ich gerne akzeptieren:
Hier geht es NICHT um irgendwelche Gewinne!
Ich hoffe, dass meine Seiten durch div. Kochideen genug aufgelockert worden sind.
Ab und zu gebe ich spontan beim Einkaufen den Tipp an aeltere Leute,
die ueber Atemnot klagen weiter, der Eukalyptusoel empfiehlt:
Ein paar Tropfen ins Glas geben, Wasser darauf und trinken.
(Das wirkt wie dieses 2-Takt-Oel beim Moped, es schmiert und laesst gut abhusten)

***

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***





Auslauf mit Kaese



Im Gegensatz zum Auflauf, der in der Roehre gemacht wird, kommt mein Auslauf geschwind daher:
Ein Brokkoli - der war gerade im Angebot - 3-4 Moehren, 4-5 Kartoffeln, 1 Zwiebel, 4 Knoblauch Zehen, 1 x Fette Bruehewuerfel, 2EL Maioran, etwas Chilipowder (gering) und etwas Salz.
Die groben Stiele des Brokkoli habe ich extra in kl. Wuerfel geschnitten und zuerst in etwas Wasser getan- ca 2 daumenbreit Wasser gefuellt in den Gemuesetopf, Gewuerze hinein und halb garen lassen, dann Kartoffeln und Moehren dazu, nochmal 10 Min garen lassen, dann die feinen Brokkoli-Roeschen.



Na, das war doch nun wirklich nicht schwer - oder?
Eine angefangene Packung Kaese war noch im Kuehlschrank - (Ueberbestand, von der Kaeseplatte uebrig geblieben, die ich fuer den Besuch gemacht hatte) also kommen 2 ordentliche Scheiben obenauf. Man haette jeden anderen Kaese ebenso gut nehmen koennen.

Nebenbei faellt mir auf, besonders im Jahr 2018, dass die Diskounter wohl kraeftig angezogen haben, dh. teurer sind als die Supermaerkte der Ketten. Aufpassen muss man immer. So z.B. bei 425ml Dosen roten Bohnen, auch Kidney Bohnen genannt. Die sollte von E deka Eigenmarke 79 Cents kosten und ebenan im Regal von "Gut und Guenstig" nur 39 Cents..

Die Uebersicht der Anhaenge





Button

Zurueck zur Startseite -
Impressum