Reihenweck 21


Willkommen zurueck bei der naechsten Folge der Serie "Reihenweck".

***

22.April 2017:
80% der Wein- und Obsternte vernichet durch Frost:
http://hessenschau.de/wirtschaft/eisige-naechte-zerstoeren-fast-die-ganze-ernte,frostschaeden-100.html
Das wird kraeftige Preiserhoehungen geben, ob durch hoehere Obst und Weinpreise oder durch
hoehere Leistungen an die EU, die den Bauern durch Stuetzungen helfen wird..

***

Unsere Schallplatten-Story geht noch ein Stuecklein weiter, nun ist ein Album
aus 3 LPs angekommen, das ganz zauberhafte Barock-Musik hat -
darauf werden noch 20 weitere folgen, die dann die Kapazitaet des Regals fast sprengen-
vermutlich werden wir diese oder jene Scheibe aussortieren,
wenn diese schadhaft oder langweilig ist.
Es macht wirklich Spass, am fruehen Abend eine Stunde Klassik einzustreuen-
ab und an auch gerne mal Schlager aus alten Tagen..
..in sehr hoher Qualitaet, die unsere 40jaehrige Stereo - Anlage locker bringt.

Inzwischen ist die Anlage "therapeutisch" eingesetzt, wenn die Tochter eine kurze "Auszeit"
von ihren 3 Goeren braucht oder der Sohn und Frau von der Arbeitswelt "mal ganz runterkommen" wollen..

***

L ets Dance ?
https://www.gmx.net/magazine/unterhaltung/tv-film/lets-dance/lets-dance-traenen-applaus-beinbruch-drama-32286678
Bei diesem Bild wundere ich mich ueber nichts mehr, das ist das sexistischste Beispiel seit langem,
wo auch Antaenzer nicht mehr wundern.. echt uebel.

***

Um Mitternacht kam eine echte Gruselsendung im TV, die wohl spaeter nochmal gesendet wird
https://tv.de/sendung/skandal-groe-affaren-deutschland/skandal-groe-affaren-deutschland,438109239/
ueber den Kanzleramtsspion , dessen
Nachkommen sich hinterher nach den Grosseltern Boo m benannt haben.
Seltsam, dass das ging - normalen Leuten war eine Umbenennung immer verwehrt.
http://programm.ard.de/TV/Programm/Suche/?sendung=28721111834135
Wie auch immer, ich habe eine Stunde lang danach nicht einschlafen koennen,
bei dem Gedanken daran, wer uns regiert.
Aufmarschierende Linke, die gegen den A fd Parteitag recht radikal waren, bekamen durch die Gewerkschaftsverbaende Unterstuetzung!
Dann hat der Zentralrat der J uden Sch uster sich oeffentlich gegen das Kopftuchverbot in oeffentlichen Diensten ausgesprochen..
..wie seltsam ist das denn?!
Wohin das alles fuehrt, wenn zu viele seltsame Leute im Land sind, sieht man z.Zt. in Frankreich,
das wegen der Nationalwahlen den AUSNAHMEZUSTAND ausrufen musste, um die inner Sicherheit aufrecht zu erhalten..
http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_80960318/frankreich-waehlt-und-europa-zittert.html
Was heisst denn hier "Angst vor dem Sieg der Populisten?" sind nicht ALLE Parteien "populistisch",
wenn sie sich ans Wahlvolk wenden um gewaehlt zu werden?
Oder was koennte gemeint sein, wenn sich eine Partei ausserhalb dieses Volkes (Populus, lat.) bewegt?
Unternehmer? Lehrer? Politiker? Boersianer? Millionaere?
Fragen ueber Fragen.
Ich halte die Franzosen fuer vernuenftig genug zu wissen was sie wollen und das sollten die Medien gefaelligst akzeptieren!
(Gerade in dieser Zeit sind die Kommentare der Leser von Journalisten-Machwerken imposant und ehrlich:
wer hier vor den Wahlen "zittern" muss, sind die Eu-Machtpolitiker und Lobbyisten)

http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_80957440/tausende-fruehere-taliban-durch-fluechtlingswelle-in-deutschland-.html
Wozu soll das favorisiert werden, warum geht man dafuer auf die Strasse und findet das noch toll?!
Gut, das sind ein paar tausend Verwirrte ueber die ganze Republik verteilt - aber dennoch..
Ein "Duell der Extreme" kann eine Wahl nicht sein, auch die in Frankreich nicht,
extrem ist die Wortwahl der Journalisten.
Man findet in den Nachrichten viele Beispiele, dass Religion zum Irrsinn wird:
http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_80959772/papst-franziskus-vergleicht-fluechtlingscamps-mit-konzentrationslagern.html
Der Papst muss es wissen, schliesslich hat seine Organistation die "Inquisition" erfunden und grausamst betrieben..
Im Web gefunden - ein Aufruf aus Oesterreich an die Tuerken:
VID-20170422-WA0002-2.mp4 oder VID-20170422-WA0002
Dieser Meinung darf ich mich anschliessen:
Zum Thema Kopftuch in den oeffentlichen Stellen kann ich nur entgegnen:
Was waere, wenn ein junger Mann eine Basecap mit Suedstaaten-Flagge im Gericht oder
innerhalb einer Behoerde oder auch nur an der Supermarktkasse tragen wuerde?
Das ist eine ebensolche Meinungsaeusserung in der Oeffentlichkeit -
eine Gerichtsrefenetarin mit Kopftuch ist absolut nicht haltbar..
Toleranz kann auch Torheit sein !
Mich wundert, dass das heute noch ein Thema ist:
Wir duerfen uns von (allen) Religionen und (allen) linken Chaoten nicht verarschen lassen.
Jeder hat so seine Krankheiten, jeder so sein mehr oder weniger grosses Leiden,
vom Fusspilz, Krampfadern, Arthrose, Kopfschmerzen oder was auch immer,
schlimmer geht's immer, deshalb sollte man mit dem leben und zufrieden sein, wie es kam:
Es haette schlimmer kommen koennen!
So ist eine Journalisten, wohl um die 70 Jahre jung, vom Leben, von ihrem speziellen Leben
gezeichnet: Zynischer Mund mit nach unten haengende Mundwinkel, hochmuetig in den Zuegen,
arrogant in der Sprechweise - das Gesicht ist das Spiegelbild des Menschen (lat. Sprichwort)
Das kommt mir immer in den Sinn, wenn ich diese schraegen Fuechse sehe, die uns lenken
und das Land massgeblich gestalten - oft genug gegen die Bevoelkerung.
Haetten wir ueberall direkte und geheime Wahlen und Mitbestimmung, waere manche Kuh
laengst vom Eis, die durch akademischen Hochmut dorthin gebracht worden ist.
Viel schulische Bildung heisst noch lange nicht wissen und verstehen -
noch ist das Leben der beste Lehrmeister:
Tausende demonstrieren fuer die freie Wissenschaft - fuer Elektroden im Kopf?
http://hessenschau.de/gesellschaft/tausende-marschieren-fuer-die-wissenschaft,march-science-100.html
Das Thema kann sehr zweischneidig sein, das muesste den "Demonstranten" klar sein,-
man kann sie nicht ungehemmt auf die Menschheit loslassen, die manchmal durchgeknallten Forscher !

***

Der FTP Upload funktioniert nun schon Wochen nicht mehr, der Angriff auf den Bundestagsserver
muss doch groessere Stoerungen gebracht haben, als man zuzugeben bereit ist.
Ob gar FTP ein Gate ist, mit dem man zu grosse Datenmengen auf einen Satz aufspielt?
Hier muss auf alle Faelle was getan werden, zumal das Internet kein Infranet ist und alle Chaoten
der ganzen Welt sich dort tummeln, mitsamt den "Diensten", denen es schon immer eine Freude war,
"gegnerische" Staaten und Organisationen auszuschnueffeln- daran haben sich die Firmen gehaengt
und die "Social Networks", die jeden User -moeglichst jeden Menschen- ablauschen und einordnen wollen..
..es geschieht denen recht, wenn sie bei uns stundenlang Classic-Country-Western-Songs
und gregorianische Gesaenge oder Barockmusik oder alte Schlager aus den 1970iger Jahren ins Ohr gedrueckt bekommen ;)
Ansonsten gibt es bei uns keine Geheimnisse, keine Vereins- und keine Parteizugehoerigkeiten,
keine sonderlichen Geldanlagen oder hohe Vermoegenswerte (Wir haben Kinder und Enkel)
und auch keine schraegen Dinge zu beobachten oder zu belauschen.
Ein paar Onlinebestellungen und Mails mit der Familie oder aehnliche Dinge,
Oberlahn.de und Hessenschau, das Wetter, HR4 Radio, T- Online und mehr ist da nicht mehr
uebrig von den Webtaetigkeiten, ab und an schaut man nochmal auf eine Auto-Seite
oder nach Klamotten etc. das war es dann aber auch schon.
Das muss verdammt langweilig werden, private Haushalte auszuspionieren.
Na ja, ich goenne jedem seinen Job - schoene Gruesse speziell dorthin und Kopf hoch,
irgendwann muss die LP mit den Shanties ja mal umgedreht werden -
Irgendwie klappt dieses "Umdrehen" bei CD's nicht so gut ;)

***

Nach den neuesten Umfragen sollen die Gr uenen keine 5% mehr haben..
http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_80962904/umfrage-gruenen-droht-bundestags-aus.html
Das "aus" fuer den Bundestag?
Die Prognose fuer die anderen Parteien halte ich fuer sehr optimistisch- wobei man eben wissen muss:
Auch wenn nur 50% aller Wahlberechtigten gehen, sind das rechnerisch "100%" Ausgangsbasis -
ein Schelm, wer hier von Mogelpackung spricht.

***

Israel kaempft noch immer um den Golan Landstreifen, das sie Syrien geklaut haben..
http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_80960674/drei-tote-bei-israelischem-angriff-in-syrien.html
Das scheint die Weltgemeinschaft nicht sonderlich zu stoeren:
1981 "annektierte" Israel das 1200 qkm grosse Land. (6 x so gross wie Monaco
das ist nicht das einzige "angeeignete" Stueck Land, das Westjordanland ist noch 5x groesser als die Golanhoehen)

***

Was sind wir so arm, nun wird auch noch Liebe mit Sex-Sucht verwechselt:
http://www.oberlahn.de/29-Nachrichten/nId,200743,Bezahlter-Sex-ist-Hassliebe.html
Ein Ergebnis von Zivilisation, Emanzipation oder was?
35% der Maenner, so heisst es, sehen den Besuch bei Prostituierten als "notwendig", nicht als Freude an.
So ein weltweites Online-Network fuer Dating .. was es alles gibt!
"Hassliebe", so wie der Artikel aussagt, sehe ich da nicht, eher ein Gate zum Seitensprung.

***

Die Paragraphen und Anordnungsflut - oder Wut kann ganz schoen nerven:
http://www.oberlahn.de/29-Nachrichten/nId,200693,Wohnzimmer-im-Freien.html
Wenn z.B. das "Regenniederschlagswasser" zwanglich in den oeffentlichen Wassersammler eingebracht werden muss,
dh. dieses Regenwasser vom Dach nicht z.B. fuer einen Gartenteich genommen werden "darf".
Was ist das ? Oekologischer Schwachfug oder Notwendigkeit zum Betrieb der kommunalen Klaeranlage?

***

Auf diesem seltsamen "veganen Weltfest" wurde ein Kiosk durch den Verkauf von Bockwurst reich:
http://hessenschau.de/panorama/am-rand-des-veggie-festes-war-bockwurst-der-renner,strassenfest-kassel-vegetarisch-100.html
Diese Verkaeufer haben ganz bewusst gegen die "Bio-Schummelei" gearbeitet und richtig Erfolg damit-
ueberhaupt: Warum man unbedingt auf einem Fest futtern muss, ist mir nicht so ganz klar,
ueberall und immer wird aus der Hand oder am Stand oder Lokalen gegessen..
..wo immer man auch hin kommt, wo immer eine Veranstaltung ist, selbst auf Flohmaerkten und Autoausstellungen.

***

Nun betreibt ein tuerkischstaemmiger Ingenieur in Frankfurt eine Freimaurer-Bude, wie schon seine Vorfahren in Istanbul:
http://hessenschau.de/gesellschaft/junger-frankfurter-darum-bin-ich-bei-den-freimaurern,freimaurer-bahnhofsviertel-100.html
Zustaende sind das, dieses Multikulti ist doch krank, auch mit "Geheimloge" oder "Freimaurer-Club" -
er will vom Altherren-Image weg, Frauen seien aber "tabu", so wird verlautbart - hae?
In welchem Jahrhundert leben diese Typen?

***

Die USA machen es vor und fordern die Erhoehung der Militaerausgaben:
http://www.tagesschau.de/ausland/sipri-militaerausgaben-101.html
Europa macht es prompt nach, weil man "nicht anders kann" - das fuehrt zu
Weltweit werden 1,686 Billionen Dollar fuer Streitkraefte ausgegeben -
waere mehr Hirn in der Menschheit, braeuchte niemand zu hungern oder ohne Arbeit sein.
Das zeigt ganz klar, dass schulische Bildung nicht reicht:
Es gab niemals mehr "Gebildete" als heute und trotzdem laeuft alles schief.

***

"Talentiert, promoviert, lesbisch - die A fd Spitzenfrau"
http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_80965264/neue-afd-spitzenkandidatin-die-talentierte-frau-weidel.html
Na, dann hat diese Partei bestimmt viele Punkte zu holen - oder? pffft !

***

Wie auch immer, die Menschen hier auf den Doerfern sprechen nicht mehr ueber Wahlen und Politik,
was sehr neu ist: Hier zaehlt nur noch die Regionalitaet, weil man an den grossen Dingen sowieso
nur noch durch die Nachrichten "teil nimmt", aber nicht wirklich irgendetwas mitentscheiden kann.
Diesen Trend beobachte ich schon laenger und nun ist es so weit, mich diesem Trend anschliessen zu koennen.
Weg mit allem, was sinnlos belastet und zu nix fuehrt:
Nachrichten machen definitiv krank, besonders dann, wenn man spaeter ueber den Kram gruebelt oder diskutiert.
Mir geht es auf meinen Seiten jedoch und eigentlich um Steckenpferde, um das Leben und Tipps zur
Kocherei und Weinbereitung, Wandertouren in der Gegend und kleine Freuden des Alltags,
die Mut machen sollen zum Leben ..
..depressiv machende Dinge gibt es in der Tat schon mehr als genug zu sehen und zu lesen und zu hoeren.
Wann und wo gab es Seiten, die dem Optimismus huldigen oder wie man frueher sagte - dem Frohsinn?!

Schafft man das, der Nachrichten- Neugier zu entsagen?
Bisher habe ich alles geschafft, z.B. das Rauchen aufzugeben und das schon viele Jahrzehnte ohne Rueckfall.

***

Ein Essens-Vorschlag, eigentlich kein Rezept waere folgendes:


Einfach mal ein fertig marinierte Stuecke Fleisch - ob in der Pfanne oder auf dem Grill bereitet -
auf einer Scheibe selbstgebackenem Brotes - eine feine Sache.
Ein wenig einfachen Moehrensalat (fertig aus dem Glas, 69 Cents - reicht fuer 3 Personen)
kam noch dazu.
(Am naechsten Tag oder an zwei folgenden Tagen mache ich dann fleischlose Essen - alles kein Problem)
Guten Appetit..

***

Die Entsagung bezueglich div. Kommentar-Feldern konnte ich locker im Garten "kompensieren",
auf dem Grundstueck und im Haus ist immer was zu tun..
..suchet, so werdet ihr finden.

***

Montag, 24. April 15.00 Uhr
Na also, FTP geht wieder, geschwind mal 670 Dateien aktualisiert hochgeladen..
..so hat die Suchmaschine wieder neues Futter.
(Allen Unterseiten wurde der Hinweis: Plaetzchenwolf eu und de zugefuegt,
damit eine einwandfreie Identifizierung durch die Crawler passiert. )

***

Die Feuerwehr hatte keine Leute und keine Zeit, die Rettungsgassen-Blockierer auf der Autobahn
zur Anzeige zu bringen- vielleicht waere es besser, wenn die grossen Einsatzwagen die -absichtlich-
blockierenden Dummbacken wegschieben wuerde.
Wenn diese dann anzeigen, kann man denen auch gleich ein paar Punkte und Fahrverbote erteilen..
(Auf diese Weise gehts einfacher)

***

Italienische Forscher haben die gerade auf den Kanaren entdeckten langen Bakterienfaeden
"Engelshaar" genannt - aus dieser Entdeckung koennte man Umweltschutzhelfer machen:
Sie ernaehren sich in heissen Wassern von Schwefel und Nitrit, aber auch von organischen Stoffen.

***

Gerade war eine gemeinsame Katastrophenschutzuebung der Feuerwehren und dem Techn. Hilfswerk,
was immer wieder daran erinnert, wie wichtig haeusliche Vorraete werden koennen, an die ich hier
erinnern moechte: Lebensmittel aber auch Wasser ! Notfallvorsorge

***

Das hat nichts mit Politik zu tun, die Leute werden es dem Minister schon mitzuteilen wissen,
"Wir lassen es nicht zu, dass alle bei uns lebenden Fluechtlinge pauschal unter Verdacht gestellt werden."
was sie davon halten: https://www.gmx.net/magazine/politik/polizeiliche-kriminalstatisktik-mord-gewalt-zahlen-interpretationsbedarf-32290298
Dass man ohne zusaetzliche massive Sicherungen an Haus und Wohnung nicht mehr einkaufen fahren kann,
das Geld dazu unter besonderen Vorsichtsmassnahmen am Koerper tragen muss und auf oeffentlichen Feiern die Po-Backen
gut zusammenpetzen muss, damit nichts passiert..
Wie auch immer, niemand stellt "alle bei uns lebenden Fluechtlinge" pauschal unter Verdacht -
nur ist eben die Sache so, dass die Taeter in allen fremdstaemmigen Reihen oder Gruppen sehr verstaerkt auftreten,
legt man den EINHEIMISCHEN dagegen zugrunde.
Wie sagt der Lateiner noch gleich?
Ubi Patria, ubi bene..

***

Freizeit-Event in 35796 Weinbach Freienfels:
Burg und Turnierplatz
29. April - 1. Mai 2017 jeweils ab 11:00 Uhr
Highlight
29. April ab 22 Uhr 30
Burg in Flammen, danach Feuershow mit Pa Li Tchi
Abendprogramm mit verschiedenen Musikgruppen
info at freienfelser-ritterspiele.de
http://www.freienfelser-ritterspiele.de

***

Wieder ist ein Recycel-Centrum abgebrannt - diesmal in Darmstadt, wo Sperrmuell brannte.
Was fuer Zufaelle ! So kann man den Kram auch "entsorgen".

***

Die hirnlose Raserei und der Autowahn treibt taeglich neue Blueten:
http://hessenschau.de/panorama/drei-verletzte-bei-doppel-karambolage-in-dillenburg,unfall-dillenburg-110.html
So eine Art "Gottkomplex" stellt sich bei der Kraft heutiger Motoren wohl bei vielen Zeitgenossen ein:
"Wenn sie eine Weile mit einem solchen Wagen gefahren sind, wird sich auch ihr Fahrstil aendern"
Aha, danke Herr Autoverkaeufer - das ist fuer uns hier ein weiterer Grund ein Billigauto zu kaufen,
das eher "entschleunigt" als "beschleunigt". Vor allen Dingen das Sparbuch, das diesen Neukauf eher
verdauen kann, als der dreifachen oder vierfachen Preis fuer einen heutigen Durchschnittswagen.
Wie auch immer, der angegebene Schaden duerfte wohl nur ein Drittel vom tatsaechlichen sein.

***

Aha, nun auch Plattenbauten in Frankfurt, weil der Platz nicht reicht:
http://hessenschau.de/politik/land-will-mehr-wohnungen-auf-weniger-raum,landesentwicklungsplan-100.html
Die Idee war ja auch nicht schlecht, sie muss halt nur ein wenig modernisiert werden.
Zusaetzlich ist seit ein paar Jahrzehnten entstanden,
dass hier "ethnische Problemzonen" oder "Soziale Brennpunkte" entstehen.
Ueberhaupt scheint mir die wachsende Anzahl der Menschen in Ballungsraeumen mehr und mehr zum Problem zu werden.
Immer mehr Sozialfaelle und "Wurzeln", das muss freilich zu Schwierigkeiten fuehren:
Selbst nach 2 und 3 Generationen ist an ein anpassen an die hiesigen Verhaeltnisse kaum moeglich,
ja, die Integration scheint eher zurueck zu gehen in Richtung soziale Abgrenzung.
(Ich rede hier nicht aus dem hohlen Bauch heraus)

Und nun kommt das Bonbon, das Highlight:
In Frankfurt am Main ueberlegt man, ob die grossen Friedhof-Flaechen zur Bebauung genutzt werden sollen..
..das lockt selbstverstaendlich alle Grusel-Fans in die Stadt !

***

Ist Religion, besonders eine gelebte Religion vielleicht doch eine Hirnkrankheit?
http://hessenschau.de/gesellschaft/kirche-in-bewegung-mit-dem-traktor-luther-folgen,kurz-mit-dem-traktor-luther-folgen-100.html
133 Traktoren knattern mit Luther durch die Gegend.. arme Umwelt !
(alles ohne Kat und ohne Filter)

***

52 Millionen Menschen sind zur Sozialwahl aufgerufen, was immer man damit bezwecken kann-
der Sinn wird nicht nur mir verborgen sein, weil ganz andere Lenkungsmechanismen als das Votum
der Versicherten gehalten werden.

***

Die Osterbotschaft der Kirchen ist schon interessant, zumal Religion IMMER der Hauptgrund fuer Kriege und Konflikte war.
http://hessenschau.de/gesellschaft/osterbotschaften-zuversicht-in-zeiten-von-terror-und-gewalt,karfreitag-predigten-100.html
Ob im Hintergrund oder als Haupttaeter, man braucht sich nur den nahen Osten anzusehen und das "heilige Land".

***

Fussballspiele sind mit "interessanten" Fans begleitet, die derart dumm zu sein scheinen,
dass man ruhig mal ueber ein Versammlungsverbot bei Fussballspielen nachdenken sollte:
http://hessenschau.de/sport/fussball/eintracht-frankfurt/dfb-ermittelt-eintracht-droht-strafe-wegen-hetzplakat,dfb-fanplakat-100.html
Vielleicht reicht ja eine Radio- oder Fernsehuebertragung aus, sicherer ist das auf alle Faelle.
(Unsere Polizei hat andere Sachen zu tun, als diese Dumpfbacken auseinander zu halten)

***

Laenger arbeiten fuer eine hoehere Rente, so der Tenor der Planer:
http://www.ard.de/home/ratgeber/Zukunft_der_Rente/3924248/index.html
Das liegt weniger an der "demographischen Entwicklung", als vielmehr daran, dass die Bundesrepublik
die gigantischen DDR-Schulden uebernehmen musste, sowie die Rentenlasten, die bekanntlich nicht in unsere
Kassen flossen, falls "drueben" ueberhaupt eingezahlt wurde, war die DDR - "Mark" am Schluss nichts mehr wert.
Zusammen mit den ins Land gelockten Russlanddeutschen und den "Gastarbeitern", die ihre letzten Arbeitsjahre
in Deutschland leisteten, fand wohl auch kein Ausgleich der Rentenkassen ihres Heimatlandes statt..
..spaeter wurde wohl auch noch viel Geld durch "systemische Banken" verzockt.
So schaut es aus und nicht anders: Die West-Rentner zahlen alles, ein "christliches Teilen" von oben angeordnet
mit sehr vielfaeltigen Nebelkerzen umhuellt, damit die Soziallasten "gerecht" verteilt werden -
sonst waeren die Kommunen so pleite, dass nichts mehr ginge..

***

Ganz sicher kann man Gangstern in staatl. Auftrag das Handwerk nicht legen,
weil diese in keiner Kriminalitaetstatistik auftauchen werden:
http://www.t-online.de/computer/sicherheit/id_80976118/nsa-tool-bedroht-5-000-000-millionen-windows-pcs.html

Die Angriffe auf den Bundestagsserver scheinen immer noch weiter zu gehen oder die Folgen noch nicht
ganz ausgemerzt zu sein - das Login in die Homepage ist da, aber nicht der Statistik - Bereich,
der fehlende Sicherheitsverifikationen aufzeigt.
Ich bin gespannt, wenn die Gates alle geschlossen oder gesichert sind, die vermutlich durch
obige US - Hacker entstanden sind, die jedoch nur so richtig tuechtig "hacken" koennen,
wenn unsere "Dienste" das zulassen - schlimmer noch, die scheinen zusammenzuarbeiten..
..unkontrolliert vom Parlament, unkontrolliert vom Volk, also den Vertretern der Menschen im Land.
(Mit Sicherheit gibt es keine Sicherheit, zumal der ganze Ostblock noch immer fleissig an der Destabilisierung der Konkurrenz arbeitet)
Vielleicht sollte man darueber nachdenken, dass die Viren, Spam und Phishings "umgedreht" modifiziert retour geschickt werden?!
Wir in Europa brauchen uns nicht zu wundern, wenn "Luecken" in den Betriebssystemen sind, weil bekanntlich
alle aus den Staaten kommen. Ob das Andr oid oder Wi ndows ist, ob Goo gle oder Fire fox Browser, alles von dort.
Warum wird nicht endlich mal eine sichere Konkurrenz aufgebaut, die mit den USA nichts zu tun hat?
Wie auch immer - die Stoerung war wohl nur kurzfristig, inzwischen geht alles wieder ;)

***

Stricksocken !
Wer traegt schon Stricksocken?
Nun, unsere Tochter ist begeistert davon,- mitsamt unseren drei Enkeltoechtern.
Meine Frau hat dieses zusaetzliche Hobby angenommen, aber nur mit guter Strumpfwolle,
auf keinen Fall mit Billigwolle, weil sonst die Struempfe viel zu schnell kaputt gehen.
(Es muss die Muehe wert sein, die Struempfe gestrickt zu haben)
Diese Stricksocken machen nicht nur gesund, weil ueber die Fuesse viel Koerperwaerme verloren geht,
man schwitzt auch kaum darin !
(Gut gegen Fusspilz, zusammen mit einfachem Speisesalz, das auf die betreffende Stelle eingerieben wird.)

***

Bauern jammern ueber staendig kaputte Traktoren-Getriebe - warum nur?
Ein Landwirt hat dem grossen Betrieb seinen alten Deutz 4 Zyl. luftgekuehlt aus dem Jahr 1976 ausgeliehen,
weil gleich 2 Traktoren ausgefallen waren, der neue Trecker aber noch nicht auf dem Hof steht.
Wie kommt das?
Nun, heute sind Traktoren "schlupf-frei", dh. die arbeiten mit einem Doppelkupplungsgetriebe,
aehnlich wie die heutigen superstarken Diesel-PKW, wo immer ein Gang "voreingelegt" ist.
Das geht ruckfrei, was bei Traktoren noch viel wichtiger als bei Autos ist:
Wenn auf dem Acker geschaltet wird, drehen die Hinterraeder leicht durch -
der ploetzliche Kraftschluss macht das.
Nun muss man beim Schalten das Hirn nicht mehr einschalten..
Dieser alte Deutz hat die ERSTE KUPPLUNG und bald 150.000 Betriebsstunden auf der Uhr.
Er hat nur eine einfache normale Einscheibenkupplung - nur das Getriebe war schon synchronisiert.
Ein Schelm, wer da denkt:
Fortschritt oder Geldmacherei?

***

Fiktiv?
Der Harzbunker.
Der Mietblock war schon aelter, recht herunter gekommen.
Der Eigner ist ein anonymer Investor, der namentlich eher nicht bekannt ist.
Dieser betreibt in mehreren Staedten solche "Hartzbunker", in denen sich die "Klientel"
befindet, welche die Stadtkassen nicht so gut leiden mag.
Niemand darf "diskriminiert" oder auch nur ansatzweise "benachteiligt" werden.
Ob das Cindy ist, die schon alter Harzadel in der 4. Generation ist
oder die "gut integrierte" Familie aus dem Kosovo, ob es ein Fluechtlingspaar aus Syrien
oder Afghanistan oder aus Tschechenien oder aus Mali oder Palestina ist,
darf nicht differenziert werden, das waere gegen die EU-Gesetze.
Dieses wilde Voelkergemisch hat eben Harz als Gemeinsamkeit,
aber div. Religionszugehoerigkeiten, die man im Treppenhaus an den Waenden bewundern kann,
dort ueber den illegal aufgestellten Schuh-Schraenken, Fahrraedchen, Stiefel, Schirmen..
Niemand fuehlt sich "zustaendig" den Putzdienst zu machen, der im Aushang am Hauseingang haengt,
wo die Scheibe zerschlagen ist, wo manche Briefkaesten aufgebogen, Klingelschilder kaum lesbar sind.
Die Haustuer hat eine gesprungene Scheibe, ist schwergaengig, der Fussabtreter ist durchgebogen,-
hier und da stehen Kinderwagen herum, Mopeds und Einkaufswagen vom nahen Supermarkt,
die mancher gleich an Ort und Stelle laesst, um den naechsten Einkauf und Leergut zu karren.
Ein "Ehrenamtlicher" kuemmert sich um die rechtlichen Belange und beraet die Bewohner,
wo man dies und das an Sonderzuwendungen durch die Stadt bekommen kann, was "einem zusteht".
Es geht hoch her im Harzbunker, Tag und Nacht - wenn die eine Sorte schlafen will, feiert die andere Familie.
Wenn einer in Ruhe fern sehen mag, klopfen die Nachbarn ihre Regale an die Wand.
Die vielfaeltigen Gerueche sind ebenso "Multikultur" wie die Betreuer, Streetworker und Seelsorger,
die hier ein und aus gehen.
Es ist wie ein eigenes Dorf, nur nicht so heimelig- eher spannungsgeladen und eine Keimzelle von Gewalt,
die sich jedoch zumeist im Umfeld des Hauses zeigt, wo "Machos" ihr "Revier" behaupten.
Klappmesser, Baseballschlaeger und Gaspistolen gehoeren zur normalen Survival-Ausstattung,
wie doppelt und dreifache Tuerschloesser.
"Dealer" und illegale Flaschenbierverkaeufe sind ganz normal, wie Hehlereien aller Art.
Ebenso ganz normal ist der taegliche Polizei- Besuch in dem Harzbunker.
Geschrei, Toben, Tuerenknallen, Motorengeheul, blutige "Differenzen", Drohungen und Aengste
gehoeren hier zum Alltag.
Sperrmuell wird einfach auf der Grasflaeche am Haus "entsorgt" -
niemand weiss wer es war, aber am naechsten Tag kam noch mehr dazu.
Irgendwann kommt ein LKW der Stadtverwaltung und sammelt alles ein,
ein anderer Trupp maeht den Rasen, schneidet die Buesche, macht die Wegeplatten
wieder ganz, die mutwillig zerstoert worden sind, wie viele andere Dinge auch.
Der "Normalzustand" der Verwahrlosung ist aber bald wieder erreicht,
das gehoert eben zu diesen Harzbunkern dazu, genau wie Graffiti
und Sex-Schmierereien an Tueren und Durchgaengen.
Ueberquellende oder umgeworfene Muelltonnen sind ganz normal,
ab und zu "fackel mal eine ab" - wer war es?
Einige Kinder weigern sich zur Schule zu gehen -
bis sie abgeholt werden - das haelt nicht lange vor, bald geht der Tanz von neuem los..
Niemand wagt zur Ordnung zu rufen, weil das ziemlich schlecht fuer die eigene Gesundheit waere.
Frauen sagen lieber nichts, sonst werden sie als "Huren" beschimpft.
Niemand weiss so ganz genau, wer hier alles tatsaechlich wohnhaft ist..
..wer irgendwie kann, zieht weg,
dann bleibt auch das Auto ohne Platten und unzerkratzt.
In jeder Stadt, selbst in Kleinstaedten - mit Trend zur Auslagerung ins Umland
sind diese Szenarien zu finden;
Diese Leute kosten deutlich mehr als Rentner,
weil die "Stuetze" ziemlich vielfaeltig ist und sogar das Wohnen, die Miete beinhaltet:
Der heimliche Wunsch der Eu ist es, 100 Millionen neue Menschen kommen zu lassen,
die freilich immer dorthin gehen, wo es das meiste Geld gibt, wo man am besten lebt.
Nun braucht man nur mal zu denken, dass immer mehr rationalisiert wird,
dass immer weniger echte Vollzeit-Jobs vorhanden sein werden - egal wie die Statistik
dazu frisiert wird - so waeren bald die doppelte Zahl der Arbeitnehmer mit vollem Lohn -
in irgendeiner Weise Stuetze - Empfaenger:
normale und langzeitliche Arbeitslose, "Abm-Massnahmen", "Aufstockerloehner",
Sozialhilfeempfaenger, Umschueler, Weiterbildende, Bafoeg-Bezieher.
(Rentner und Pensionaere haben zwar selbst eingezahlt,
sie erhalten aber noch genug Zuschuesse aus der Staatskasse)
..die Zahl der Hartzbunker aber wird zunehmend heftiger anwachsen:
Die Gesellschaft im Jahr 2020/2030 wird aus 2/3 ganz oder teilw. Harzern bestehen,
weil viele Kleinrentner so wenig Geld haben, dass sie auf Beihilfen angewiesen sein werden.

***

Deutschlands Rolle in der Voelkerverstaendigung ist gepraegt durch die Greueltaten des letzten Regimes,
was aber nicht das Treiben des israel. Ministerpraesidenten Benja min Netanj ahu fuer gut heissen soll,
der dem ehem. dtsch. Vizekanzler G abriel, heute Aussenminister bedeutet hat, dass entweder ein Treffen mit
ihm oder den Regierungsgegnern Israels stattfinden koenne..
Ein solches Regime scheint mir nicht verhandlungsfaehig zu sein, wie man deutlich an deren Aussenpolitik
gegen alle Anrainerstaaten sehen kann.
Wie auch immer, ich halte das Internet fuer die inzwischen einzige wirkliche Opposition,
die einzig wirklich demokratische Mitsprachemoeglichkeit, die durch die Parteien und deren
seltsame Abstimmungsmodi und Koalitionen behindern bisher "erfolgreich",
dass direkte Demokratie in den Parlamenten Einzug haelt.
Ueberhaupt sind mir nicht nur politische, sondern auch soziale Themen ueber, ich kann und mag diese weder sehen noch hoeren noch laenger kommentieren.
Nun sind die Jungen dran, genug ist genug,
niemand kann mir an den Kopf werfen:
Du hast ja auch nichts gesagt!
Mein Senf ist dazu gegeben und das muss langen.
Die Themen der Reihenweck-Serie werden "ziviler", werden nur noch Steckenpferde und techn. oder umwelttechn. Dinge bemuehen.
Auf diese Weise habe ich noch lange "Luft" auf meiner Seite, was mir sehr gelegen kommt:
Wer kann schon in die Zukunft schauen, was sich an neuen Themen ergeben wird?

***

Nach dem Fleisch-Tag mache ich gerne einen Salat - Tag:

Es ist noch April und ueberall wird spanischer Salat angeboten -
das muss nicht sein, denn es gibt deutschen Chinakohl, der sehr schmackhaft ist.
Den Rest der Curry - Grillsauce, die noch im Kuehlschrank steht wird mit mildem Gurkenwasser verlaengert
und kommt zum Schluss auf den Salat. Als Erstes habe ich Feta und Camembert in die Schuesseln getan,
dann den Chinakohl, je eine kleinere Tomate als Garnitur, dann das "Dressing".
Einfach und gut.

***

Durch zwei Instanzen hindurch lief die Klage eines Vermieters, der 10.000 Euro Schaden an
seinem Mieteigentum ersetzt haben wollte - der Mieter gewann jedoch, weil man ihm keine grobe Fahrlaessigkeit
nachweisen konnte, so das OLG Duesseldorf.
Was war passiert? Der Boiler an der Wand lief laengere Zeit ueber, weil das Zulaufventil (Hahn in der Mitte)
nicht richtig geschlossen war.
Vermutlich lief das Wasser ueber den Inhaltspeicher des Boilers durch ein Uebelauf-Roehrchen ab,
das entweder fehlte, nicht richtig eingesteckt oder zu nah an der Wand gedrueckt war,
dann laeuft das Wasser zwischen Spuele und Arbeitsplatte an der Wand entlang.
Ein schlampig zugedrehter Wasserhahn ist aehnlich wie ein nicht richtig betaetigter Fenstergriff,
wie man das so oft sieht- nicht richtig auf und nicht richtig zu.
Irgendwann setzt sich Kalk in der Dichtung ab und sie schliesst nicht mehr richtig..
Deshalb wuerden wir niemals vermieten, wenn das nicht unbedingt erforderlich ist:
Dauergekippte Fenster, nicht abgedrehte Heizkoerper und Mietnomaden sind keine Freude
fuer einen Vermieter, weil das immer Aerger gibt - nicht der einzige Aerger, der denkbar ist:
Meine Schwester hat das urgrosselternliche Haus neben unserem an T uerken vermietet,
diese Erfahrungswerte reichen uns.

***






Button

Zurueck zur Startseite -
Impressum

***



***



Kartuschen - Thema: Wie sind die Deutschen wirklich?

An dieser Stelle moechte ich gerne einmal ein Lanze fuer meine Landsleute brechen:
Nach dem Krieg wurde uns das damals ueberbordende, aufgeschaukelte Selbstbewusstsein abtrainiert, bis es nicht mehr da war, schlimmer noch - wir sind wohl das einzige Volk der Erde, das nach Schuld sucht, um sich selbst zu geiseln.

Heute sind 70 Jahre vergangen und laengst sind neue Generationen nachgewachsen.
Heute hat man mehr Informationsmoeglichkeiten, kann besser recherchieren und abwaegen, was denn an den politischen Aussagen stimmig und was uebertrieben oder gar falsch ist.
Heute verstehen immer mehr Deutsche, dass die groesste Gefahr von der kriegstreibenden Wirtschaft ausging und heute schon wieder von dort Begierlichkeiten kommen.

Diese neuen Generationen sind arbeitssam, helle und pfiffig, ehrlich und auch sentimental.

Die sprichwoertliche Zuverlaessigkeit wird hoechstens durch falsches Firmenmanagement gestoert, so kann man sich zumindest in der Freizeit praktisch hundertprozentig auf die Menschen verlassen.

Unterwegs trifft man fast ausnahmslos auf freundliche und hilfsbereite Deutsche.

Selbst wenn sich so mancher junge Mensch wie ein Indianer ausgeschmueckt hat, sind sie so ehrlich wie der P eter Maffai (Beispiel) und so direkt wie Marcel Reich Ranicki.

Man legt immer mehr das ab, was man als "Etikette" oder "Knigge" oder "Hofart" bezeichnet, heute ist man "hemdsaermelig" und freier als frueher.

Die vielen Ehescheidungen kommen daher, dass jeder meint, er kaeme zu kurz, muesste noch was erleben oder besitzen.. (daran sind die Filme und die Werbung nicht ganz unschuldig)

Am einigsten sind sich die Deutschen, wenn es gegen die Politik und die Nachrichten geht.
Ich denke, dass Berlin den meisten fremder ist als die Chinesische Mauer.

Die Hochnaesigkeit der Studierten hoert beim Barbeque auf, am Grill ist jeder gleich, ob in Hessen, Bayern oder in Arcansas..
Nur ganz wenige Leute "mit Wurzeln" gliedern sich richtig ein, sie bleiben meistens fremd.

***

Wer den Umfragen der Quoten-Presse glaubt, dem kann man auch nicht mehr helfen ! Lektuere







***





#Anhang: Unvernunft pur statt automobile Vernunft.



Zu Weihnachten und Neujahr droht ein Verkehrsinfarkt in Deutschland und Oesterreich!
https://www.gmx.net/magazine/auto/stau-stress-weihnachten-droht-feiertagen-verkehrskollaps-32710650

Alle Jahre wieder und in diesem Jahr mit besonders aggressivem Verkehrsverhalten, das nicht nur aus der festtaeglichen Erwartungshaltung oder Stimmung heraus kommt, sondern auch aus dem Gefuehl des Leistungsdruckes, der sich laengst im Freizeitverhalten durchgesetzt hat. Ob das die Kindererziehung oder das Autofahren anbelangt, bleibt immer im gleichen symptomatischen Rahmen.

Die Leute fahren aggressiver, mit immer schnelleren und dickeren Autos geht es dann in den naechsten Stau.
Zuvor war ein Run in allen Laeden, wo sich - wer haette es anders vermutet - Stau's ohne Ende waren.
Ob bei den Socken, den Fernsehern oder in der Kinderabteilung bis zur Fleischtheke - immer das gleiche Bild.
Die Unfallgefahr steigt, je mehr Leute in der obigen Weise unterwegs sind.
Und dann kommt noch der Urlaubszwang: "Wo seid ihr ueber die Festtage gewesen" oder in den Schulen: "Wohin ging eure Flugreise?" - was habt ihr gesehen und erlebt?

Die Erwartungshaltung ist heute so gross, dass jedes Jahr etwas mehr bringen muss.

Ich weiss nicht, was man davon hat, am Flughafen oder bei der "Abfertigung" (frueher wurde man nicht abgefertigt, sondern bedient) oder auf der Autobahn oder Autobahnraststaette etc. in den Warteschlangen zu stehen..

Wir? Wir sitzen vor dem Fernseher und schaunen und wohlig schaudernd den kollektiven Irrsinn an..
Meine Frau meint:
"Verwandtenbesuche braucht sowieso niemand, da bleibt man besser zuhause und faehrt dann, wenn sich alles beruhigt hat"
Meine Antwort:
"Urlaubsreisen mit dem Auto oder Flugzeug sind so ueberfluessig wie ein Kropf, wenn man das ganze Jahr beruhigt lebt"

Die Uebersicht der Anhaenge



.