Reihenweck 89


Willkommen zurueck, wie man heute so sagt -
es ist mir immer noch unmoeglich die "Highlights" der freudschen Fehlleistungen zu uebersehen:
https://www.gmx.net/magazine/politik/bericht-regierung-kinder-deutscher-is-kaempfer-zurueckholen-32642454
Die uns so umschwirren - nun soll eine Art "Familienheimfuehrung" von den fuer die IS kaempfenden
"Kindern" -sonst haette man Teenager oder "junge Heranwachsende" gesagt, aber wie es halt so ideologisch passt-
Terrororganisation zu stoppen - hallo? Gehts noch?! Ich sehe Hopfen und Malz verloren -
das Studium ist es wohl, das irre macht.. Leute Leute!
Angeblich geht es um "Klein - und Kleinstkinder", die sonst staatenlos waeren - was ich beides nicht glaube:
Radikalitaet und Glaeubigkeit ist immer freiwillig oder besser mutwillig getan..
Ich bin auf diese Nachricht nur gestossen, weil die Mails abgeholt werden sollten..
..ich habe wirklich nicht danach gesucht.
(Ich glaube bald gar nichts mehr, was an "Nachrichten" aus von "Politik" zu mir dringt-
ich wuerde dieses Wort am liebsten mit "ck" schreiben: Poli-Tick ! )

Ein Kommentar unter einer solchen Meldung moechte ich euch nicht vorenthalten:
"Bei alledem gebe ich zu, dass wir mit gewissen Ausländergruppen Probleme haben.
Nur habe ich andere Lösungsansätze und sehe es nicht so dramatisch und pessimistisch.
Aber viele hier haben eine regelrechte Überfremdungsphobie.
Wenn die westliche Welt sich allerdings weiter auf den Standpunkt stellt,
die Armut in der Welt gehe sie nichts an, wird es sehr, sehr schwierig werden.
Zu recht.
Dann hat es Deutschland auch nicht besser verdient als überrannt zu werden."
Soviel zur Einschaetzung der selbst erbrachten Leistung und obigem kommunistischen Ansatz
der klar irrwitzig ist - aber die momentane politische Einschaetzung einer Mehrheit
in den Parteien zeigt.
Der oder die Person hat klar zugegeben - trotz etwas Kritik,
dass wir "ueberrannt" werden sollen..

***

Produkt - Rezension:
Schoene Erfolge bei kraeftigen Erkaeltungen haben wir mit Kraeuter Bronchialtropfen -
Wirkstoffe Eukalyptus, Fenchel, Pfefferminze, Salbei, Anis in Ethanol (Alkohol) geloest
gehabt, die do vi tal herstellt und in 100ml Flaeschchen ueber E deka vertreibt.
Soweit ich mich erinnere, war fuer diese Naturmedizin nur 2-3 Euro zu bezahlen.
Gutes muss also nicht teuer sein - die Apotheken zocken zuweilen ganz gut ab!

***

Auf meiner Schlusslichtseite ist
das Broetchenrezept in einer Kartusche eingepflegt - darunter noch eines aus den USA,
das ich bestimmt noch ausprobieren werde.

***

Die alte Lahnbruecke unseres Ortes soll abgebrochen und an anderer Stelle neu errichtet werden:
https://rp-giessen.hessen.de/planfeststellung-f%C3%BCr-den-ersatzneubau-der-br%C3%BCcke-gr%C3%A4veneck-im-zuge-der-l-3452-der-gemeinde-weinbach
Was dabei folgt, ist ein verwaltungstechnischer Wahnsinn, den man mit dem normalen Menschenverstand nicht mehr fassen kann.
Dazu muss man wohl studiert haben!
Ich habe laenger gesucht, um den Lageplan zu finden:
https://rp-giessen.hessen.de/sites/rp-giessen.hessen.de/files/content-downloads/05%20Lageplan.pdf

***

"Die Welt steht still, die Tennis-Legende feiert seinen 50. Geburtstag!"
So schlimm ist es mit oder bei mir nicht, dieses Alter habe ich laengst ueberwunden-
etwa um ein Teenager-Alter.
Nun gut, das hat es nicht gerade gebracht, aber die Tatsache, dass meine Homepage-Seiten
ihre Form erreicht haben, halte ich persoenlich fuer ein bedeutendes Ereignis:
Unterfaehr so, als ob der Wombard zu frueh aus dem Winterschlaf erwacht ist
und -noch trunken in die Sonne blinzelt- so das Fruehjahr ankuendigt.
Die Welt steht still und das ist auch noetig, wenn unsere Kinder und deren "Partner"
oder Enkelkinder zu Besuch kommen:
Man muss alle immer wieder troesten, aufrichten und zur Ruhe mahnen,
wir fuettern sie gut durch, kneten etwas die Seelen mit alten Spruechen durch
und geben laengst vergangen geglaubte eigene Erlebnisse aus der Arbeitswelt zum Besten.
Heute ist mehr und mehr der Trostgeber gefragt und weniger der Ratgeber,
denn nichts ist so unbeliebt, wie "der gute Rat" !
Heute hat sich so vieles geaendert, von der Ernaehrung ueber das Zusammen-
oder Familienleben, die Kindererziehung, der soziale und wissensmaessige Anspruch.
Dafuer leiden heute immer mehr unter Willkuer, Arbeitsdruck, der kuenstlich gemacht ist -
nicht unter der Arbeit selbst, die eigentlich schon bald und fast
nebensaechlich geworden zu sein scheint, in der Welt der Automaten und Studier-Koeppe.
Wir waren uns hinterher alle einig, dass die Emanzipation zwar Frauen in die Berufe gebracht hat,
wodurch die Arbeitswelt weder freundlicher noch gerechter geworden ist..
..sicher, ich habe die Welt nicht gemacht und die Menschen nicht erfunden -
weiss aber, dass man Arbeitswut auch begrenzen kann und vor allen Dingen MUSS,
sonst hat man sein Leben beizeiten abgetreten und man ist versklavt.
Wenn die Arbeitswelt einen groesseren Anteil an den Gespraechen in der Freizeit hat,
darf man von Angst oder Sucht sprechen:
Wenn die Arbeit beendet ist, man die Tuerklinke in die Hand genommen hat,
muss Freizeit und Erholung beginnen, sonst nimmt der Stress nie ein Ende.
Das kann man lernen !
Das dauert sein Zeitchen, wie bei jeder Sucht - Druck darf nicht sein,
die Arbeit oder der Chef darf auch nicht mit einem Telefonanruf oder "App-Nachricht"
in die freie Zeit platzen:
Das halte ich fuer Vertragsverletzung bis zur vorsaetzlichen Koerperverletzung.
(Und fuer ein Zeichen von vorgesetzter Planungsinkompetenz)
Wie auch immer, ich organisieren meine kleinen Dinge gerne in gewissen Rastern,
wo die Online-Taetigkeit nur noch morgens in der Frueh verbannt
und den restlichen Tag davon kuenftig ganz befreien wird.
(ausser wenn mal eine Bestellung oder Ueberweisung gemacht werden muss)
Die klare Gliederung ist es, die eine Verzettelung und schlussendlich den Zeitdruck vermeiden hilft.
Nun ist alles mit den Homepageseiten klar, morgens wird nach Fehlern gesucht und ausgebessert,
etwas nachgetragen oder aktualisiert.
Das ist nun nicht mehr viel Arbeit und gibt so deutlich mehr Zufriedenheit im Ergebnis.
Die Recherchen im Web werden sehr viel weniger sein, als zu Zeit mit der Presse und ihren Meldungen.
(Wir haben keine Tageszeitung, werfen Prospekte und Beilagenzeitungen gleich in die Tonne,
sehen und hoeren die Nachrichten nur noch, wenn das versehentlich passiert.)
Ruhe - ick hab dir wieder!
Nur wenn man selbst seine innere Ruhe wiedergefunden hat, kann man Ruhe weitervermitteln -
aber so ganz entkommt man dem taeglich Wahnsinn nicht.
Und da ist noch die Arbeit der Aufdeckung zu tun, der ich mich nicht ganz entziehen
kann und mag - wehe, wenn keiner mehr was sagt, wenn studierte Aberwitzigkeiten
keinen Widerspruch mehr dulden, dann ist alles zu spaet:
Redeverbote hatten wir schon mehrmals in Deutschland - das darf nie wieder passieren!

***

Der Pfarrer fuehrt sehbehinderte Menschen in einer Gruppe durch den Weilburger Tiergarten.
Das Projekt hat er frisch ins Leben gerufen.
Nun ist auf dem Bild zu sehen, wie die Leute von einer kleinen Bruecke mit Holzgelaender
in ein Loch starren, wo ein paar Biber leben -
die aber meistens in den Steinhaufen oder im Wasser vesteckt sind.. eine Art
"Gelebte Inklusion", wie das genannt wird.

***

Inzwischen ist die Bandenkriminalitaet immer weiter gewachsen in Deutschland,
jeden Tag ist Rififi, jeden Tag wird geklaut, gemopst, getuerkt, betrogen und ueberfallen -
ganze Schmuckkollektionen bis zum riesigen knallroten Feuerwehrkontainer - weg!
Hauseinbrueche, Autoeinbrueche - bestellte Diebereien sind heute jeden Tag ganz normal geworden,
genau wie Messerstechereien und andere Gewaltakte, die hauptsaechlich aus Multikulti erwachsen.

***

"Aln atura ruft sechs Sorten "Tra fo Kartoffelchips" zurueck, weil Holzsplitter
gefunden worden sein sollen - die Ware kommt aus Holland.
Da faengt die Mogelei schon an - und dann ist das Zeugs in Kokosoel gebacken..
Rund um die Welt geschippert und was hat das mit Natur zu tun?
Nun, der Name!
(Vielleicht waren ein paar Holzteilchen nicht lange genug geraspelt worden?)
Baeh, das Wort "Trafo" klingt schon nach giftigem Oel (Seveso)

***

23.11.2017:
"Wegen technischer Probleme hat ueber Rheinland Pfalz ein Flugzeug
erneut 50 Tonnen Kerosin abgelassen- ueber dem Pfaelzer Wald"
241 Tonnen Kerosin soll dort bereits herabgegangen sein - soviel zu den zugegebenen Zahlen -
die Flugsicherungen weist die Gebiete zu, die unter dem Flugirrsinn zu leiden haben..
..aha, deshalb schmeckt der Wein in den letzten Jahren "so gut" ! (baeh)

Fuenfzig Tonnen, das muss man sich mal durch den Kopf gehen lassen - keine Gramm oder Kilo!
Ich frage mich, welche verlogene Bande hier noch vom Thema Umweltschutz sprechen kann..
..und was haben diese Leute fuer ein Getoese um das "Waldsterben" gemacht!
(Wir hatten beim Grillen bereits ein schlechtes Gewissen)

***

In der gestrigen M arktsendung kam ein Warnhinweis, dass A mazon-Mails nicht angeklickt werden
sollten, weil das Phishing ist - man denkt, es ist eine E-Mail von diesem Anbieter und dann
landet man auf einer Fake-Homepage mit dem originalen Logo - damit greifen Diebe Daten ab
die zu Manipulationen missbraucht werden.
(Nur nochmal refresht, diesen Hinweis gab es schon bezueglich E bay und div. Banken und Sparkassen:
NIEMALS den Link einer EMail anklicken, lieber ein neues Browserfenster oeffnen
die Webadresse des Anbieters eintippen und dort sicher surfen.
Also auch nicht mit Paste and Copy im Browserfenster einfuegen!)

***

Alle drei Monate 52,50 Euro fuer den Rundfunkbeitrag als zusaetzliche Steuer abgezogen zu bekommen
ist schon allerhand, dass muss ich sagen: P rime bringt fuer dieses Geld ein ganzes Jahr kostenlose Filme !
Das Problem liegt aber viel tiefer: Immer wenns um die Wurst geht, hat "das Volk" nichts zu melden..

***

Reihenweise werden nun Autos aus Autohaeusern gestohlen, vermutlich durch Insider -
ganze 25mtr lange Stahl-Absperrzaeune von betraechtlicher Hoehe "verschwinden",
staendig wird irgendwo eingebrochen und immer wieder diese Messerstechereien.
Eigentlich muss laengst alles Tag und Nacht bewacht werden - bimmelnde angebliche
Schrott-Sammler fahren zu zweit mit weissen Transportern herum, die wechselnd mit anderen
Nummernschilder ausgestattet sind: Getarnte Spaeher.
Zeitgleich werden immer wieder Nummernschilder von Pendler-Fahrzeugen geklaut,
aber da besteht selbstverstaendlich "kein Zusammenhang".
Klar wird von diesen beiden netten dunklen Leutchen nichts gestohlen,
das machen andere Trupps -spaeter, wenn die Leute schlafen.

***

Wenn man Hobbyisten, Vereinsmenschen, Schulen, Karrieren, selbst Autobahnen und Kleingaerten
oder Haeuser betrachtet, kann man immer wieder den Drang des "Wettbewerbs" feststellen:
Hoeher! Weiter! Laenger! Groesser! Maechtiger! Wichtiger!
Selbst die Kirche, die angeblich auf dem Hippie "Jesus" fusst, hat eine ausgepraegte Hackordnung
oder Buerokratur gegruendet, die streng hierarchisch funktioniert - genau das,
was Jesus bestimmt nicht wollte oder war.
Ich denke, dass diese hierarchischen oder machteigenen Strukturen ein Kompensationsmittel gegen
den Jagdtrieb in uns Menschen sein koennte, der diesen irgendwie kanalisiert hat -
aber nicht kompensiert: Zwiste und Druck bis zu Kriegen sind immer und immer wieder ausgebrochen,
bis zum heutigen Tag - es hat sich durch den Feldversuch dieses Jesus nichts,
aber auch rein gar nichts Handfestes oder Greifbares
zum Friedlichen hin entwickeln moegen, nicht mal in der / den Kirchen selbst.
Der Mensch ist in seiner Anlage nicht friedlich - ganz sicher nicht.
Die Meisten koennen das verdecken oder verstecken oder uebertuenchen mit frommen Gedanken -
fromm in Richtung Glauben, fromm in Richtung Gesetze - aber das ist eben nur Makulatur.
Wenn sich die Gelegenheit oder Grund ergibt, kippt die Frommheit um, -
von einer Sorte wird verbal geantwortet und abgewehrt,
die andere Seite der Gesellschaft regiert mit oder durch physische Gewalt -
massiv mit allem, was zur Verfuegung steht.
Der Mensch ist ein "Augentier", der Mann staerker als die Frau,- der Mensch kann denken und ..
..kann provozieren: Besonders wirksam in einer Gruppe, wo z.B. VeganerInnen und Feministinnen, Machos -
zu nennen waeren, die ein besonders hohes Aggressionspotential zu haben scheinen.
Besonders geschmeidige Charaktaere schleimen sich hoch - und das geht heute nur noch mit "Abi" und Studium.
Die Waffe "mentale oder geistige Ueberlegenheit" ist meistens eher eine der Redegewandtheit,
(Rhetorik), heute gerne als "soziale Kompetenz" kaschiert,
die wie eine Waffe und wie ein Trittbrett eingesetzt wird, um mehr persoenliche Macht,
Einfluss und Geld zu erbeuten - erbeuten - wie bei jeder Jagd, die schon Jahrhunderttausende laeuft.
Sehr viele haben diese "soziale Kompetenz" oder "geistige Ueberlegenheit" oder "hoehere Bildung"
durch Protektion des Elternhauses und weniger durch eigenes Koennen erreicht,
was nochmal ein gefaehrlicheres Ding ist - wie wir alle eindrucksvoll bewiesen bei Interviews
und "Talkshows" im TV erleben koennen.
Letztlich ist alles ist nur Mittel zum Zweck und die Motivationen dazu werden ausschliesslich aufgesteckt,
eine Tarnung, um auch leicht genug mitschwimmen und dann mitmischen zu koennen.
Jeder Gegenpol dazu kann nur mit einer lobbyistischen Gruppe gebremst werden,
dass sich die Erfolgreicheren nicht noch mehr in den eigenen Saeckel stecken:
So bildeten sich Gewerkschaften, der Bund der Vertriebenen, der Automobilclub, Verbraucherschutz
und aehnliche Organisationen, die ein wenig mehr Schutz vor hemmungsloser Ausbeutung versprachen oder brachten.
Hinter den Glaubensrichtungen, hinter den politischen Lagern und Industrien steht sehr viel weniger
Ideologie als vielmehr Makulatur um die Machtausuebung zu tarnen, die eigentlich (immer) der wahre Grund ist.
Wer das abstreitet, hat keine Lebenserfahrung oder schaut weder fern noch liest er Nachrichten -
und wenn, dann nur sehr oberflaechlich.
Ein wenig einlesen und nachdenken sollte man schon, dann wird manches klarer:
Die Prospekte, die uns massenweise ins Haus flattern wollen nur eins,
die Religionen und die Mitglieder in diesem und jenem Verein oder Partei
wollen auch nur verkaufen - mal Waren, mal Ideologie - wichtig ist die Masse, das Geld und die Macht:
Der Druck durch die Keulen wurde durch gefaehrlichere Waffen ersetzt, heute sind es geschickte Manipulationen durch Wort und Schrift und durch diese oder jene Lobby.
Dieser heimliche Krieg heisst Wettbewerb und Neid schueren, Aufstachelung und Manipulation.
Die "lachenden Dritten" sind nicht die letzten Zaehne des Menschen, es waren und sind noch immer dieselben
Charaktere, die "am Ruder" sind - wer immer das sein mag;
es gibt stets genug Leute, die alles dafuer tun,
auf der Karriereleiter nach oben zu kommen - manche gehen buchstaeblich ueber Leichen:
Wie waeren sonst "Auslandseinsaetze" denkbar, wo das Land angeblich befriedet ist?
Nun, weil die Kriege anderer Regionen als Uebungsgelaende fuer die eigene Streitmacht genutzt werden sollen:
So wird manches Land "fit" oder geuebt sein, auf evtl. Angriffe von aussen (oder innen?) vorbereitet sein,
durch die so erprobte Technologie ein Abschreckungspotential zur Verfuegung haben,
das die Auspluenderung des Planeten weiter voran treibt.

Neu: "Gewalt im Namen der Ehre, und wie kann jeder Einzelne dem begegnen.
Ehrgewalt ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die ein klares,
vernetztes und gemeinsames Handeln erfordert."
(Entnommen aus einem oeffentlichen Vortrag zur gesellschaftlichen Lage)
Verbrochen wurde diese Notmassnahme durch linkische Kraefte in (fast) allen Parteien -
eigentlich sind die wahren Taeter die, welche uns diese "Ehrgewalt" beschert haben -
und NUR diese sollten die Suppe ausloeffeln muessen.

***

Richtig toll und lesenwert ist dieser Beitrag:
http://www.hessenschau.de/kultur/museum-zeigt-restaurierte-frankfurter-kueche,frankfurter-kueche-116.html
Eine Kueche auf 6 Quadratmeter!
"Die Architektin wollte ein cooles Labor fuer die moderne Frau entwickeln, die gerne kocht"
Ein sehenswertes Museum, wie das Wirtschaftsmuseum in Dillenburg, die Villa Gruen ebenso..

***

Ich hoere die Forderung nach einem generellen Berufsfindungsjahr oder wie immer man das nennen koennte,
eben ein Jahr, in dem die Schulabgaenger in diverse Berufe kurz eintauchen koennten - wie immer man
das gestalten kann: Moeglichst viele Berufe- und Zweige, die zuvor kaum jemand bekannt gewesen waren..
..so koennte mancher etwas erlernen, das selten und somit recht gut dotiert wird, hohe Sicherheit
gegen Entlassungen mit sich bringt und vor allen Dingen der persoenlichen Neigung entspricht:
Persoenliche Neigung ist immer gut, wenn das Betriebsresultat nicht durch Frustkandidaten gestoert werden soll.

***

Der liebe Herr Jesu Christ !
Nun ist wieder die Adventszeit vor der Tuer und ich Trottel haenge artig die Beleuchtung an die Blumenkaesten.
Dieser Jesu, was hat er mir alles Gutes getan:
Osterhasen, Eiernester, Schokohasen und gefuellte Eier, bunte Eier, Marzipaneier, ei ei ei.
Martinsgaense (die armen Dinger)
Es folgen Nikolaeuse, Christkindleins, Adventskraenze und ebensolche Kaleder,
Maronen (was haben Esskastanien damit zu tun?) Kerzen, Tannen- oder Weihnachtsbaeume,
Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsgaense, (wieder diese armen Dinger) Braten, Festschmaus (Kilos!!)
fette Saucen, Salat, Nasch-Tische und wer weiss was sonst noch ist.
(Ich schreibe mir dabei die Tastatur wund)
Dieser Jesu ist es, der uns die Zivilisation brachte - ob er das gewusst oder auch nur geahnt hat?
Ein wenig bezweifele ich das - was aber wohl daher kommt, dass wir hier ausgetreten sind -
nicht aus finanziellen Ueberlegungen, (ich spende schon noch) sondern aus prinzipiellen Zweifeln heraus.
Wer will sich schon verarschen lassen, wenn es nicht unbedingt noetig ist?
wie auch immer - ich entferne z.Zt. alles, was irgendwie entbehrlich ist.
Der Jesus aber, was hat der noch mit uns zu tun, hatte er ueberhaupt jemals was mit uns zu tun?
Nun, im Radio und TV taucht sein Gedanke immer wieder auf, beharrlich ueber 2000 Jahre schon-
nee, nicht in diesen Medien, sondern durch "seine" Kirche,
die ein damaliges (mind. 70 Jahre spaeteres) Schlitzohr an sich gerissen hatte.
Wir mache genau da mit, wo Wohltaetigkeit nicht zur Sinnlosigkeit und Friedfertigkeit nicht zur Verarschung verkommt.
Was wir durch diesen Jesus gelernt haben, ist immer wichtig - nicht aber das,
was "Kirche" an Mummenschanz daraus machte - die Dattelklauber an "Propheten" waren
nicht unbedingt am Entstehen der Kirche beteiligt.
Wirklich wunderlich finde ich, dass sich diese schraegen orientalischen Gedanken
bei uns in der Mitte Deutschlands festsetzen konnten, wo doch laengst schon Religionen waren?
(Die wurden mithilfe eines ueblen Tricks ausgerottet, den man heute Infiltration nennen koennte:
Gerissene Gauner haben die kleinen Landesfuersten - oder deren Weiber - nach und nach
fuer diese morgenlaendischen Luftgeister eingenommen und die "guetigen" Landesvaeter und Landesmuetter
haben wiederum ihre Untergebenen erpresst und gezwungen, den neuen Glauben anzunehmen:
Und willst du nicht mein Bruder sein, schlag ich dir den Schaedel ein!
(Vom Bruderstatus wollten die kleinen Despoten der Kleinstaaten mit Sicherheit noch nichts gehoert haben)

***

Der geringste Anlass wird zum Sicherheitsrisiko,
weil sich Europa die Risiken ins Haus holt oder kommen laesst:
https://www.welt.de/newsticker/news1/article170951677/Streit-loeste-Panik-an-Londoner-Oxford-Street-aus.html
Saemtliche Verwirrte draengt es nach Schilda, auf nach Europa, wo die gebratenen Tauben in den Mund fliegen,
wo Milch und Honig fliesst - Allah schenkt es uns, wenn wir die Unglaeubigen verdraengen -
hier faehrt jeder M ercedes und bekommt ein Haus geschenkt -
und wenn wir zu wenig kriegen,
wird eben was in die Luft gesprengt oder ein paar Leute getoetet- das macht uns zu Maertyrern
und beschert zum Lohne 70 Jungfrauen !

***

Es geht ihnen nur um die Macht,
deshalb wollen Politiker keine Minderheits(en)-Regierung
und schon mal gar keine Opposition, es geht nur um die Kohle,- nun merken das auch schon unsere "Politik-Professoren".
https://www.gmx.net/magazine/politik/wahlen/bundestagswahl/minderheitsregierung-maechtigen-union-spd-bremsen-bewusst-32645338
Spaet werden sie wach, aber es kommt schon noch alles..

***

Klartext:
Irgendwie haben wir zuviel DD R in unserem Land, hier ist die naechste Vorschrift,
die der autofahrenden Mehrheit etwas diktieren will:
"Prof. Claudia Ke mfert fordert 25% Elektroquote bei leichten Fahrzeugen:
"Die Elektromobilität ist hocheffizient und marktreif. Wir müssen jetzt zügig umsteigen."
Ja, meine ich auch: Wir muessen umsteigen - weniger Vorschriften, weniger hochdotierte Studierte,
sonst kommt immer wieder nur Murks dabei heraus - was ist an Elektroantrieben "hocheffizient"?
Die Erzeugung und den Transport und Lagerung von Strom hat sie wohl nicht so recht begriffen..
http://www.auto-service.de/news/2017/108650-verkehrswende-gefordert-umweltrat-spricht-elektroauto-quote.html
Naja, Hauptsache mal wieder ein Grund gefunden, um die Autofahrer mit einer Maut zu ueberziehen -
200.000 Asylanten jedes Jahr mehr bedeutet die 4-fache Menge an Zuzug:
8 Milliarden an Unterhaltskosten jedes Jahr mal 4 !
(Soweit sind wir aber noch nicht, dass diese "Obergrenze" greifen wuerde- es sind viel mehr..)
Dass das alles irgendwie finanziert werden muss, duerfte jedem klar sein.
"Moerfelden - wieder zwei Frauen sexuell belaestigt - Taeter rannte weg.."
"Weihnachtsfestplaetze werden zusaetzlich mit Barrieren gesichert, viele Streifen laufen Patrouille."

***

Kaeltebus, Obdachlose und das mitten in Deutschland:
http://www.hessenschau.de/gesellschaft/wie-die-staedte-obdachlosen-im-winter-helfen,angebote-obdachlose-100.html
Auf dem Bild ist eine schwarzafrikanische Frau? zu sehen, die in dicke Decken gehuellt ist,
an einer Bushaltestelle- neben ihr ein aus dem naechsten Supermarkt entwendeter Einkaufswagen,
in welchem alle ihre Habseeligkeiten sind.
So muessen in allen groesseren Staedten hunderte Personen vor Kaelte geschuetzt und versorgt
werden - mit allem Lebensnotwendigen, auch mit Sozialbetreuern.
Wie kommt das? Warum nehmen diese Leute keine feste Unterkunft an? Was wollen die hier?
(Der Anteil an Fremden unter den Obdachlosen oder Pennern ist drastisch gestiegen:
"die meisten davon kommen aus Osteuropa")

***

"Babyboom":
In Deutschland wurden mehr Kinder geboren als vor 20 Jahren, sagte Fab ian El Cheikh,
der Sprecher der Stadt Offenbach am Main - meistens waeren es Kinder von Zuwanderern,
die deutlich mehr Nachwuchs bekommen als Deutsche.
http://www.hessenschau.de/gesellschaft/warum-die-hessen-so-viele-babys-bekommen,babyboom-gruende-102.html
Wir brauchen dringend mehr Menschen -
wo immer weniger Beschaeftigung durch Outsourcing und Rationalisierung ist.
Die Rechnung wird kommen - garantiert.

***

Ein neuer Buero- und Eigentumswohnungs-Turm in Frankfurt ist fertig geworden:
http://www.hessenschau.de/wirtschaft/ein-neuer-turm-fuers-frankfurter-europaviertel,neuer-turm-europaviertel-100.html
Wie dieses windschiefe Ding aussieht, so kommt mir die EU vor:
So ein "Europaturm" muss einfach verbastelt ausschauen !

(Dabei stoert mich die neue Schreibweise deutlich: Europa - Turm finde ich besser, weil deutlicher.)

***

Tag der Gewalt an Frauen:
"Es ist leider traurige Realitaet,
dass Frauen gerade auch Zuhause immer wieder geschlagen,
gedemuetigt und sexuell bedraengt werden"
"Gewalt gegen Frauen noch immer traurige Realitaet"
Heute haben wir einen extremen Zuzug von neuen Despoten,
kaum dass wir die alten einheimischen Sorten los geworden sind..
..die Zivilisation geht wieder kraeftig rueckwaerts: Auffuellmigration!
2 Millionen Migranten lt. UN - Empfehlung - 2050 schaetzt man, wuerde demnach die Haelfte
der deutschen Bevoelkerung aus Fremdlingen bestehen.
So eine "Studie" zeigt schon die Gesinnung der Genossen dort in den Spitzen.
70 Millionen Migranten sollen nach Europa kommen in den naechsten Jahren, sagt der irre Vorschlag.
Hier stimmt was nicht - statt gesundschrumpfen will man die Zahl der Konsumenten erhoehen,
denn Arbeiter werden ja immer weniger gebraucht..
..Frau Steinbach von den Vertriebenenverbaenden hatte vollkommen recht.
Fakt: Um diese Horden bezahlen zu koennen, werden die Steuern hochgedreht werden muessen,
dann gehts rapide bergab Richtung Steinzeit mit der Zivilisation.
Loesung ist nicht in Sicht, es sei denn, wir trennen uns von den Befuerwortern des Untergangs:
So mancher Johannes Bandit ist dabei, der Wirtschaft und vor allen Dingen den Boersengaunern
staendig neue Pfruende zu sichern - egal ob das ein Strohfeuer ist oder nicht-
wichtig ist der momentane Reibach.
Das dumme Gerede von den "lieben Waehlerinnen und Waehlern" und den
"Buergerinnen und Buergern" ist denen herzlich egal, nur Makulatur, mehr nicht.
Inzwischen bin ich der festen Ueberzeugung, dass Wahlen (leider) nicht das Mindeste bewirken-
zumindest nicht mehr als ein Feigenblatt fuer die da oben.
Wir als Gesamtheit der Bewohner Europas sollen einfach ersetzt oder ausgetauscht werden
in Billigleute - so einfach ist das mit den Erkenntnissen jahrelanger Nachrichtenverfolgung
- zumindest aus meiner oder unserer Sicht:
Es soll ein Austausch des Volkes stattfinden, einfach nur Altes raus, Neues rein.
(Uns wird es jetzt schon Angst und Bange - aber nicht aus Konkurrenzgruenden, sondern
aus Gruenden der inneren Sicherheit)

***

Wenn mich einer fragen sollte- was sicher nicht passieren wird-
dann waere mehr "Gesundschrumpfung" der Bevoelkerung in Richtung Anpassung an
die grassierende Rationalisierung und Einsparungen, das Gebot der Stunde:
Wenn immer weniger Leute eine Vollzeit - Arbeit finden oder
nur noch auf 450 Euro arbeiten muessen, dann kann eigentlich auch nicht mehr "konsumiert" werden.
Alles auf die Karte "Alimentation" oder staatliche Zuschuesse jedwelcher Art zu setzen,
halte ich fuer akademisch oder kurzsichtig.
Unser Land muss wieder zu sich selbst finden: Made in Germany.
Das geht nur mit deutschen Leuten oder zumindest mit solchen, die sich wirklich integriert haben-
dazu gehoert auch die Sprache- auch die der Frauen: Hier spricht man deutsch.
(Andernfalls wird eben die Aufenthaltserlaubnis nicht mehr verlaengert
oder Paesse eingezogen - geht alles, wenn man nur will.)
Mehr Bescheidenheit (Immer und ueberall) tut immer gut, am besten dort, wo Vorbildfunktion sein sollte !
(Das waere mal ein ganz neues Unterfangen)
Die Kraefte, die uns ausverkaufen wollen, gehoeren -ohne Bewaehrung- in den Bau:
Demokratie ist die Herrschaft der Massen, nicht die der Oligarchen:
Vielleicht sollten die ganzen Fuehrungsebenen nochmal auf die Schule,
um dieses schwere Defizit aufzuholen?

Fakt ist, dass ich die ganze Zeit -leider- richtig lag mit meiner Vermutung,
die durch das "Gruendungspapier der G ruenen" (im P DF Format im Web) ruchbar wurde-
"der Austausch des Wahlvolkes".

***

30.9.2017 nun sind die 706 Seiten meiner Homepage mit einer zusaetzlichen Steuerzeile beglueckt worden;
das sind locker 706 Zeilen oder ueber 23 Schreibmaschinenseiten, wuerden diese Zeilen darauf geschrieben..
Gute Suchmaschinenergebnisse sind kein Zufallsprodukt, das ist zuweilen reine Fleissarbeit.
Nun ist alles gepackt und ich gehe wieder zu den "normalen" Aufgaben, die etwas von dem einfuegen,
was auch ich erhalten durfte - Geben und Nehmen.
An so mancher Reaktion der Politiker entnehme ich, dass meine Zeilen gelesen werden - nur Mut,
alles wird gut.. schoenen Gruss auch dorthin: Viele Koepfe koennen mehr als nur einer !

***

Im A dac Heft 10/2017 "Editorial" lese ich, dass der Daimer-Chef Ze tsche auf der IAA sagte:
Ab 2020 werden nur noch E-Smarts angeboten.
So so, dann muessen wir uns wohl umorientieren.
Ich moechte unsere Stromrechnung nicht ins uferlose abtriften lassen, weil sich Akkus bekanntlich
von selbst entladen - das waere eine gigantische Kostenfalle fuer viele Leute - vermutlich
hat noch keiner darueber nachgedacht.
Ebensowenig ueber die Effizenz der Stromerzeugung und dem, was letztlich in der Steckdose abholbar ist.
(Leitungsverluste und Generatoreneffizienz)
Wie das mit der "CO2-Effizenz" ausschaut, mag ich nicht mal andenken- zumal die sehr aufwaendige
und giftige Herstellung und Entsorgung der Akkus dazu kommt.
Wie auch immer, wir werden dann eben eine andere Marke kaufen muessen,
die noch kleine Benzinmotoren mit Automatikgetriebe anbietet, je kleiner um so besser, je weniger "Auto" um so besser.

***

Ich waere mal interessiert, ob man es hinnehmen wuerde, wenn ich nur einen einzigen Liter
Sprit in dem Wald oder ueber den Weinbergen abwerfen wollte..
https://www.gmx.net/magazine/panorama/airbus-a380-triebwerksfehlern-flieger-frankfurt-zurueck-32578302
Also 80 Tonnen, nee, die stoeren nicht wirklich, wenn die ueber dem Pfaelzer Wald hernieder gehen.
Vermutlich ist das nur wertvoller Duenger!
Sicherlich wird dadurch die Spaetlese besser.. ob es eine neue Form von Frostverhinderer sein wird?
http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_82486162/-fuel-dumping-flugzeug-laesst-40-tonnen-kerosin-ueber-der-pfalz-ab.html
Kurz danach ist die Schadstoff-Menge schon auf die Haelfte reduziert - da sieht man wieder mal,
wie schnell dieses Kerosin "verfliegt" - gell?!
"Wer in Flughafennaehe wohnt kann sein Partyzelt nach der Saison wegwerfen- alles wird rotbraun"
12 Faelle gab es in Deutschland, die bekannt wurden und wo insgesamt 280 Tonnen Kerosin "abgelassen" wurden.
Nun endlich wird man wach und will die Auswirkungen dieser Ungeheuerlichkeiten "wissenschaftlich untersuchen".
Woher dieses Pseudokrupp in Ballungsraeumen kommt, will man nicht wirklich wissen -
statt dessen wird der Diesel verteufelt (was ja auch richtig ist, denn man hustet immer mehr davon)
und die "lieben Feinstaub-Emittentinnen und Feinstaub-Emittenten" zur Kasse bitten.
(Durch Geld in der Kasse geht dieses Zeugs weg)

Kurz hinterher musste eine US Maschine kurz vor dem Atlantik umkehren,
weil es ein paar Leuten im Flugzeug schlecht wurde -
wieviel diesmal an Kerosin "abgelassen werden musste", um wieder in Muenchen zu landen,
hat man wohlweislich verschwiegen in der Pressemeldung.
(Gerade vollgetankt fuer den Ueberseeflug - na Mahlzeit)

***






***



Kartuschen - Thema: Nudelchen mediterran !



***

Ich muss mir immer was Neues einfallen lassen, damit meine Frau zufrieden mit mir ist -
heute war wieder so einer jener grossen Tage der vielen Kleinigkeiten, die so im Haus und Garten gemacht werden mussten-
also kaum Zeit fuer die Kocherei.
Da wird mir nicht bang- ich koche mittelgrosse Hoernchennudeln bissfest,
mache eine Salatsauce aus einem guten Schuss Chilioel (selbst eingelegt), etwas Salz, einem EL Oregano
2 Dosen Sardinen mit Haut und Graeten (nur den Mittelstrang entfernen) und einer Dose Muscheln.
(je 125gr) Das ist nun wirklich kein Hexenwerk und.. schmeckt sehr gut !


Guten Appetit!
(fuer 2 Personen wiege ich 250gr trockene Nudeln ab, Oliven und Tomaten nach Geschmack)

***

Die Sonderthemen-Ecke hat immer noch ein paar Ueberraschungen parat ! Lektuere







***





Corporate Identity



Ein riesengrosses Trauerspiel ist die heutige deutsche Technik, die ehedem einmal sehr viel besser und zuverlaessiger gewesen ist, als noch alle Teile im Land selbst herstellt worden sind - also Herstellung und Zusammenstellung und Planung in Deutschland waren. Ob Ost oder Westdeutschland war in diesem Zusammenhang egal. Heute muessen sich die Produktplaner oder Entwickler mit Billigteilen aus aller Welt herum schlagen, nur weil ein paar Cents gespart werden koennen. Frueher identifierte man sich mit "seinem" Werk, mit seinem Betrieb und seiner Marke. Durch kurzerhand gemachte Verbesserungsvorschlaege kam ein kleine Zubrot fuer die Mitarbeiter zustande, fuer das grosse Ganze ein Riesengewinn durch Vereinfachung oder mehr Praezision. Das will man heute nicht mehr, heute ist nicht mehr der Unternehmer selbst verantwortlich, sondern mehr und mehr der Investor, der Vorstand und einen irgendwo in der Welt ansaessigen Lenkungsstab, der nur dirigiert. Dass dabei vor Ort oft Murks entsteht, muesste jedem klar sein: Fehler in allen Teilen nannte man frueher scherzhaft den grossen ital. Automobilhersteller -"uebersetzt"- weil das wohl so war. Die Entwicklung der weltweiten Teile-Touristen ist nicht aufzuhalten, die Globalisierung rennt uns davon, ehemals originaere deutsche Ingenieurstugenden sind "outgesourct" und so ist das Produkt eben..

Die Uebersicht der Anhaenge





Button

Zurueck zur Startseite -
Impressum